Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

105
Erfahrungen

Nuvaring

Vaginalring mit Gestagenen und Estrogenen

Erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Empfängnisverhütung (66 Erfahrungen)
Endometriose (0 Erfahrungen)
Menstruationsbeschwerden (0 Erfahrungen)

DNA-EINFLUSS

Bekannte genetischen Einfluss? Nein.
Da wir alle über unsere eigenen Gene verfügen, unterscheiden sich unsere Körper auch in der Art und Weise, wie wir auf Medikamente reagieren.
Anzahl Nebenwirkungen

ALTER + GESCHLECHT

ALTER + GESCHLECHT

VERGLEICHEN

Mirena (598 Erfahrungen)
Nuvaring (105 Erfahrungen)
Implanon (46 Erfahrungen)
Cerazette (37 Erfahrungen)
Depo provera (19 Erfahrungen)
Alle anzeigen...
Seite 4 von 4
24.03.2015
Frau, 30
Allgemeine Zufriedenheit 1

Nuvaring (Vaginalring mit Gestagenen und Estrogenen)
Anticonceptie / zwangerschapspreventie

Zufriedenheit über
4
1
1
4
Niemals mehr Nuvaring! Ich möchte hier von meinen eigenen schlechten Erfahrungen berichten und andere Frauen dazu bewegen, dran zu denken, es gibt auch ein "nach dem Ring". Nach zu vielen geplatzten Kondomen hatte ich mich schließlich doch für die hormonelle Verhütung entschieden. Ich hatte mich auf Empfehlung meines Gynäkologen für den Ring entschieden, es erschien m... Lesen Sie mehrir gut, die niedrigere Dosierung, kein täglichen Drandenken müssen. Ich habe den Ring 2Jahre genommen. Das erste Jahr hielt ich es für DAS Verhütungsmittel. Mein Mann hat zwar beim Sex den Ring gespürt, aber es hat ihn nicht gestört. Sonst gab es keinerlei Probleme. Dann kam das 2. Jahr. Die Probleme kamen seeehr schleichend und unmerklich und es dauerte, bis ich die Ursache erkannte. Um es abzukürzen, gegen Ende des zweiten Jahres hatte ich fast dauerhaft starke Depressionen, genauso dauerhaft schwere Scheidenentzündungen, die sich nur noch mit kortisonhaltigen Cremen behandeln ließen, und keinerlei Sexbedürfnis. Ich habe dann denn Ring abgesetzt und wieder mit Kondomen verhütet. Doch dann fingen noch schwerere Probleme an. Mein Hormonhaushalt brach völlig zusammen. Bis die oben beschriebenen Probleme weg waren, dauerte es ein ganzes Jahr. Bis ich wieder einen geregelten Zyklus hatte 3Jahre und nur mit Hilfe eines Heilpraktikers. Und da ich bereits Anfang 30 bin, steht nun auch die Familiengründung an. Doch da nun mein Hormonhaushalt als Langzeitnebenwirkung dauerhaft aus dem Gleichgewicht ist, haben 2Jahre Versuche der natürlichen Fortpflanzung nichts genutzt, auch anregende Medikamente vom Gynäkologen nicht. Die psychischen Auswirkungen will ich hier nicht schreiben. Ich bin jetzt in Behandlung in einer Kinderwunschklinik und werde wohl um eine künstliche Befruchtung nicht drumrum kommen. Die 2 Heilpraktiker, die ich bereits aufgesucht habe, meinten beide,sie haben von mehrern Patienten gehört, daß sie Fortpflnazungsprobleme nach der Verhütung mit Nuvaring haben und viele in die KiwuKlinik müssen. Also Mädels, bedenkt auch ein danach bei eurer Wahl der Verhütung!
13.02.2015
Frau, 33
Allgemeine Zufriedenheit 1

Nuvaring (Vaginalring mit Gestagenen und Estrogenen)
Anticonceptie / zwangerschapspreventie

Zufriedenheit über
4
2
1
4
Anfangs war ich wie die meisten von den Vorteilen begeistert. Das Einführen war vielleicht etwas fummelig, aber ansonsten hat der Ring während der Tragephase nicht gestört. Auch mein Freund merkte meist nichts von dem Ring beim Sex. Ich kann jetzt, nachdem ich den Nuvaring seit einigen Jahren nicht mehr verwende, einige Nebenwirkungen auf diesen zurückführen, die mir vorh... Lesen Sie mehrer nicht bewusst waren bzw. ich habe diese nicht unbedingt mit dem Ring in Verbindung gebracht. Ich hatte z.B. während des Orgasmus bzw. direkt danach höllische Schmerzen, was natürlich nicht gerade förderlich ist, solcherlei Aktivitäten zu wiederholen. ;-) Das schlimmste war allerdings, dass man bei mir durch Zufall per Ultraschall eine vermeintliche Zyste in der Leber entdeckte. Nach MRT Untersuchung stellte sich jedoch heraus, dass sich in der Leber nicht nur ein, sondern mehrere Leberadenome (gutartige Lebertumore) gebildet hatten! Man riet mir zur sofortigen Absetzung des östrogenhaltigen Nuvaring, da mir dies als Verursacher der vielen Adenome genannt wurde!!! Da ich leider aufgrund meines PCO-Syndroms nicht auf die Pille verzichten kann, wurde mir die Östrogenfreie Minipille Jubrele verschrieben. Bisher hatte ich keine Nebenwirkungen. Den Nuvaring würde ich trotz der Vorteile keiner Frau empfehlen! Ich finde es immer wieder erschreckend, was künstliche Hormone im Körper anrichten können.
09.11.2014
Frau, 23
Allgemeine Zufriedenheit 1

Nuvaring (Vaginalring mit Gestagenen und Estrogenen)
Anticonceptie / zwangerschapspreventie

Zufriedenheit über
5
1
2
4
Ich habe den Nuvaring insgesamt ungefähr 1,5 Jahre zur hormonellen Verhütung genutzt. Vorher habe ich ca. 7 Jahre die Pille genommen, was mir aber eigentlich immer zu lästig und zu unsicher war, da ich sie regelmässig vergessen hatte. Am Anfang war ich mit dem Nuvaring sehr zufrieden. Die Anwendung ist total einfach und dadurch auch sicher, da man nicht so viel falsch m... Lesen Sie mehrachen kann. Der Ring saß fast immer da, wo er hin gehört, beim Sex habe ich ihn rausgenommen und danach wieder eingesetzt, da mein Freund ihn spüren konnte und unangenehm fand. Also der Ring ist wirklich sehr anwendungsfreundlich. Relativ bald nachdem ich angefangen hatte den Ring zu benutzen, wurde meine Libido allerdings schwächer. Erstmal hab ich das nicht so ernst genommen und auch wirklich nicht mit dem Ring in Verbindung gebracht. Allerdings wurde das mit der fehlenden Libido wirklich immer schlimmer und zu einem richtig belastenden Problem für meine Beziehung. Ich hatte die letzten 6 Monate der Anwendung wirklich GAR KEINE Lust mehr auf Sex. Selbst über Sex reden war mir unangenehm und ich wäre am liebsten nur noch in übergroßen Schlabberpullis rumgelaufen. Immer noch dachte ich nicht, dass der Ring dahinter steckt, ich dachte, dass mit mir etwas nicht stimmt, dass mit mir etwas falsch ist, bis mir eine Freundin von genau den gleichen Problemen berichtet hat. Ich hab den Ring noch am selben Tag rausgenommen und kann nur sagen - das ist jetzt zwei Wochen her und seit ungefähr 3-5 Tagen habe ich wieder jeden Tag Lust! Ich habe mich jetzt für die Kupferkette entschieden. Keine Hormone mehr für mich!
06.06.2014
Frau, 44
Allgemeine Zufriedenheit 2

Nuvaring (Vaginalring mit Gestagenen und Estrogenen)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
1
1
5
Ich bin eine, die den Nuvaring schon in der absoluten 1. Phase vor zig Jahren ausprobieren durfte. Daher möchte ich auch sagen, dass ich immer - bis zum Jahr 2011 ca. - sehr zufrieden war. Mit der Anwendung, mit der Verträglichkeit und auch mit der Wirksamkeit (ich hatte sehr oft mit Übelkeit und Durchfall zu kämpfen, aber es war immer alles top mit dem Ring). Daher... Lesen Sie mehr ist es mir auch nicht so stark aufgefallen, dass immer mehr Krankheiten sich so nebenbei eingeschlichen haben. Sehr stark bei mir: - Bluthochdruck - Schweißausbrüche - starke Kopfschmerzen - Fehlende Libido - Depression - Blähbauch - Kloss im Hals Im Jahr 2013 habe ich mich dann dazu - nach zig Jahrzehnten Verhütung mit Pille und Nuvaring - dazu entschlossen, den Ring abzusetzen. Zuerst habe ich auch gar nicht an den Ring gedacht, dass er das Problem sein könnte. Seltsamenweise hat mich auch kein Arzt darauf gebracht. Ich wollte mich nach dem Absetzen überraschen lassen, denn ich war es echt leid, mich dauernd krank zu fühlen, aber kein Arzt mir helfen konnte oder wollte. Was soll ich sagen? Alle o. g. Krankheiten sind weg .. mir geht es richtig super. Es hat bei mir, ca. 1 - 2 Monate gedauert, dann hat sich alles normalisiert und ich bin echt ein neuer Mensch. Nun verhüten wir mit Kondom, was für uns auch echt eine Herausforderung war :-) und ich muss auch gestehen, dass ich insgeheim gehofft habe, es könnten evtl. auch schon die Wechseljahre anstehen, was aber bei mir nicht der Fall ist. Daher musste ich mich auch erstmal daran gewöhnen, meine Periode nicht mehr steuern zu können, was ich natürlich sehr vermisse. Alles andere wäre gelogen Fazit: Die ersten Jahre war der Ring richtig klasse. Vllcht. habe ich mich dann auch verändert und daher habe ich ihn in den letzten Jahren nicht mehr vertragen.
18.04.2014
Frau, 39
Allgemeine Zufriedenheit 1

Nuvaring (Vaginalring mit Gestagenen und Estrogenen)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
1
1
5
Am Anfang war das Ganze eine recht angenehme Sache, jedoch laufe ich seit 2 Jahren ständig zu Ärzten ...... und erst jetzt kommt man zur Meinung dass es an dem Nuvaring liegt ! Ich habe den Nuvaring jetzt seit 10 Tagen abgesetzt , allerdings halten noch die heftigen Nebenwirkungen an. Folgende Beschwerden / Symtome machen mir das Leben unerträglich : - heftige... Lesen Sie mehr Migräne -Depressionen - Angst + Panik in heftigster Form mit zusätzlichen Phobien - fettige haut + Akne -Muskelschmerzen - Innere Unruhe + Zittern - Schlafstörungen - Bluthochdruck - LIchtempfindlichkeit - Ohrgeräusche - Schilddrüsenprobleme - Schluckbeschwerden / ständiger Klos im Hals Seit dem ich den Ring abgesetzt habe, habe ich immer noch heftige Symtome und zusätzliche Unterleibsschmerzen, mein FA mein dass es sich im nächsten Zyklus bessert... Meine Frage : wer hat ähnliches mitgemacht und kann mir Mut geben , dass es bald besser wird ???der ZUSTAND IST ECHT UNERTRÄGLICH !
23.03.2014
Frau, 47
Allgemeine Zufriedenheit 1

Nuvaring (Vaginalring mit Gestagenen und Estrogenen)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
4
1
1
1
Ich habe den Ring nach der dritten Geburt benutzt. Eine "praktische" Verhütung: der Gedanke an Sex liegt (bewirkt durch die Hormone) so fern wie der Mond! ! ! ! Kam es dennoch zum Verkehr, lag der Ring auf dem Laken. Gerne fiel er auch mal in die Toilette. Was die hormonell bedingte Lustlosigkeit anbetrifft, dauerte es eine Zeit bis ich zusammen mit dem Internisten auf d... Lesen Sie mehren Ring als Übeltäter kam. Ring weg - alles wieder gut. Ich kann nur allen die Verhütung mit der hormonfreien Goldspirale (Goldlily) anempfehlen ! Ich trage seit 6 Jahren noch die selbe. Kosten 50 EU für die Bestellung der Spirale über die Apotheke + 40 EU für die Anpassung bei der Gyn.
09.08.2013
Frau, 31
Allgemeine Zufriedenheit 1

Nuvaring (Vaginalring mit Gestagenen und Estrogenen)
Hautausschlag

Zufriedenheit über
4
2
1
4
Ich habe zum Nuvaring gewechselt, da ich viele starke Nebenwirkungen durch die Pille hatte (Knoten in der Brust) und mir von meiner FA gesagt wurde, dass der Ring so gut wie keine Nebenwirkungen hat weil er direkt dort wirkt wo er gebraucht wird und der Körper die Hormone nur noch minimal aufnimmt. Nach nur 3 Wochen hatte ich jedoch so einen starken Hautausschlag, dass ich... Lesen Sie mehr meine FA anrief und sie mir sagte: "Oh mein Gott, sofort raus mit dem Ring." Einige Tage später besserte sich der Hautauschlag bereits. Danach bin ich dann zur Lamuna 20 gewechselt, mit der ich jedoch auch nicht zufrieden bin (starke Stimmungsschwankungen die sogar schon meine Beziehung und den Job belasten, Akne, Kontaktlinsenunverträglichkeit und ständige Hitzewallungen) Nun informiere ich mich gerade über hormonfreie Verhütungsmöglichkeiten und weiß noch nicht was ich mache.
02.06.2013
Frau, 25
Allgemeine Zufriedenheit 4

Nuvaring (Vaginalring mit Gestagenen und Estrogenen)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über
4
3
4
5
Ich habe den Nuvaring seit 2 Wochen und bin ziemlich zufrieden damit. Leichte Handhabung. Problemlos und Sorglos. Nur meine Brüste sind etwas schmerzhaft. Außerdem habe ich mehr Pickel und ich fühle mich irgendwie merkwürdig. Wahrscheinlich durch die Hormone. Aber das habe ich mit jedem Hormonpräparat. Es hat immer Einfluss auf den Körper und die Psyche. Ich will den ... Lesen Sie mehrNuvaring noch einen Monat ausprobieren, denn der Körper muss sich vielleicht nur daran gewöhnen. Angenehmer wie die Pille oder Spirale.
Möchten Sie weitere Erfahrungen lesen oder alle Erfahrungen analysieren? Kontaktieren Sie uns und fragen Sie nach den Möglichkeiten für (anonymisierte) Analysen.
Kontakt
Seite 4 von 4

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (598) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (315) - Cholesterin
Champix (272) - Sucht
Citalopram (234) - Depression - SSRI
Venlafaxin (225) - Depression - andere Mittel
Lyrica (214) - Epilepsie
Omeprazol (211) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Sertralin (205) - Depression - SSRI
Paroxetin (188) - Depression - SSRI
Amoxicillin (144) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Seroquel (143) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (141) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (129) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Mirtazapin (129) - Depression - andere Mittel
Terbinafin (127) - Pilze - Mund
Metoprolol (123) - Blutdruck - Beta-Blocker
Ciprofloxacin (123) - Antibiotika - Chinolone
Amitriptylin (116) - Depression - Trizyklika
Metformin (113) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Nuvaring (105) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Escitalopram (103) - Depression - SSRI
Moviprep (101) - Darm - Verstopfung
Ritalin (100) - ADHS - stimulierende Mittel
Fluoxetin (90) - Depression - SSRI
Cymbalta (88) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (84) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Concerta (84) - ADHS - stimulierende Mittel
Amlodipin (79) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Doxycyclin (79) - Antibiotika - Tetrazykline
Wellbutrin (76) - Sucht

 Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.