Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

225
Erfahrungen

Venlafaxin

Venlafaxin

Erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Depressionen (112 Erfahrungen)
Angst / Panik (30 Erfahrungen)
Angst (19 Erfahrungen)
Chronische Depression (13 Erfahrungen)
Nervenschmerzen (2 Erfahrungen)
Wechseljahre (2 Erfahrungen)
Posttraumatische Belastungsstörung (2 Erfahrungen)
Soziale Phobie (1 Erfahrung)
Postpartale Depression (0 Erfahrungen)
Dysthymie (0 Erfahrungen)

DNA-EINFLUSS

Bekannte genetischen Einfluss? Ja.
Da wir alle über unsere eigenen Gene verfügen, unterscheiden sich unsere Körper auch in der Art und Weise, wie wir auf Medikamente reagieren.
Anzahl Nebenwirkungen

ALTER + GESCHLECHT

ALTER + GESCHLECHT

VERGLEICHEN

Venlafaxin (225 Erfahrungen)
Mirtazapin (129 Erfahrungen)
Cymbalta (88 Erfahrungen)
Valdoxan (52 Erfahrungen)
Remeron (15 Erfahrungen)
Alle anzeigen...
Seite 1 von 4
28.02.2019
Mann, 54
Allgemeine Zufriedenheit 1

Venlafaxin (Venlafaxin)
Chronische Depression

Zufriedenheit über
1
3
2
1
Ich nehme nach einem Monat Venlafixin 150mg nun schon 3 Wochen Venlafaxin 225mg ein. Eine Verbesserung meiner Symptome hat sich nicht gezeigt. Mein Hauptprobleme Konzentrationsstörung und Depression werden von Monat zu Monat etwas stärker. Ich habe zu Behandlungsbeginn in diesem Forum viele Erfahrungsberichte gelesen und mir Hoffnung gemacht. Nun denke ich, daß diese Erfa... Lesen Sie mehrhrungsberichte schon sehr selektiert sind und die Hoffnungen, die geweckt werden zumeist nicht erfüllt werden. In der Ärztezeitung von Dez. 2016 wird berichtet, daß Psychopharmaka kaum mehr wirken als Placebos. Sie werden aber verschrieben, weil es eben nichts besseres gibt. Das ständige Völlegefühl mit Verstopfung bei null Wirkung ist nicht das, was ich wollte. Ich hoffe, das Ausschleichen wird nicht so schlimm wie oft beschrieben.
27.02.2019
Frau, 19
Allgemeine Zufriedenheit 1

Venlafaxin (Venlafaxin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
1
2
2
3
Ich habe im September 2018 mit der täglichen Einnahme von Venlafaxin begonnen, da ich unter einer schweren Depression und einer PTBS leide. Ich nehme täglich 300mg (2x 150mg Kapseln). Ich bin 19 Jahre alt, weiblich und wiege 47kg. Ich litt sehr unter den Nebenwirkungen. Schwindel, Übelkeit und Appetitsverlust traten in den ersten Wochen sehr verstärkt auf, haben aber mittl... Lesen Sie mehrerweile nachgelassen. Auf den Wangen brach ein Ausschlag auf, den ich mittlerweile unter Kontrolle habe. Es kam zu starken Menstruationsstörungen, die Frauenärztin meinte aber, dass keine Wechselwirkung zwischen Pille und Venlafaxin bestehe. Meine Pupillen sind täglich stark geweitet, man sieht die Iris kaum noch. Das Medikament zeigt bei mir keine Wirkung, die Höchstdosis von 300mg täglich darf aber nicht überschritten werden. Deswegen muss weitere Medikation in Kombination gegeben werden.
17.02.2019
Mann, 76
Allgemeine Zufriedenheit 1

Venlafaxin (Venlafaxin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
3
1
1
1
bin 76 jahre. nach 2monatigem klinikaufenthalt entlassung mit 300mg venlafaxin!!2012. Hauptwirkung: starkes schwitzen tag und nacht.nach ca 2jahren nur noch 50mg gebraucht. bei verschlechterung wurde immer wieder erhöhung angeordnet. seit ca 2jahren wegen schwierigster äußerer umstände wieder 150mg verschrieben. versuche seit jahresbeginn auszuschleichen. z.zt.102,5 m... Lesen Sie mehrg. katastrophale absetzsymptome: schwerste magen-darmkrämpfe,plötzlicher drehschwindel mit übelkeit und erbrechen, kalter schweiss, stromschläge im kopf, achillessehnenentzündungen,beinkrämpfe. ein verbrechen dieses "medikament" längerfristig zu verschreiben. bin organisch gesund
09.02.2019
Frau, 38
Allgemeine Zufriedenheit 5

Venlafaxin (Venlafaxin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
5
3
4
5
Erstmalig in Behandlung begeben nach langjähriger Depression mit Angstzuständen. Meine Ärztin verschrieb mir Venlafaxin das ich bis 150mg einschleichen sollte. Die Nebenwirkungen von Übelkeit, Kreislaufbeschwerden, Appetitlosigkeit und innerer Unruhe waren echt nicht ohne. Nach zwei Wochen wurden diese besser. Meine Angstzustände waren einfach weg und nach 6 Wochen wirkt... Lesen Sie mehre es erstmalig Stimmungsaufhellend. Jetzt nach 6 Monaten fühle ich mich wie ein ganz normaler Mensch. Ich kann mich mit meinen Freunden spontan überall treffen, Autofahren, ins Kino gehen. Ich bin so erleichtert das das Medikament so gut angeschlagen hat. Die Nebenwirkungen mit nächtlichem Schwitzen, wilden und teilweise schrägen Träumen nehme ich gerne in Kauf. Alles gute für Euch!
24.01.2019
Frau, 34
Allgemeine Zufriedenheit 5

Venlafaxin (Venlafaxin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
5
5
5
4
Ich hatte mehrere jahre mit Angstzuständen und Panik zu kämpfen,bis ich jegliche Lebensfreude verloren hatte. Ein normales leben war gar nicht möglich,weder arbeiten noch normaler Alltag. Bis mein Hausarzt mir Venlafaxin verschrieb. Die Anfangszeit habe ich gedacht das bringt doch alle nichts. Und dann von einen auf den anderen Tag konnte ich ohne Panik leben. Klar hat man... Lesen Sie mehr auch mal weniger gute Tage dazwischen,aber ich bin angstfrei und nehme venlafaxin schon seit mehreren jahren. Und mein Hausarzt und ich sehen keinen grund um Venlafaxin abzusetzen.
27.11.2018
Frau, 33
Allgemeine Zufriedenheit 4

Venlafaxin (Venlafaxin)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
4
3
4
Ich habe Venlafaxin von 2015 bis 2017 genommen und war begeistert. Anfangs war es ein komisches Gefühl, die ersten 4 Wochen lief ich rum wie ein Geist. Keine Freude, keine Trauer, einfach nur leer. Danach besserte es sich alles. Nachdem sich mein Lebensumfeld gebessert hatte, entschieden meine Ärztin und ich uns zum Absetzen. Das Absetzen hat von 150 mg 6 Monate gedauert. ... Lesen Sie mehrAnfangs Horror weil ich wie ein Junkie immer auf die nächste "Dosis" gewartet hatte. Nachdem ich aber nochmal in Therapie deswegen war, war alles super. Keine Blitze oder ähnliches wie hier berichtet wird. Aktuell nehme ich Venlafaxin erneut. zur Zeit 37,5 mg morgens und abends. und die Nebenwirkungen sind wieder die gleichen. Aber ich bin zufrieden. Mir hat es definitiv geholfen
15.09.2018
Frau, 61
Allgemeine Zufriedenheit 1

Venlafaxin (Venlafaxin)
erbliche motorische und sensorische Neuropathie

Zufriedenheit über
1
1
1
1
Ich leide seid mehr als 10 Jahren an Depressionen. Habe früher Cytalophram genommen und nie diese Nebenwirkungen gehabt. Leider kamen meine Depressionen immer wieder. Meist in den Wintermonaten ca. 4 Monate. Ich habe die Medikamente immer ausgeschlichen.
15.09.2018
Frau, 23
Allgemeine Zufriedenheit 1

Venlafaxin (Venlafaxin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
1
2
2
1
Hallo Ich habe das venlafaxin von meiner Psychologin aufgeschrieben bekommen, sollte erst eine nehmen und dann zwei die Nebenwirkungen waren schlimmer als ich es noch nicht genommen hatte.. Meine Ängste wurden immer größer und hatte immer das Gefühl einen Stein auf der Brust zu haben. Dann kam dann noch das Taubheitsgefühl am ganzen Körper ich hab gar nix mehr gespürt ... Lesen Sie mehrmusste rum laufen das ich weiß das ich noch anwesend bin. Ich habe die Einnahme abgesetzt.
Seite 1 von 4

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (598) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (315) - Cholesterin
Champix (272) - Sucht
Citalopram (234) - Depression - SSRI
Venlafaxin (225) - Depression - andere Mittel
Lyrica (214) - Epilepsie
Omeprazol (211) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Sertralin (205) - Depression - SSRI
Paroxetin (188) - Depression - SSRI
Amoxicillin (144) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Seroquel (143) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (141) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (129) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Mirtazapin (129) - Depression - andere Mittel
Terbinafin (127) - Pilze - Mund
Metoprolol (123) - Blutdruck - Beta-Blocker
Ciprofloxacin (123) - Antibiotika - Chinolone
Amitriptylin (116) - Depression - Trizyklika
Metformin (113) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Nuvaring (105) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Escitalopram (103) - Depression - SSRI
Moviprep (101) - Darm - Verstopfung
Ritalin (100) - ADHS - stimulierende Mittel
Fluoxetin (90) - Depression - SSRI
Cymbalta (88) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (84) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Concerta (84) - ADHS - stimulierende Mittel
Amlodipin (79) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Doxycyclin (79) - Antibiotika - Tetrazykline
Wellbutrin (76) - Sucht

 Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.