Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

130
Erfahrungen

Metoprolol

Metoprolol

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Bluthochdruck (49 Erfahrungen)
Herzrhythmusstörungen (15 Erfahrungen)
Migräne (12 Erfahrungen)
Herzinfarkt (8 Erfahrungen)
Angina pectoris (1 Erfahrung)
Herzkrankheit (0 Erfahrungen)
1

Metoprolol

08.06.2022 | Frau | 41
Metoprolol (200mg)
Bluthochdruck
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Bei Beginn der Einnahme (200 mg morgens) trat die gewünschte Wirkung (Senkung des Blutdrucks und der Herzfrequenz) schnell ein. Irgendwie fühlte ich mich aber immer schlechter. Nach 3-4 Monaten Einnahme bekam ich massive Unruhezustände Angst - /Panikattacke, vorallem am Morgen, die Tage waren schrecklich. Am Abend wurde es dann wieder besser. Nach Rücksprache mit meiner ... Lesen Sie mehrÄrztin haben wir das Medikament abgesetzt, vermutlich aber zu flott ( innerhalb 2 Wochen) . Nach 4 Wochen habe ich nun immer noch Angst-/Panikattacken begleitet von depressiven Phasen. Ich hoffe das hört bald auf!
2

Metoprolol

26.04.2021 | Frau | 58
Metoprolol (12,5mg)
Herzrhythmusstörungen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Leider half es mir noch nicht. Nehme es 1Woche
4

Metoprolol

04.11.2020 | Frau | 20
Metoprolol (47,5)
Angina pectoris
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich hatte immer zu niedrigen Blutdruck, dann kam Lymphödem und ich bekam einen Angina Pectoris Anfall. Seitdem muss ich Metohexal einnehmen, und habe einen Bilderbuchartigen Blutdruck.
1

Metoprolol

30.03.2020 | Frau | 52
Metoprolol (25mg)
Tachykardie
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Aufgrund von Herzrhythmusstörungen u einem zu hohen Puls wurde mir erst Bisoprolol verschrieben u nach starken Nebenwirkungen auf Metoprolol gewechselt. Doch auch dieses hat bei mir dazu geführt, dass ich teilweise gar nicht aufstehen konnte. Extreme Müdigkeit bis mittags oder auch den gesamten Tag über ließ mich nur noch liegen. Ich habe die Dosis 23,75g 1 Tbl/Tag. Jetzt ... Lesen Sie mehrhabe ich alleine auf eine halbe Tablette runtergesetzt. Es geht mir wesentlich besser. Immer noch etwas müde, aber ich kann wieder aufstehen u rausgehen u mich bewegen.... erstmal ein bisschen. Der Blutdruck war super, aber der Gesamtzustand eine Katastrophe. Die Rhythmusstörungen sind auch weg. Allerdings ist mein Zustand mit diesem Medikament nicht zu ertragen. Ich werde sie dann ganz absetzen. Auch unter Bisoprolol ging es mir so schlecht, dass ich sogar ins Krankenhaus kam. Ich brauche definitiv eine Alternative.
5

Metoprolol

02.12.2019 | Frau | 36
Metoprolol (50mg)
Bluthochdruck
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit

1

Metoprolol

10.11.2019 | Frau | 61
Metoprolol (50mg)
Spinalkanalstenose
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit

5

Metoprolol

09.11.2019 | Frau | 35
Metoprolol (10mg/ml)
Nicht in der Liste
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Das Medikament hilft sehr gut
4

Metoprolol

23.04.2018 | Frau | 18
Metoprolol (50mg)
Hypertonie
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Seid einiger Zeit zu hohen Ruhepuls gehabt, weswegen ich sofort einen Betablocker verschrieben bekommen hatte (Propanolol) und einige Zeit später einen Termin bei einem Spezialisten hatte. Dieser stellte auch nur einen Ruhepuls von 149 fest und empfiel mir Metoprolol, welches ich mir dann von meinem Hausarzt verschreiben lassen habe (47,5 mg).
2

Metoprolol

10.03.2018 | Mann | 53
Metoprolol (50mg)
Abnehmen – Übergewicht
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich habe durch die einnahme rascht an gewicht zugenommen und starke Ödeme (Wassereinlagen) bekommen,Müdigtkeit,schlappheit. Fast alles was im Beipackzettel steht. Habe sie ca. 5 Monate eingenommen. Durch mein Artz haben wir sie wieder abgesetz und es geht mir wieder besser :-) Ödeme eeg,Fit geworden,Gewicht geht runter .
1

Metoprolol

10.07.2017 | Frau | 44
Metoprolol (50mg)
Bluthochdruck
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Wegen Herzrasen; Herzschmerzen und Brustdruck und Bluthochdruck hatte ich Metoprolol und Lercanidipin verschrieben bekommen. Ich habe die Nebenwirkungen Schwindel, Benommenheit, geringe Leistungsfähigkeit, Brustdruck, Augenschmerzen, Haarausfall. Nache einer Ernährungsumstellung auf vollwertig, vegan und zuckerfrei konnte ich Metoprolol jetzt komplett absetzen. Die Benomm... Lesen Sie mehrenheit hat seit dem schon deutlich abgenommen. Ich bin jetzt dabei auch noch Lercanidipin abzusetzen. Zur Unterstützung lasse ich noch einen Aderlass machen, um den Hämatokritwert zu senken. Ich werde bei der veganen Ernährung bleiben, damit ich die Ursachen von meinem Herz-KreislaufProblemen weg bekomme und nicht nur die Symptome.
1

Metoprolol

12.04.2017 | Frau | 69
Metoprolol (25mg)
Bluthochdruck
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Bis zur Einnahme von Metoprolol im Alter von 50 Jahren, Körpergewicht 52 kg, seit dem ca. 20. Lebensjahr häufige Migräneanfälle. Verstärkung dieser während einer Problemehe und anschl. Alleinerziehung zweier Kinder. Mit Einnahme von Metoprolol verschwanden diese vollständig. Da die Anfälle immer 2 Tage dauerten (erfolgreich mit Avamigranzäpfchen bekämpft), fast wöchentlic... Lesen Sie mehrh auftraten, ich trotzdem als Altenpflegerin im Schichtdienst arbeiten musste, habe ich die Nebenwirkungen in Kauf genommen. Die Umstellung auf Nebivolol erfolgte nach einem Ortswechsel/Arztwechsel. Zu Nebivolol verschrieb mir meine Hausärztin zusätzlich eine Tabl. Valsacor comp. 160 mb/25 mg, die 1 x morgens tägl. einnehme.
5

Metoprolol

23.03.2017 | Frau | 60
Metoprolol (47,5)
Bluthochdruck
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit

1

Metoprolol

06.01.2017 | Frau | 59
Metoprolol (47,5)
Vorhofflimmern
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Mir wurde wegen Tachyarrhythmia absoluta unter Vorhofflimmern zunächst Beloc gespritzt, auf das ich aber kaum ansprach. Der Anfall hörte nach ca. 20 Stunden von selbst auf. Anschließend wurden mir 2 x täglich 47,5 mg Metoprololsuccinat verordnet. Weil ich immer 10 Stunden nach der Einnahme einer Tablette eine starke Nervosität bemerkte, habe ich auf 3 x täglich 1/2 Tablett... Lesen Sie mehre umgestellt. Das ging drei Wochen gut, dann bekam ich Depressionen im Wechsel mit starker innerer Unruhe und starkem Blutdruckanstieg. Daraufhin musste ich das Medikament ausschleichen.
4

Metoprolol

26.12.2016 | Mann | 45
Metoprolol (47,5mg)
Bluthochdruck
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Bei leichtem Joggen lag mein Puls schon bei 180, beim Rennradfahren bergauf platzte mir fast der Kopf und meine Frau bemerkte einen hohen Ruhepuls. Beim Blutspenden lagen meine Blutdruckwerte zwar bei 120/80, aber nach einem 24 Stunden EKG hat mein Hausarzt die Einnahme des Betablockers empfohlen. Mein Puls ist sofort 20 Schläge pro Minute gesunken, und das merke ich deutl... Lesen Sie mehrich! Die anfänglich starken Konzentrationsstörungen sind nach einiger Zeit verschwunden.
1

Metoprolol

08.12.2016 | Mann | 57
Metoprolol (47,5mg)
Bluthochdruck
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Metoprolol - soll das Medikament 1. Wahl sein - ??? Vielleicht für Ärzte und die Pharmaindustrie das Medikament für arme Leute (Kassenpatienten)
4

Metoprolol

26.07.2016 | Mann | 77
Metoprolol (25mg)
Atriumfibrilleren
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Hatte Vorhofflimmern und das Medikament eine Zeit lang regelmäßig ohne Nebenwirkungen zu verspüren genommen, nach einigen Monaten dieses und auch Warfarinnatrium abgesetzt. Funktioniert. Bei Rhythmusstörung (sehr selten) nehme ich es kurzzeitig und in geringer Dosis (halbe Tablette=25mg). Die Ärzte sagen, das kann so nicht gehen. Na ja, dann danke ich eben dem Placeboeff... Lesen Sie mehrekt.

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (618) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (321) - Cholesterin
Venlafaxin (300) - Depression - andere Mittel
Champix (293) - Sucht
Sertralin (281) - Depression - SSRI
Escitalopram (268) - Depression - SSRI
Citalopram (261) - Depression - SSRI
Lyrica (232) - Epilepsie
Paroxetin (223) - Depression - SSRI
Omeprazol (218) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Mirtazapin (173) - Depression - andere Mittel
Amoxicillin (168) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Terbinafin (158) - Pilze - Mund
Seroquel (155) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Ciprofloxacin (152) - Antibiotika - Chinolone
Tramadol (149) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (132) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (130) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (130) - Depression - Trizyklika
Nuvaring (128) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Fluoxetin (123) - Depression - SSRI
Moviprep (120) - Darm - Verstopfung
Metformin (119) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Ritalin (111) - ADHS - stimulierende Mittel
Doxycyclin (109) - Antibiotika - Tetrazykline
Cymbalta (98) - Depression - andere Mittel
Amlodipin (95) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Nitrofurantoin (95) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Pantoprazol (92) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Ramipril (92) - Blutdruck - ACE-Hemmer

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.