Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

141
Erfahrungen

Ciprofloxacin

Ciprofloxacin

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Blasenentzündung (49 Erfahrungen)
Harnwegsinfekt (11 Erfahrungen)
Prostataentzündung (9 Erfahrungen)
Bakterielle infektion (9 Erfahrungen)
Nierenbeckenentzündung (8 Erfahrungen)
Infektion (Wunde) (3 Erfahrungen)
Ohrentzündung (2 Erfahrungen)
Mittelohrentzündung (2 Erfahrungen)
Mandelentzündung (2 Erfahrungen)
Lungenentzündung (1 Erfahrung)
Zahnfleischentzündung (1 Erfahrung)
Pankreatitis (1 Erfahrung)
Nebenhodenentzündung (1 Erfahrung)
Halsentzündung (0 Erfahrungen)
1

Ciprofloxacin

11.11.2020 | Mann | 60
Ciprofloxacin (500mg)
Blasenentzündung
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Ich habe das Medikament bereits während der OP bekommen. Ein Tag danach bekam ich Herzrasen, das sich nicht beeinflussen ließ. Bluthochdruck stellte sich ein, Schlaflosigkeit, Nachtschweiß so stark, dass ich komplett durchnässt war. Keinerlei Belastung möglich. Starke Atemnot, Muskelschwäche und stechende Schmerzen in der Muskulatur, die bis heute anhalten. Das Mittel gehö... Lesen Sie mehrrt verboten.
5

Ciprofloxacin

26.10.2020 | Frau | 53
Ciprofloxacin (500mg)
Darmprobleme – Verstopfung
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Ciprofloxacin mit Metronidazol bei Divertikulitis. Vor 2 Jahre musste ich das schonmal IV bekommen wegen hoher Entzündungswerte. Damals brachte ich das nicht in Verbindung mit den danach auftretenden monatelangen andauernden Sehnenproblemen (Rotatorenmanschette) und Dauerschmerzen in BEIDEN Schultern die 3 Wochen nach Einnahme plötzlich begannen. Ich konnte mich kaum mehr ... Lesen Sie mehrselbst ankleiden. Nach 7 Monaten Physio wurde es besser. Jetzt bekam ich das zum zweiten Mal. Der Horror schlechthin: Direkt in der ersten Nacht extremer Nachtschweiss und zwar so als käme ich selbst direkt aus der Waschmaschine ohne Schleudergang. Frösteln, Muskelzucken, EXTREME Mattigkeit, Sehstörungen!! Ich sah auf einmal alles doppelt, kompletter Appetitverlust und ein unfassbar intensiver METALLISCHER Geschmack im Mund. Ausserdem Tinnitus vom Feinsten. Ich hatte in der zweiten Nacht Selbstmordgedanken. Das Zeug schlägt voll auf die Psyche. Ich empfehle jedem das blackbox warning aus den USA zu lesen und die Nebenwirkungen von Fluorchinolonen. In den sozialen Medien gibt es ganze Gruppen die von den katastrophalen Nebenwirkungen berichten. Ciprofloxacin durchdringt die Blut Hirn Schranke! Mehr muss man nicht sagen. Ich nahm 3 Tage lang morgens und abends 500 mg. Am dritten Tag (da ging es mir schlechter als vorher) rief ich eine Freundin abends an weil ich Panik hatte die 6te Pille zu nehmen. Sie empfahl mit es sofort abzusetzen und das tat ich. DANACH las ich all die fürchterlichen Nebenwirkungen die das Zeug haben kann. Alle deutschen Ärzte haben zu den Nebenwirkungen 2019 eine Warnung erhalten. Ich kann nicht verstehen wie man das danach noch verschreiben kann, es sei denn es geht um Leben und Tod. In den USA darf es nur noch als RESERVE-AB verschrieben werden, d.h. wenn nichts anderes mehr hilft. Ich würde es nie nie nie mehr einnehmen. Ich habe inzwischen auch meine Zahncremes mit Fluor entfernt. Jeder sollte ich eingehend informieren bevor es das Gift schluckt.
4

Ciprofloxacin

22.10.2020 | Mann | 26
Ciprofloxacin (50mg/ml)
Blasenentzündung
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Unser Sohn ist schwerst mehrfach behindert und er bekommt diese Antibiotikum fast neun Tage drei tabletten täglich 1500 Milligramm. Seitdem er das Medikament bekommt wird es immer schlimmer er hat angstzustände wacht schweißgebadet auf hat unerklärliche Schmerzen im Unterleib kein Arzt glaubt uns es ist zum Verzweifeln auf gar keinen Fall empfehle ich dass medikamente ei... Lesen Sie mehrnzunehmen
1

Ciprofloxacin

22.10.2020 | Mann | 48
Ciprofloxacin (500mg)
Komplikation nach Operation
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Habe dieses Medikament nach einer Operation für die Wundheilung (Entzündung)bekommen Ich wunderte mich das ich Rückenschmerzen Knieschmerzen ischasschmerzen Muskelkrämpfe und kalte Füße bekam habe es erst im Krankenhaus 1 Tag genommen und zu Hause noch 2 Tage lang morgens und abends 500mg und merkte das ich diese Schmerzen hatte drehte und dehnte mich vor Schmerz dann w... Lesen Sie mehraren die Tabletten zu Ende war ich froh aber die op Narbe entzünde sich und der Arzt gab mir wieder die Tabletten ich nahm die erste noch in der Notaufnahme fuhr nach Haus und nach ca 45 min gingen die Schmerzen wieder los da wusste ich was los war hab mit meiner Apothekerin gesprochen und sie erklärte mir die Nebenwirkungen abgesetzt und neu Tabletten geholt kann nur sagen bei so welchen Nebenwirkungen müssten Ärzte verpflichtet sein dem Patienten das zu sagen (sagen wörtlich) nicht unterschreiben irgend etwas und gut denn wer liest denn die ganzen Kleingedruckten Sachen in der Notaufnahme so viel Zeit hat auch kein Arzt
1

Ciprofloxacin

18.10.2020 | Mann | 56
Ciprofloxacin (250mg)
Prostatabeschwerden (andere)
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 5
Nach Einnahme je 1Tabelette am Tag Übelkeit,Schwindel,Herzrasen,Schweissausbruch, und Einlieferung ins Krankenhaus. Ciprofloxacin steht auf der Roten Liste. Nur im Notfall verwenden.
4

Ciprofloxacin

14.09.2020 | Frau | 36
Ciprofloxacin (500mg)
Mandelentzündung
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich habe keinerlei Nebenwirkungen. Alles okay.
1

Ciprofloxacin

18.08.2020 | Frau | 55
Ciprofloxacin (500mg)
Darmprobleme – Verstopfung
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 2
Es gibt darauf nur eine ANTWORT. Ciprofloxacin muss aus den Verkehr gezogen werden, es ist SEHR SCHÄDLICH und hat sehr viele starke NEBENWIRKUNGEN, die Monate, ja sogar Jahre brauchen bis sie verschwinden. Also LEUTE hände weg vor diesen Medikament( CIPROFLOXACIN)........
1

Ciprofloxacin

10.08.2020 | Frau | 38
Ciprofloxacin (500mg)
Harnwegsinfekt
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 1
Nach einem Reitunfall mit mehreren Knochenbrüchen (über Weihnachten 2018/19) kam ich über mehrere Wochen ins Krankenhaus, wobei ich die ersten bewegungsunfähig auf meine OP wartete, deshalb einen Blasenkatheder bekam, aus dem schlussendlich eine Harnwegsinfektion resultierte. Ich bekam dafür Antibiotika (zunächst ohne Namen, im Krankenhaus-Tablettenspender), die ich einmal... Lesen Sie mehr täglich nehmen sollte. 24 Stunden nach der ersten Einnahme traten plötzlich Herzrasen und Panikattacken auf, ich konnte nicht mehr einschlafen, wenn, dann wachte ich nach einer Stunde schweißgebadet und mit Schreien auf. Vorher war ich schon 1 1/2 Wochen täglich mehrfach auf Puls etc. kontrolliert worden - nie gab es Probleme. Das jetzt nahm niemand ernst, die Panik „sei eine Nachfolge des Unfalls und ich solle über eine Psychotherapie nachdenken“. Nach 48 Stunden bekam ich starke Darmblutungen und musste die Nachtschwester regelrecht zwingen, mir zu verraten, was das für ein Medikament war. Erst da las ich von den vielen Nebenwirkungen und setzte es gegen die ausdrückliche Anordnung nach 2 Tabletten ab. Der Arzt meinte, es wäre ein wunderbares Medikament und ich sei einfach labil ... Ich bin heute sehr dankbar, die Bewertungen gelesen zu haben, bevor ich die Tabletten 10 Tage eingenommen hätte. So blieb mir Schlimmeres erspart. Die Panikattacken, das Herzrasen und die Schlafstörungen blieben noch 4 Monate. Auch im Nachgang nahm kein Arzt die Nebenwirkungen ernst (Obwohl 2019 die Probleme schon bekannt waren). Im Übrigen: Das Krankenhaus weigerte sich, in den Entlassungspapieren die Infektion und die Medikamentenvergabe zu nennen! So sauber war die Verschreibung dann wohl doch nicht. Bitte das Teufelszeug lieber nicht nehmen. Es ist unfassbar, wie hier bei leichten Infektionen - für die es Alternativen gibt - mit der Gesundheit umgegangen wird. Und noch erschreckender finde ich den Unglauben der behandelnden Ärzte im Nachgang, der Patient muss schon sehr autonom handeln, um sich zu schützen.
1

Ciprofloxacin

20.05.2020 | Frau | 59
Ciprofloxacin (250mg)
Blasenentzündung
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich bekam dieses Teufelszeug Ciprofloxacin 2015 wegen einer immer wiederkehrenden Blasenentzündung von einem Bereitschaftsarzt am Wochenende verschrieben. Schon nach der ersten Tablette bekam ich Schmerzen im linken Unterarm, ähnlich einer Sehnscheidenentzündung. Ich brachte das aber zuerst nicht mit den Tabletten zusammen, also nahm ich sie weiter,damit endlich die Schme... Lesen Sie mehrrzen in der Blase verschwanden. Hätte ich damals gewusst, was ich heute weiß, ich hätte den Arzt verklagt und die Tabletten weggeschmissen, denn ich leide seitdem unter ständigen Schmerzen in den Armen und nun auch in den Beinen und Füßen. Ich habe meine Vermutung, dass die Einnahme von Ciprofloxacin mit meinen Sehnenschmerzen zusammen hängt, meinem Arzt und auch Orthopäden mitgeteilt, aber ich werde nicht ernst genommen. Das macht mich traurig und wütend zugleich, wenn ich sehe, wie vielen Menschen es ähnlich geht und sie auf taube Ohren stoßen, genau wie ich.
1

Ciprofloxacin

21.04.2020 | Frau | 52
Ciprofloxacin (500mg)
Bakterielle infektion
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 3
2019 wurde eine bakterielle Infektion an der Lunge festgestellt. Hohes Fieber mit Dauerhusten. Nach 3 Tagen kam noch eine Blasenentzuendung hinzu. Ich bekam Ciprofloxacin 500 mg verschrieben. Nach 2 Tagen bekam ich Halluzinationen. Die Punkte auf dem Teppich kamen auf mich zu. Ich habe die Tabletten trotzdem weiter genommen. Die Bakterienwaren nach einer Woche weg. Das Fi... Lesen Sie mehreber auch. Aber nach ca. 2 Wochen fing der Haarausfall an Wie bei einer Chemotherapie. Ich habe 70 % der Haare verloren. Sind jetzt aber alle wieder machgewachsen. Geholfen haben die Tabletten aber mit schweren Nebenwirkungen.
1

Ciprofloxacin

16.03.2020 | Frau | 48
Ciprofloxacin (500mg)
Bakterielle infektion
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Nie mehr wieder seit 14 Monaten Schmerzen die nicht auzuhalten n sind Kein schmerzmittel helfen gegen die schmerzen Mein Leben ist voll verändert Ich hoffe es geht irgendwann vorbei
1

Ciprofloxacin

18.01.2020 | Mann | 57
Ciprofloxacin (250mg)
Blasenentzündung
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 5
Nach Einahme von 7 xCiprofloxacin wurde mir Schwindlig sodass ich mich nicht mehr auf den Beinen halten konnte. Dazu kamen starke Kopfschmerzen und ein Blutdruckanstieg auf 180/110. Nach 3 Tagen mit Muskel und Gliederschmerzen wurde ich ins Krankenhaus mit einer Panikattacke eingewiesen. Nach mehreren Wochen wo ich nur gelegen bin war ich auf einer Reha Kur die eine leic... Lesen Sie mehrhte Verbesserung brachte. Ich hatte über 4 Monate ein starkes Jucken am ganzen Körper und ein massives Hautbrennen. Nach Empfehlung begann ich mit Magnesium,Calcium,Vitamin B6/12 Vitamin D Einnahme. Nach 4 Wochen zeichnet sich eine Besserung ab. Jucken und Hautbrennen ist fast weg. Für die Angst und Panikattacken bin ich in Psychatrischer Behandlung. Fast alle Ärzte sahen ein psychisches Problem und verneinten eine Allergie gegen Ciprofloxacin. Mit täglicher Einnahme von Magnesium etc geht es aufwärts wobei die Gliederschmerzen zwar besser geworden sind aber immer noch tageweise da sind.
3

Ciprofloxacin

18.12.2019 | Frau | 47
Ciprofloxacin (500mg)
Komplikation nach Operation
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5
Wurde im Nov. wegen eitrigem Blinddarm operiert und musste die Infektion ausheilen, deshalb im KH: 5 Tage lang 2mal täglich Ciprofloxacin + Metronidazol intravenös, plus weitere 5 Tage zuhause 2x täglich 2 Tabletten. Die 2 ersten Tage im KH: Anhaltende schwere Übelkeit und Erbrechen, brauner Urin, Probleme beim Wasserlassen, weitere 2 Tage angeschwollene Hände und Unterar... Lesen Sie mehrme. 3 Wochen lang nach OP Muskel- und Gelenkschwäche in den Beinen, Wiederaufbau der Muskeln nur langsam und mit viel Vorsicht. Über Langzeitschäden kann ich noch nichts sagen, therapiere mit viel Magnesium und Kollagen + Vitaminpräparat. Bei schweren Infektionen mag die Therapie angemessen sein, bei unkomplizierten Fällen unbedingt nach Alternativen fragen... Auf Nachfrage beim Hausarzt ob er von Langzeitschäden weiß: "Nein, dieses AB ist absolut unbedenklich..."
4

Ciprofloxacin

07.12.2019 | Mann | 70
Ciprofloxacin (250mg)
Harnwegsinfekt
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
Nach einer OP bekam ich einen Harnwegsinfekt. Er wurde mit Ciprofloaxin für 10 Tage behandelt. Ich hatte gleich schwere Depression - und Panikattacken. Noch heute (nach 1,5 Jahren) leide ich unter starken Muskel-und Sehnen Schmerzen. Kann ganz schlecht sitzen und meine Lebensqualität ist dadurch stark eingeschränkt. Leider habe ich erst jetzt im Internet gelesen, dass ... Lesen Sie mehrdiese Medikament auf dem Rote Hand Brief des Bfarm steht!!!
1

Ciprofloxacin

11.11.2019 | Frau | 70
Ciprofloxacin (500mg)
Antibiotika prophylaxe
Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 2
Panaritium und Bakterien
1

Ciprofloxacin

04.11.2019 | Mann | 46
Ciprofloxacin (500mg)
Bakterielle infektion
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 3
Kurz nach der Einnahme diffuses Krankheitsgefühl, nach 3 Monaten Tendovaginitis in beiden Händen, übermorgen 2. OP. Ich befürchte eine Chronifizierung. Habe seitdem Symptome ähnlich Rheuma im ganzen Körper. Schlimm, dass alle denken, ich würde es mir nur einbilden... werde nicht ernst genommen.

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (608) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (320) - Cholesterin
Champix (289) - Sucht
Venlafaxin (273) - Depression - andere Mittel
Citalopram (256) - Depression - SSRI
Sertralin (256) - Depression - SSRI
Lyrica (220) - Epilepsie
Omeprazol (217) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (203) - Depression - SSRI
Escitalopram (197) - Depression - SSRI
Amoxicillin (163) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Mirtazapin (159) - Depression - andere Mittel
Seroquel (155) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (147) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Terbinafin (146) - Pilze - Mund
Ciprofloxacin (141) - Antibiotika - Chinolone
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (132) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (128) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (128) - Depression - Trizyklika
Nuvaring (123) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Metformin (117) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Moviprep (115) - Darm - Verstopfung
Fluoxetin (114) - Depression - SSRI
Ritalin (108) - ADHS - stimulierende Mittel
Doxycyclin (104) - Antibiotika - Tetrazykline
Cymbalta (97) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (92) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Amlodipin (90) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Concerta (88) - ADHS - stimulierende Mittel
Abilify (84) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.