ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungsberichte lesen

121
Erfahrungen

Metoprolol

Metoprolol

Ihre Erfahrung

Allgemeine Zufriedenheit

Allgemeine Zufriedenheit

Wirksamkeit

Wirksamkeit

Anzahl Nebenwirkungen

Anzahl Nebenwirkungen

Alter + Geschlecht

Alter + Geschlecht

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen
Seite 1 von 4

10.07.2017
Frau, 44
Allgemeine Zufriedenheit 1

Metoprolol (Metoprolol)
Bluthochdruck

Zufriedenheit über
3
2
2
4
Wegen Herzrasen; Herzschmerzen und Brustdruck und Bluthochdruck hatte ich Metoprolol und Lercanidipin verschrieben bekommen. Ich habe die Nebenwirkungen Schwindel, Benommenheit, geringe Leistungsfähigkeit, Brustdruck, Augenschmerzen, Haarausfall. Nache einer Ernährungsumstellung auf vollwertig, vegan und zuckerfrei konnte ich Metoprolol jetzt komplett absetzen. Die Benomm... Lesen Sie mehrenheit hat seit dem schon deutlich abgenommen. Ich bin jetzt dabei auch noch Lercanidipin abzusetzen. Zur Unterstützung lasse ich noch einen Aderlass machen, um den Hämatokritwert zu senken. Ich werde bei der veganen Ernährung bleiben, damit ich die Ursachen von meinem Herz-KreislaufProblemen weg bekomme und nicht nur die Symptome.
12.04.2017
Frau, 69
Allgemeine Zufriedenheit 1

Metoprolol (Metoprolol)
Bluthochdruck

Zufriedenheit über
4
1
1
4
Bis zur Einnahme von Metoprolol im Alter von 50 Jahren, Körpergewicht 52 kg, seit dem ca. 20. Lebensjahr häufige Migräneanfälle. Verstärkung dieser während einer Problemehe und anschl. Alleinerziehung zweier Kinder. Mit Einnahme von Metoprolol verschwanden diese vollständig. Da die Anfälle immer 2 Tage dauerten (erfolgreich mit Avamigranzäpfchen bekämpft), fast wöchentlic... Lesen Sie mehrh auftraten, ich trotzdem als Altenpflegerin im Schichtdienst arbeiten musste, habe ich die Nebenwirkungen in Kauf genommen. Die Umstellung auf Nebivolol erfolgte nach einem Ortswechsel/Arztwechsel. Zu Nebivolol verschrieb mir meine Hausärztin zusätzlich eine Tabl. Valsacor comp. 160 mb/25 mg, die 1 x morgens tägl. einnehme.
06.01.2017
Frau, 59
Allgemeine Zufriedenheit 1

Metoprolol (Metoprolol)
Vorhofflimmern

Zufriedenheit über
3
1
1
3
Mir wurde wegen Tachyarrhythmia absoluta unter Vorhofflimmern zunächst Beloc gespritzt, auf das ich aber kaum ansprach. Der Anfall hörte nach ca. 20 Stunden von selbst auf. Anschließend wurden mir 2 x täglich 47,5 mg Metoprololsuccinat verordnet. Weil ich immer 10 Stunden nach der Einnahme einer Tablette eine starke Nervosität bemerkte, habe ich auf 3 x täglich 1/2 Tablett... Lesen Sie mehre umgestellt. Das ging drei Wochen gut, dann bekam ich Depressionen im Wechsel mit starker innerer Unruhe und starkem Blutdruckanstieg. Daraufhin musste ich das Medikament ausschleichen.
08.12.2016
Mann, 57
Allgemeine Zufriedenheit 1

Metoprolol (Metoprolol)
Bluthochdruck

Zufriedenheit über
1
1
1
1
Metoprolol - soll das Medikament 1. Wahl sein - ??? Vielleicht für Ärzte und die Pharmaindustrie das Medikament für arme Leute (Kassenpatienten)
15.05.2016
Mann, 58
Allgemeine Zufriedenheit 1

Metoprolol (Metoprolol)
Bluthochdruck

Zufriedenheit über
4
2
1
4
Ich habe 1998 einen Herzinfarkt erlitten, Hinterwandinfarkt mit RIVA-Verschluss. Medikamentös wurde ich u.a. mit Metoprolol einmal täglich morgens eingestellt. Ich war auch immer der festen Überzeugung, dass dieser Beta-Blocker wirksam den Blutdruck reguliert. Diese WIrkung will ich auch gar nicht verneinen. Seit 7-8 Jahren stellte ich bei mir fest, dass ich Probleme m... Lesen Sie mehrit dem Gedächtnis bekam. Dies wurde in den letzten Jahren so schlimm, dass sich dieses auch massiv auf meine Berufstätigkeit auswirkte. Ich schob das Phänomen immer auf beginnende Altersdemenz. Bis ich durch Zufall auf eine Erfahrung eines anderen Patienten stieß, der dieselben Probleme im Zusammenahmng mit Metoprolo schilderte. Nach Rücksprache mit meinem Hausarzt setzte ich das Medikament sofort ersatzlos ab. Seit dem besserte sich mein Zustand permanent. Es ist übrigens das einzige Medikament (Beta-Blocker) das ich in diesem Zusammenhang mit dem Gedächtnisverlust gefunden habe.
23.04.2016
Mann, 48
Allgemeine Zufriedenheit 1

Metoprolol (Metoprolol)
Hartinfarct

Zufriedenheit über
2
2
1
4
Seit letzten Herbst muss ich u.a. Metoprololsuccinat nehmen. Seit dem bin ich mit den Nebenwirkungen geplagt. Am schlimmsten ist der steige Anstieg vom Insulinbedarf . Es ist kein Ende abzusehen. Danach kommen Sexualstörungen, Müdigkeit, bis jetzt NOCH leicht erhöhte Leberwerte. An Gewicht habe ich 5 kg zugenommen, trotz regelmäßiger Bewegung/Sport. Das sollen für mich ang... Lesen Sie mehreblich die besten Medikamente sein, die es auf dem Markt gibt. (Aussage von (schulmedizinischen) Ärzten). Das ist der blanke Hohn. Ich werde Metroprolol, und auch andere Medikamente absetzen und auf Alternativen ohne Nebenwirkungen umsteigen.
28.02.2016
Mann, 69
Allgemeine Zufriedenheit 1

Metoprolol (Metoprolol)
Darmprobleme – Verstopfung

Zufriedenheit über
4
1
2
5
Ich hatte zuvor Votum eingenommen. Seitdem man bei diesem Medikament horrende Beträge zuzahlen muß, kann ich mir das nicht mehr leisten. Da meine Frau auch auf dieses Votum eingestellt war, hatten wir jährlich 600,- 700,-€ an Zuzahlungen zu leisten. Jetzt mit einer mickrigen Rente ist das nicht mehr zu machen. Votum war völlig nebenwirkungsfrei. Metoprolol ist das Blutdr... Lesen Sie mehruckmittel für Arme. Damit der Patient auch etwas davon hat wurden vermutlich einige Produktionsschritte ausgelassen. Und schon stimmt der Preis wieder. Gewichtsreduktion ist bei normaler Ernährung ohne Alkohol mit Metoprolol auch nicht machbar. Seit diesen zwei Jahren sind so ganz nebenher 10 kg dazugekommen. Meine frau hat das gleiche Problem. Erblich kann es bei uns ja nicht sein, da wir aus verschiedenen Familien stammen. Demnächst wird das Gelumpe abgesetzt. Lieber etwas kürzer aber mit Qualität seinen Lebensabend genießen! Vielleicht ist es auch der Sinn des Medikaments, um die Rentenkassen etwas zu entlasten.
14.10.2014
Mann, 53
Allgemeine Zufriedenheit 1

Metoprolol (Metoprolol)
Hoge bloeddruk

Zufriedenheit über
2
1
1
4
wegen Bluthochdruck habe ich das Medikament bekommen. Nach ca. 1 Woche bei 2* täglicher Einnahme wurde es mir morgens extremst schlecht bis zum mehrmaligem Übergeben. Desweiteren kann ich noch starkes für mich untypisches Schwitzen feststellen.
Seite 1 von 4

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (588) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (312) - Cholesterin
Champix (259) - Sucht
Citalopram (216) - Depression - SSRI
Omeprazol (209) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Lyrica (209) - Epilepsie
Venlafaxin (194) - Depression - andere Mittel
Sertralin (185) - Depression - SSRI
Paroxetin (183) - Depression - SSRI
Seroquel (140) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (138) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxicillin (133) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (124) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (121) - Blutdruck - Beta-Blocker
Mirtazapin (115) - Depression - andere Mittel
Terbinafin (113) - Pilze - Mund
Metformin (113) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Amitriptylin (111) - Depression - Trizyklika
Ciprofloxacin (100) - Antibiotika - Chinolone
Nuvaring (100) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Ritalin (96) - ADHS - stimulierende Mittel
Moviprep (94) - Darm - Verstopfung
Cymbalta (87) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (83) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Fluoxetin (82) - Depression - SSRI
Concerta (80) - ADHS - stimulierende Mittel
Amlodipin (74) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Escitalopram (74) - Depression - SSRI
Wellbutrin (73) - Sucht
Doxycyclin (72) - Antibiotika - Tetrazykline