ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungsberichte lesen

72
Erfahrungen

Abilify

Aripiprazol

Ihre Erfahrung

Allgemeine Zufriedenheit

Allgemeine Zufriedenheit

Wirksamkeit

Wirksamkeit

Anzahl Nebenwirkungen

Anzahl Nebenwirkungen

Alter + Geschlecht

Alter + Geschlecht

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen
Seite 1 von 4

12.07.2017
Mann, 42
Allgemeine Zufriedenheit 1

Abilify (Aripiprazol)
Drogensucht

Zufriedenheit über
5
2
3
4
alles fing damit an das ich von den Drogen weg wollte.. ich ging in die endgiftung da ich bei der aufnahme in der Klinik unter Drogen stand die ich ja noch zu hause konsurmierte. stellte man mich erstmal mit einer hohen Dosis diazipam ruhig. ich schlief im Patienten zimmer ein, am nächsten tag fragte ich was dies den solle wurde vielleicht auch was laut dabei ich stellte a... Lesen Sie mehruch die ärtzdin zu rede was sie den diagnostizierte darauf hin meinte sie eine paranoiete schizofrienie, es kam mir spanisch vor klar. ich war bestimmt nicht ich selbst aber ich wusste hier läuft was schief und wollte die Klinik wieder verlassen...! darauf hin wurde ich fixsiert von mehr als 8 leuten ich schrie um hilfe, ich hörte dann worte wie akkut physchottisch mir bis dahin unbekannte worte... man verareichte mir haldol... seroquel und viele andere Medikamente. ich war von kopf her völlig klar aber mein Körber war ein Roboter das schlimme an der geschichte. ich lies das alles über mich ergehen weil ich dachte mich bringt das von der sucht weg... das war weit gefehlt... ich konsumierte weiter nach der endlassung... ich hatte suchtdruck nach 22 jahren sucht. ich bin polidox und nach mehr als dreißig endgiftungen bin ich seit 5 jahren clean... doch wurde ich bei meinen letzten aufenhalt in dieser besagten Klinik von der oberarztin dazu genötig oder man kann fast schon sagen gezwungen Abilify Maintena einzunehme... nach kurzer zeit innerhalb von Wochen habe ich von 75 kg gewicht auf 110kg zugenommen, kurz danach hat sich ein husten beim rauchen eingestellt bei jeder Anstrengung schweissausbrüche und jetzt nach jahren der einahme hat sich meine sexualfunktion verabschiedet.. ich bin 42 jahre jung und hoffe ich konnte mit meiner geschichte helfen und dies war nur die Kurzform aber ich brauche auch hilfe ich bin immer noch der Meinung es läuft was schief ...Timo
10.07.2017
Mann, 30
Allgemeine Zufriedenheit 1

Abilify (Aripiprazol)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
1
3
2
4
Nach einer Art Boreout während des Studiums bei dem ich ziemlich viel alleine war habe ich mir über Gott und die Welt Gedanken gemacht. Nach dem mir das neben dem Studium alles zu viel wurde erlitt ich eine Art Burnout weswegen ich mich schließlich in psychiatrische Behandlung geben musste. Ich war einfach Unzufrieden! Weil ich mit all dem nicht mehr zurecht kam drohte ... Lesen Sie mehrich mir mein leben zu nehmen weswegen ich in eine geschlossene Anstalt kam wo mir das Medikament verschrieben wurde. Anfangs half mir das Medikament (oder auch die Auszeit) mich zu besinnen. Nach einigen Wochen wurde ich jedoch zunehmend Müde und schlief bis zu 14 Stunden täglich. Nach dem Absetzen der Tabletten wurde das mit der Müdigkeit besser, jedoch plagten mich nun teilweise Angstzustände. Diese bekam ich allerdings auf eigene Faust mit einer radikalen Ernährungsumstellung in den Griff. Heute habe ich wenn überhaupt leichte Depressionen die ich wenn notwendig mit Johanniskraut in den Griff bekomme. Wenn es nach meiner Neurologin ginge nähme ich diese Tabletten nach wie vor. Gut das ich sie gewechselt habe!!
09.04.2017
Frau, 20
Allgemeine Zufriedenheit 4

Abilify (Aripiprazol)
Schizoaffektive Störung

Zufriedenheit über
4
4
5
5
Vielleicht ist es in meinem Alter unüblich ein solches Medikament zu geben. Ich bin kein Arzt, von daher kann ich dies nicht wirklich beurteilen. Was ich aber beurteilen kann ist dieses Medikament. 2010 begann alles. Meine aktuelle Diagnose ist eine gemischte Schizoaffektive Störung, dies änderte sich aber im Laufe der Jahre. Zunächst waren es Depressionen, dann di... Lesen Sie mehres.. dann das.. So richtig einigen konnten die Ärzte sich nicht, auch mit den Medikamenten nicht. So begann ein Klinikaufenthalt dem nächsten zu folgen. Über Jahre hinweg nahm ich allerhand Medikamente ein. Von Seroquel bis Tavor bis zu guterletzt Abilify. In den Kliniken schien alles nur noch viel schlimmer und keiner schien mir wirklich helfen zu können. Hatten sie es einmal geschafft, so war ich bei dem nächsten Tiefschlag wieder bei Ihnen. Bis heute. Heute ist alles anders. Ich nehme seit mehreren Jahren Abilify ein. Zunächst in Tablettenform, welche ich dann eingeständig 3x mal absetzte. Auf Grund dieser Fehlentscheidungen bekam ich dann einen Pflegedienst, der mir die Medikamente verabreichte. Nun bekomme ich die Abilify Maintena 400mg Depot-Spritze als Injektion seit mehreren Jahren gespritzt. Ich bin damit sehr gut eingestellt und habe so gut wie keine Schübe, Sympthome, Anzeichen etc. meiner Erkrankung. * Die Angaben des Anfangsdatum sind nicht auf den Tag genau, nur eine ungefähre Angabe. ** Die Angabem des Enddatums = ich nehem es aktuell noch ein.
01.04.2017
Frau, 20
Allgemeine Zufriedenheit 4

Abilify (Aripiprazol)
Depression

Zufriedenheit über
5
3
2
5
Ich bin nun seit anfang Februar in einer Psychatrischen Klinik und seit zwei Wochen bekomme ich Abilify zusetzlich zu meinen anderen Medikamenten. Zu beginn bekam ich nur 2,5mg mit den ich gut klar kam, jetzt wo ich bei 5mg bin bemerke ich die starken Nebenwirkungen. Ich bezweifel zwar, dass diese auf der geringen Dosis üblich sind, dennoch sind sie für mich seit schon 3 T... Lesen Sie mehragen wie ein permanenter Koffeinschock. Ich bin mir nicht sicher ob es daher kommt das ich Koffein auch nicht gut vertrage (nach einem Kaffee zitter ich wie Espenlaub). Ansonsten hab ich keinerlei beschwerden und nur gutes darüber zu berichten. Ich kann mich deutlich besser auf eine Sache konzentrieren, habe natürlich einen deutlich besseren Antrieb und Bewegungsmotivation. Kopf hoch und weiter!
20.08.2016
Mann, 28
Allgemeine Zufriedenheit 4

Abilify (Aripiprazol)
Schizophrenie

Zufriedenheit über
4
5
5
5
Bitte mindestens 1 Jahr nehmen. Sonst kann man sich kein Urteil erlauben finde ich. Habe keine Konzentrationsstörungen etc., ganz im Gegenteil. Ich fühle mich nach einer Psychose quasi wieder voll und ganz gesund. Kann mit Abilyfy wieder ein normales Leben führen. Mein Antrieb ist vorhanden, bzw. nicht gestört und ich fühle mich so gut wie nie zuvor. So klar wie nie zuvor.... Lesen Sie mehr Voller Energie und Lebensfreude. Alles ganz normal wie vor der Krankheit. Ein Stern Abzug bei der Wirksamkeit wegen der Dauer.
11.08.2015
Frau, 25
Allgemeine Zufriedenheit 1

Abilify (Aripiprazol)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
4
2
1
2
Hallo Leute Friede zusammen Ich bekam davon konzentrationsprobleme und das hat mich am Meisten gestört denn das war für mich eine Methode meine Magersucht die ich vor Jahren mal hatte zu überwinden ich hab immer aufgehört zu essen und trainiert wenn's mir schlecht ging und irgendwann hab ich halt was auswendig gelernt und das half mir dann wenn's mir schlecht ging. Deswe... Lesen Sie mehrgen male und schreibe ich seit der Tablette denn ich kann mir kaum mehr was behalten und muss mich zusammenreißen damit ich nicht mache wie früher...das finde ich gar nicht schön!ansonsten hätte ich nix gegen die Tablette wenn ich nicht so allein leben müsste. Was habt ihr so für Erfahrungen? Kennt jemand ein ähnliches Mittel mit dem man seine Konzentration besser behält?schreibt mir gerne falls jemand ein besseres Mittel kennt .mfG
17.07.2015
Frau, 30
Allgemeine Zufriedenheit 4

Abilify (Aripiprazol)
Psychose

Zufriedenheit über
5
4
3
5
Im Februar 2015 hatte ich einen Klinikaufenthalt in der Psychiatrie. Dann würde ich erst auf Haldol eingestellt, was aus mir einen Roboter machte. Weil ich Haldol nicht vertrug und irgendwann Übelkeit Erbrechen und Muskelzuckungen dazu kahmen stellte mich mein Psychater auf Solian um. Auch dies vertrug ich nicht gut und jetzt seit dem 20.03.2015 nehme ich Abilify 5 mg ein ... Lesen Sie mehrund komme mitlerweile damit sehr gut klar. Die Medikamenten Umstellung war sehr schwierig und die anfänglichen 10 mg hatte ich auch nur sehr schlecht vertragen aber mit den 5 mg kann ich gut leben und konnte bei weitem besser damit arbeiten. Nun hoffe ich das dies meine erste und auch letzte Psychose ist. Solange ich noch in der Stabilisierungsphase bin, muss ich Abilify weiter einnehmen. Im großen und ganzen bin ich aber sehr mit dem Medikament bis jetzt zufrieden.
09.06.2015
Mann, 7
Allgemeine Zufriedenheit 5

Abilify (Aripiprazol)
ADHS

Zufriedenheit über
5
5
5
5
mein 7 jähriger sohn nimmt abilify um ruhiger im kopf zu werden.wir haben kaum nebenwirkungen.
Seite 1 von 4

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (588) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (312) - Cholesterin
Champix (259) - Sucht
Citalopram (216) - Depression - SSRI
Omeprazol (209) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Lyrica (209) - Epilepsie
Venlafaxin (195) - Depression - andere Mittel
Sertralin (186) - Depression - SSRI
Paroxetin (183) - Depression - SSRI
Seroquel (140) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (138) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxicillin (133) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (124) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (121) - Blutdruck - Beta-Blocker
Mirtazapin (115) - Depression - andere Mittel
Terbinafin (113) - Pilze - Mund
Metformin (113) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Amitriptylin (111) - Depression - Trizyklika
Ciprofloxacin (101) - Antibiotika - Chinolone
Nuvaring (100) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Ritalin (96) - ADHS - stimulierende Mittel
Moviprep (94) - Darm - Verstopfung
Cymbalta (87) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (83) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Fluoxetin (82) - Depression - SSRI
Concerta (80) - ADHS - stimulierende Mittel
Amlodipin (74) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Escitalopram (74) - Depression - SSRI
Wellbutrin (73) - Sucht
Doxycyclin (72) - Antibiotika - Tetrazykline