Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

239
Erfahrungen

Venlafaxin

Venlafaxin

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Depressionen (116 Erfahrungen)
Angst / Panik (35 Erfahrungen)
Angst (20 Erfahrungen)
Chronische Depression (16 Erfahrungen)
Nervenschmerzen (2 Erfahrungen)
Wechseljahre (2 Erfahrungen)
Posttraumatische Belastungsstörung (2 Erfahrungen)
Soziale Phobie (1 Erfahrung)
Postpartale Depression (0 Erfahrungen)
Dysthymie (0 Erfahrungen)
09.11.2019
Frau, 35
Allgemeine Zufriedenheit 5

Venlafaxin (Venlafaxin)
Depressionen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich nehme das Medikament seit einigen Jahren bin sehr zufrieden damit. Dann nehme ich noch eine Hartkapsel mit 150mg morgens
31.10.2019
Frau, 40
Allgemeine Zufriedenheit 4

Venlafaxin (Venlafaxin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Nehme seit November 2018 Venlafaxin. Vorher Paroxetin, das nach ca 8 Jahren seine Wirkung verlor. Kam da mit 20mg aus. Versuchte es noch mit der max. Dosis 60mg. Ich war total drüber wie 20 Tassen Kaffe getrunken. Angst kam trotzdem immer wieder. Vor Paroxetin hatte ich Citalopram was kaum wirkte. Leide seit 1999 an Angst und Panikstörungen. Nun zum Venlafaxin. Erste nenne... Lesen Sie mehrnswerte Wirkung trat nach 4 Monaten ein. Hatte nebenbei das Paroxetin ausgeschlichen. Es ging mir weder schlechter noch besser in der Umstellung. War diese 4 Monate sehr zurückgezogen , müde und stark ängstlich. Angefangen mit 37.5 mg. Immer alle 4-6 Wochen erhöht um.75mg. Ab März 2019 dann auf 300mg. Ca 10 Tage später ging es mir auf einmal supi. Kaum noch Angst/Panik nur noch bisschen unwohl Gefühlt ab und zu. Habe den Sommer genossen. War aber irgendwie wieder zu dolle und drüber. Kaum Schlaf . Hatte immer das Gefühl aktiv seien zu müssen. Seit August dann wieder auf 225 runter. Weil ich kaum noch zur Ruhe kam. Nun kämpfe ich mit meinen Gefühlen. Ersten 4-6 Wochen keine nennenswerten Absetztsymtome. Nun habe ich wieder Ängste. Bin mir aber nicht sicher ob die Dosis zu niedrig ist oder Absetztsymtome oder eine Magendarmgeschichte ist. Wie lange soll ich den Zustand jetzt noch aushalten? Soll ich wieder erhöhen? Ich muss dazu sagen ich habe einen sehr empfindlichen Magendarmtrakt und im August eine Lebensmittelvergiftung ( verdorbene Gurke) mit leichten Leberschaden. Ist fast ausgeheilt nach 2 Monaten. Habe auch zwischenzeitlich die Pille abgesetzt wieder genommen und wieder abgesetzt. Vertrag die nicht mehr. Bekomm dadurch noch mehr Magendarmbeschwerden. Ich weiss nicht was ich tun soll.. noch abwarten, erhöhen oder Wechsel?? Für alle Antworten wäre ich super dankbar. Hab das Gefühl verrückt zu werden. Habe seit August auch Null Appetit mehr und muss mir das Essen reinwürgen. Schon 13Kg verloren.. was noch nicht schlimm ist .Hatte genug Reserven 83kg.. aber ein Dauerzustand ist das nicht.. bitte antwortet mir mit euren Erfahrungen.. falls jemand noch mehr über Paroxetin, Citalopram, Valdoxan, Trimipramin , Promethazin wissen möchte... ich antworte gerne.. danke
24.10.2019
Frau, 50
Allgemeine Zufriedenheit 4

Venlafaxin (Venlafaxin)
Depressionen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Hallo, ich habe Venlafaxin ca. 8 Jahre genommen. Zum Schluss über mehrere Monate mit 37,5 mg. Nach einer kurzen Zeit hatte ich mich an das Medikament gewöhnt. Konnte gut schlafen, weniger ängstliche Momente...... Im April 2019 habe ich es dann ausschleichen lassen, mit der Hilfe meiner Ärztin. Mein Grund zur Einnahme von Venlafaxin Depressionen u.a. war auch meine Arbeit... Lesen Sie mehrgeber der Grund dafür. Seit Januar 2017 bin ich nun im Vorruhestand. Da es mir danach viel besser ging, wollte ich die Tabletten nun absetzen. Die eigentlichen Nebenwirkungen kamen erst jetzt. Hatte so ca. 3 Wochen Grippeähnliche Absetzsymptome . Aber eigentlich kein Wunder, da ich 8 Jahre dieses Medikament eingenommen habe. Aber so ganz fit fühle ich mich immer noch nicht. Habe große Einschlafprobleme, bekommen manchmal ein bisschen "schlecht" Luft. Seit April habe ich auch Rückenprobleme, meine Vermutung ist, dass das Medikament solche Symptome auch "unterdrückt", so dass sich z.B. die Schmerzen im Rücken erst richtig wahrgenommen habe, als ich das Venlafaxin nicht mehr genommen habe.
20.10.2019
Mann, 38
Allgemeine Zufriedenheit 4

Venlafaxin (Venlafaxin)
Depressionen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 4
Hatte venlafaxin von mein psychiater bekommen ,nachdem ich wieder einmal eine schwere depression hatte.fing mit 37,5mg an morgens und mittag.wurde hoch dosiert auf 75mg morgens und mittag. die depression waren sehr stark abgeklungen. ich empfand wieder leben und farbe. das erste mal seit langem wieder. wenn man bedenkt ,dass man über 2 jahre ununterbrochen versucht hat d... Lesen Sie mehrie depression in den griff zu bekommen. aber nix half. leider musste ich das medikament nach 4monaten wechseln,weil die wirkung nach liess oder meine depression wieder stärker wurde.sehr schade,weil ich bis dort hin sehr stabil war und wieder ein normales leben geniessen konnte. natürlich weiterhin in der zeit psychotherapie gemacht.aber als dann nix mehr ging,musste leider umgestellt werden auf ein anderes antidepressivum.
20.10.2019
Frau, 25
Allgemeine Zufriedenheit 2

Venlafaxin (Venlafaxin)
Chronische Depression

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4

22.08.2019
Mann, 34
Allgemeine Zufriedenheit 1

Venlafaxin (Venlafaxin)
ADHS

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 5
Bisher Venflaxin, Strattera, quentiapin, valproinsäure Alle ohne richtig gute Wirkung, aber viele Nebenwirkungen (quasi alle aus dem Beipackzettel) Ritalin hilft, Wirkdauer aber zu gering (<4h) da kein retard bei Erwachsenen mit spät Diagnose.
19.08.2019
Frau, 48
Allgemeine Zufriedenheit 5

Venlafaxin (Venlafaxin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Durch dieses Medikament beschwerdefrei Konnte wieder am sozialen Leben teilnehmen Es war meine Rettung und ich bin dankbar dafür
20.07.2019
Frau, 38
Allgemeine Zufriedenheit 4

Venlafaxin (Venlafaxin)
Chronische Depression

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Hallo, Ich bin 38 Jahre alt und nehme seit ca. 10 Jahren 150 mg venlafaxin. Ich komme damit also schon lange Zeit sehr gut zurecht.Aber ich habe Angst davor, die Dosis zu reduzieren. Andererseits denke ich mir auch, warum sollte ich, wenn ich somit zumindest mein Leben und Arbeit meistern kann? und meine körperlichen Werte sind alle in Ordnung.nebenwirkungen sind bei mir ... Lesen Sie mehr, glaub ich, nur vermehrtes Durstgefühl. Aber viel trinken schadet ja nicht, im Gegenteil. Aber über diese Dosis ( 150 mg) möchte ich eigentlich niemals . Vor kurzem hatte ich einen kleinen psychischen Zusammenbruch wegen äußerer Umstände, und da hab ich während eines stationären Aufenthaltes zusätzlich quentiapin ( hieß es so?) verschrieben bekommen, aber das hab ich gleich wieder weggelassen.
06.07.2019
Mann, 34
Allgemeine Zufriedenheit 3

Venlafaxin (Venlafaxin)
Chronische Depression

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 3
Hi, mit 18 nahm ich ca 1 Jahr Seroxat 20mg und Bespar 10 mg. Seit meinem 19. Lebensjahr nehme ich 150mg Venlaflaxin, also seit 15 Jahren. Grossartige Nebenwirkungen hatte ich nie, jedoch habe ich letztens den Verdacht das meine langjährige Unruhe, als wäre ich permanent unter Strom an diesem Noradrenalin liegen könnte. Ich rede mit meinem Arzt ob ich auf ein SSRI wechsle.... Lesen Sie mehr Man sagt Venlafaxin ist toll aber aufgrund der vergleichbar hohen Nebenwirkungen bleiben nicht viele bei diesem.
20.06.2019
Frau, 31
Allgemeine Zufriedenheit 4

Venlafaxin (Venlafaxin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5

17.05.2019
Frau, 72
Allgemeine Zufriedenheit 5

Venlafaxin (Venlafaxin)
Depressionen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 4
Hatte bereits 2 mal eine Depression. Aber plötzlich nach 6 Jahren bekam ich erneut eine schwere Depression. Mir wurde Venlafaxin verschrieben . Zuerst in einer kleinen Dosis, die dann kontinuierlich erhöht wurde. Nach 6 Wochen merkte ich noch keine Besserung. Im Gegenteil es wurde immer schlimmer. 10 kg Gewichtsabnahme, totale Schlaflosigkeit, Unruhe und Erschöpfungszustä... Lesen Sie mehrnde den ganzen Tag. Ich konnte meinen Haushalt nicht mehr führen und wurde dadurch auch immer hoffnungsloser. Ich habe aber nicht aufgegeben. Nach ca 12 Wochen , bei täglicher Einnahme von 150 mg und gleichzeitiger Einnahme von Mirtazapin, gegen die Schlaflosigkeit ,wurde es allmählich besser.Es hat dann noch einige Wochen gedauert und ich war meine Depression los. Das ist, als wenn einem ein neues Leben geschenkt wird. Zur Zeit nehme ich noch 150 mg Venlafaxin und es geht mir sehr gut.Möchte aber ab Juli die Medikation gerne verringern.Mal sehen, ob es mir gelingt!
28.04.2019
Mann, 41
Allgemeine Zufriedenheit 4

Venlafaxin (Venlafaxin)
Angst

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich leide seit etwa 1992 unter Sozialphobie. Seit 2009 nehme ich Venlafaxin. Es hat 6 -8 Wochen gedauert bis ich sich bei mir die angstlösende Wirkung eingestellt hat. Zu Beginn der Einnahme habe ich vermehrt geschwitzt und hatte mit Mundtrockenheit zu tun. Die ersten zwei Wochen hatte ich zudem,dass Gefühl auf Watte zu laufen. Allgemein habe ich in den ersten zwei Wochen ... Lesen Sie mehram gesamten Körper gespürt, dass ich ein Medikament einnehme. Ich konnte dieses Gefühl/Wirkung nicht einorden, aber auf jedenfall passierte etwas im Körper. Bei meinen 1,90 m u. 100 kg haben sich in den Jahren die Dosis 75 mg Retardkapseln bewährt. Bei höherer Dosis hatte ich noch stärkere Verstopfung, aber keine größere Wirkung festgestellt. Bei niedriger Dosis lässt die angstlösende Wirkung nach. Eine für mich entscheidende Wirkung war, dass Venlafaxin meinen Bauch komplett "beruhigt hat". Hatte sonst oftmals vor Treffen mit anderen Menschen Durchfall. Ich habe mit den Jahren erkannt, wie wichtig ein "ruhiger Bauch" ist , damit es einem auch psychisch gut geht. Fortsetzung folgt....
14.04.2019
Frau, 24
Allgemeine Zufriedenheit 3

Venlafaxin (Venlafaxin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5
Das einschleichen des Medikamentes mit 37.5mg pro Tag, war die Hölle. Panik Attacken, täglich, wenn nicht sogar stündlich. Danach lag ich 3 Wochen im Bett, wollte nichts essen und nichts trinken. Auf einmal ging es mir sehr gut. Ich hatte keine Angst mehr. Hab weder zu noch abgenommen. Ca ein halbes Jahr seit Beginn bekam ich Entzündungen in den Gelenken an de... Lesen Sie mehrn Füssen, wir dachten alle es war wegen den schuhen. Nun hatte ich mehr wie ein Jahr eine beidseitige sehnenscheidenentzündung. Wir haben leider erst nach einem Jahr rausgefunden, dass dies vom venlafaxin kommt. Das absetzen war bzw ist purer stress. Schweissausbrüche, panikattacken, verwirrtheit etc.
10.04.2019
Frau, 44
Allgemeine Zufriedenheit 1

Venlafaxin (Venlafaxin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 1
Wegen einer schweren generalisierte Angststörung mit sozialer Phobie und Anpassungsstörung nehme ich dieses Medikament seit 2015. Wie schon in dem Jahr ( 2015 ) brauchte ich rund ein Jahr, bis das Medikament wirkte. Danach hatte ich bis September 2018 eine schöne Zeit, das Medikament wirkte nun endlich. Ab Mitte September 2018 sollte ich das Medikament langsam ausschleich... Lesen Sie mehren, das ging schief, seitdem versuchte ich wieder mit dem Antidepressivum meinen Spiegel zu erreichen, ich nahm mittlerweile eine höhere Dosis (. 225mg ) soviel habe ich in der guten Zeit nicht eingenommen ( 75 mg) mittlerweile bin ich in der Tagesklinik und werde gerade auf ein anderes Medikament eingestellt.
28.02.2019
Mann, 54
Allgemeine Zufriedenheit 1

Venlafaxin (Venlafaxin)
Chronische Depression

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 1
Ich nehme nach einem Monat Venlafixin 150mg nun schon 3 Wochen Venlafaxin 225mg ein. Eine Verbesserung meiner Symptome hat sich nicht gezeigt. Mein Hauptprobleme Konzentrationsstörung und Depression werden von Monat zu Monat etwas stärker. Ich habe zu Behandlungsbeginn in diesem Forum viele Erfahrungsberichte gelesen und mir Hoffnung gemacht. Nun denke ich, daß diese Erfa... Lesen Sie mehrhrungsberichte schon sehr selektiert sind und die Hoffnungen, die geweckt werden zumeist nicht erfüllt werden. In der Ärztezeitung von Dez. 2016 wird berichtet, daß Psychopharmaka kaum mehr wirken als Placebos. Sie werden aber verschrieben, weil es eben nichts besseres gibt. Das ständige Völlegefühl mit Verstopfung bei null Wirkung ist nicht das, was ich wollte. Ich hoffe, das Ausschleichen wird nicht so schlimm wie oft beschrieben.
27.02.2019
Frau, 19
Allgemeine Zufriedenheit 1

Venlafaxin (Venlafaxin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 3
Ich habe im September 2018 mit der täglichen Einnahme von Venlafaxin begonnen, da ich unter einer schweren Depression und einer PTBS leide. Ich nehme täglich 300mg (2x 150mg Kapseln). Ich bin 19 Jahre alt, weiblich und wiege 47kg. Ich litt sehr unter den Nebenwirkungen. Schwindel, Übelkeit und Appetitsverlust traten in den ersten Wochen sehr verstärkt auf, haben aber mittl... Lesen Sie mehrerweile nachgelassen. Auf den Wangen brach ein Ausschlag auf, den ich mittlerweile unter Kontrolle habe. Es kam zu starken Menstruationsstörungen, die Frauenärztin meinte aber, dass keine Wechselwirkung zwischen Pille und Venlafaxin bestehe. Meine Pupillen sind täglich stark geweitet, man sieht die Iris kaum noch. Das Medikament zeigt bei mir keine Wirkung, die Höchstdosis von 300mg täglich darf aber nicht überschritten werden. Deswegen muss weitere Medikation in Kombination gegeben werden.

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (600) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (316) - Cholesterin
Champix (276) - Sucht
Citalopram (239) - Depression - SSRI
Venlafaxin (239) - Depression - andere Mittel
Lyrica (215) - Epilepsie
Omeprazol (214) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Sertralin (214) - Depression - SSRI
Paroxetin (190) - Depression - SSRI
Amoxicillin (147) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Seroquel (147) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (143) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Terbinafin (134) - Pilze - Mund
Mirtazapin (133) - Depression - andere Mittel
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (130) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Ciprofloxacin (127) - Antibiotika - Chinolone
Metoprolol (125) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (117) - Depression - Trizyklika
Escitalopram (117) - Depression - SSRI
Metformin (115) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Nuvaring (111) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Moviprep (105) - Darm - Verstopfung
Ritalin (102) - ADHS - stimulierende Mittel
Fluoxetin (97) - Depression - SSRI
Cymbalta (93) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (87) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Concerta (84) - ADHS - stimulierende Mittel
Amlodipin (82) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Doxycyclin (81) - Antibiotika - Tetrazykline
Abilify (77) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.