Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

162
Erfahrungen

Amoxicillin

Amoxicillin

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Bronchitis (11 Erfahrungen)
Blasenentzündung (9 Erfahrungen)
Lungenentzündung (8 Erfahrungen)
Bakterielle infektion (8 Erfahrungen)
Halsentzündung (6 Erfahrungen)
Lyme-Borreliose (5 Erfahrungen)
Nasennebenhöhlenentzündung (5 Erfahrungen)
Ohrentzündung (4 Erfahrungen)
Zahnfleischentzündung (4 Erfahrungen)
Mandelentzündung (4 Erfahrungen)
Kieferhöhlenentzündung (4 Erfahrungen)
Infektion (Wunde) (3 Erfahrungen)
Mittelohrentzündung (2 Erfahrungen)
Nebenhöhlenentzündung (1 Erfahrung)
Nierenbeckenentzündung (1 Erfahrung)
Harnwegsinfekt (0 Erfahrungen)
Magenschleimhautentzündung (0 Erfahrungen)
Nebenhodenentzündung (0 Erfahrungen)
Brustentzündung (0 Erfahrungen)
1

Amoxicillin

16.09.2020 | Mann | 38
Amoxicillin (1000mg)
Bronchitis
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Ich habe Anfang 2019 nach einer Bronchitis vom meinem Hausarzt Amoxicillin verschrieben bekommen. Ich muss sagen bis zu diesem Zeitpunkt ( Alter 38 männlich ) war ich immer fit und belastbar. Dies ist nun über 1,5 Jahre her und ich muss sagen seit der Einnahme von Amoxicillin hat sich mein Leben massiv verändert. Zwei Tage nach der ersten Tablette ( 3x täglich 10 Tage lan... Lesen Sie mehrg ) bin ich mitten in der Nacht aufgewacht und konnte nicht mehr schlafen. Damals dachte ich mir jeder hat mal einen schlechte Nacht, ist doch kein Problem dann leg ich mich halt am Tag nochmal schlafen. Leider ohne Erfolg, ich konnte ab diesem Zeitpunkt tagelang gar nicht mehr schlafen, weder Tags noch Nachts. Am dritten Tag bekam ich dann massiven Durchfall und Hautausschlage an Armen und Beinen. Der Ausschlag verging nach einer Woche dann wieder, die Schlafstörungen und der Durchfall leider nicht. Nach zwei Wochen massivem Schlafenzug und 7kg weniger Gewicht ( 1,80m 80kg auf 73kg ) wurde mein nervlicher Zustand von Tag zu Tag schlechter. Die Bronchitis war zwar weg aber dann kamen erst die richtigen Probleme. Ich hatte plötzlich extreme Missempfindungen am Kopf und an den Oberschenkeln. Ich war mehrere Monate arbeitsunfähig da sich meine nervliche Belastung extrem verschlechtert hat. Es folgten mehrere Wochen mit extremen Schwindel der dann auch wieder irgendwann besser wurde. Danach hatte ich das erste Mal in meinem Leben mit extremen Blutdruckschwankungen und massivem Leistungsverlust zu kämpfen. Wie schon geschrieben ist dies nun weit über ein Jahr her aber leider kämpfe ich immer wieder mit Erschöpfungszuständen ,Blutdruckschwankungen und Missempfindungen und Darmproblemen. Die nervliche Belastbarkeit ist leider auch nicht mehr wie vor der Einnahme von dem Atibiotikum. Ich kann nur jedem empfehlen die Finger von diesem Antibiotikum zu lassen !!
2

Amoxicillin

19.07.2020 | Mann | 27
Amoxicillin (1000mg)
Lyme-Borreliose
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 4
Habe von einer Zecke die Wanderröte, also eine Infektion mit Borrelien bekommen. Die Wanderröte hatte ich am Unterschenkel, direkt unter der Kniekehle, sie war etwa so groß wie meine Hand und juckte auch ein bisschen. Die Zecke musste ich anfangs übersehen haben oder sie ist selbst wieder abgefallen. Die Wanderröte entwickelte sich rund eine Woche nach dem Zeckenstich. Ers... Lesen Sie mehrt dachte ich dass es ein Mückenstich etc. sei, doch als die Handerröte handgroß geworden war und sich der typische Ring gebildet hatte, nahm ich noch am selben Abend Amoxicillin. Mein Hausarzt verschrieb mir Amoxi 1000 mg und ich sollte über drei Wochen Dauer jeweils zwei Tabletten am Tag nehmen, was ich auch genau so tat. In der ersten Woche hatte ich keine bzw. so gut wie keine Nebenwirkungen, bis auf einen nicht juckenden Hautausschlag am linken Ellenbogen, der aber ein paar Tage später von selbst wieder verging. Die Woche drauf wurde mir immer mal wieder zwischendruch übel, hinzu muss ich sagen, dass mir ansonsten nie übel wird und ich allgemein keine Allergien etc. habe. Dann kamen auch langsam erhebliche Schlafstörungen hinzu, die Wanderröte war rund 5 Tage nach Beginn der Einnahme fast vollständig und gut eine Woche nach Beginn der Einnahme vollständig verschwunden. In der dritten Woche plagten mich vor allem die recht starken Schlafstörungen, ich hab meist nur 3-5 Stunden pro Nacht geschlafen (ansonsten brauche ich normalerweise rund 9 Stunden Schlaf, um voll ausgeschlafen zu sein) und war dementsprechend dauerübermüdet. Ich hatte keine Kraft mehr, auch leichte Angstzustände bekam ich gepaart mit einer mäßigen depressiven Verstimmung, was aber auch aufgrund der Schlafsstörungen entstanden sein könnte. Dennoch habe ich die 3 Wochen Amoxi-Einnahme bis zum letzten Tag voll durchgezogen. Die Wanderröte ist wie gesagt komplett weg, die Einstichstelle ist noch zu sehen und manchmal juckt die Stelle noch kurz leicht, das zeigt mir, dass die Borrelien nicht ganz abgetötet wurden, habe die Stelle dann mehrmals lokal mit heißem Wasser abgewaschen, denn Borrelien sind sehr hitzeempfindlich, das hat wohl gut gewirkt, denn das Jucken ist inzwischen so gut wie weg. Es sind nun zwei Tage seit dem Absetzen von Amoxi vergangen. Es hat gegen die Borrelien an sich relativ gut gewirkt, doch es hat bei mir starke Nebenwirkungen zur Folge gehabt, die letztlich in kaum einem Verhältnis zum Nutzen stehen. Ich bin jetzt seit fast 4 Wochen schlapp und habe keine Energie, mein Körper muss sich jetzt erstmal erholen. Gestern Nacht konnte ich immer noch nicht gut schlafen, doch ich hoffe, dass das heute oder morgen Abend wesentlich besser sein wird. Ich kann Amoxi definitiv nicht empfehlen, da es zu starke Nebenwirkungen bei mir hatte, besonders die Schlafstörungen waren schlimm. Ich bin 27 Jahre alt, 1,88m groß, wiege rund 70 KG und bin männlich. Vielen Dank fürs Lesen und Danke für diese Plattform, auf der auch ich auf bestätigende Erfahrungsberichte gestoßen bin, Danke! Hoffentlich kann auch mein Erfahrungsbericht jemanden bestätigen! :) Euer Felix
5

Amoxicillin

04.06.2020 | Mann | 30
Amoxicillin (375mg)
Bakterielle infektion
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Abszess sowie Nachbehandlung
5

Amoxicillin

28.05.2020 | Frau | 72
Amoxicillin (1000mg)
Blasenentzündung
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Also so komische Nebenwirkungen habe ich noch nie gehabt,egal was ich einnehme.....
1

Amoxicillin

25.05.2020 | Frau | 42
Amoxicillin (1000mg)
Lungenentzündung
Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Schon kurz nach der Einnahme ein flaues Gefühl im Magen, danach nur noch erbrochen. Nichts blieb drin, nicht einmal Tee oder Wasser. Und das blieb so die nächsten 3 Tage. Ausschlag, jucken, Scheidenpilz, Geschmackssin war verringert.
1

Amoxicillin

17.05.2020 | Frau | 64
Amoxicillin (250mg)
Lyme-Borreliose
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Das Schlimmste: extremes Herzrasen, bereits ab dem 1. Tag Herzstolpern besonders in der Nacht, Vernichtungsgefühl. sodass ich die ganze Nacht nicht schlafen kann. Hatte ich bisher noch nie. 2. Tag: Plötzlich eno... Lesen Sie mehrrm hoher Blutdruck 170/100 und Schwindelden ganzen Tag. Musste deswegen den Notfall anrufen. Alles Zeichen welche ich sonst nicht habe. Uebelkeit und Magenschmerzen. Schwächegefühl. Ich hoffe, ich halte das bis zum Schluss durch. Nie mehr werde ich in Zukunft dieses Antibiotika nehmen.
1

Amoxicillin

03.04.2020 | Frau | 47
Amoxicillin (1000mg)
Bronchitis
Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Starke Bronchtitis mit Nebengeräuschen in Lunge, angehende Lungenentzündung. Bekam das Medikament, nach der ersten Tablette schon bekam ich mehr Hustenanfälle, am zweiten mit Atemnot dazu, die dritte Tablette landete ich mit Atemnot im Krankenhaus... Penicillinunverträglichkeit
2

Amoxicillin

02.04.2020 | Frau | 26
Amoxicillin (1000mg)
Bronchitis
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich habe Amoxi 1000 verschrieben bekommen, weil meine Ärtzin Verdacht auf Bronchitis hatte und ich seit 4 Wochen erhöhte Temperatur hatte. Bereits nach 2 Tabletten hatte ich Durchfall, die Temperatur ging aber runter. Am 3ten Tag war mir so überlegt, dass Ich nicht aufstehen konnte und habe den ganzen Tag im Bett verbracht. Danach war wir jeden Tag übel, dass ich mich kr... Lesen Sie mehrankschreiben musste und bis zu letzte Tablette hatte ich Durchfall. Dazu kam Nackenschmerzen und auch Kopfschmerrzen, besonders abends. Nun habe ich letzte Tablette hinter mir und kann sagen, dass es fast nichts gebracht hat - erhöhte Temperatur Habe ich weiterhin, ich huste und fühle mich noch schlimmer, als vor Antibiotika. Dazu muss ich sagen, dass ich noch nie so auf Mesikamente reagiert habe und bereits Amoxi genommen habe.
1

Amoxicillin

14.03.2020 | Frau | 39
Amoxicillin (1000mg)
Zahnextraktion
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich habe Amoxi bekommen, nachdem mir alle Weisheitszähne gezogen wurden, denn der eine Zahn war entzündet und musste an einer Stelle genäht werden. Die ersten Tage habe ich kaum was bemerkt, hatte nur leicht Durchfall. Aber gegen Ende der 16 von 20 Tabletten habe ich erst auf einer Seite, einen Tag später auf beiden Seiten Nierenschmerzen bekommen. Ich hatte leider vorher ... Lesen Sie mehrschon Rückenprobleme, habe dies also fälschlicherweise als ziehende Rückenschmerzen abgetan. Bis ich mich im Internet schlau gemacht habe...Die letzte Tablette hab ich nicht mehr eingenommen. Heute ist der 2. Tag nach dem Absetzen und die Schmerzen dauern noch an, wenn auch nicht mehr so stark. Ich werde übers WE abwarten und am Montag mal den Arzt aufsuchen. Übrigens hatte ich an dem Tag, als ich die Nierenschmerzen bemerkte am Abend auch Durchfall, Herzrasen und heftige Angstzustände.
3

Amoxicillin

12.03.2020 | Frau | 76
Amoxicillin (1000mg)
Bronchitis
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 3
Müdigkeit, Schweissausbruch, dünner Stuhlgang. Kei Appetit.
2

Amoxicillin

13.02.2020 | Mann | 52
Amoxicillin (1000mg)
Bakterielle infektion
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
Bin von einem ca. 9KG schweren Kater (europ. Kurzhaar, Halter unbekannt) in den Finger gebissen bzw. mit Kralle gehackt worden. Es blutete recht ordentlich. Wegen einer potentiell möglichen Tollwutgefahr riet meine Schwester zur genauen Beobachtung innerhalb der nächsten Stunden und zum Arztbesuch. Bin noch am selben Abend zur Apotheke wegen Wunddesinkektionsspray, dort e... Lesen Sie mehrmpfahl der Apotheker am anderen Morgen beim Arzt nach einem oralen Antibiotikum zu Fragen. Das tat ich dann auch und bekam (neben einer dringenden Empfehlung zu einer Tollwutimmunisierung innerhalb der nächsten 48Stunden) dann "Amoxicillin 1000" (3x täglich) verordnet. Am nächsten Tag stellte sich eine deutliche Mundtrockenheit ein, teilw. Müdigkeit, sowie (und das ist der mit Abstand grösste negative Nebeneffekt) : etwas weicherer, fetterer aber vorallem barbarisch übelrichender Stuhlgang ein, den man auch danach ständig weiter latent wahrnimmt! Ob die Geschwindigkeit der Heilung durch die Einahme von "Amoxicillin 1000" beeinflusst wurde, ist mir nicht ersichtlich, da ich keinen signifikanten Unterschied zu anderen ähnlichen Verletzungsfällen bei der Heim- oder Gartenarbiet aus der Vergangenheit festgestellt habe. Nun soll man ja keine Antibiotikakur abbrechen auf Grund starker Rückfallgefahr, aber das Risiko bin ich eingegangen, u.a. auf Grund der Erfahrungsberichte hier und weil mein Arzt am anderen Tag(e) (bei der Wundkontrolle seine Meinung zur Tollwutimpfung revidierte und sagte, dass es hier in der Region keine Tollwut gebe (weil keine gemeldeten Fälle) und deshalb die Impfung unnötig sei.
4

Amoxicillin

26.12.2019 | Frau | 26
Amoxicillin (1000mg)
Nicht in der Liste
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5

4

Amoxicillin

24.12.2019 | Mann | 54
Amoxicillin (1000mg)
Herzkrankheit
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich habe die Tabletten gut vertragen. Habe mich an die Anweisung: - viel trinken - zu den Mahlzeiten einnehmen - ca. 4 Stunden Abstand gehalten und absolut keine Probleme. Evtl. kommen die hier geschilderten Nebenwirkungen von einer Penizillinunverträglichkeit.
2

Amoxicillin

12.12.2019 | Frau | 49
Amoxicillin (1000mg)
Helicobacter pylori
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 3
2 Wochen nach regulärer Beendigung des Medikaments, Habe es 10 Tage genommen, zunehmend Muskelschmerzen. Ziehen zwischen Schulterblättern.
5

Amoxicillin

19.11.2019 | Mann | 50
Amoxicillin (1000mg)
Zahnfleischentzündung
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich mußte das Medikament nehmen, da sich nach einer Zahnwurzel-OP eine Entzündung des Zahnfleisches (dicke Backe) bildete. Ich bin froh, dieses Medikament genommen zu haben. Ich habe es gut vertragen, es war sehr wirkungsvoll gegen die Bakterien und führte zur Heilung. Die Entzündung war nach 5 Tagen völlig weg. So soll es sein! Die Dosierung von 2 Tabletten tägl. erschien... Lesen Sie mehr mir ausgewogen zu sein. Die Erfolge dieses Medikamentes bei der Bekämpfung der Entzündung stellen die wenigen Nebenwirkungen in den Schatten. Jeder verträgt Antibiotika anders. Man sollte sie aber immer bis zum Ende nehmen, sonst werden Antibiotika unwirksam. Also nicht frustriert und eigenmächtig die Einnahme abbrechen!
1

Amoxicillin

20.10.2019 | Frau | 58
Amoxicillin (750mg)
Nicht in der Liste
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 3
Nach einer Zahn-OP bekam ich dieses Medikament verschrieben, 7 Tage, 3x täglich. Seit Ende der Einnahme habe ich am gesamten Oberkörper roten Ausschlag und leider auch an den Mundwinkeln. Ich hoffe sehr, dieser geht in den nächsten Tagen wieder weg. Dieses Medikament werde ich definitiv nicht mehr nehmen.

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (606) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (320) - Cholesterin
Champix (288) - Sucht
Venlafaxin (265) - Depression - andere Mittel
Citalopram (251) - Depression - SSRI
Sertralin (251) - Depression - SSRI
Omeprazol (217) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Lyrica (217) - Epilepsie
Paroxetin (201) - Depression - SSRI
Escitalopram (174) - Depression - SSRI
Amoxicillin (162) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Seroquel (153) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Mirtazapin (153) - Depression - andere Mittel
Tramadol (147) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Terbinafin (145) - Pilze - Mund
Ciprofloxacin (136) - Antibiotika - Chinolone
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (130) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (127) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (125) - Depression - Trizyklika
Nuvaring (120) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Metformin (116) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Moviprep (114) - Darm - Verstopfung
Fluoxetin (108) - Depression - SSRI
Ritalin (105) - ADHS - stimulierende Mittel
Doxycyclin (100) - Antibiotika - Tetrazykline
Cymbalta (97) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (90) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Amlodipin (89) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Concerta (87) - ADHS - stimulierende Mittel
Abilify (83) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.