ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungsberichte lesen

2
Erfahrungen

Brilique

Ticagrelor

Ihre Erfahrung

Allgemeine Zufriedenheit

Allgemeine Zufriedenheit

Wirksamkeit

Wirksamkeit

Anzahl Nebenwirkungen

Anzahl Nebenwirkungen

Alter + Geschlecht

Alter + Geschlecht

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen
Seite 1 von 1
01.08.2017
Mann, 77
Allgemeine Zufriedenheit 2

Brilique (Ticagrelor)
Herzinfarkt

Zufriedenheit über
5
2
3
4
Zusammen mit ASS verschrieben und Statine. Statine und Brilique gleichzeitig einnehmen kritisch (unregelmäßiger Puls).
06.04.2015
Frau, 58
Allgemeine Zufriedenheit 5

Brilique (Ticagrelor)
Angina pectoris

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Ich bin 58 jahre und insulinpflichtige Diabetikerin. Bei einer Herzkatheteruntersuchung am 10.03.2015 wurde ein akutes Konorarsyndrom festgestellt, also instabile Angina Pectoris, ein Herzkranzgefäß ist vollständig verstopft. Kann bis zu einem schweren Herzinfarkt führen. ASS 100 und Clopidogrel habe ich nicht vertragen (ASS 100 senkte meine Blutzuckerwerte total herunte... Lesen Sie mehrr, bis 100, hatte ich dann aber im Griff, ist mir aber zu riskant). Mit Clopidogrel war mein Blutdruck total erhöht, ich nahm 150 mg Irbesartan, 1/2 HTC und eine Amlodipin. Sobald ich diese nachmittags nahm, stieg der Blutdruck auf 180 an. Mit Clopidogrel war ich total müde, Irbesartan macht auch noch müde! Am 04.04.2015 hat mich meine Kardiologin auf Brilique umgestellt, morgens und abends, vertrage ich gut, heute hatte ich etwas Blut während des Stuhlgangs, aber dies ist eine häufige Nebenwirkung. Dieses Medikament schützt laut Studien besser vor Herzinfarkt als Clopidogrel! Besprach die Sache mit meinem Hausarzt wegen des Blutdrucks. Nehme jetzt morgens und um 18.00 je eine Irbesartan 150 mg. Hatte nochmal mit Amlodipin dazu versucht, das gleiche Spiel, der Blutdruck war schnell wieder oben bis 185/95. Habe ich gestern weggelassen und siehe da, Blutdruckwerte waren über Nacht 131/78 am morgen 118/79 dann 138/76 ab 14.30 150/81 um 18.00 wieder 139/79. Auf jeden Fall fühle ich mich wieder besser. Versuche es noch mit HTC wie es dann aussieht.
Seite 1 von 1

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (595) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (315) - Cholesterin
Champix (269) - Sucht
Citalopram (232) - Depression - SSRI
Venlafaxin (219) - Depression - andere Mittel
Lyrica (213) - Epilepsie
Omeprazol (210) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Sertralin (203) - Depression - SSRI
Paroxetin (186) - Depression - SSRI
Amoxicillin (144) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Seroquel (143) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (140) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (129) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Mirtazapin (127) - Depression - andere Mittel
Terbinafin (125) - Pilze - Mund
Metoprolol (123) - Blutdruck - Beta-Blocker
Ciprofloxacin (120) - Antibiotika - Chinolone
Amitriptylin (116) - Depression - Trizyklika
Metformin (113) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Nuvaring (103) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Moviprep (101) - Darm - Verstopfung
Escitalopram (100) - Depression - SSRI
Ritalin (100) - ADHS - stimulierende Mittel
Fluoxetin (88) - Depression - SSRI
Cymbalta (87) - Depression - andere Mittel
Concerta (84) - ADHS - stimulierende Mittel
Nitrofurantoin (83) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Doxycyclin (79) - Antibiotika - Tetrazykline
Amlodipin (78) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Wellbutrin (76) - Sucht

 Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.