ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungen mit Medikamenten

Welche Erfahrungen haben Sie mit Medikamenten gemacht?
Hatten Sie schon einmal Nebenwirkungen oder positive Erfahrungen mit Medikamenten?

Gut zu wissen

Wir geben keine persönlichen Informationen (über die Medikamenteneinnahme) an Dritte weiter. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.


22.11.2017
Frau, 13
Allgemeine Zufriedenheit 1

Truxal (Chlorprothixen)
Depression

Zufriedenheit über
1
4
5
3
Mir hat es nichts Gebracht. Habe es aber auch relativ kurz genommen.
22.11.2017
Frau, 13
Allgemeine Zufriedenheit 2

Escitalopram (Escitalopram)
Depressionen

Zufriedenheit über
2
2
2
4
Ich habe die Wegen Zwangsstörung, Starke Depression mit SVV und Suizidalität, Angst/Panikstörung bekommen. Da wo ich die die ersten male nahm, hatte ich Ein gabzes Wochenende Geschlafen. Und das ging noch 4 wochen dann so. Ich konnte jede sekunde schlafen. Aber da ich noch Jugendlich bin, hatte ich am Anfang nicht so wirklich viel mitzuentscheiden, und dann haben die Ärzte... Lesen Sie mehr mit den dosierungen gespielt. Erst hatte ich 5mg. Dann 10mg. 2 Wochen später 15mg. Aus verzweiflung der ärzte 20mg. Es hatte sich aber nichts verbessert, sodass ich nach 5 Monaten sie von heute auf Morgen eingestellt bekam. 3 tage später, bekam ich die von nem anderen Arzt wieder dosiert. Und erstmal 10mg. Hat sich wieder nichts gebessert, daher wieder 20mg (und das alles Dieses Jahr hatte vor Dem medikament noch Truxal oder so, aber das hat auch nichts gebracht.) und seit dem spielt alles verrückt. Ich habe kein Hungergefühl mehr, immer Magen und Kopfschmerzen und starke Schlafstörungen. Ich kann abends nicht einschlafen. Auch wenn ich müde bin. Es geht nicht. Dann bekomme ich immer schlechter laune. Es wird von Tag zu Tag schlimmer. Alles im ganzen, bin ich von dem medikament gar nicht beeindruckt.
22.11.2017
Frau, 26
Allgemeine Zufriedenheit 2

Sertralin (Sertralin)
Depressionen

Zufriedenheit über
1
3
1
5
Ich habe Sertralin aufgrund neu diagnostizierter schwerer Depression verschrieben bekommen. Ich hatte große Bedenken wegen der Nebenwirkungen, dachte da aber an Übelkeit und Erbrechen, wovor ich mich fürchtete. Das Medikament nahm ich nur 4 Tage ein, danach musste ich es absetzen. Übelkeit und Erbrechen hatte ich zum Glück nicht. Es begann aber am zweiten Tag mit Kop... Lesen Sie mehrfschmerzen, die mich dann auch in der Nacht plagten. Am vierten Tag der Einnahme begann dann ein unaufhörlicher Juckreiz am ganzen Körper, der ständig von Körperstelle zu Körperstelle wanderte. Einhergehend damit kam auch ein Hautausschlag auf, der aussah wie hunderte Mückenstiche. Leider ist der Ausschlag und der Juckreiz noch immer nicht ganz verschwunden, aber da ich das Medikament seit 5 tagen nicht mehr nehme, bin ich zuversichtlich. Über die allgemeine Wirkung kann ich daher nichts sagen. Bei den Nebenwirkungen sollte man jedoch aufpassen und engmaschig Arztgespräche führen, um abzuklären, woher eventuelle Beschwerden nach der Einnahme des Medikamentes kommen. Empfehlen kann ich Sertralin aufgrund meiner Erfahrungen nur unzureichend bis gar nicht. Bei einigen wirkt es sehr gut, bei anderen leider nicht. Das muss getestet werden.
22.11.2017
Frau, 26
Allgemeine Zufriedenheit 1

Fexofenadin (Fexofenadin)
Nesselsucht

Zufriedenheit über
2
1
2
4
Hallo ihr lieben , ich habe seit Ende Juli ca eine chronische Nesselsucht die unertragbar ist !!!!! Kein Arzt kann bis heute raus finden was es ist und weg geht es auch nicht laufe fast jede Woche einmal ins Krankenhaus um mir eine Infusion geben zulassen damit ich nachts mal schlafen kann. Ich soll das fexodenandin 5 mal am Tag nehmen , jedoch meist ohne Ergebnisse. A... Lesen Sie mehrbgesehen davon nehme ich einfach nicht mehr ab sondern im Gegenteil, ich nehme stark zu ...
21.11.2017
Frau, 37
Allgemeine Zufriedenheit 1

Truxal (Chlorprothixen)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
1
3
2
4
Leider hilft mir die niedrige Dosis nicht. Die Wutanfälle und die Frust sind immer noch da. Außer diese Mundtrockenheit spüre ich nichts. Die Trockenheit ist so extrem, dass ich mich nicht normal unterhalten kann. Es geht nicht mit einem Schug Wasser weg. Das einzige, dass mir hift ist das ständige kauen vom Kaugummi. Gerade für mein Beruf absolut out. Weitere nebenwirkung... Lesen Sie mehren habe ich nicht gespürt.
20.11.2017
Mann, 43
Allgemeine Zufriedenheit 3

Euthyrox (Levothyroxin-Natrium)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
3
3
5
Hallo! Nehme seit ca. einem halben Jahr Euthyrox 25 wegen einer SU. Meine körperliche Leistungsfähigkeit hat stark zugenommen, so dass ich wieder sportlich unterwegs bin. Jedoch ist meine Libido nicht mehr so wie früher. Da die Libido abgenommen hat, leide ich auch unter Potenzstörungen. Geht dieses anderen Männern auch so? Oder liegt die Ursache woanders?
20.11.2017
Frau, 26
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
1
3
4
4
Verschrieben von Bereitschaftsarzt bei akuter Blasenentzündung. Zuerst Gefühl leichter Besserung, dann Ausschlag im Gesicht bekommen. Sieben Tage später fast dieselbe Intensität der Blasenentzündung, Urintest beim Frauenarzt mit Befund.
18.11.2017
Frau, 28
Allgemeine Zufriedenheit 1

Zyprexa (Olanzapin)
Zwangsstörung

Zufriedenheit über
3
1
2
4
3 Mal und nie wieder! Es war die Hölle. Falsch verschrieben (Medikament eigentlich gegen Schizophrenie und nicht gegen Neurosen), zu hoch dosiert, beim Absetzen schwere Entzugserscheinungen, die bis zu 45 Stunden dauerten. Pures Gift.