ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungen mit Medikamenten

Welche Erfahrungen haben Sie mit Medikamenten gemacht?
Hatten Sie schon einmal Nebenwirkungen oder positive Erfahrungen mit Medikamenten?

Gut zu wissen

Wir geben keine persönlichen Informationen (über die Medikamenteneinnahme) an Dritte weiter. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

21.10.2018
Frau, 32
Allgemeine Zufriedenheit 4

Paroxetin (Paroxetin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
5
3
4
5
Nehme seit 4 Jahren Paroxetin 30mg auf Grund von Panikattaken und Depression. Habe gefühlt davor alle Antidepressiva vom Hausarzt verschrieben bekommen aber keines hat wirklich gepasst. Nach einer schweren Panikattaken vom Psychater Paroxetin verschrieben bekommen. Die ersten paar Tage war ich recht müde. Aber die Angst und Panik ging schnell zurück. Auch die Müdigkeit hat... Lesen Sie mehr schnell nachgelassen und nach ca. 2 Wochen hab ich mich endlich wieder "normal" gefühlt. Nebenwirkungen hab ich ein paar, für mich nicht all zu dramatische. Schwitzen und öfter mal mit Verstopfungen zu kämpfen. Ich habe es mal selbst versucht abzusetzen, da ich dachte ich brauch es nicht mehr. Also das war echt furchtbar. Schwindel, Kreislaufprobleme, Surren im Kopf. Habe natürlich wieder meine Dosis genommen. Also wenn ich sie jemals absetzen wollen würde dann nur mit Arzt an Bord. Aber z. Z geht es mir einfach zu gut um sie abzusetzen.
19.10.2018
Frau, 34
Allgemeine Zufriedenheit 5

Mirena (Plastik-IUP mit Levonorgestrel)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich habe zwischen meinen Kindern zehn Jahre ausschließlich mit der Mirena Spirale verhütet. Hatte keinerlei Probleme und habe keine Periode bekommen. Nach Entnahme würde ich nach 2,5 Monaten geplant Schwanger. Drei Monate nach der Gebirt habe ich mir wieder eine setzen lassen, dies ist mittlerweile 3,3 Jahre her. Ich bin vollends zufrieden mit der Spirale und werde sie imm... Lesen Sie mehrer wieder nehmen
17.10.2018
Mann, 80
Allgemeine Zufriedenheit 3

Ramipril (Ramipril)
Bluthochdruck

Zufriedenheit über
4
5
5
5
Ich hatte das Ramipril gute 6 Wochen eingenommen. Dann machte ich wegen was anderem eine Blutuntersuchung auf u.a. B12 und B6 Blutwerte waren eher nieder bislang und das über Jahre. Kaum Ramipril eingenommen und schon war der B12 Wert ganz oben. Auch B6 hatte oberen Grenzwert erreicht. Warum ? Es gab doch nicht besonders in meinem Leben und meinen Futtergewohnheiten... Lesen Sie mehr. Ein gleich drauf gemachter Haartest zeigte B12 Mangel. Fassen wir zusammen; B12- / B6- Wert im Blut steigt mit dem Ramipril. In den Haaren kommt aber nix an, laut Analyse weiterhin Mangel. Kann das sein, dass Ramipril die "Bioverfügbarkeit" verschlechtert - also das B12 geistert nun im Blut rum und kommt nicht in den Zellen an. Ramipril mal abgesetzt vorsichtshalber und verwende nun Naturprodukte
15.10.2018
Frau, 45
Allgemeine Zufriedenheit 1

Otriven duo (Ipratropium / Xylometazolin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
3
2
1
4
nach Verwendung des Sprays hatte ich extrem starke Kopfschmerzen, nach 2 Tagen Verwendung hatte ich Nasenbluten und trockene Schleimhäute + Durstgefühl ich habe mich schlechter gefühlt als mit verstopfter Nase, dagegen hat das Medikament gut gewirkt. Zusammenfassend kann ich sagen: ich nehme Otrivin-Duo nie wieder, kein Schnupfen kann so schlimm sein wie diese Nebenwirkun... Lesen Sie mehrgen
08.10.2018
Frau, 23
Allgemeine Zufriedenheit 1

Depo clinovir (Medroxyprogesteron)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
1
1
5
Ich nehme seit Juli 2017 die 3 monatsspritze aus dem Grund ich habe seit dem ich 16 (2011) die Pille maxim genommen. Hätte nie Probleme mit Nebenwirkung. Hatte eine top haut ! Leider kam es dann zu einer Thrombose , ich würde komplett auf den Kopf gestellt & dann kam die schlechte Aussage , ich habe 8-Fach erhöhte Thrombose Gefahr und darf somit keine Östrogene mehr zu m... Lesen Sie mehrir nehmen. Wassereinlagerung sowie lymphödem ! Meine Frauenärztin sagte sofort die drei monatsspritze wäre perfekt ! Seit Juli 2017 ging es mir auch super , keine Nebenwirkungen am Anfang . Ende 2017 fing alles an , starke Kopfschmerzen das es schon in die Migräne ging. Gewichtszunahme bis heute 10kg , Übelkeit , meine Haut (Gesicht , rücken & dekollete wird immer schlimmer mit jeder Spritze wird es schlimmer , lipido ist auch eingetreten , manchmal ein starkes Unterleib ziehen , wassereinlagerung & depressiv macht es auch! Mein hautbild ist so schlecht geworden das mich wirklich die meisten fragen was mit mir passiert ist ! Es macht krank , man fühlt sich so schlecht ! Manchmal möchte ich ungern raus gehen ! Habe schon alles versucht ob chemisch oder pflanzlich leider hilft nichts. Ich persönlich kann somit nur sagen ich würde sie in keinem Fall empfehlen , es ist meine Meinung . Sie wirkt bei jedem Menschen anders . Es ist meine Erfahrung und somit auch nur der Bericht dazu! Ich werde sie in jedenfall nicht weiter nehmen & hoffen das ganz schnell alles wieder normal wird. Ich Hoffe auf meine normalen Zyklus & wieder mein tolles Hautbild! Ich wünsche jeder Frau nur das beste 🍀
08.10.2018
Frau, 39
Allgemeine Zufriedenheit 5

Depo clinovir (Medroxyprogesteron)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
5
5
5
seit über 15 Jahren keinerlei Probleme damit. Regel bleibt seit erstinjektion 1999 aus. kurz vor erneuter Gabe leichte zwischenblutjung nach aussetzen im November 2007 zwecks brust Entzündung war ich im Januar 2008 dann schwanger .
08.10.2018
Frau, 51
Allgemeine Zufriedenheit 1

Depo clinovir (Medroxyprogesteron)
Endometriose

Zufriedenheit über
4
2
2
3
Nach Dauerblutungen wegen Zysten im klimaterium riet mir die Gyn die 3Monatsspritze - binnen 24 std sollten die Blutungen stoppen und insgesamter Zustand perfekt sein. Die Blutungen stoppten ABER es traten binnen 8 std die schlimmen Nebenwirkungen auf. Herzrasen, hoher blutdruck nicht unter 156 - schwankend. totaler schlafentzug, Panikattacken, Hautreaktionen grad am Anfa... Lesen Sie mehrng - Gesichtsschwellung. Erschöpfung da der körper nicht zur Ruhe kommt. Gyn wollte nix davon wissen - verschrieb mir aber gleich 3 monatspackung antidepressiva ! mein neurologe half mit zoplicon. Es kann nicht sein, dass diese Spritze zu Verlust von Lebensqualität und weiteren Medikamenteneinnahme dieser Art verabreicht wird. mit 51 hab ich so etwas noch nie zuvor erlebt. horror...leider muss ich jetzt abwarten, bis die wirkung sich ausschleicht...kann nur jeden davon abraten - vor allem da man nichts kontrollieren bzw absetzen kann, da depot im körper.
07.10.2018
Frau, 24
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
4
4
4
5
Ich habe schon sehr oft den Mut gehabt mit dem Rauchen auf zu hören. Leider hat dies nie geklappt aber Champix ist sehr gut nach 10 Tagen hab ich schon aufgehört mit rauchen... ich hab mit 14 angefangen. Leichte Nebenwirkungen waren bei mir essatacken Müdigkeit und abnormalen träumen . Ich kann es nur weiter empfehlen !
 Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.