ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungen mit Medikamenten

Welche Erfahrungen haben Sie mit Medikamenten gemacht?
Hatten Sie schon einmal Nebenwirkungen oder positive Erfahrungen mit Medikamenten?

Gut zu wissen

Wir geben keine persönlichen Informationen (über die Medikamenteneinnahme) an Dritte weiter. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.


20.04.2018
Frau, 74
Allgemeine Zufriedenheit 1

Forsteo (Teriparatid)
Osteoporose

Zufriedenheit über
1
1
1
4
Ich weiß nicht, warum manche Ärzte behaupten, Forsteo hätte praktisch keine Nebenwirkungen? Ich habe es nur 5 Wochen angewandt, dann war es nicht mehr auszuhalten, ich dachte, ich kippe jeden Moment um. Hat sich angefühlt wie ein akuter Herzinfarkt. Glieder- und Nervenschmerzen hatte ich von Anfang an, da dachte ich noch, das muß ich aushalten wegen der erhofften Wirkung. ... Lesen Sie mehrAber dieses Beklemmungsgefühl und Atemnot war nicht auszuhalten.
19.04.2018
Mann, 35
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ritalin (Methylphenidat)
ADHS

Zufriedenheit über
5
2
2
2
Nehme seit über einem Monat Ritalin Adult Retard( 3x 10mg). Sobald die Wirkung eintritt werde ich ruhig und kann mich sehr gut auf eine Sache konzentrieren. Der Nachteil ist, dass ich nicht mehr ich selbst bin, man funktioniert wie ein gefühlsloser Roboter. Nach ca. max. 1 Std. ende der Wirkung, dann Entzugserscheinungen wie leichte verwirrtheit, depressionen. Über den ge... Lesen Sie mehrsamten Tag kalte Hände sowie schwitzen, appetitlosigkeit. Am Abend einschlafprobleme, Schlafqualität ist sehr schlecht. Schlafentzug summiert sich, entsprechend stark werden dann die Depressionen. Ich werde die Behandlung abbrechen um Mensch zu bleiben.
19.04.2018
Mann, 70
Allgemeine Zufriedenheit 4

Lyrica (Pregabalin)
Spinalkanalstenose

Zufriedenheit über
4
3
3
5
ehemals Lyrica seit 2 Jahren Pregabalin tägl. 1x nach dem Frühstück zusammen mit Oxycodon 10 mg ret.gegen Fingerkribbeln und Schmerz im Rücken und den Beinen, seit 2 Monaten habe ich Oxycodon weggelassen und es geht mir nicht schlechter, vielleicht sogar besser, klarer im Kopf.
19.04.2018
Mann, 53
Allgemeine Zufriedenheit 5

Fexofenadin (Fexofenadin)
Allergie

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Nachdem meine Allergiemittelchen nicht mehr geholfen haben und ich Cortisonkuren und / oder Cortisondepots bekommen habe damit ich meine Frühblüherallergie überstehe kann der Allergologe auf die Idee mit dem Fexo. Dies nehme ich nun wenn die Blüher starten eine am Tag wenn die Blüte im vollen Gang ist erhöhe ich auf zwei am Tag, eine morgens ein abends, und komme so gut du... Lesen Sie mehrrch die "Saison". Nebenwirkungen habe ich, bis jetzt, keine festgestellt.
16.04.2018
Mann, 73
Allgemeine Zufriedenheit 1

Amoxicillin (Amoxicillin)
Bakterielle infektion

Zufriedenheit über
3
2
3
1
Das Fieber ging zwar relativ schnell zurück, jedoch die Nachwirkungen: permanente Müdigkeit während der Einnahme, Wochen danach immer noch Schwäche, Schweißausbrüche und Schluckbeschwerden durch angeschwollenen Rachen, mit Ohrenschmerzen einhergehend. Weiß nicht, wann oder ob überhaupt das endet. Nie wieder!
16.04.2018
Mann, 53
Allgemeine Zufriedenheit 1

Atorvastatin (atorvastatin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
2
1
5
wegen einiger Koronarstenosen und einer Tendenz zu erhöhten Cholesterinwerten wurde mir zuerst Simvastatin verschrieben, das vor ca. einem Jahr in Atorvastatin gewechselt wurde. Schleichend haben sich seitdem bei mir bis dato nie wahrgenommene Kopf und Muskelschmerzen (Schmerzempfindung wie bei Entzündung) eingestellt, zunächst nur nach sportlicher Betätigung und grippalen... Lesen Sie mehr Infekten, dann aber nach und nach immer häufiger und auch ohne akuten Infekt und auch in nicht-beanspruchten Muskelpartien. Auf vagen Verdacht wieder auf Simvastatin zurückgestellt. Kaum zu glauben, nach 1-2 Tagen verspürte ich eine deutliche Besserung. Sport geht jetzt auch wieder ohne diese scheußlichen Muskelschmerzen die Tage danach. Warte noch die nächste Erkältung ab, ob die auch ohne die starke Kopf und Gliederschmerzen einhergeht, wäre super!
16.04.2018
Mann, 22
Allgemeine Zufriedenheit 1

Seroquel (Quetiapin)
Schizophrenie

Zufriedenheit über
1
1
1
1
FINGER WEG LEUTE IHR SEID NICHT KRANK. Die sind krank was die mit der Menschheit machen. Geht raus, lebt, genießt das Leben lasst euch nicht von irgendeiner Psychiater Hure so ein Gift in den Körper liefern. Geht raus, spazieren, trinkt was oder im schlimmsten Falle, konsumiert (leichte) Drogen anders werdet Ihr untergehen. Hört nicht auf die Eltern die gehören zu einer Ge... Lesen Sie mehrneration die Doktoren usw. sehr vertrauen. Wir brauchen nur Spass Liebe und ein Ziel. Vergisst Tabletten ist wie mit den Automaten, die haben nie jemanden reich gemacht, genauso wie Tabletten noch nie jemanden glücklich gemacht haben.
15.04.2018
Frau, 64
Allgemeine Zufriedenheit 1

Tamoxifen (Tamoxifen)
Brustkrebs

Zufriedenheit über
1
2
2
4
Ich nehme Tamoxifen jetzt fast 5 Monaten und finde es furchtbar. Ich schwitze Tag und Nacht und mag schon gar nicht mehr irgendwo hingehen: Essens -Einladungen etc. sind einfach nur anstrengend, Kleidung im Geschäft anprobieren: unmöglich! Infekte sind schnell da, wenn man mit schweißnassem Kopf/Rücken unterwegs ist. Es ist sehr schwierig, das Körpergewicht zu halten, ... Lesen Sie mehrZunahmen von über 1kg von einem zum nächsten Tag sind regelmäßig zu verzeichnen. Am ganzen Körper wächst Behaarung, Schleimhäute trocknen aus und nachts kommen Wadenkrämpfe hinzu. Was mich sehr interessiert: wieviel Frauen setzen Tamoxifen ab? Wieviel davon bekommen erneut Brustkrebs oder eine Metastase? Und wieviel Frauen werden erneut krank, TROTZ Tamoxifen? PS: Die Frage oben nach der Wirksamkeit kann man bei T. eben nicht angeben.