Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

140
Erfahrungen

Terbinafin

Terbinafin

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Nagelpilz (82 Erfahrungen)
Fußpilz (11 Erfahrungen)
Allergie (2 Erfahrungen)
Pilzinfektion der Haut (2 Erfahrungen)
Nesselsucht (1 Erfahrung)
Pilzinfektion der Hand (1 Erfahrung)
Ekzem (0 Erfahrungen)
23.03.2020
Mann, 31
Allgemeine Zufriedenheit 1

Terbinafin (Terbinafin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 2
Nie wieder.
21.03.2020
Mann, 31
Allgemeine Zufriedenheit 1

Terbinafin (Terbinafin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 3

15.03.2020
Mann, 38
Allgemeine Zufriedenheit 1

Terbinafin (Terbinafin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 3
Vor paar Jahren bin ich zur Hautärztin und wollte wegen Juckreiz an den Beinen und dem Genitialbereich. Sie meinte ohne Proben entnommen zu haben, dass ich Schuppenflechte hätte und verschrieb mir Kortisonsalbe, die ich in bestimmten Abständen, monatelang auftrug. Nach dem Absetzen kam es immer zurück und zufällig war ich bei der anderen Ärztin, in der selben Praxis. Sie ... Lesen Sie mehrentnahm auch eine Probe, aber meinte aber sofort, ein Pilzbefall zu vermuten. Sie verschrieb erstmal eine Zinksalbe mit Clotrimazol drin. Die Salbe hat auch geholfen, nur am linken, großen Zehnagel hatte sie Nagelpilz bemerkt und eine Lösung zum draufpinseln verschrieben. Nach Monaten meinte sie, dass wir doch die Tabletten einsetzen sollten. "In ihrem jungen Alter werden sie die Tabletten schon gut vertragen können", hieß es. Ich muss sagen, dass ich aus Überzeugung einfach die Tabletten über 6 Monate genommen habe und auch eine Besserung sah, aber die Nebenwirkungen waren zu stark und deshalb drei Monate ausgesetzt. Sie meinte, dass der Abbruch der Therapie kein Erfolg bringen würde, sodass ich dann für ca. 3 Monate erneut die Tabletten eingenommen habe. Nur seit einer Woche habe ich sie unwideruflich abgesetzt. Ich habe mir die Frage gestellt, ob ich evtl. wegen einem Nagelpilz, meine intakten Organe schädige? Die Nebenwirkungen sind nicht so leicht, wie die Ärzte das sehen mögen. Dauernd müde, 3 Std. nachdem Aufstehen, das Verlangen nach Schlaf. Man hat eine Atemnot, da sich Schleim im Rachen ansammelt und man hat leichte Schluckbeschwerden. Einen trockener Mund, sowie Gliederschmerzen sind da. Also ich weiß nicht, aber eine leichte Angststörung tritt ein und die Gesichtshaut sieht auch blass aus. Man hat auch ein Symphtom einer Erkältung, die Nase ist wie angeschwollen, die Lymphknoten auch. Ich werde lieber eine Behandlung in Erwägung ziehen, wo evtl. eine Salbe zum Einsatz kommt. Also diese Tabletten sind für mich zu stark, ich würde sie nicht weiterempfehlen. Ich frage mich nur, wie lange der Körper braucht, um den Wirkstoff ganz abzubauen?
18.02.2020
Frau, 38
Allgemeine Zufriedenheit 5

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich möchte hier jedem die Angst nehmen, ich hatte sie auch! Leide seit 15 Jahren an Nagelpflege an 5 Fußnägel. Ich habe einen Hautarzt gefunden der mir die Dosis sehr gering gehalten hat. 1mal die Woche und siehe da es wirkt! Ohne Nebenwirkungen. Man muss sie natürlich bei schweren Befall bestimmt 1 Jahr lang nehmen, aber man sieht Erfolge und ich bin so happy! Endlich nac... Lesen Sie mehrh so vielen Jahren bin ich den Nagelpilz bald los. Auf die Dosis kommt es an!
09.12.2019
Mann, 65
Allgemeine Zufriedenheit 1

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Schwere allerische Hautreaktionam ganzen Körper. Es gab keine Stelle die nicht betrffen war. lt. Arztaussage Haut zu 99% betroffen. . 3 Wochen Krankenhaus. Behandlung mit hoher Dosis Cortison. Leber und Nierenwerte nicht im Normalbereich. Ablösung der Haut. Offene Wunden wie nach einer schweren Verbrennung. Ich rate jedem davon ab dieses Medikament zu nehmen.
29.11.2019
Frau, 49
Allgemeine Zufriedenheit 1

Terbinafin (Terbinafin)
Fußpilz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 1
Terabinafin gegen Fußnagelpilz. Schon nach der ersten Tablette fühlte ich mich eine halbe Stunde nach der Einnahme krank. Mir war ein halber Tag übel und ich fühlte mich benommen, fast apathisch und konnte mich nicht auf meine Arbeit konzentrieren. Dies ändere sich auch am zweiten Tag nicht, sondern verstärkte sich nach der 2. Tablette. Zusätzlich kam Schüttelfrost, Kop... Lesen Sie mehrfweh und ein erhöhter Augendruck hinzu. An dem Tag konnte ich nichts mehr arbeiten. Ich bin nie krank, vielleicht alle zwei Jahre einmal eine Erkältung, nehme keinerlei Medikamente, bin sportlich, ausdauernd, achte auf eine gesunde Ernährung und bin keine Zimperlise. Wenn ich das Medikament nicht vertrage, wie wirkt dies erst auf angeschlagene Menschen oder in Kombination mit anderen Mitteln aus? Auf dem Beipackzettel stehen nur die nicht unerheblichen Nebenwirkungen - die tatsächlich auch umgehend sehr massiv eintreten - sondern auch wie üblich nichts über Langzeitwirkungen. Der Wirkstoff soll sich in Haut und Haaren anreichern liest man im Internet. Wenn sich der Wirkstoff in der Haut anreichert, wird es dann auch wieder schadlos abgebaut oder entsteht hier ein neues Problem? Vielleicht wundert man sich nach Jahrzehnten, dass man z.B. Hautkrebs bekommt. Aber dann liegt es vermutlich an den kränklichen Genen. Der Pharmahersteller hatte seinen Profit und der Patient das Nachsehen. In Nahrungsmitteln z.B. sind Grenzwerte für Pestizidrückstände durch Spritzmittel gesetzlich vorgeschrieben um die Gesundheit möglichst nicht zu gefährden. Welche Grenzwerte gelten bei "Fungiziden" in Arzneiform? Der Umgang mit solchen Medikamenten ist einfach nur verantwortungslos. Ich werde dieses Mittel auf keinen Fall mehr einnehmen.
03.11.2019
Mann, 54
Allgemeine Zufriedenheit 1

Terbinafin (Terbinafin)
Fußpilz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Hatte vom Hautarzt Terbinafin wegen Fuss-Nagelpilz verschrieben bekommen. 4 Monate tägliche Einnahme. Bin ansonsten gesundheitlich fit, keine weiteren Medikamente. Leberwerte wurden kontrolliert, blieben ok. Nägel wuchsen gut nach. Nebenwirkungen zunächst keine bemerkt, nur eine gewisse Nervosität und leicht veränderter Stuhlgang. So weit, so gut. Was der Beipackzettel ver... Lesen Sie mehrschweigt: Es können schwere Nachwirkungen auftreten, die man als Nebenwirkung während der Einnahme nicht bemerkt und daher die Anwendung gutgläubig fortsetzt, sich aber im Magen-Darmtrakt selbst nachhaltig schädigt. In meinem Fall: Binnen 4 Wochen nach Beendigung der Terbinafin-Anwendung plötzlich ungewöhnliche diffuse Angstgefühle und schwere Verdauungsprobleme am Darm, ärztlich bestätigt: "Darmflora zerlegt" (Dysbiose). Durch die Verdauungsstörungen zugleich auch Störungen im Hormonhaushalt und für mich völlig ungewohnte psychische Belastung (Angstzustände!). Dauern jetzt bereits Wochen an. Wird ggf. Monate brauchen, bis sich das wieder eingerenkt hat. Hätte ich diese Nachwirkungen gekannt, hätte ich das Medikament niemals genommen. Und der Beipackzettel verschweigt diese schweren Folgewirkungen (sonst würde man die Medikation ja bei Auftreten dieser Symptome beenden).
22.08.2019
Mann, 57
Allgemeine Zufriedenheit 5

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
ÜberJahre alle ausprobiert, Essig,Alkohol,Tinkturen abschleifen. Erfolg null. Jetzt Tabletten plus abschleifen und Spezialnagellack. Erfolg nach 5 Monaten alles weg. Ein Fuß fünf zehen.
06.08.2019
Frau, 47
Allgemeine Zufriedenheit 5

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 2
ja hallo erstmal ich habe jetzt fleißig 3 jahre lang meine füssnägel äußerlich gepflegt aber pilz kam immer wieder mit durch ... leider deshalb hab ich mich entschlossen terbafin zu nehmen 14 tätig je 1*250 mg und dann 2 mal die woche je eine nach 14 tagen ist der erfolg schon zu sehen vielleicht durch meine äußerliche pflege der nägel ich würde es jederzeit e... Lesen Sie mehrmpfehlen , aber ein wichtiges + pflege von außen grüß
25.07.2019
Frau, 55
Allgemeine Zufriedenheit 2

Terbinafin (Terbinafin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich nehme die Tabletten jetzt seit 8 Wochen. Bin jetzt bei der Dosierung einmal wöchentlich. Nach der 6 Woche fangen an mir die Haare auszugehen. Unter den Achseln sind sie megr oder weniger weg. Der Kopf fängt jetzt auch an. Ansonsten habe ich die Tabletten ganz gut vertragen. Ich nehme die Tabletten, weil ich Kopfpilze habe. Leider ist bis jetzt nur eine minimale Besser... Lesen Sie mehrung eingetreten. Ich werde die Tabletten absetzen. Gehe aber zu meinem Hautarzt und bespreche mit ihm wie es jetzt weiter gehen soll.
03.06.2019
Mann, 73
Allgemeine Zufriedenheit 2

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
bei einer Bergwanderung bekam ich extrem starke Muskelschmerzen(Taubheitsgefühl) und Gelenkschmerzen, die ein Weitergehen unmöglich machten, konnte gerade noch bis zur Seilbahnstation humpeln
06.05.2019
Frau, 48
Allgemeine Zufriedenheit 4

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 3
Hilft schon nach 3 Wochen, man muss es aber Monate nehmen um sicher zu gehen. 14 Tage tägliche Einnahme und dann 2x pro Woche
15.04.2019
Frau, 48
Allgemeine Zufriedenheit 2

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 2
Habe die Pille gegen Nagelpilz an einer Zehe verschrieben bekommen. Sollte täglich 1 nehmen über 14 Tage, dann 1 x wöchentlich. Die Leberwerte sind vorher geprüft worden. Ich habe die Einnahme vor 5 Tagen angefangen, immer um 18:00 Uhr. Bereits am ersten darauffolgenden Tag die ersten Magenprobleme, Benommenheit und Kopfschmerzen. Das wurde von Tag zu Tag schlimmer. Letz... Lesen Sie mehrte Nacht habe ich vor Schmerzen und Krämpfen im Bauch kein Auge zugetan und überlegt, ob ich ins Krankenhaus fahren muss. Ich bin 48, fit, habe keinen Alkohol getrunken und bin definitiv kein Hypochonder, sondern gehe nur zum Arzt wenn unbedingt nötig. Ich habe letzte Nacht beschlossen, die Therapie abzubrechen, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass dieses Produkt keine langfristigen Schäden hinterlässt.
08.02.2019
Frau, 32
Allgemeine Zufriedenheit 5

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich hätte sehr lange (ungefähr 4-5 Jahre) mit Nagelpilz an den Zehen, den ich mir mal im Schwimmbad geholt hatte, zu kämpfen. Habe damals viele Nagellacke (Loceryl etc.), Stifte, Cremes (Camesten,..) ausprobiert. Am Anfang würde mir von einer Podologin Loceryl empfohlen, das half auch ganz gut, da der Nagelpilz noch nicht so weit fortgeschritten war, aber danach half auch ... Lesen Sie mehrdas nicht mehr, und alles andere auch nicht. Nach meiner Schwangerschaft und Stillzeit (2Jahre) hat sich der Nagelpilz immer weiter verbreitet, mit dem Hausmittel wie Teebaumöl und Essig könnte ich nichts dagegen tun. Danach habe ich mir dann von meinem Hautarzt Terbinafin verschreiben lassen, da der Nagelpilz sich auf alle Zehennägel fast bis zum Nagelbett ausgebreitet hat und ich an allen schon Verdickungen hatte. Ich nahm die Tabletten wie vom Arzt vorgegeben 1x wöchentlich, zuerst 3 Monate, danach noch mal 3 Monate. Meine Leberwerte wurden am Anfang, dann nach den ersten 3 Monaten und dann bei der 2. Packung jede 4 Wochen überhaupt- alles war immer in Ordnung. Anfangs hatte ich leichte Kopf- und Bauchschmerzen am nächsten Tag, aber das ging nach paar Wochen schon weg. Ich muss dazu sagen, das ich mich relativ gesund ernähre und mindestens 2x wöchentlich Sport treibe. Außerdem habe ich aber noch wie vom Arzt vorgeschlagen zusätzlich dazu täglich am Abend Nagellack Ciclopoli aufgetragen. Und bin öfter zur Podologin um mir alle befallenen Stellen so weit wie möglich wegschleifen und wegschneiden zu lassen. Der Nagelpilz ist jetzt nach ungefähr 7 Monaten an fast allen Nägeln weg (noch 4 Nägel haben leichten Befall).. bin also mit dem Medikament sehr zufrieden. Obwohl ich anfangs, als ich die schlechten Erfahrungen gelesen habe, schon sehr erschrocken war und große Angst hatte vor der Einnahme. Aber die war aus meiner Sicht aus unnötig gewesen. Aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass man sehr viele Nebenwirkungen haben kann, wenn man das Medikament täglich einnimmt. Daher ist es wichtig einen guten Arzt zu finden, welchen einem eine angemessene Disierung vorschreibt.
20.11.2018
Mann, 64
Allgemeine Zufriedenheit 5

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich habe mit meinen Kindern sehr viel Bergsport betrieben und mir nicht zuletzt durch die langen Tragezeiten mit Bergschuhen einen veritablen Nagelpilz gefangen. Dieser hat nun etwa 20 Jahre übelst vor sich hingewuchert, die Zehennägel wurden gelb verkrüppelt. Ich schämte mich sehr und ging auch in kein öffentliches Bad mehr. Mehr und mehr hatte ich diese schlimmen, gelbe... Lesen Sie mehrn Altmännerfüsse. Ich hatte alles versucht, täglich abschleifen, Loceryl, Ciclo und alle topischen Mittel verwendet, die man so findet. Das waren Essig, Essisäure, Teebaumöl, Niemöl, canesten und was es noc alles gibt.Erfolg: Nichts, nix, nada. Selber promovierter Naturwissenschaftler, habe mich mich selber therapiert. Ich besorgte mir ein Rezept im Internet für 250 mg Terbinfin Tabletten und habe mir folgendes Therapieregime verordnet: 7 Tage je 1 Tablette 250 mg, danach 4 Wochen Pause. Damit konnte ich die Belastung für meine Leber erheblich reduzieren. Nun nach 5 Zyklen ist die Onchomykose herausgewachsen und die Füße sehen wieder aus wie in meiner Jugend. Das nach 20 Jahren Leidenszeit. Durch die lange Persistenz des Terbinafins im Nagel könnte ich die Dosis daher enorm verringern. Nebenwirkungen hatte ich überhaupt keine, das Mittel wurde exzellent vertragen. Warum habe ich Idiot das nicht schon früher gemacht?
19.08.2018
Mann, 42
Allgemeine Zufriedenheit 4

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich hatte über viele Jahre an fünf Zehnnägeln den Kampf mit Lack und Laser geführt, alles ohne Erfolg. Dann habe ich das Medikament bekommen. Vorher wurden die Leberwerte gecheckt, welche unauffällig waren. Die Nebenwirkungen waren bei mir erstaunlich gering. Ich habe es morgens eingenommen und bis Mittags hat es schon mal auf den Magen gehauen, dazu fühlte es sich immer s... Lesen Sie mehro ein wenig an als hätte man am vorabend ordentlich einen getrunken. Auf Alkohol habe ich während der Einnahme konsequent verzichtet. Nach 6 Wochen dann wieder ein Lebercheck - alles gut. Nach drei Monaten abgesetzt. Es hat sich ein voller Erfolg eingestellt. Die Nägel sind gesund rausgewachsen und im Nachhinein ärgere ich mich das ich diesen Schritt nicht schon viel früher gemacht habe. Ich kann nur dazu ermutigen es zumindest unter Ärtzlicher Beteuung mal auszuprobieren.

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (603) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (317) - Cholesterin
Champix (282) - Sucht
Venlafaxin (250) - Depression - andere Mittel
Citalopram (244) - Depression - SSRI
Sertralin (237) - Depression - SSRI
Lyrica (217) - Epilepsie
Omeprazol (215) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (195) - Depression - SSRI
Amoxicillin (154) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Seroquel (149) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (144) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Mirtazapin (143) - Depression - andere Mittel
Escitalopram (142) - Depression - SSRI
Terbinafin (140) - Pilze - Mund
Ciprofloxacin (131) - Antibiotika - Chinolone
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (130) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (126) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (118) - Depression - Trizyklika
Nuvaring (117) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Metformin (116) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Moviprep (112) - Darm - Verstopfung
Fluoxetin (105) - Depression - SSRI
Ritalin (105) - ADHS - stimulierende Mittel
Cymbalta (94) - Depression - andere Mittel
Doxycyclin (90) - Antibiotika - Tetrazykline
Nitrofurantoin (90) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Amlodipin (84) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Concerta (84) - ADHS - stimulierende Mittel
Abilify (78) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.