Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

133
Erfahrungen

Terbinafin

Terbinafin

Erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Nagelpilz (80 Erfahrungen)
Fußpilz (9 Erfahrungen)
Allergie (2 Erfahrungen)
Pilzinfektion der Haut (2 Erfahrungen)
Nesselsucht (1 Erfahrung)
Pilzinfektion der Hand (1 Erfahrung)
Ekzem (0 Erfahrungen)

DNA-EINFLUSS

DNA-Einfluss
Genetischer Einfluss noch nicht bekannt

Da wir alle über unsere eigenen Gene verfügen, unterscheiden sich unsere Körper auch in der Art und Weise, wie wir auf Medikamente reagieren.

ALTER + GESCHLECHT

ALTER + GESCHLECHT

VERGLEICHEN

Fluconazol (7 Erfahrungen)
Itraconazol (6 Erfahrungen)
Lamisil (4 Erfahrungen)
Myconormin (3 Erfahrungen)
Diflucan (2 Erfahrungen)
Alle anzeigen...
03.03.2015
Mann, 53
Allgemeine Zufriedenheit 2

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 3
Seit 3 Jahren leide ich unter Nagelpilz am linken Fuß. Alle 5 Zehen betroffen. Der Hautarzt verschrieb mir Terbinafin 250mg, einmal wöchentlich. Zusätzlich nahm ich Canesten zur lokalen Anwendung. Zuerst das Gute. Der Nagelpilz ließ sich unter dieser Kombination schon nach der ersten Woche fast vollständig abschleifen. Nur am großen Zeh ist ein Rest von ca. 3 mm gebliebe... Lesen Sie mehrn. Nun muß ich abwarten, ob gesunder Nagel nachwächst. In der Mitte der zweiten Anwendungswoche kamen massive Nebenwirkungen: Extreme Übelkeit, Metallgeschmack, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen, Schwäche, Benommenheit, starke innere Unruhe, permaneter Harndrang, Juckreiz am ganzen Körper, Gelenkschmerzen, Ausschlag auf der Zunge, brennende Schleimhäute und Herzrasen. Ende der 3. Woche begab ich mich in die Notaufnahme. Die Notärztin konnte nichts feststellen. Also Terbinafin eigeninitiativ abgesetzt und gewartet. Nach weiteren 2 Wochen ging es mir dann wieder deutlich besser. Nun wollte ich die Therapie nicht ganz absetzten und nahm einfach eine halbe Tablette. Schon am 2. Folgetag ging es mit den Nebenwirkungen wieder los. Jetzt ist endgültig Schluss. Ich möchte nicht mehr durch diese Hölle gehen. Dann lieber Nagelpilz auf Lebenszeit.
18.02.2015
Frau, 26
Allgemeine Zufriedenheit 5

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich habe seit 7 Jahren Nagelpilz und nehme nun fast ein halbes Jahr die Tabletten dagegen ein. In den ersten Tagen hatte ich starke Kopfschmerzen und bin dann dazu übergegangen, die Tabletten abends statt morgens zu nehmen. Seitdem merke ich nichts mehr. Sie schmecken leider echt übel, daher sollte man sie am besten sehr schnell runterschlucken, viel Wasser dazu trinke... Lesen Sie mehrn und auch vorher etwas essen, damit der Magen nicht so belastet wird. Mittlerweile ist der Pilz aus fast allen Nägeln ganz rausgewachsen. Ich bin sehr zufrieden, da nach 7 Jahren endlich etwas wirkt. Die ganzen Lacke und Hausmittel vorher haben bei meinem Pilz leider nichts gebracht. Für schweren Nagelpilz (sobald der ganze Nagel befallen ist) kann ich die Tabletten daher weiterempfehlen.
15.02.2015
Frau, 47
Allgemeine Zufriedenheit 5

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich habe vor ca. 5 Jahren starken Nagel- und Fusspilz an beiden Füssen gehabt. Mein Hautarzt verschrieb mir Terbinafin als Tablette. Sehr gut vertragen. Nach ca. 1 Jahr waren an beiden Fuessen die Naegel gesund herausgewachsen und auch der Fusspilz war komplett verschwunden. Nun habe ich am linken Fuß wieder Nagelpilz aber keinen Fusspilz. Da ich verschiedene Lacke und ... Lesen Sie mehrCremes dagegen angewendet habe und keine Besserung eintrat, bin ich wieder zu meinem Hautarzt und der verschrieb mir Terbinafin. Eine Anmerkung aus Erfahrung: Gegen Nagelpilz helfen keine Lacke oder Cremes von außen. diese können gar nicht so tief eindringen. Ich vertrage die Tabletten sehr gut und kann diese nur weiterempfehlen. Welches Medikament ist schon harmlos? Und heißt es nicht: Wer schön sein will muss leiden?
17.12.2014
Mann, 46
Allgemeine Zufriedenheit 4

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 3
Seit etwas über einem Monat nehme ich nun jeden 2. Tag eine Tablette Terbinafin 250mg. Alle Nägel am rechten Fuß sind bei mir befallen, der Nagel am großen Zeh zu mehr als 2/3. Ich habe mich bewusst für eine Therapie mit einer Tablette an jedem 2. Tag entschieden, da hier die Nebenwirkungen geringer ausfallen. Bis jetzt vertrage ich den Wirkstoff gut, bis auf gelegentlic... Lesen Sie mehrhe leichte Gelenkschmerzen ist mir nichts aufgefallen. Man sollte die Tabletten möglichst schnell schlucken, sie beeinträchtigen sonst den Geschmacksinn. Ich verstehe nicht, warum man diese Tabletten nicht einkapselt, damit der Wirkstoff nicht mit der Mundschleimhaut in Kontakt kommt. Der Zustand der Nägel bessert sich langsam, bei einem Wachstum von 1mm pro Monat habe ich allerdings auch keine Wunder erwartet.
22.09.2014
Mann, 65
Allgemeine Zufriedenheit 4

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Seit mehr als 10 Jahren leide ich an Nagelpilz (alle Zehennägel waren betroffen). Habe mehrere Packungen Loceryl-Lack verbraucht. Die Anwendung des Lackes ist recht umständlich und bewirkt nichts. Vor ca. 2 Jahren hat mir ein Hautarzt nun Terbinafin-Tabletten verschrieben (einmal wöchentlich eine Tablette) und sie wirken - zwar langsam, aber sie wirken. Jetzt sind an jedem... Lesen Sie mehr Fuß nur noch der große und der kleine Nagel betroffen. Es wird wohl noch eine längere Zeit vergehen, aber ich bin Zuversichtlich, dass ich dannn von diesem sehr lästigen Pilz befreit bin. Ansonsten habe ich keinerlei Nebenwirkungen, Blutbild und Leberwerte sind perfekt. Die Horrorberichte bzgl. extremer Nebenwirkungen einiger Anderer hier an dieser Stelle kann ich so nicht nachvollziehen und bewerte solche Aussagen als reichlich übertrieben.
19.09.2014
Frau, 47
Allgemeine Zufriedenheit 1

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 3
Seit über zehn Jahren habe ich Nagelpilz hauptsächlich am großen Zeh und bekomme ihn trotz unterschiedlicher Therapieversuche nicht in den Griff, der Pilz hat sich sogar auf zwei weitere Nägel ausgebreitet. Nun habe ich mich nach langem Sträuben für Terbinafin entschieden, das ich gestern wegen mehrerer Nebenwirkungen abgesetzt habe, auf Anraten meiner Hautärztin. Schon ... Lesen Sie mehrnach ein paar Tagen hatte ich ständig ein leichtes Unwohlsein und Verstopfung, die ich sonst gar nicht kenne. Das legte sich aber schnell, nur Unwohlsein habe ich ab und zu. Ich nehme die Minipille und bekam nach einer Woche Einnahme Zwischenblutungen (hielten eine Woche an in der Stärke einer normalen Regelblutung). Eine Woche danach dann die normale Regelblutung. Die schlimmste Nebenwirkung Tat nach knapp vier Wochen Einnahme auf: erst nur ein bitterer Geschmack im Mund wie nach der Tabletten-Einnahme, dann Geschmacksverlust, alles schmeckte fade. Einen Tag später schmeckte alles zusätzlich bitter und hatte kaum noch Eigengeschmack. Noch zwei Tage später schmeckte zusätzlich alles salzig. Die Blutwerte warten sehr gut, deshalb hat mir mein Hausarzt trotz der Beschwerden ein neues Rezept ausgestellt und mich an die Hautärztin verwiesen, um dort nachzufragen. Die sagte, sofort absetzen. Der Geschmack kommt wieder, es kann aber ein halbes Jahr dauern. Im Internet habe ich nun schon von zwei Jahren gelesen. Vorgestern habe ich die letzte Tablette genommen, insgesamt also vier Wochen und der Effekt wird immer stärker. Jetzt habe ich immer einen Geschmack und ein Gefühl im Hals, als hätte ich einen Löffel Salz geschluckt. Alles schmeckt versalzen, egal ob es süß, sauer usw. schmecken müsste, Eigengeschmack ist fast nicht vorhanden, der Appetit ist vollkommen weg. Das ist eine solche Einschränkung der Lebensqualität, dass ich nur jedem von der Einnahme abraten kann. Gewirkt haben die Tabletten nach der kurzen Zeit augenscheinlich auch nicht, das ist wirklich frustrierend! l
14.08.2014
Mann, 28
Allgemeine Zufriedenheit 1

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Der blanke Alptraum!!!!! Ich habe mich damals entschlossen, sofern all meine Gesundheitlichen Probleme von dem Medikament kommen sollten, umgehend nach Besserung meines Allgemeinzustandes meine Erfahrung mit allen zu Teilen die das selbe durchmachen! Zuerst das wichtigste: Wenn ihr die Tabletten noch nicht nehmt, lasst die Finger davon!!!! Solltet ihr diesen Mist sch... Lesen Sie mehron im Organismus haben, setzt sie sofort ab! Ich habe die Tabletten auf Grund einer Pilzinfektion am großen Zeh von meinem Hausarzt verschrieben bekommen. Nach den ersten 10 Tagen jeweils 1 Tablette setzte eine Müdigkeit ein. Weitere Tage darauf folgte die Trägheit und Schlappheit. Doch das war erst der Anfang. Fortan waren starke Übelkeit, eine unfassbare innere Unruhe bis hin zum Kreislaufzusammenbruch an der TAGESORDNUNG(!!!!) Das ganze mündete (da ich es Anfangs nicht glauben konnte, dass diese Nebenwirkungen von Terbinafin kommen) in eine Depression. Ich hatte ständig angst schwer erkrankt zu sein, weil es sich so anfühlte! Den Höhepunkt hab ich als Trauzeuge auf dem Standesamt erlebt. Dort bin ich beinahe Kollabiert. Teilweise starke Herz Kreislauf Probleme. Das Herz pochte als würde es gleich explodieren und dazu diese permanente Übelkeit. Ich habe an dem Tag einfach versucht bei Bewusstsein zu bleiben (kein Witz) und mich nicht auf den Boden zu übergeben. Nach nunmehr 3 Wochen dieser Tortur, hab ich mich entschlossen die Medikamente an einem Samstag abzusetzen. Die Tage darauf hab ich aufgehört meine Muskulatur zu spüren (gesamte Rücken bis in die Arme und teilweise Beine). Alles wie Taub.. schwer zu beschreiben. Ganz furchtbar schlaff. Laut Arzt wirke das Medikament unter Umständen stark auf Leber und Muskulatur. Na klasse.. Glücklicherweise war mein Blutbild in Ordnung, sodass es nur hieß "durchhalten" bis mein Körper dieses Horrorzeug komplett abgebaut hat. Aus dem Internet (nach Recherche) ging hervor, dass die Halbwertszeit nach einer 4 Wochen Kur bei 22 Tagen liegt. Das heisst ich hatte zu diesem Zeitpunkt noch gut 3-4 Wochen Nebenwirkungen vor mir. Die schlimmsten Nebenwirkungen (Übelkeit, Kreislaufzusammenbrüche, unglaubliche Unruhe, Kopfschmerzen, Taumel, Herzrasen/stolpern) waren nach ca. einer Woche abgeklungen. Die (für meine Erfahrungen) starken Muskelbeschwerden (keine schmerzen, sondern unfassbare Schlaffheit), zieht sich bis zum heutigen Tag (also ca. 50 Tage nach Absetzen des Medikaments. Wobei ich sagen muss, dass sie nunmehr fast komplett verschwunden sind und ich lediglich mit krassen Verspannungen rum mache. Ich denke, dass die Muskeln durch diese Tortur eben etwas brauchen, bis sie sich wieder komplett entspannen kann. Ich habe im Internet auch Berichte und Merkblätter für Ärzte was dieses Medikament angeht gefunden. Oft handelte es sich um "Medikamentenwarnungen". Es ist mir absolut unbegreiflich, wie so ein Medikament auf dem Markt angeboten werden darf. Terbinafin - NIE WIEDER!!!!!!
08.08.2014
Mann, 43
Allgemeine Zufriedenheit 5

Terbinafin (Terbinafin)
Voetschimmel

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 5
Nachem ich seit fast 30 Jahren an einem Nagelpilz am großen Zeh leide, der den kompletten Nagel befallen hatte (inkl. Nagelbettablösung), hat mich mein Hautarzt eher zufällig bei der Hautkrebsvorsorge gefragt, ob ich nicht etwas dagegen unternehmen wolle. Es sei für mich selbst wichtig und schließlich auch ein Akt der Solidarität, eine Weiterverbreitung z.B. in der Familie... Lesen Sie mehr zu verhindern. Seit einem Jahr nehme ich Terbinafin, erster 1 Monat täglich 1 Tablette, seither täglich eine halbe. Monatlich werden Blutwerte kontrolliert. Alkohol trinke ich so wie vom Arzt empfohlen nur zum Genuß. Sprich: bei Gelegenheit mal ein Glas. Am Anfang dachte ich, da tut sich ja gar nichts, aber jetzt, ein Jahr nach Therapiebeginn, kommen offensichtlich gesunder Nagel plus Nagelbett zum Vorschein. Ich gehe von einem weiteren Jahr Einnahme aus und freue mich aber schon mal vorsichtig... Nebenwirkungen: NULL!
26.07.2014
Frau, 42
Allgemeine Zufriedenheit 4

Terbinafin (Terbinafin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
ich nehme es nun seit 4 monaten und alles was hier an nebenwirkungen gesagt wird, kann ich so nicht zuordnen... denn all diese "nebenwirkungen" / beschwerden habe ich vorher hier und da mal gehabt...(als ständige belastung) und seit ich terbinafin nehme, sind die nebenwirkungen weder weg gegangen, noch mehr geworden... ich mache diese kur zum ersten mal. habe nagelpilz an ... Lesen Sie mehrbeiden füßen komplett und das etwa schon 4-5 jahre. keinerlei kuren haben geholfen, bis ich nun nochmal einen angriff startete und meine hausärztin einweite. ich vertraue ihr eigentlich ein ganzes stück weit. ich gehe auch regelmäßig zu leberkontrollen und es ist alles in ordnung. ich sehe eine positive veränderung an den nägeln. ich werde die kur fortführen... ich möchte hier noch anmerken, dass man auch im urteil etwas mehr in betracht ziehen sollte, dass jeder mensch / körper unterschiedlich auf medikamente reagiert und auch verschiedene individuelle umstände eine rolle spielen. und was manche nciht vertragen muss dennoch nicht gleich gift sein. jetzt könnt ihr sagen: da hat ja mal jemand gut reden, da scheint es ja gut zu laufen... aber ich bin auch der meinung, wenn es nun auch bei mir nicht helfen sollte oder die nebenwirkung gemein einsetzen würden. ich habe schon schlimmeres an krankheit "hinter mir"/mit zu kämpfen, sodass ich weiss wovon ich rede... aber bitte seid nicht ganz so engstirnig und hart, wenn ihr urteile fällt. eure erfahrungen zu schildern auch wenn sie schlecht sind, das gehört auch hierhin, aber ein urteil über das medikament, sollte gut durchdacht sein... dennoch danke ich allen, die ihre erfahrungen (auch schlechte) hier schildern... so weiß ich, dass ich eigentlich in so gut wie keine nebenwirkung habe, denn all das war vorher schon da und meiner leber und den nägeln geht es nocht gut und besser...
18.06.2014
Mann, 24
Allgemeine Zufriedenheit 1

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich ernähre mich gesund und mache sehr viel Sport, wo ich mir vor einigen Jahren den Nagelpilz eingeholt habe. Ich achte auf jedes Signal meines Körpers und verwende nie Pharmazeutiker. loceryl hat leider nicht viel gebracht, also riet die Hautärztin zu diesem Medikament. Nach 7 tägiger Einnahme habe ich folgende Nebenwirkungen: Magenschmerzen, Leber und Nieren Stechen, Ko... Lesen Sie mehrpfschmerzen, Unwohlbefinden, Benommenheit, Druckempfingen im Hinterkopf und eine Leistungsminderung (ca 60 von 100 %). Das Zeug ist pure scheisse. Ich werde jeden Morgen mit dem Urin Mittelstrahl meinen Nagel betupfen, dann nachmittags mit einem Starken Desinfizierungsmittel erneut behandeln und abneds noch mal mit speziellen Lack... Es bring weder mir noch euch etwas wenn ihr gesunde Nägel habt, aber die Organe in den Sand gesetzt werden auf Grund des Medikaments.... Absetzen.
06.05.2014
Mann, 30
Allgemeine Zufriedenheit 4

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 3
Hatte penetranten Nagelpilz an 6-8 Fußnägeln (u.a. beidseits Großzehe). Verschreibung von Terbinafin durch den Hautarzt. Einnahme nach Therapieschema (Schema nach Wolf), d.h. 1 Woche lang 250 mg täglich zur Sättigung, dann jeweils 1 Tablette a 250 mg pro Woche. Während der Therapie wiederholte Kontrolle der Leberwerte (alles ok), zwischendurch alle 3/4 Jahr mal für 4 W... Lesen Sie mehrochen Pause, um die Leber zu schonen. Dann wieder 7 Tage Einnahme (s.o.) usw., bis sämtliche Symptome verschwunden waren (Dauer gut 3 Jahre !). Es traten keinerlei Nebenwirkungen auf, das Ergebnis ist überzeugend. Nur die lange Therapiedauer (wenig anwenderfreundlich) gibt Punktabzug. Würde es aber auf jeden Fall weiterempfehlen, Nagelpilz ist ne hartnäckige Angelegenheit.
18.04.2014
Frau, 51
Allgemeine Zufriedenheit 1

Terbinafin (Terbinafin)
Nesselsucht

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Nachdem ich jetzt etwa drei Wochen 1 x täglich Terbinafin-Actavis Tabletten gegen eine Nagelpilzerkrankung genommen habe, habe ich folgende Nebenwirkungen festgestellt: vor zwei Tagen ein extremer Nesselausschlag, der mich ins Krankenhaus führte und noch nicht abgeklungen ist, Verdauungsprobleme in form von Blähungen und Verstopfung, was mir die ganze Zeit bereits komisch ... Lesen Sie mehrvorkam, weil ich bislang eine sehr gute Verdauung hatte. Dazu noch Veränderungen des Geschmackssinns - alles in allem ein Horrormedikament, dass vom Markt genommen werden sollte. Unmöglich, dass ein Arzt das überhaupt verschreibt!!! Ich war eben blöd - dachte, mein Körper reagiert auf die im Beipackzettel beschriebenen Nebenwirkungen nicht... ALSO FINGER WEG- ES IST WIRKLICH REINES GIFT
01.12.2013
Mann, 50
Allgemeine Zufriedenheit 1

Terbinafin (Terbinafin)
Allergie

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Der Nagel von grossen Zeh vor einem Jahr befallen. Der Lack hat nicht geholfen. 5 Tage Terbinafin genommen. Danach Ausschlag ,Kopfschmerzen und jetzt Leberkolike bekommen. Finger weg von dem Gift !!!
29.11.2013
Mann, 41
Allgemeine Zufriedenheit 1

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
!!! FINGER WEG !!! Absolutes GIFT !!! Nach der Einnahme laut oben - VOM HAUTARZT empfohlener - Dosis, liege ich jetzt zur Abklärung im Krankenhaus auf der Inneren: Die bei mir aufgetretenen Nebenwirkungen sind nach Durchführung aller möglichen Tests, auf die Einnahme von Dermatin (Terbinafin) zurück zu führen. - Leberwerte sehr bedenklich (trinke keinen Alkohol!... Lesen Sie mehr) - Mundtrockenheit - Geschmacksirritation (Chemiegeschmack) - Schlaflosigkeit und zu allem Überfluss noch - eine schwere Muskelentzündung in den Schultern! Aktuelle Werte: - GGT 538 / GOT 166 / GPT 99 - Entzündungswert der Muskeln +144 etc. Sprich, wer diesen Dreck jetzt noch nimmt, nachdem er das gelesen hat, dem ist eh nicht mehr zu helfen und ich wünsche ihm / ihr alles Gute! BG
18.10.2013
Mann, 41
Allgemeine Zufriedenheit 3

Terbinafin (Terbinafin)
Colitis Ulcerosa

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 5
Nach 12 Monaten Cortison (zwischen 50mg und 100mg systemisch) hatte sich mein Nagelbettpilz bis zum linken Daumen vorgearbeitet. Den Pilz hab' ich seit ich 14J bin, heute bin ich 41. Nach kurzer Einnahmezeit zeigte sich schon Wirkung! Sogar an den schlimmsten Zehennägeln, an denen ich den Nagel manchmal komplett abheben und wegreissen konnte. Nehme Terbinafin seit 3 Mona... Lesen Sie mehrten, inzwischen bei 1/2 Tablette täglich. Meine Colitis spielt im Moment noch gut mit, liegt auch daran dass ich mein Leben inkl. Beruf komplett umgekrempelt hab' Aber: - extreme Müdigkeit und Antriebslosigkeit bin hin zu Konzentrationsschwäche. Hab's erst auf die Colitis geschoben, aber nachdem ich mich hier eingelesen hab... - Muskel- und Gelenkschmerzen, Fasziitis, trotz Sport: dachte erst an Rheuma, leider eine häufige Begleiterscheinung bei CU. Scheinbar ist auch hier Terbinafin verantwortlich. - langsam verabschiedet sich mein Geschmackssinn. Bin zwar kein großer Gourmet, aber auf Dauer will ich nicht verzichten müssen. Wie einer meiner Vorredner schon sagte: ENDLICH schöne Nägel, nachdem wirklich alles andere versagt hat. Aber zu welchem Preis.... Wer wie ich sein halbes Leben oder länger mit dem Pilz gelebt hat und auch schon alles durch hat (vergesst die Tipps mit Diät, Kernseife, Ciclopoli oder was auch immer) der wird hiermit höchstwahrscheinlich glücklich. Aber um Gottes Willen: geht regelmäßig zur Kontrolle und Blutabnahme! Bei meiner Apothekerin krieg' ich fast jedes Gift und kann das Rezept nachliefern mit Ausnahme von Terbinafin! Dieses Zeug ist richtig gefährlich! Bei mir ist der erkrankte Nagel fast rausgewachsen, ich werde also bald stark reduzieren oder sogar absetzen, das ist es einfach nicht wert!
12.08.2013
Frau, 52
Allgemeine Zufriedenheit 4

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Weil ich einen Nagelpilz hatte, habe ich das Medikament genommen. Gegen meine Hautprobleme hat es nicht geholfen, aber meine Nägel sind wieder gesund. Ich hatte kaum Nebenwirkungen. Nur am Anfang leichte Darmprobleme und einen trockeneren Mund.

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (600) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (316) - Cholesterin
Champix (274) - Sucht
Citalopram (237) - Depression - SSRI
Venlafaxin (234) - Depression - andere Mittel
Lyrica (215) - Epilepsie
Omeprazol (212) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Sertralin (208) - Depression - SSRI
Paroxetin (189) - Depression - SSRI
Amoxicillin (145) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Seroquel (144) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (141) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Terbinafin (133) - Pilze - Mund
Mirtazapin (132) - Depression - andere Mittel
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (129) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (123) - Blutdruck - Beta-Blocker
Ciprofloxacin (123) - Antibiotika - Chinolone
Amitriptylin (116) - Depression - Trizyklika
Metformin (113) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Escitalopram (108) - Depression - SSRI
Nuvaring (107) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Moviprep (103) - Darm - Verstopfung
Ritalin (101) - ADHS - stimulierende Mittel
Fluoxetin (95) - Depression - SSRI
Cymbalta (89) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (86) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Concerta (84) - ADHS - stimulierende Mittel
Doxycyclin (81) - Antibiotika - Tetrazykline
Amlodipin (80) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Abilify (77) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.