ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungsberichte lesen

121
Erfahrungen

Ciprofloxacin

Ciprofloxacin

Ihre Erfahrung

Allgemeine Zufriedenheit

Allgemeine Zufriedenheit

Wirksamkeit

Wirksamkeit

Anzahl Nebenwirkungen

Anzahl Nebenwirkungen

Alter + Geschlecht

Alter + Geschlecht

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen
Seite 1 von 4
11.01.2018
Frau, 23
Allgemeine Zufriedenheit 5

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Nierenbeckenentzündung

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich nehme das Antibiotika jetzt seit zwei Tagen und bin bis jetzt sehr zufrieden keine Probleme mit Nebenwirkungen, ich bin sehr zufrieden damit.
16.07.2018
Frau, 24
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
2
1
2
5
Nicht einnehmen!!! Unbedingt nach einer Alternative fragen!! Dieses Antibiotikum ist Teufelszeug. Ich war ein gesunde, aktive 22 Jährige bis ich nach Blut im Urin durch eine BE dieses Antibiotikum bekommen habe (was ich gar nicht hätte nehmen müssen, da es auch Pflanzliche mittel wie D-Mannose gibt die ohne Nebenwirkungen gut helfen, das wurde mir aber verschwiegen). Ich... Lesen Sie mehr sollte das Antibiotikum 5 Tage nehmen. Am ersten Tag gingen die Beschwerden der BE zurück und am nächsten Tag war nichts mehr davon zu spüren. Dann ging es los mit den Nebenwirkungen. Jede Nacht unglaubliche Kopfschmerzen und Ischiasschmerzen! So starke das ich mich nachts vor Schmerz heulend auf dem Boden gerollt habe. Krämpfe in sämtlichen Muskeln und dazu noch die bei Antibiotika üblichen Magen Darm beschweren. Nach Beendigung des Antibiotikums hab ich angefangen meine Darmflora wieder aufzubauen ohne Erfolg. Mir war ständig richtig schlecht sodass ich in meiner Freizeit extrem eingeschränkt war. Nach nem halben Jahr wurde es nicht besser und ich hab Magen und Darmspiegelung und sämtliche Untersuchungen schon gehabt. Nach einem halben Jahr Übelkeit und Durchfälle lande ich Schließlich im Krankenhaus, isoliert mit der Diagnose Clostridien. Wieder 14 Tage Antibiotikum. Durchfälle sind inzwischen einigermaßen im griff. Aber die ständigen Krämpfe und Ischiasschmerzen, Darmprobleme und diese schlimme Übelkeit geht einfach nicht weg. Jetzt sitze ich schon seit 1,5 Jahren zu Hause fest weil mir einfach so unglaublich schlecht ist und seit einem halben Jahr schon arbeitsunfähig. So schnell kann alles vorbei sein, von einer weltenbummlerin zur bettlägerin. Bitte nehmt diese Antibiotikum nicht! Es zerstört euer Leben!!
28.01.2017
Mann, 25
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Harnwegsinfekt

Zufriedenheit über
1
1
1
1
Der schlimmste Horror meines Lebens bis jetzt. Ich dachte ich sterbe. Schmerzen in Händen und Beinen, aber so eine Art Schmerzen das man denkt das die Gelenke jede sekunde abfallen werden. Panikattacken dazubekommen, Halluzinationen, Krämpfe, Taubheit (Arme und Beine), dannach gelähmte Arme und in tiefe Depressionen gefallen dank den Ärzten die das Thema über Cipro garnic... Lesen Sie mehrht wahrnehmen und ich hilflos da stand. Die Ärzte waren auf das Thema nicht ansprechbar, einige von ihnen nahmen meine Symptome garnicht ernst! Lasst euch von ihnen auch nicht unterkriegen wenn es euch schlecht geht. Mittlerweile bin ich der Meinung das Patienten die das Medikament vom Arzt verordnet bekommen haben, bis zu 100% in den schlimmsten Alptraum geschoben werden!!! Denn nach so einer Erfahrung die ich machen durfte kann ich derzeit nichts anderes sagen. Das Medikament führt zu lebenslangen Schäden an Gelänke und Sehnen sterben ab (die entzünden sich nicht - sondern ja, sterben ab)!!! Nimmt das Antibiotika nicht!!
20.11.2017
Frau, 26
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
1
3
4
4
Verschrieben von Bereitschaftsarzt bei akuter Blasenentzündung. Zuerst Gefühl leichter Besserung, dann Ausschlag im Gesicht bekommen. Sieben Tage später fast dieselbe Intensität der Blasenentzündung, Urintest beim Frauenarzt mit Befund.
07.02.2018
Frau, 27
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
erbliche motorische und sensorische Neuropathie

Zufriedenheit über
1
4
2
2
Hallo Zusammen, Ende 2013 hatte ich einen Blinddarmdurchbruch und hatte nach der OP einen sechstägigen Krankenhausaufenthalt. Fünf Tage lang wurde mir jeweils 3x täglich 400 mg Metronidazol und 400 mg(200 ml) Ciprobay verabreicht. Nach drei Tagen trat ein akutes Kribbelgefühl im ganzen Körper auf. Auch mein Gesicht kribbelte als wenn hunderte Ameisen drüber gelau... Lesen Sie mehrfen wären. Ich wurde nicht ernst genommen das es am Antibiotikum liegen muss u. bekam Sätze wie "machen sie die Fenster auf, die Luft ist einfach schlecht und ich solle aufhören zugoogeln (was ich überhaupt nicht tat) abgespeist. Am nächsten Tag (Tag vier) kribbelte es immer schlimmer, vorallem im Gesicht, Hände, Füße. Mein Gesicht wurde taub und mein Mundwinkel hing runter, konnte quasi kaum noch sprechen. Wieder kam die Aussage ich solle endlich aufhören es auf das Antibiotikum zuschieben u lüften Wenige Std später liefen meine ganzen Venen am linken Arm dunkellila an Ich ließ den Chefarzt kommen welcher sagte, dass sofort abgesetzt werden soll. Krankenschwester machte die Infusion aus, jedoch verschob sie das Entfernen der Kanüle auf später. Leider wurde es in der Akte nicht vermerkt das der Chefarzt anordnete, dass die Infusionen nicht mehr gegeben werden sollen, denn die Nachtschwester kam am Abend wieder erneut mit zwei Flaschen. Meine Eltern waren Gott sei Dank noch bei mir 🙏 denn sie ignorierte unser verneinen des Anlegens der Infusionen setzte sie an. Ich sagte ihr sie solle in die Akte gucken, da es abgesetzt werden soll u sie solle es sich wagen die Infusion anzudrehen Sie sagte das muss uch überprüfen aber was sie sagen ist mir erst einmal egal u drehte die Infusionen an Mein Herz fing anzurasen, mir wurde pechschwarz vor den Augen mein Brustkorb vibrierte u war weggetreten innerhalb geringster Sekunden Mein Vater hat schnell reagiert u alles ausgedreht sonst wäre es evtl zuspät gewesen Heute, drei Jahre danach leide ich immer noch massiv unter Taubheitsgefühlen in Zehen und im Gesicht, Lippe u Wangen werden taub und ein manchmal nicht auszuhaltendes Kribbeln in den Händen u Fingern, zudem das die Gelenke der Finger oft Schmerzen u steif werden, sodass ich dann nichts richtig festhalten oder schreiben kann Ich leide seit zwei Jahren an Depressionen und habe das alles vorher nicht ansatzweise gehabt Dies sind alle Dinge wo man mit klarkommen muss, weil man als Hyperchondra o. ä abgestempelt wird und viel schlimmer finde ich, dass man die Verantwortlichen nicht zur Rechenschaft ziehen kann, welche dies alles verursacht haben Man muss jetzt damit leben u es ist oft sehr beeinträchtigend Achtet auf euch und vorallem schaltet Alarm sobald ihr das Wort CIPROBAY hört!!!
04.09.2018
Frau, 28
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
4
2
2
4
Wegen einer Blasenentzündung bekam ich das Medikament vom Hausarzt verschrieben ohne jegliche Aufklärung über die potenziellen Nebenwirkungen, deren Schwere oder Dauer. Ich habe insg. 6 Tabletten eingenommen (verordnet waren 10 bis 14) und dann das Medikament abgesetzt. Das hätte ich nach der ersten Tablette machen sollen. Schon nach der ersten Einnahme habe ich Gelenkschm... Lesen Sie mehrerzen gehabt, mit der Zeit kamen starke Muskelschmerzen, starkes Brennen und Kribbeln unter der Haut. Mein ganzer Körper ist davon betroffen - vom Kopf & Gesicht bis zu den Zehenspitzen. Panikattaken und psychishe Störungen im Allgemeinen, die ich davor nicht hatte, sind aufgetreten. Vier Tage nach der letzten Einnahme leide ich nachts unter höllischen Gelenk- und Muskelschmerzen und mein ganzer Körper brennt. Schlafen kann ich nicht. Ich bin seit der ersten Tablette bettgefesselt und ich weiß es nicht, wann es besser wird. Ich würde jedem abraten dieses Antibiotikum einzunehmen. Macht das Leben zur Hölle.
11.09.2017
Frau, 28
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Nierenbeckenentzündung

Zufriedenheit über
1
2
2
1
Ich bin samstags mit Rücken- und Unterleibschmerzen in die Notaufnahme, dort hat ein Urologe eine Nierenbeckenentzündung diagnostiziert und mir Ciprofloxacin 500 verschrieben. Schon nach der ersten Tablette fingen die Schmerzen in Armen und vor allem den Beinen und Füßen an, erst nur in den Gelenken später dann auch in den Muskeln. Dazu kam noch ein schlimmes Angstgefühl ... Lesen Sie mehrdas sich zu einer Panikattacke steigerte, bei der ich sogar versucht hab die Tablette hoch zu würgen, obwohl die Einnahme schon ein paar std. her war... Habe dann keine Tablette mehr genommen und mir am nächsten Tag ein anderes Antibiotika verschreiben lassen. Die Angst war am nächsten Morgen wieder weg, die Schmerzen sind jetzt zwei Tage später noch immer da. Nach meinen Erfahrungen und allem was ich inzwischen über Ciprofloxacin bzw Fluorchinolone gelesen hab kann ich nur empfehlen den Arzt um ein anderes Antibiotika zu bitten das nicht zur Gruppe der Fluorchinolone gehört.
03.03.2018
Frau, 29
Allgemeine Zufriedenheit 3

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
4
5
5
4
Habe mich erschrocken als ich berichte gelesen habe. Hatte dieses Medikament auch mal wegen blasen Entzündung....Habe wohl glück gehabt bei mir war nichts an Nebenwirkungen Behandlung ist schon 2 Jahre her oder so. LG
Seite 1 von 4

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (596) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (315) - Cholesterin
Champix (269) - Sucht
Citalopram (233) - Depression - SSRI
Venlafaxin (219) - Depression - andere Mittel
Lyrica (213) - Epilepsie
Omeprazol (210) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Sertralin (203) - Depression - SSRI
Paroxetin (187) - Depression - SSRI
Amoxicillin (144) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Seroquel (143) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (140) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (129) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Mirtazapin (128) - Depression - andere Mittel
Terbinafin (125) - Pilze - Mund
Metoprolol (123) - Blutdruck - Beta-Blocker
Ciprofloxacin (121) - Antibiotika - Chinolone
Amitriptylin (116) - Depression - Trizyklika
Metformin (113) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Nuvaring (103) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Moviprep (101) - Darm - Verstopfung
Ritalin (100) - ADHS - stimulierende Mittel
Escitalopram (100) - Depression - SSRI
Fluoxetin (89) - Depression - SSRI
Cymbalta (87) - Depression - andere Mittel
Concerta (84) - ADHS - stimulierende Mittel
Nitrofurantoin (83) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Doxycyclin (79) - Antibiotika - Tetrazykline
Amlodipin (78) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Wellbutrin (76) - Sucht

 Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.