ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungsberichte lesen

49
Erfahrungen

Xarelto

Andere antithrombotische Mittel

Ihre Erfahrung

Allgemeine Zufriedenheit

Allgemeine Zufriedenheit

Wirksamkeit

Wirksamkeit

Anzahl Nebenwirkungen

Anzahl Nebenwirkungen

Alter + Geschlecht

Alter + Geschlecht

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen
Seite 2 von 4

17.01.2017
Frau, 42
Allgemeine Zufriedenheit 5

Xarelto (Andere antithrombotische Mittel)
Thrombose

Zufriedenheit über
5
5
5
5

05.11.2016
Mann, 60
Allgemeine Zufriedenheit 1

Xarelto (Andere antithrombotische Mittel)
Thrombose

Zufriedenheit über
1
1
2
4
Bein rechts stark geschwollen. Nach Screening ergab sich, dass eine innere Vene kpl. verstopft war und einige weitere Krampfadern vorhanden waren. Hatte erst Heparinspritzen bekommen/ 8 Stück (wurde selbst von mir in Fettgewebe der Bauchdecke gespritzt); danach Xarelto 15 mg (morgens und abends - ca. 4 Wo lang). Danach erhielt ich Xarelto 20 mg für 3 Monate (nach 4 Wo abge... Lesen Sie mehrbrochen). Da Xarelto ein Teufelszeug ist und meine Gesundheit merklich darunter litt (Leberwerte und Nierenwerte dramatisch, Kopfschmerzen ...) erkundigte ich mich nach Alternativen. Die habe ich auch gefunden (vgl. Robert Franz youtube): Nattokinase (= bester Blutverdünner der Welt) Nattokinase ist ein Enzym aus Soja. Allerdings sollte man die Variante ohne K1/K2 nehmen, damit bessere Wirksamkeit bzw. ohne die Schädlichkeit von K1. Nattokinase ist völlig ohne Nebenwirkungen. Nk von Robert Franz ist ohne K1/K2. Nk löst Blutgerinnsel und Fibrinfäden auf, was Xarelto nicht kann (im Gegenteil: Xarelto macht das Blut leblos bzw. zerstört dies). Habe zudem noch OPC (Traubenkernextrakt), täglich 2-3 Kapseln genommen (OPC verhindert Verkleben der Blutblättchen und beugt Schlaganfall vor). Bei Xarelto kann man von heute auf morgen sofort wechseln. Ich habe täglich morgens und abend je 1x Nattokinase und OPC genommen (mittags dann noch 1x D3). Beim nächsten Screening beim Facharzt dann die positive Überraschung: alle Blutbahnen kpl. sauber. Facharzt war perplex. Fakt: Die ganzen Ärzte (Fachärzte/Hausärzte) sind abhängig von der Pharma und deren Verbände, bzw. kennen nichts anderes mehr als nur noch Chemie. Hinweis: Falls jemand von Marcomar (= Rattengift) wechseln will muss er wegen dessen Nachwirkzeit von 9 Tagen folgendermaßen vorgehen. OPC 1x morgens und mittags; OPC 2x abend, damit erst das ganze Gift herauskommt. Ihr werdet sehen durch Nattokinase und OPC kommt das ganze Gift wieder raus, euere Blutbahnen sind wieder tip top sauber (gänzlich ohne Nebenwirkungen), und ihr fühlt euch wieder gut.
03.11.2016
Mann, 60
Allgemeine Zufriedenheit 2

Xarelto (Andere antithrombotische Mittel)
Thrombose

Zufriedenheit über
2
1
2
4
Habe Xarelto 20mg nach 4 Wochen abgesetzt und durch Nattokinase und OPC ersetzt (lt. Info aus Internet Naturheiler Robert Franz/ youtube). Nattokinase ist der beste Blutverdünner der Welt. Ohne Nebenwirkungen. Nattokinase löst Blutgerinnsel und Fibrinfäden auf. OPC verhindert Zusammenkleben der Blutblättchen und verhindert Schlaganfall. Dosierung: täglich je 1x morgens un... Lesen Sie mehrd abends Nattokinase (ohne K1/K2) und OPC. Mittags noch 1x D3. Nach 4 Wo waren meine Blutbahnen wieder kpl. sauber und fühle mich prächtig.
12.10.2016
Mann, 60
Allgemeine Zufriedenheit 5

Xarelto (Andere antithrombotische Mittel)
Thrombose

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Nach zweiter Tiefenvenentrombose Unterschenkel(1996 l u. 2011 r.) wurde von /bis 2011 bis 2014.07. Falithrom eingenommen. Umstellung auf XARELTO wegen Nebenwirkungen. Dadurch keine Einschränkungen mehr bei Lebensmitteln (K Wert) u. keine monatliche Blutuntersuchung. Vertrage es bisher gut und habe eine deutliche Steigerung der Leistungsfähigkeit und Lebensqualität . D... Lesen Sie mehras einzige mir bekannte Risiko, es gab bisher kein Gegenmittel um Blutungen zu stoppen.
22.08.2016
Mann, 72
Allgemeine Zufriedenheit 1

Xarelto (Andere antithrombotische Mittel)
Herzrhythmusstörungen

Zufriedenheit über
1
2
2
4
Wie oben. Seit Jahren Herzrhythmusstörungen (65) ohne Medikamente keine Probleme. Mit Xarelto Schlaganfall . Ein leichter mit Sehstörungen der Nächste mit Rechter Körperseite behindert, aber wieder alles in Ordnung. Es ist noch einmal gut gegangen. Gerd
11.08.2016
Mann, 74
Allgemeine Zufriedenheit 4

Xarelto (Andere antithrombotische Mittel)
Herzrhythmusstörungen

Zufriedenheit über
4
3
3
4
Ich nehme Xarelto 20 mg nach Herzrhythmusstörungen 2012. Immer wieder kommt es zu Nasenblutungen und Blut im Sperma. Werden die Blutungen hervorgerufen durch Xarelto? Wer kennt Alternativen?
15.06.2016
Mann, 70
Allgemeine Zufriedenheit 1

Xarelto (Andere antithrombotische Mittel)
Boezemfibrilleren

Zufriedenheit über
1
1
2
5
Bei mir wurde vor 3 Jahren Vorhofflimmern festgestellt und Marcumar verschrieben. Ich hatte mit Marcumar keine Probleme Letztes Jahr meinte mein Hausarzt ich könnte anstatt Marcumar auch Xarelto nehmen Er schilderte mir die Vorteile ( kein Quicktest mehr ). Ich stellte dann auf Xarelto um. Nach drei Tagen bekam ich starkes Nasenbluten und hatte auch Blut im Urin. Als d... Lesen Sie mehras nach mehreren Tagen nicht nach lies stellte ich nach Rücksprache mit dem Hausarzt wieder auf Marcumar um.
09.05.2016
Frau, 35
Allgemeine Zufriedenheit 5

Xarelto (Andere antithrombotische Mittel)
Trombose

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Ich möchte mit diesem Bericht vielen Migränepatienten neue Hoffnung geben und all denen die Bedenken mit der Einnahme von Xarelto haben, Mut machen. Ich hatte anfangs April 2015 durch einen leichten Unfall die Aussenbänder im linken Fussknöchel angerissen. Nach zwei Wochen, als keine Heilung oder Besserung eintrat, wurde bei mir, als Begleitsympton, zwei kleine Venenthro... Lesen Sie mehrmbosen festgestellt, worauf mir die Ärztin im Spital für 3 Monate Xarelto verschrieben hatte. Die Anfangsdosierung für die ersten drei Wochen waren 30mg pro Tag, verteilt auf Morgen und Abend und danach bis Ablauf der 3 Monate eine Tablette zu 20 mg. Als ich die vielen Nebenwirkungen auf der Packungsbeilage las, wollte ich es zuerst nicht nehmen. Da ich aber keine Lungenembolie wollte, wie dies meine Mutter vor Jahren mal hatte, beschloss ich es mal für ein paar Tage auszuprobieren und falls ich es nicht vertragen würde, so könnte ich es sofort wieder absetzen. Nach den drei Wochen ist mir aufgefallen, dass ich kein einziges mal Migräne oder Kopfschmerzen hatte. Dazu muss ich mitteilen, dass ich seit fast 20 Jahren an chronischer Migräne leide (ca. an 140 Tagen im Jahr !!!!) und schon so vieles abgeklärt und an Therapien und Medikamenten ausprobiert hatte, aber nichts half bis jetzt wirklich effizient. Als ich nach den ersten drei Wochen die Medikation auf 20 mg senken musste, aufgrund der Verschreibung des Arztes, kam die Migräne und Kopfschmerzen zurück, jedoch habe ich seit der täglichen Einnahme von einer 20mg-Xarelto-Tablette rund ein Drittel bis Hälfte weniger Migräne. Auch die Schwere der Migräne-Anfälle sind durch die Einnahme mit Xarelto deutlich besser geworden. Für meinen Hausarzt war es neu resp. unbekannt, dass Xarelto auch Migräneprophilaktisch wirkt. Da ich jedoch aus div. Gründen ein erhöhtes Thromboserisiko habe und gegen die so vielen schweren Migräneanfällen hat mir mein Hausarzt, nach Ablauf der regulären drei Monate, das Xarelto als Dauermedikation verschrieben. Seit dem habe ich so unendlich viel an Lebensqualität zurückgewonnen und das Xarelto vertrage ich sehr gut. Einzig die Dauermüdigkeit, als Nebenwirkung, setzt mir manchmal zu, jedoch nehme ich das gerne in Kauf, da es mir so viel besser geht ....
Seite 2 von 4

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (588) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (313) - Cholesterin
Champix (259) - Sucht
Citalopram (219) - Depression - SSRI
Lyrica (209) - Epilepsie
Omeprazol (209) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Venlafaxin (197) - Depression - andere Mittel
Sertralin (188) - Depression - SSRI
Paroxetin (185) - Depression - SSRI
Seroquel (140) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (138) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxicillin (133) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (126) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (121) - Blutdruck - Beta-Blocker
Mirtazapin (118) - Depression - andere Mittel
Terbinafin (115) - Pilze - Mund
Metformin (113) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Amitriptylin (111) - Depression - Trizyklika
Ciprofloxacin (103) - Antibiotika - Chinolone
Nuvaring (100) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Ritalin (96) - ADHS - stimulierende Mittel
Moviprep (94) - Darm - Verstopfung
Cymbalta (87) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (83) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Fluoxetin (83) - Depression - SSRI
Concerta (81) - ADHS - stimulierende Mittel
Escitalopram (78) - Depression - SSRI
Amlodipin (76) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Doxycyclin (73) - Antibiotika - Tetrazykline
Wellbutrin (73) - Sucht