Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

kategorie

ADHS - stimulierende Mittel


 

Übersicht über Erfahrungen mit Medikamenten innerhalb der Kategorie


Die neuesten Erfahrungsberichte in dieser Kategorie: ADHS - stimulierende Mittel

4

Elvanse

26.01.2024 | Mann | 33
dexamphetamin
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Mit 30mg gestartet. Deutliche Verbesserung der inneren Unruhe, weniger negative Gedanken (Gedankenkreisen). Als Nebenwirkung kann ich nur Appetitlosigkeit nennen… vorher einfach etwas essen! Teilweise fühlt man sich etwas geblockt mit den Gedanken … was für Prüfungen etwas schwierig sein kann!
5

Elvanse

16.12.2023 | Mann | 45
dexamphetamin
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
die ersten 3 Versuche wegen Nebenwirkungen abgebrochen. Grund vermutlich aber noch nicht auskurierte Erschöpfungsdepression. Inzwischen seit fast 5 Monaten konstant 30mg. Wirkt extrem gut, innere Ruhe, nicht mehr gehetzt, strukturierter, entspannter. Nur gegen Abend an anstrengenden Tagen, wenn die Wirkung nachlässt, manchmal gereizt und etwas aggressiv.
1

Elvanse

06.12.2023 | Mann | 31
dexamphetamin
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Nach der ersten Einnahme drei Stunden sehr entspannt gewesen, Kopf endlich frei, jedoch so entspannt, dass keine Arbeit möglich war. Nach 4 Stunden wieder "normal" gewesen, Wirkung verschwunden. Dann in Stunde fünf total aufgekratzt gewesen. Depressive Verstimmung, kein Antrieb. Tag 2 war dann noch schlimmer. Total "verballert" gewesen und hundemüde. Wollte einfach nur sch... Lesen Sie mehrlafen. Die ersten drei Stunden richtig schlimme Verstimmungen. Musste mich immer wieder runterregeln. In der vierten Stunde dann völlig unkontrollierte Energieschübe, fast manisch. Danach wieder müde und unkonzentriert. Am Folgetag noch immer leichte Nebenwirkungen wie leichter Druck in Brust. Für mich ist Elvanse leider nichts.
5

Concerta

23.08.2023 | Frau | 27
Methylphenidat
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Ich nehme das Medikament seit über zwei Jahren, da ich ein Burnout während meinem Studium hatte und aus den Depressionen nicht mehr alleine raus kam. Das Medikament hat mir geholfen wieder gesunde Routinen zu etablieren und emotional stabil zu sein. Ich nehme es immer noch, da die emotionale Ausgeglichenheit für mich ein absoluter Gamechanger ist. Ich habe viel weniger zwi... Lesen Sie mehrschenmenschliche Auseinandersetzungen und kann mich auch Mal rausnehmen, ohne auf meinem Standpunkt zu beharren. Ich bin allgemein viel gelassener, ruhiger und zufriedener. Ich mache mir weniger Sorgen, durch das, dass ich keine Paralysen mehr habe.
1

Medikinet

12.07.2023 | Mann | 25
Methylphenidat
ADD
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen

1

Ritalin

08.06.2023 | Mann | 40
Methylphenidat
Narkolepsie
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
In der Kur eingeschlafen bei einer Präsentation
2

Ritalin

14.04.2023 | Frau | 50
Methylphenidat
Narkolepsie
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Ich habe das Medikament von meiner Schwester in den höchsten Tönen gepriesen kennengelernt.Wir waren beide antriebslos, depressive und als ich es auch verschieben bekam ( durch Psychiater) ging es mir schnell besser.Ich bemerkte sehr bald die Nebenwirkungen wurde immer dünner und Nervös.Aber un der Zwischenzeit habe ich gelernt die Dosis nicht zu überschreiten.Aber ich mac... Lesen Sie mehrhe mir so Sorgen um meine Schwester,weil sie in ihrem Weltschmerz viel zu viel nimmt,hat Aber einen Apotheker als Freund der sie angeblich liebt und ihr aber noch zusätzlich " illegal" verschreibt .Sie hatte schon 2019 einen psychotischen Schub,dass sie meinte die Stimme im TV sei an sie gerichtet und sah Monster unter dem Sofa.Und sie will es nicht hören,sie meint wirklich ihr Freund wisse schon was er da ihr gebe...bin traurig und ratlos.
4

Elvanse

21.03.2023 | Frau | 22
dexamphetamin
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Hab nach der Diagnose mit 20 Ritalin bekommen, hatte damit überhaupt keine guten Erfahrungen. Dann Antidepressiva, und jetzt Elvanse. Elvanse ist das erste Medikament das wirklich hilft. Hatte am Anfang leichte Nebenwirkungen wie Appetitlosigkeit und Probleme beim schlafen, ist aber alles nach einer Woche weggegangen. Hatte bei 20mg/ Tag angefangen, nach einer Woche hoch a... Lesen Sie mehruf 30mg, noch eine Woche später auf die aktuelle Dosis von 40mg. Hab keine vorige Geschichte mit mental illness.
4

Medikinet

17.03.2023 | Mann | 44
Methylphenidat
Posttraumatische Belastungsstörung
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Ich habe zwar keine offizielle ADHS-Diagnose, allerdings erfülle ich zweifellos die Kritieren, die sich auch gut mit meiner kPTSB decken. Über die letzten 27 Jahre hinweg habe ich so ziemlich alle Psychopharmaka 'durchgearbeitet', die es so gibt, besonders die Wirkstoffklasse der SSRI und SSNRI, welche durchgehen wirkungslos waren - abgesehen von den Nebenwirkungen. Bi... Lesen Sie mehrs vor wenigen Tagen nahm ich Bupropion (Wellbutrin, Elontril) und das seit mehr als 1,5 Jahren. In der Wirkung war dieses zuerst sehr gut und dem MPH ähnlich, allerdings hatte ich auch seit der Dosiserhöhung vor einigen Monaten auf 300mg/d kaum mehr spürbare Wirkung. Da ich mich derzeit in einer schweren Krise befinde, die durch heftige Stressoren aus meiner Umwelt verursacht werden, konnte ich nicht mehr länger mit der bisherigen Medikation weiterfahren und hab meinen Hausarzt darauf angesprochen, dass ich nun, wie ich es für den Fall der Fälle schon länger geplant hatte, mit MPH, konkret mit Medikinet beginnen möchte. Die momentane Situation ist geprägt von Gedankenrasen, endlosem Rumgrübeln, völligem Mangel an Konzentrationsfähigkeit, dazu die üblichen Depressionen, starke Ängste, Selbstzweifel, Abgeschlagenheit, Trägheit, emotionale Labilität mit Weinkrämpfen und dem ganzen Mist - so gesehen mehrheitlich alles Kontraindikationen für MPH. Nun nehm ich seit 2 Tagen 2x 5mg, einmal 5mg morgens früh beim ersten Erwachen, weitere 5mg gegen Mittag... und ich bin wie ein völlig anderer Mensch. Ich kann wieder klar denken, die alltäglichen Dinge nach ihren Prioritäten ordnen und entsprechend erledigen. Ich fühle mich ruhig, ausgeglichen und emotional stabil, kann mich den schönen Momenten erfreuen, ohne dass sich ständig penetrant die tausend verschiedenen Baustellen in meinem Leben wieder in den Vordergrund drängen und die Stimmung entsprechend runterziehen. Ich gebe zu, ich habe eine solche Reaktion fast erwartet, ich wäre enttäuscht gewesen, wäre es nicht so - aber dennoch bin ich überrascht, wie schnell ich wieder Fuss im Alltag gefasst hab, nachdem ich während mehr als 3 Wochen wie ein kopfloses Huhn durch die Landschaft geflattert war. Ich hatte in dieser Zeit viel mit dämpfenden Substanzen versucht, primär Benzos, dazu Dosiserhöhung beim Neuroleptikum; aber das hat es unter dem Strich noch schlimmer gemacht, weil der Alltag nun mal so ist wie er ist, und ich einfach leisten, funktionieren muss, komme was da wolle - und mit diesen 'Hirnbremsen' im Körper geht das noch viel weniger - also am Ende des Tages noch mehr Frust, noch mehr Enttäuschung über mich selbst, noch mehr emotionale Krise. Deswegen nun die Notbremse mit MPH. Es war die richtige und notwendige Entscheidung. Vermutlich wird der Weg dann der sein, die entsprechende ADHS-Diagnostik zu durchlaufen, wobei mir ich mir dieser Selbstdiagnose heute genau so sicher bin wie der PTBS-Selbstdiagnose vor vielen Jahren, die dann später auch offiziell bestätigt worden ist.
5

Medikinet

25.02.2023 | Frau | 36
Methylphenidat
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Ich bin 36 Jahre jung und wurde Mitte Januar 23, positiv auf ADHS diagnostiziert. Ich weiß, das die Problematiken schon mein Leben lang existieren, jedoch hat sich damals niemand gekümmert. Schade eigentlich, aber ich habe es zum Glück geschafft, mit meinem tollen Lebensgefährten an meiner Seite, „etwas“ aus meinem Leben zu machen. Nur eben viele „Kleinigkeiten“ störten ... Lesen Sie mehrden Frieden zuhause und auch bei der Arbeit. Ich habe vor 3 Wochen mit 10 mg begonnen. In der ersten Woche keinen Unterschied festgestellt. In der zweiten Woche wurde es dann auf 20 mg gesteigert und es war durchaus positiv behaftet. In dieser Zeit war ich aufgrund zweier OP‘s krank geschrieben und zuhause. Ich habe es geschafft, Dinge im Haushalt zu erledigen, die ich vorher immer vor mich hin geschoben habe, oder aber einfach nicht in der Lage dazu war, da ich ständig wie paralysiert war. Die Dinge die ich dann geschafft habe, habe ich sogar mit einer positiven Ruhe und und vorher unbekannten Sorgfalt erledigt. Auch habe ich es geschafft, den Kopf von der Arbeit los zu reißen und habe mich wieder dem Zeichnen gewidmet. Kaum Ungeduld und einfach „nur machen“ fühlte sich toll an. Seit einer Woche bin ich wieder arbeiten (Außendienst im Medizintechnischen Bereich) Da waren deutlich alte Verhaltensweisen zu erkennen. Daher wird ab heute auf 30mg für die nächsten 10 Tage gesteigert und ich bin gespannt, wie es sich entwickelt. Zu den Nebenwirkungen: an sich würde ich kaum Nebenwirkungen beschreiben. Jedoch habe ich seit einer Woche etwas Probleme mit der Haut. Leichte Ekzem Bildung am Steißbein, vereinzelt Pickelchen. Ob es von dem Medikament kommt, werden wir nun abwarten. Ich werde es entsprechend hier updaten… Apettitlosigkeit würde ich auch angeben, wobei ich auch hier noch nicht sagen kann, ob es wirklich „kein Hunger“ ist, oder ich mich einfach zu stark mit diversen Aktivitäten befasse und das Essen somit einfach vergessen wird. Es fiel mir bislang immer sehr schwer regelmäßig und gesund zu essen, daher eine extreme Unstellung, das ich morgens wenigstens eine Scheibe Brot herunter bekomme, bevor ich die Medis einnehme. Gewichtsverlust seit Beginn der Einnahme: 3 kg. Das ist aber völlig ok und böse bin ich darüber noch nicht 😅 Ich bin sehr gespannt auf die weitere Reise mit der Unterstützung von Metylphenidat……
4

Elvanse

05.01.2023 | Frau | 23
dexamphetamin
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Ich (weiblich) bekam schon als Kind die Diagnose ADS. Nach einigen Monaten wollte ich die Behandlung jedoch nicht weiterführen. Die Probleme die ich seit meiner Jugend bis jetzt (23) hatte und die damals in Therapien und bei Psychiater*innen immer nur haufenweise Verdachtsdiagnosen gestoßen sind, bin ich nun nochmal angegangen mit dem Verdacht, dass ich das „Kinder-ADS“ au... Lesen Sie mehrch jetzt noch habe. Und tatsächlich: Diagnose ADHS. Ich habe etwa 2 Wochen 20 mg Elvanse genommen und jetzt nehme ich seit einer Woche 40 mg. Ich merke eine riesige Veränderung: viel bessere Konzentration, weniger Gedankenchaos, wacher, motivierter, viel besseres Durchhaltevermögen bei kognitiv anstrengenden und/oder unangenehmen Aufgaben, weniger Impulsivität in Gesprächen. Die ersten 1-2 Wochen waren begleitet von einem Gefühl des „Stimuliertseins“ was mir persönlich nicht gefallen hat (wegen Drogenabhängigkeit in der Vergangenheit als Selbstmedikation). Dieses Gefühl ist jedoch verschwunden trotz Erhöhung auf 40mg. Immer noch vorhandene Nebenwirkungen sind: weniger Appetit und ein trockener Mund. Auch diese Nebenwirkungen sind weniger also in den ersten zwei Wochen. Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Medikament. Ich habe das Gefühl, dass ich mein Potential erst jetzt richtig entfalten. Dinge die Früher ein Riesen Kampf waren klappen jetzt ohne, dass ich mich dazu zwingen muss. Allgemein geht es mir deutlich besser.
4

Concerta

30.11.2022 | Frau | 16
Methylphenidat
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Hallo zusammen :) Dieses Forum hat mir bei meiner Entscheidung geholfen, mit Concerta anzufangen. Deshalb schreibe ich hier nun auch meine Erfahrungen, um Menschen weiterhelfen zu können. Ich bin 16 Jahre alt und bei mir wurde nun endlich vor einem Jahr die Diagnose auf ADHS gestellt, da ich in der Schule immer auffälliger wurde. Ich bin mehr der verträumte Typ, weshalb m... Lesen Sie mehran jetzt erst starke Symptome beobachten konnte. Meine Psychiaterin hat mich mit 18mg Erstdosis eingestellt & wir sind nach ein paar Tagen schon auf 36mg hoch, da mir 18mg nichts wirklich brachte. Dazu muss ich sagen, dass ich beim ersten mal auf 18mg eine extreme Wirkung gespürt habe, danach aber nix mehr. - deshalb hochdosiert. Das gleiche auf 36mg wieder, deshalb hoch auf 54mg. Dann kamen leider die Nebenwirkungen. Ich nehme das Medikament morgens, hatte aber immer Übelkeit davon sowie absolut keinen Appetit, Herzrasen und einen krassen Rebound-Effekt Abends. Deshalb habe ich Concerta nur an den Tagen genommen, wo ich dachte, ich bräuchte es unbedingt. Eigentlich wollte ich das Medikament absetzen, gab ihm aber nochmal eine Chance und fing diesmal an, nochmal ganz langsam von 18mg hochzudosieren & das Medikament täglich, nicht nur bei Bedarf zu nehmen. Langsam hochdosiert und dann nach einer Woche täglicher Einnahme auf 54mg kaum noch Nebenwirkungen gehabt. Der Reboud-Effekt ist viel weniger geworden & lässt sich ertragen, habe kein Herzrasen mehr, Appetitlosigkeit ist allerdings geblieben. Zusätzlich habe ich Tics entwickelt, hatte aber schon vorher welche. Gegen die Übelkeit am Morgen mache ich es so, dass ich früher aufstehe, dann frühstücke, mich fertig mache (ca eine Stunde) und dann Concerta nehme bevor ich aus dem Haus gehe. Da schon Essen im Magen ist, wird mir dann nicht übel. Ich hoffe, ich konnte hiermit jemanden helfen.
5

Strattera

20.11.2022 | Frau | 40
Atomoxetin
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Ich habe das Gefühl ich selbst zu sein, was ich ohne Strattera mein Leben lang nicht war. Ich kann mich entspannen und viel besser konzentrieren. Leute die kein Adhs haben, wissen nicht wie grausam es ist, wenn man nie entspannen kann und immer unter Strom steht. Es wird als Modekrankheit abgetan, aber die Leute, die es wirklich haben, leiden sehr darunter. Seit Stratte... Lesen Sie mehrra geht es mir endlich gut. Nebenwirkungen nur in den ersten 3 Monaten, Schlafprobleme in der ersten Woche und jeweils bei Dosiserhöhung, manchmal ganz leichte Kopfweh und trockener Mund (kann man einfach viel trinken oder so ein Mundspray benutzen). Nun aber keine Nebenwirkungen mehr. Leben läuft in vielen Bereichen so vieles besser, auch im Job. Es fällt nicht unter Kategorie Drogen, und finde, können Kinder auch nehmen. Kleine Nebenwirkung, wenn man mal Einnahme vergisst: Alpträume Deswegen keine kurzen Einnahmepausen machen.
4

Medikinet

06.11.2022 | Frau | 32
Methylphenidat
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Ich bin mit 32 endlich diagnostiziert und kann meine Probleme angehen. Ich habe aufgrund des aktuellen Leidensdrucks mit Medikinet gestartet, 4 Tage lang 10mg morgens, jetzt seit ein paar Tagen 20 mg morgens. Ich denke, ich werde noch höhere Dosen ausprobieren müssen, da derzeit "nur" das Gedankenkarussell deutlich langsamer dreht, ich ausgeglichener bin und zB weniger Sti... Lesen Sie mehrmming betreibe. Meine exekutiven Funktionen lassen aber für mich noch deutlich zu wünschen übrig, auch wenn ich kleine Erfolge verzeichnen kann. Nebenwirkungen habe ich so gut wie keine. Meine Stimmung ist besser, seitdem ich diagnostiziert bin und Medikamente nehme, ich habe lediglich so gut wie keinen Appetit/Hunger. Ich bin aber zuversichtlich, dass ich dafür Strategien finde.
5

Elvanse

30.10.2022 | Frau | 39
dexamphetamin
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Elvanse adult mit 30mg hat mein Leben komplett verbessert. Ich bin dank besseren Reizfilter deutlich weniger impulsiv und gestresst. Mein Arbeitsgedächtnis wird deutlich besser angesteuert - der IQ-Wert hat sich deutlich erhöht. Der Brainfog ist das erste Mal in meinem Leben weg und ich bin insgesamt wohl das erste Mal wirklich bei mir. Auch das Wissen um ADHS hat mich seh... Lesen Sie mehrr weitergebracht.
1

Elvanse

24.10.2022 | Mann | 49
dexamphetamin
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Habe nach fast 30Jahren Therapie und Klinikaufenthalt en endlich die Diagnose ADHS bekommen, DAS erklärte endlich meine Probleme, die ich mein Leben lang mit mir rumtrug (gestörte soziale Interaktion, Lernprobleme, körperliche Unruhe, abschweifende Gedanken...), wurde auf Elvanse Adult eingestellt, aktuell 15mg (30mg Kapsel in 10ml Wasser auflösen und 5ml mit ner Spritze a... Lesen Sie mehrbnehmen und trinken)...zwei Wochen lang schien es gut zu funktionieren, dann kippte die Wirkung, Depressionen und Angstzustände wurden schlimmer, suizidale Gedanken, ich habe das Interesse an allen Hobbys verloren, ich fühle mich noch unkonzentrierter als ohne Medikament, das Ganze bei völliger Antriebslosigkeit. Elvanse Adult hat aus meinem bisher nicht so tollen Leben einen Horrortrip gemacht!
3

Medikinet

16.09.2022 | Frau | 25
Methylphenidat
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Habe mit 7 Jahren angefangen Concerta zu nehmen. Mein Problem beruht vor allem auf der Konzentrationsstörung und Organisation im Alltag. Ich brauche für alles Struktur. Mein Tag muss komplett durchgetaktet sein, sonst funktioniere ich nicht. Seit 2 Jahren nehme ich nun das Präparat Medikinet Aduld. Der Rebound Effekt ist heftig. Wen die Wirkung nach lässt, werden die ADS S... Lesen Sie mehrymptome deutlich mehr, als ganz ohne.
5

Medikinet

28.08.2022 | Frau | 38
Methylphenidat
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen

5

Medikinet

28.08.2022 | Mann | 25
Methylphenidat
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Ich nehme 2 mal am Tag 20mg Medikinet Retard, also insgesamt 40 mg am Tag. Einmal in der früh und einmal Mittags. Wirkung tritt ca. nach 15 Minuten ein. Der Puls fängt an etwas schneller zu schlagen, man wird deutlich Wacher und Aufmerksamer. Konzentration steigt enorm, keine Ablenkungen mehr, weder bei einem Gespräch noch bei einer Aufgabe. Außerdem fühl ich mich bess... Lesen Sie mehrer, weniger Schüchternheit, keine Angst vor Menschen, schwierigen Tätigkeiten und sonstigen. Das Selbstbewusstsein steigt an. Im Prinzip ist die einzige merkbare Nebenwirkung der Apettitverlust. Absolut keinen Hunger, ich frühstücke eine Kleinigkeit um ca. 6.30 Uhr (ca. 500kcal) und habe locker bis um 18.00 Uhr keinen Hunger mehr. Am Abend esse ich dann logischerweise sehr viel, fahre mit diesem Ernährungsstil allerdings ganz gut. Keine Schlafprobleme.
4

Elvanse

02.08.2022 | Mann | 40
dexamphetamin
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen

5

Elvanse

17.07.2022 | Frau | 44
dexamphetamin
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Ich nehme seit ca 1,5 Jahren Elvanse adult und bin unheimlich glücklich darüber, wie sich mein Leben dadurch verbessert hat. Ich würde von einer Verbesserung um 200% sprechen. Ich wusste nicht, wie entspannt und ruhig man Dinge angehen und leben kann. wenn einfach Ruhe im Kopf ist. Ich kann mich besser konzentrieren und bin nicht schon mittags so erschöpft vom Leben, s... Lesen Sie mehro dass ich erstmal schlafen musste. Ich fühle mich endlich wie ein normaler Mensch, der Sachen durchdenken kann, der planen, nachts wieder schlafen kann und die Depression ist auch seitdem total in den Hintergrund getreten. Ich fühle mich nicht mehr getrieben, verzweifel nicht mehr am Leben. Ich bin einfach nur dankbar. Zuvor habe ich ritalin bekommen, das hat mich leider total müde gemacht und definitiv eine ganz andere Wirkung auf mich gehabt. Ich konnte auch mich auch besser konzentrieren, aber die Nebenwirkungen fand ich schwierig. Zudem der unsanfte rebound .
2

Medikinet

13.07.2022 | Frau | 28
Methylphenidat
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Seit 2 Monaten nehme ich Medikinet, seit der Erhöhung meiner Dosis nach einem Monat nun 2x am Tag, einmal 20mg retardiert morgens und 10mg retardiert gegen Nachmittag. Zu Beginn der Medikinet Therapie habe ich keine Veränderung meines Verhaltens bemerkt, ich war sogar leicht aufgedreht, aber noch motiviert. Was Aufmerksamkeit, oder Konzentration anging merkte ich über... Lesen Sie mehrhaupt nichts, ich war auf Arbeit eher verwirrt und machte Fehler, wenn ich das Medikament genommen hatte. Am meisten fiel mir von Anfang an dieser unglaubliche Durst auf. Mein Mund war konstant(!) trocken, ich musste ständig Kaugummi kauen, oder Wasser trinken. Diesbezüglich hat sich bisher auch nichts geändert. Seit ein paar Wochen nehme ich nun 20mg morgens und seither hat sich mein Verhalten komplett verändert. Freunde sprechen mich darauf an. Familienmitglieder, die nichts von der Einnahme wissen auch. Ich fühle ÜBERHAUPT nichts mehr, bin weder traurig, noch glücklich. Ich habe seit der Einnahme weder weinen noch lachen können. Manchmal hab‘ ich versucht durch traurige Musik zu weinen, doch ich hatte nur einen seltsamen Knoten im Magen. Ist schon ein wirklich seltsames "Gefühl", da ich vorher häufig motiviert war, oder unglaublich glücklich war meine Freunde zu treffen. Seit der Steigerung der Dosis ist mir alles komplett egal. Ich sitze oft stundenlang am Fenster, denke nichts, fühle nichts. Starre auf einen Punkt. Früher hab‘ ich viel gezeichnet, oder Videos geschnitten (für die Uni) wenn mir langweilig war. Nun langweilt mich sogar das. Das gute ist: ich erledige andere Dinge. Ich kann Anrufe tätigen, hab‘ keine soziale Phobie, kein selbstverletzendes Verhalten mehr. Wirklich konzentrieren kann ich mich jedoch auch nicht wirklich, oder mich motivieren etwas zu tun. Das motivieren war vorher auch schon ein Problem, aber irgendwann hab‘ ich mich selbst so angestachelt, dass es geklappt hat. Nun hocke ich einfach nur rum, zudem merke ich dass ich ziemlich schnell von anderen Menschen genervt bin. Ich bin froh, dass ich das Medikament ausprobiert habe, werde es jedoch niemals für immer anwenden, oder möglicherweise lediglich in unretardierter Form zum Lernen für Uniprüfungen. Das Medikament unterdrückt das Hungergefühl, ich hatte eigentlich immer ein konstantes Körpergewicht, auf das ich stolz war, da ich mit 18 Magersucht hatte und 43 kg wog. Heute, nach 2 Monaten Medikament wiege ich 48kg (Tendenz sinkend). Habe 6 Kilos in 2 Monaten abgenommen, aber unbewusst und das ist ziemlich beängstigend. (Bin sowieso kein Mensch, der feste Esszeiten hat durch Arbeit und Uni). Mal sehen wie das weiter geht. Jeder der dieses Medikament (vor allem nicht nur zum lernen, sondern wegen Adhs/ADS) nimmt: Wenn ihr auch solche Nebenwirkungen habt, schreibt euch auch mal 'ne Pro/Contra oder Symptomliste. Hab‘ das Gefühl das ist alles so schleichend passiert, das weniger essen, das weniger fühlen… Passt gut auf euch auf, am Ende seid ihr die Einzigen, die damit umgehen müssen. Kein Psychiater oder Elternteil steckt in eurer Haut. An die Leute, denen es wirklich was bringt: Ich find‘s mega, dass ihr das für euch entdeckt habt und diese (manchmal echt nervige) Störung damit unter die Kontrolle bringen könnt (echt, sowas is so cool-ich hätt‘s mir auch für alle gewünscht, die unter dem Medi leiden-aber ist auch gut zu hören, dass es manchen wirklich was bringt!) Ich hoffe trotzdem noch auf‘s Beste für alle anderen die grad noch strugglen! Danke fürs Lesen!
4

Strattera

26.06.2022 | Frau | 33
Atomoxetin
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Interessant, diese egal Haltung kenne ich ebenfalls. Nehme seit 1 Jahr atomoxetin 60mg /Tag, kein spürbarer Wirkungsbeginn und Abfall wie bei methylphenidat, dass ich zuvor probiert habe. (Wirkung sehr angenehm, nach 8 Wochen keine Wirkung mehr vernommen) daher der Wechsel. Erfahrung mit atomoxetin, Unruhe vermindert, Konzentration erhöht. Trotzdem erwarte ich mehr, an ... Lesen Sie mehrmanchen Tagen gefühlt unterversorgt. Kläre alle 8 Wochen den Stand der Dinge noch mit Facharzt. Spreche Beschwerden an, wünsche eigentlich eine noch höhere Dosierung. Mal sehen.
2

Medikinet

01.05.2022 | Mann | 19
Methylphenidat
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Unberechenbar, das fasst die (Neben-)Wirkungen am besten zusammen. Es hat meine Aufmerksamkeit meistens deutlich gesteigert, aber die Wirkungsdauer und wie stark die Wirkung war, war jedes Mal anders. Leider waren vorallem die Nebenwirkungen unvorhersehbar und immer unterschiedliche, was auf Dauer einfach nur mühsam war. Teilweise hatte ich auch Nebenwirkungen dank denen i... Lesen Sie mehrch mich überhaupt nicht mehr konzentrieren konnte und mich nur unwohl gefühlt habe. Dann nachdem die Wirkungsdauer zu Ende war, ging der Spaß meist erst richtig los. Wieder alle erdenklichen Nebenwirkungen in neuer Intensität die 1-3 Stunden anhielten und mich meist komplett aus der Bahn warfen. Abgesehen davon hatte ich nach 2 Wochen der täglichen Einnahme alle meine Interessen und meine Kreativität verloren und habe mich insgesamt nicht gut gefühlt. Nach 1-2 Tage Pause ging es wieder. Fazit: Konzentration Ja, Lebensqualität Nein. Ich bin jetzt auf Concerta 18mg retard umgestiegen, Wirkung ist schwächer aber ausreichend und ich habe überhaupt keine Nebenwirkungen mehr. Medikinet war dagegen die reinste Katastrophe.
4

Medikinet

25.03.2022 | Frau | 25
Methylphenidat
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Ich bin nach über einem Monat noch in der Einstellungsphase und bewege mich derzeit noch im niedrigdosierten Bereich ( 5mg morgen + 5mg nach 5 stunden; bis 20mg morgens +5mg nach 5 stunden) Die Nebenwirkungen waren in den ersten 3 Wochen noch gut spürbar, besonders Schlaflosigkeit und kurzzeitige Nervosität nach Einnahme, doch inzwischen bemerke ich gar nichts mehr davo... Lesen Sie mehrn. Also wer gerade erst mit der Einnahme anfängt sollte vielleicht die Hoffnung nicht so schnell aufgeben aber ich bin auch kein Psychiater. Momentan empfinde ich es so, dass mir tägliche Haushaltssachen einfacher fallen und ich nicht mehr absolut alles jedes mal nach Gebrauch verschimmeln lasse und den Großteil meiner Lebensmittel wegwerfen muss weil ich vergesse dass ich sie gekauft habe oder wegen schlechter Impulskontrolle dann doch immer etwas anderes esse bis alles schlecht geworden ist. Das Arbeiten für mein Studium ist jedoch noch nicht sehr viel einfacher geworden, bzw. ich bin noch immer sehr schnell frustriert und vor allem von Geräuschen abgelenkt. Ich frage mich ob das vielleicht bei einer höheren Dosis verbessert werden könnte oder ich doch etwas zu viel erwartet hatte. Vielleicht hat Jemand ähnliche Erfahrungen?
4

Methylphenidat

23.03.2022 | Frau | 36
Methylphenidat
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Einmalige tägliche Einnahme von Focalin XR mit ca. 8 Stunden Wirkungsdauer.
2

Medikinet

08.03.2022 | Frau | 43
Methylphenidat
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Hallo zusammen Ich bin 43 ,habe letzte wocher die Diagnose Adhs bekommen. Heute die erste medikinet adult 10mg genommen, Kalte Hände und Füsse,Benommenheit,Schwindel,verschwommen Sehen,glasig Augen.... Wann hören die Nebenwirkungen auf?Oder ist das jedes Mal so,wenn uch sie nehme?
5

Elvanse

01.02.2022 | Frau | 52
dexamphetamin
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Bei mir wurde im Alter ADHS festgestellt. Ich war als Kind schon sehr unruhig und unkonzentriert aber früher wurde man einfach als Zappelphilipp bezeichnet . Ich nehme jetzt seit 2 Monaten elvanse adult 30mg ein. Die Wirkung ist der Wahnsinn. Ich bin ohne elvanse extrem verpeilt, unkonzentriert,die Gedanken stehen nie still ,als ob 10 Fernseher zur gleichen Zeit in meinem ... Lesen Sie mehrKopf laufen,ich übersehen vieles obwohl es vor mir steht . Ich war an einem Punkt ,wo es für mich schwer war im privaten wie natürlich auch im Beruf,klar zukommen. Mit elvanse hat sich mein Leben absolut zum positiven geändert. Ich wusste gar nicht wie klar man denken kann. Ich nehme Dinge um mich herum ganz anders war. Bin konzentrierter und fokussierter,nicht mehr so verpeilt,kaum noch gestresst und wenn kann ich viel besser und ruhiger damit umgehen. Über den Tag bin ich viel fitter und innerlich viel ruhiger. Das innerlich so getrieben sein ist weg. Für mich das beste was mir passieren konnte ,das es mir mein Arzt verschrieben hat. Nach ca 3wochen habe ich gemerkt das die Dosierung nicht ausreichend ist. Nach 2 Monaten habe ich mit meinem Arzt darüber geredet und werde ab morgen 50mg nehmen und wenn das nicht ausreichend ist kann ich mit mittags noch einmal 30mg nehmen,meint mein Arzt. Nebenwirkungen habe ich kaum. Ich habe kaum Hunger und weniger Durst. Ansonsten habe ich bis jetzt nicht mehr nebenwirkungen festgestellt .
4

Elvanse

21.01.2022 | Frau | 50
dexamphetamin
ADD
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Ich wurde mit ADHD diagnostiziert während ich in den USA lebte. Dort wurde ich zuerst mit Vyvanse (Elvanse) behandelt, dann aber auf Adderall XR (leider nicht in DE zugelassen ) umgestellt, das ich hervorragend vertragen habe und mir sehr geholfen hat. Nach meiner Rückkehr nach Deutschland wurde mir nach umfangreichen Tests zuerst Ritalin verschrieben, wovon ich lediglic... Lesen Sie mehrh Herzrasen bekam. Danach wurde Strattera versucht, davon bekam ich wahnsinnige Magenkrämpfe, Übelkeit, und Schwindel. Dann wurde Elvanse endlich für Erwachsene zugelassen… Ich begann mit 30 mg, dann 50 mg, und bin nun seit knapp einem Jahr auf 70 mg. Ich nehme es morgens auf nüchternen Magen, und ca. 45 Minuten/ 1 Stunde spüre ich es „kicking in“. Es ist als ob sich der Nebel von meinem Gehirn hebt; ich spüre mehr Energie, bin aber auch deutlich entspannter. Dadurch kann ich viel klarer und fokussierter denken, und erkenne Zusammenhänge schneller. Außerdem bin ich viel besser in der Lage klar und auf den Punkt zu kommunizieren, was in meinem Job extrem wichtig ist. Ich fühle mich von einer vollen Email Inbox nicht mehr überfordert, sondern kann priorisieren und zielstrebig abarbeiten. Normalerweise würde ich sonst leichte Panik bekommen und vor lauter Aufregung gar nichts geregelt bekommen, oder nur sehr schleppend vorankommen. Wenn mein Tag ganz überraschend sehr ruhig ist, spüre ich am Nachmittag manchmal starke Nervosität und innere Unruhe, weshalb ich Elvanse nicht am Wochenende nehme. Kopfschmerzen habe ich leider fast immer an Tagen an denen ich Elvanse nehme, aber die nehme ich gerne in Kauf. Ich wünschte zwar trotzdem dass Adderall zugelassen wäre in DE, aber inzwischen komme ich mit Elvanse wirklich sehr gut klar und bin echt dankbar dass es das Medikament gibt.
5

Medikinet

05.01.2022 | Mann | 24
Methylphenidat
ADHS
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Ich war noch nie so glücklich in meinem Leben! Das will ich erstmal ausdrücklich sagen. :-) Vor allem die letzten Jahre waren schwer für mich, ich hatte oft Depressionen und war bei vielen verschiedenen Ärzten mit größeren Zeitabständen. Da ich durch meine Depressive Stimmung kaum aus dem Haus gegangen bin, geschweigen denn aus meiner Komfortzone, wollte ich nie wirkl... Lesen Sie mehrich zum Arzt bzw. konnte aus eigener Kraft kaum. Es hat sich alles schlagartig mit einem sehr guten neuen Arzt und seiner Diagnose zum besseren geändert! Meine Diagnose von ADHS wurde vor paar Monaten festgestellt und ich nehme jetzt Medikinet Adult. Davor habe ich unterschiedliche Medikamente u.a. für meine Depression genommen.. Nehme zurzeit Medikinet Adult 2 x 20mg (Morgens um 6-7 Uhr und Mittags ab 12-13 Uhr). Die Dosierung wird wahrscheinlich die nächsten Monate von meinem Arzt erhöht, da die Wirkung leider bei mir schnell nachlässt und ich mich sehr schlecht und unruhig in meiner Freizeit nach meiner Arbeit fühle. :-( Zum Glück habe ich keine Nebenwirkung. Ich habe zwar paar Kilo abgenommen, dass aber nur weil ich mich zum ersten Mal bewusst gut ernähre und versuche regelmäßig Sport zu machen. Außerdem habe ich kein Drang mehr beim Fernsehen oder wenn ich am PC bin, irgendwelche Snacks zu essen, da ich Fokussiert bin und dadurch diese Gedanken seltener kommen. Ich hoffe es wird auch noch anderen Menschen da draußen, die wie ich durch falscher oder keiner Diagnose leiden, geholfen (egal welcher Krankheit, nicht nur ADHS'ler). Ich hätte niemals gedacht, dass mein Leben sich so drastisch mit einem Medikament ändern kann. Ich könnte weinen, dass meine Eltern aber auch ich, nicht früher mehr Kraft in die Suche eines geeigneten Arztes für mich gesteckt haben. So viele depressive und unglückliche Jahre :( ..

Kategorien mit den meisten Erfahrungsberichten

Depression - SSRI (1477)
Empfängnis Verhütung - andere Mittel (905)
Depression - andere Mittel (730)
Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika (634)
Epilepsie (623)
Cholesterin (610)
Magen - Protonenpumpenhemmer (467)
Sucht (458)
Schmerz - Morphin-ähnliche (432)
ADHS - stimulierende Mittel (408)
Schmerz (374)
Blutdruck - Beta-Blocker (355)
Antibiotika - Penizilline (breit) (352)
Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika (325)
Depression - Trizyklika (277)
Allergie (267)
Schlafmittel / Beruhigungsmittel (260)
Antibiotika - Makrolide (241)
Asthma / COPD - Kombinationsmittel (223)
Immunsystem - Immunsuppressiva (216)

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.