ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungen nach Kategorie

Schmerz


 

Übersicht über Erfahrungen mit Medikamenten innerhalb der Kategorie


Die neuesten Erfahrungsberichte in dieser Kategorie: Schmerz


11.05.2017
Frau, 23
Allgemeine Zufriedenheit 1

Celebrex (Celecoxib)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
2
1
2
4
Nebe die Tabletten seit 3Tagen von heute auf morgen habe ich Grippe ähnliche symphtome bekommen als ich mir am Mittag eine Tablette nehmen wollte fragte mich mein Freund hast du mal die packungsbeilage gelesen. Darauf hin habe ich bis jetzt keine mehr genommen doch die Tablette am Mittag hat mich umgehauen bin erstmal schlafen gegangen. Jetzt hab ich erhöhten Blutdruck sch... Lesen Sie mehrreckliche Halsschmerzen Ohrenschmerzen trockenenmund und ein überempfindluchkeitsgefühl auf der Haut leichte Schmerz wenn man mich berührt die rückensxhmerzen habe ich noch nebenbei. Damit ist echt nicht zuspassen wie gesagt von heut auf morgen.
09.05.2017
Mann, 65
Allgemeine Zufriedenheit 1

Naproxen (Naproxen)
Arthrose

Zufriedenheit über
1
3
1
4
Zweite Meinung ergab Kniegelenkserguss.
09.05.2017
Mann, 43
Allgemeine Zufriedenheit 1

Diclofenac (Diclofenac)
Gicht

Zufriedenheit über
3
2
1
4
Ich hatte Diclofenac schon einmal wegen einer Gelenksentzündung eingenommen. Die Schmerzen verschwanden schon nach einmaliger Einnahme. Doch die Nebenwirkungen waren grauenvoll. Mein Blutdruck stieg innerhalb von 6 Stunden sehr stark an. Ich bekam starke krampfartige Schmerzen in den Armen und ein unbeschreibliches Hitzegefühl. Als ich letzte Woche erneut eine Gelenksent... Lesen Sie mehrzündung hatte, wollte ich eigentlich nicht mehr auf das Medikament zurückgreifen. Da ich jedoch rasch wieder arbeitsfähig sein wollte, habe ich es mit D. noch einmal probieren wollen. Aber diesmal mit geringerer Dosis. Ich habe also die Tablette geviertelt, so dass die Dosis nun nur noch 25 mg betrug. Aber es stellten sich auch diesmal schreckliche Nebenwirkungen ein. Schon innerhalb von 30 Minuten hatte ich wieder diese unbeschreiblichen Hitzeempfindungen und Schmerzen in den Armen. Diese steigerten sich nach 6 Stunden ins Unerträgliche. Mein Blutdruck stieg rasch sehr stark an. Ich bekam Herzrasen, Atemnot und geriet in Panik. Nach 1 Stunde klangen die schlimmsten Symptome wieder ab. Aber auch nach 12 Stunden habe ich einen sehr hohen Blutdruck und Schmerzen in den Armen und Händen. Fazit: Die Gelenkschmerzen wären bei weitem leichter erträglich gewesen, als diese schrecklichen Nebenwirkungen! Die Wirkung rechtfertigt in keinster Weise diese Nebenwirkungen! Wären diese Nebenwirkungen die Regel, so wäre Diclofenac bestimmt schon lange vom Markt genommen und verboten worden. Ich werde dieses Medikament sicher nicht noch einmal anrühren.
06.05.2017
Frau, 49
Allgemeine Zufriedenheit 4

Tramadol (Tramadol)
Gelenkschmerzen

Zufriedenheit über
4
4
4
4
Tramadol sollte man allenfalls in retardierter Form einnehmen, da sonst unangenehme Entzugserscheinungen entstehen und wg. rascher Anflutung schnell eine Abhängigkeit entsteht. Tramadol wirkt bei jedem anders. Dass manche es gar nicht vertragen, bzw. keine schmerzstillende Wirkung eintritt, kann am Metabolisierungstyp liegen (Googeln mit: CYP und Tramadol). Leider kostet ... Lesen Sie mehrder Gentest über 300 Euro... Hier ein Test zu Wechselwirkungen: http://bioinformatics.charite.de/supercyp/index.php?site=drug_interaction_checker Man sollte es nie abrupt absetzen, sondern stets langsam abdosieren. Die Geschwindigkeit richtet sich nach der Erträglichkeit der Entzugserscheinungen. Notfalls in Eigenregie durch Halbieren v. Tabletten etc. Es erhöht den Serotoninspiegel, wie viele Antidepressiva. Allerdings nicht nur durch Hemmung der Wiederaufnahme, sondern es wird zusätzlich auch direkt Serotonin ausgeschüttet. Dadurch ist es jedoch auch neurotoxisch. Und sollte vlt. nicht als Dauermedikation eingenommen werden. Es sollte wg. der Gefahr eines Serotoninsyndroms (lebensgefährlichen) nicht mit Antidepressiva, die ebenso das Serotonin erhöhen, eingenommen werden. Dann vlt. Tilidin ausprobieren oder stärkere. Man muss mit einer Toleranzbildung rechnen: Schmerzfreiheit, stimmungsaufhellung nur bei Steigerung der Dosis. Dies sollte man unbedingt vermeiden. Einnahmepausen können das verhindern. Das muss man ausprobieren. Generell sollte man versuchen, möglichst wenige Medikamente zu nehmen. Man sollte den Medikamenten-Cocktail, den Schmerztherapeuten routinemäßig vorschlagen, hinterfragen. Immerhin werden Leber und Nieren extrem belastet...
06.05.2017
Mann, 55
Allgemeine Zufriedenheit 4

Naproxen (Naproxen)
Sinusitis

Zufriedenheit über
4
4
4
4
Topmedikament bei sinusitis. Nimmt den Druck im kopf nach 20 min weg, erhoeht das allgemeinbefinden und haelt sehr lange an. Bei schlimmen schmerzen 2x 500 mg Pro tag, alle 12 stunden. Eventuell omeprazol nehmen wenn man spuert dass man magenprobleme bekommt, das sollte aber erst nach 3-4 tagen mi 2 pro tag auftreten.
27.04.2017
Frau, 52
Allgemeine Zufriedenheit 5

Travex (Tramadol)
Fibromyalgie

Zufriedenheit über
4
3
4
5
Seit Jahrzehnten sehr starke Schmerzen gehabt und Schlafstörungen. Schmerztabletten nicht geholfen. Rheumatologe vor zwanzig Jahren nicht helfen können. Derselbe nach zwanzig Jahren Fibro diagnostiziert. Hat mir Amitriptylin verordnet. 5mg abends. Hilft sehr gut. Auch kaum noch Kopfschmerzen und Allergien. Zusätzlich dann Tramal Tropfen. Dann habe ich mir einen Neurologen ... Lesen Sie mehrSchmerztherapie gesucht. Tramal Tropfen Dosis musste zu stark erhöht werden. Aber sehr gut geholfen. Auch psychisch toll. Nun seit drei Monaten Travex one 150 mg morgens. Nur bei sehr starken Schmerzen ca. 20 Tropfen Tramal zusätzlich. Mit Travex und Amitriptylin sehr gutes Leben. 70% mehr Lebensqualität. Habe hier eine User in gesehen, die seit Jahren mit der Dosierung klarkommt. Das hoffe ich für mich auch. Ich nehme an, das hat was mit dem Serotonin und der Stimmungsaufhellung zu tun. Travex one sehr zu empfehlen. Es dauert nach den Tropfen aber ca. 3 Wochen, bis es greift.
11.04.2017
Frau, 57
Allgemeine Zufriedenheit 1

Diclofenac (Diclofenac)
Gelenkschmerzen

Zufriedenheit über
1
3
2
4
Als ich begann diese Kapsel einzunehmen, stellten sich JEDEN Abend starke Bauchschmerzen mit nachfolgendem Durchfall ein, bis zu fünfmal musste ich die Toilette aufsuchen. Dachte auch erst an einen Magen- Darmvirus, bis ich mir dann den Beipackzettel nochmal genauer ansah. Meine Knieprobleme haben sich durch die Einnahme absolut NICHT verbessert! Nach 2 Wochen beendete ic... Lesen Sie mehrh die Einnahme und bin auch endlich meinen Durchfall und die Bauchschmerzen los.
26.03.2017
Mann, 75
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ibuprofen (Ibuprofen)
Gelenkentzündung

Zufriedenheit über
1
3
2
4
Bei meiner Schleimbeutelentzündung an der Hüfte hat Ibuprofen in keiner Weise geholfen. Deshalb habe ich die Tabletten wg. Problemen mit dem Magen trotz zusätzlicher Einnahme eines Protonenpumpenhemmers abgesetzt.
19.03.2017
Frau, 60
Allgemeine Zufriedenheit 5

Arcoxia (Etoricoxib)
Arthrose

Zufriedenheit über
4
5
5
5
Ich habe Arthrose und deshalb im April 2012 links ein neues Kniegelenk bekommen. Ich habe vor der OP lange Ibuprophen als Schmerzmittel genommen, was dann nach einer Weile nicht mehr gewirkt hat. Danach habe ich Diclofenac bekommen. Die Schmerzbekämpfung war damit sehr gut, aber nach längerer Einnahme, habe ich es vom Magen her nicht mehr vertragen. Deshalb habe ich mich d... Lesen Sie mehrann zur Knie-OP entschlossen. Leider wurde ich nach der OP nicht beschwerdefrei und nehme seit dem (ca. 5 Jahre) Arcixia 90 mg. Unmittelbar nach der OP habe ich für eine längere Zeit auch noch Tramadol dazu genommen. Das nehme ich nicht mehr. Es war sehr schwer das Tramadol abzusetzen, weil starke Entzugserscheinungen aufgetreten sind. Ich habe schon einige Male versucht die Dosis von Arcoxia 90 mg auf 60 mg zu reduzieren. Leider sind dann die Beschwerden immer wieder stärker geworden und ich habe die Dosis wieder erhöht. Mein behandelnder Orthopäde rät mir die Arcoxia komplett abzusetzen, weil ein Risiko für Herzerkrankungen besteht. Ich weiss nicht, wie das gehen soll, ich bin 60 Jahre alt und noch voll berufstätig. Ich habe das Gefühl, ich vertrage die Arcixia gut und mir sind noch keine Nebenwirkungen aufgefallen. Ich kann auch nicht feststellen, dass die Wirkung durch die lange Einnahme sich verringert. Die Schmerzbekämpfung ist ebenfalls gut.
16.03.2017
Frau, 22
Allgemeine Zufriedenheit 3

Aspirin (Schmerz) (Acetylsalicylsäure)
Darmprobleme – Verstopfung

Zufriedenheit über
1
3
4
1
dadd
28.02.2017
Mann, 30
Allgemeine Zufriedenheit 5

Arcoxia (Etoricoxib)
Rückenbeschwerden

Zufriedenheit über
5
3
4
5
Zu meiner Person: Anfang 30 Jahre alt. An Morbus Bechterew erkrankt seit dem 14ten Lebensalter. Nehme Arcoxia seit nunmehr 3 Jahren recht sporadisch. Ich versuche es auf 3 x Tabletten die Woche zu begrenzen. Bei Schüben nehme ich Arcoxia allerding jeden Tag. Mit der Wirkung bin ich sehr zufrieden, habe aber trotzdem Sorgen was dieses Medikament auf lange Sicht mit de... Lesen Sie mehrm Körper evtl. Psyche anstellt.
16.02.2017
Mann, 29
Allgemeine Zufriedenheit 5

Arcoxia (Etoricoxib)
Arthrose

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich nehme dieses Medikament nun seit 2 Jahren wegen Arthrose in der Wirbelsäule sowie den Beinen und hatte bis dato noch nie Schwierigkeiten damit ein schmerzfreies Leben ist etwas feines
15.01.2017
Frau, 61
Allgemeine Zufriedenheit 2

Tramadol (Tramadol)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
1
2
2
4
Nebenwirkungen: Appetitlosigkeit, Schwindel, Kollapsneigung, starker Kopfschmerz. Tabletten haben überhaupt nicht geholfen, durch die Nebenwirkungen habe ich mich noch schlechter gefühlt.
02.01.2017
Frau, 51
Allgemeine Zufriedenheit 4

Targin (Natürliche Opium-Alkaloide)
Restless-Legs-Syndrom (Syndrom der ruhelosen Beine)

Zufriedenheit über
2
3
3
5
Kein Sitzem Kein Essen gehen,Keine Film ansehen nichts war mehr möglich.....Targin und Sifrol irgendwann keine Wirkung mehr, Lyrica dazu, Tilidin bei Bedraf also alles was es gibt und irgemdwann keine Wirkung mehr. Umstieg auf Fentanyl . Überhaupt keine Wirkung, Umstieg auf Gabatepin dann konnte ich wieder ewas schlafen.
22.12.2016
Mann, 50
Allgemeine Zufriedenheit 5

Targin (Natürliche Opium-Alkaloide)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
5
5
5
seit 2008 lag ich 13 mal, (ende 06/2015), auf dem OP Tisch, angefangen mit Artroskopien in den Knie li-re, bis zu 5 x je seite, Schulter re. Rotatoren durchriss und Kalkdepot, Schulter li. Rotatoren anriss hochgradig Kalk, Tennisellbogen li-re, Bruch vorderfuß rechts, abriss der Bizepssehne rechts in der beuge, weiterer Abriss nach 14 Tagen, Knie tep links 07/15, Knie Tep... Lesen Sie mehr rechts 04/16, danach erneuter Abriss der Bizepssehne rechts am Stumpf, dazu habe ich noch einen Tinnitus der mit seiner Leutstärke derzeit bei 45 dezibel liegt, ich bin nach wie vor nicht in der Lage zu arbeiten, nach 3 Stunden egal welcher Tätigkeit ist ende, habe Erwerbsminderungsrente beantragt, GDB derzeit bei 50% // 70 % wurden gerade beantragt. Targin nehme ich seit 2013 regelmässig, in schweren Zeiten dazu bis zu 8000 mg Novalgin / pro 500 mg in 24 Stunden. Nun in jedem Gelenk das noch orginal ist, des Bewegungsapperates Artrose. Kopfschmerzen und Ausfallerscheinungen bez. Bandscheibenvorfall HWS, LWS, neu sind Schmerzen in den Hüften, das wird die neue Aufgabe in 2017. Targin hat mir immer sehr zuverlässig geholfen, zwar macht mein Hausarzt immer wieder Ärger bei der Ausstellung des Rezeptes aber das hat nur mit dem Dudget zu tun, er muß es ausstellen. Targin sind mir keine nebenwirkungen bekannt, bei einem Drogenschnelltest auf der Autobahn bin ich durchgefallen, jedoch mit dem Opiat-Ausweis kein Problem gewesen. Ich habe mich jahrelang mit schmerzen bis stärke 5 in die Arbeit geschleppt, bis ich meinen heutigen Arzt und inzwischen Freund kennen gelernt habe, alles für den Staat. Und jetzt gehe ich in Erwerbsminderungsrente mit einem GDB von 70% mit 50 Jahren.
17.12.2016
Frau, 23
Allgemeine Zufriedenheit 1

Diclofenac (Diclofenac)
Kopfschmerzen

Zufriedenheit über
4
1
1
4
Aufgrund heftiger Kopfschmerzen bin ich 1 Wochen im Krankenhaus gewesen. Da die Ärzte nichts finde konnten, wurde ich wieder entlassen ( Leberwerte waren zu diesem Zeitpunkt normal). Ein Neurologe hat mir Diclofenac 75 verschrieben. Diese habe ich 5 Wochen ( 2 Tabletten täglich) eingenommen. Der Neurologe wollte, dass ich diese weitere 2 Woche nehme, da meine Schmerzen dad... Lesen Sie mehrurch ertragbar waren. Kurz darauf fiel mir auf, dass mein Urin sehr dunkelbraun ist und ich keinen Appetit mehr habe. Nachdem es mir schwindelig war ging ich zum Arzt. Diese schickte mich sofort wegen einer schweren akuten Leberentzündung ins Krankenhaus. Ich lag 2 Wochen im Krankenhaus und war danach weiterhin krank geschrieben. Zum Glück sinken die Leberwerte wieder langsam. Es ist sehr erschrecken, was so ein Medikament in so einer kurzen Zeit anrichten kann. Es ist wichtig bei diesem Medikament immer wieder seine Blutwerte kontrollieren zu lassen. Mein GPT-Wert ist innerhalb 5 Wochen auf 2222 gestiegen ( Normalwert ist bei 35).
09.12.2016
Frau, 45
Allgemeine Zufriedenheit 3

Diclofenac (Diclofenac)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
4
1
4
Ich bin w, 45 Jahre und habe mir den Fuß umgeknickt beim Rückwärtsgehen. Der Fuß war blau, angeschwollen und sehr schmerzhaft. Auftreten war unerträglich schmerzhaft über viele Monate. MRT ergab auch noch ein halbes Jahr später, dass mein Fuß quasi aus Bluterguss bestand, jedoch keine Knochenbrüche erkennbar waren. Zur Unterstützung der Behandlung gab es ein Jahr la... Lesen Sie mehrng Diclophenac in der dreieckigen, schnell wirksamen Form. Wirkung: Top, Schmerzen zwar nicht ganz weg, aber aushaltbar. Über Monate nahm ich das Medikament, je nach Schmerzintensität anfänglich bis zu 5, später dann meist 1 täglich. Mein Magen hatte nichts dagegen. Die Wirkung war schnell und zuverlässig. Nun habe ich meinen Fuß wieder einigermaßen fit, aber neuerdings Wasser in den Beinen und angegriffene Nieren laut Labor. Ich kann zwar nicht mit Sicherheit sagen, dass das von den Tabletten kommt. Aber mein Gefühl sagt mir, es hängt zusammen. Im Internet habe ich gelesen, dass Diclophenac nicht verordnet werden sollte, wenn eine Herzschwäche bekannt ist. Nach einer Herzmuskelentzündung bei einer Erkältung in der Schulzeit ist mein Herz leicht geschwächt, aber bislang ohne bemerkbare Folgen geblieben. Die Kombination aus leichter Herzschwäche und Diclophenac scheint mir ungünstig zu sein. Das zeitgleiche Auftreten von Wasser in den Beinen parallel zur Behandlung kann ich mir nicht anders erklären.
01.12.2016
Frau, 36
Allgemeine Zufriedenheit 5

Ass - Acetylsalicylsäure (Schmerz) (Acetylsalicylsäure)
Thrombose

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Habe das Medikament Ass100 von meiner Hausärztin bekommen ,da ich zu hohe Thrombozyten habe. Das soll mir eine Thrombose ersparen! Durch die Medikamentöse Therapie habe ich keine Einschränkungen,obwihl ich sehr empfindlich bin bezüglich Medikamente in der Regel!!!
15.11.2016
Mann, 70
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ibuprofen (Ibuprofen)
Arthrose

Zufriedenheit über
4
1
4
4
Ausgangspunkt für alle kommenden Probleme war ein unbehandelter Scheuermann,der sich mit der Zeit immer weiter verschlechtert.Mein Glück ist,es ist kein entzündliches Rheuma.
15.11.2016
Mann, 70
Allgemeine Zufriedenheit 5

Arcoxia (Etoricoxib)
Arthrose

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Eigentlich habe ich schon in derJugend mit Schmerzmittel ausgeholfen.Als Geräteturner gabs manche Blessuren.Später bin ich auf ibuprofen gekommen,bis ich nur noch Sodbrennen schon beim Anblick der Pille hatte. Vom Hausarzt bekam ich zur Probe Arxocia verschrieben,und siehe da, die Schmerzen waren wie weggeblasen.Immer wenn ich denke,ich setze Sie mal ab,so zum Test,ob es... Lesen Sie mehr auch ohne gehen würde,fühle ich mich nach dem Nachlassen der Wirkung richtig zerschlagen. Also nehme ich sie doch lieber wieder,alternativlos.Sodbrennen hält sich in Grenzen und ich hoffe doch noch einigermaßen ins höhere Alter zu kommen(werde Siebzig).
06.11.2016
Frau, 65
Allgemeine Zufriedenheit 1

Arcoxia (Etoricoxib)
Arthrose

Zufriedenheit über
2
1
1
4
s. Nebenwirkungen
06.11.2016
Frau, 28
Allgemeine Zufriedenheit 4

Oxygesic (Oxycodon)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
4
2
1
4
Hallo ihr lieben Ich bin neu in diesem forum...Und möchte euch gerne meine Geschichte erzählen. Ich bin 28 Jahre alt weiblich...Leide seid ca 10 Jahren unter angststörung sehr stark sogar...Und seid ungefähr 10 Tagen non stopp herzrasen puls Auf 120 und das wenn ich morgens auf wache...Natürlich hab ich alles schon durch ekg blabla und was kam raus ? Richtig, nämlich n... Lesen Sie mehrichts..Alles ok...hmm ich war verrückt dachte ich mir das kanns doch nicht sein immer herz rasen und sonst was....Ich bin ein Mensch ich achte sehr auf das herz und das Herzklopfen sogar wenn ich tv schaue halte ich meine Finger am Hals und schau wieviel mein puls ist....Dann bekomm ich angst und mein Herz rast noch mehr....Vor ungefähr einer Woche kamen notärtzte zu mir an dir Arbeit weil mein Herz wirklich schnell geschlagen hat...Meine Psyche ist so am Ende haben die Ärzte zu mir gesagt...Ich hab das Medikament citalopram 1A pharma 10mg verschrieben bekommen...Davon sollte ich allerdings nur 5mg nehmen und Leute wirklich heute ist mein 2 tag das ich die 5mg einehme klar bin ich müde davon und mein Mund ist trocken aber ich muss sagen es hilft es hilft wirklich...angst kommt ab und zu noch und mein Herz rast auch noch aber die Angst kommt nicht hervor und alles legt sich wieder das ist meine Geschichte ich wünsche euch alles liebe und Gesundheit Eure hoda
02.11.2016
Frau, 45
Allgemeine Zufriedenheit 4

Oxygesic (Oxycodon)
Bauchspeicheldrüsenentzündung

Zufriedenheit über
4
3
4
5
Habe nach Unfall und Riss in der Bauchspeicheldrüse eine chronische Pankreatitis mit nekrot. Untergang von Gewebe und Teilresektion. Immer wieder leide ich unter stärksten Koliken. Ich komme mit einem gleichmässigen Spiegel von 3x tägl. 20mg seit 14 Jahren klar. Movicol für die Verdauung. Musste keine Dosisanpasdung mehr vornehmen. Mehrere klinische Ausschleichversuche f... Lesen Sie mehrührten zum Rückfall in die Schmerzattacken, wodurch ein normales Arbeitsleben unmöglich wäre. Mein Arzt hat Nutzen und Wirkung sehr genau abgewägt und hält Verordnung unter strengster Kontrolle.
28.10.2016
Mann, 32
Allgemeine Zufriedenheit 5

Targin (Natürliche Opium-Alkaloide)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Hallo, ich habe vor ca 2 Jahren targin verschrieben bekommen, ich Finde für meine Bandscheibenschmerzen , gibt's nix besser... nur das mein Hausarzt in Rente gegangen ist und ich jetzt bei einem anderen Hausarzt war und der wil mir sie nicht mehr verschrieben gibt's da eine lös?
05.09.2016
Mann, 32
Allgemeine Zufriedenheit 1

Targin (Natürliche Opium-Alkaloide)
Schmerzen

Zufriedenheit über
4
1
1
4
Bekam im Kränkenhaus fünf Tage lang Targin. Danach kalter Entzug und mittlerweile seit über drei Wochen Depressionen, Unruhe, Zittern, sehr hoher Ruhepuls, Schlaflosigkeit, Unfähigkeit mich zu konzentrieren. Die Hölle. Ich hoffe, das gibt sich wieder.
29.08.2016
Frau, 41
Allgemeine Zufriedenheit 5

Dolviran (Codein, Kombinationen exkl. Psycholeptika)
Kopfschmerzen

Zufriedenheit über
5
5
5
5

25.08.2016
Mann, 23
Allgemeine Zufriedenheit 5

Tramadol (Tramadol)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
3
2
5
Ich habe das Medikament verschrieben bekommen, als ich eine Schleimbeutelentzündung hatte. Therapie hatte zwei Wochen nichts gebracht, währenddessen hat sich auch der Knochen und die Sehne entzündet. Nehme bei Bedarf eine 100mg Tablette. Innerhalb von ca 15 Minuten vergehen die Schmerzen. Die Nebenwirkung der Schläfrigkeit ist deutlich vorhanden, da die Tabletten ab... Lesen Sie mehrer idr vor dem Schlafen genommen werden, nicht negativ. Allerdings habe ich teils starke Schweißaubrüche. Zudem starke psychische Wirkung (Euphorie, starke Wahrnehmung von Berührung, Gefühl der Leere im Kopf). Jeder sollte mit seiner Medikation verantwortungsvoll umgehen. Wer regelmäßig Tramadol nimmt, sollte sich des hohen Abhängigkeitspotential von Opioiden bewusst sein.
08.08.2016
Frau, 55
Allgemeine Zufriedenheit 5

Meloxicam (Meloxicam)
Arthrose

Zufriedenheit über
4
4
1
5
Bei mir hat das Medikament sofort gewirkt, allerdings bin ich schon längerer Zeit Bluthochdruckpatientin, der in astronomischen Höhen geschossen ist. Ich bin eigentlich enttäuscht von meinem Arzt, der wusste, dass ich da gefährdet bin, und noch nicht mal eine Warnung, oder ein 'das-müssen-wir-im-Auge-behalten', nichts!!!
18.07.2016
Frau, 32
Allgemeine Zufriedenheit 5

Sympal (Dexketoprofen)
Kiefer Operation

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Vor meiner OP hatte ich starke Schmerzen. Nichts half so recht. Bekam dann den Tipp von einer Freundin mit den Sympal. Halfen sehr gut. Nach der OP hatte ich so starke Schmerzen, dass ich sogar Opiate probiert hatte, da man nur 3 Tabletten täglich zu sich nehmen darf. Ich habe leider alle 2 Stunden eine Sympal nehmen müssen (die ersten 3 Tage nach der OP) dafür war es ... Lesen Sie mehrdann gut auszuhalten. Ich kann diese Tabletten wärmstens bei Zahnproblemen empfehlen. Allerdings haben die meisten Apotheken auf dem Lande keine vorrätig. Also vorsorgen.
29.06.2016
Frau, 35
Allgemeine Zufriedenheit 2

Ibuprofen (Ibuprofen)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
2
4
1
5
Indikation: Bandscheibenvorfall mit Bedrängung der Nervenwurzel und Facettengelenksarthrose. Kaum Schmerzlinderung, dafür Magenprobleme.




Kategorien mit den meisten Erfahrungsberichten

Depression - SSRI (926)
Empfängnis Verhütung - andere Mittel (799)
Cholesterin (556)
Epilepsie (514)
Depression - andere Mittel (480)
Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika (476)
Magen - Protonenpumpenhemmer (405)
Sucht (372)
Schmerz - Morphin-ähnliche (366)
Schmerz (312)
ADHS - stimulierende Mittel (308)
Antibiotika - Penizilline (breit) (276)
Blutdruck - Beta-Blocker (260)
Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika (252)
Depression - Trizyklika (222)
Migräne (213)
Allergie (197)
Schlafmittel / Beruhigungsmittel (189)
Angst (160)
Empfängnis Verhütung - 1-phasig (160)