Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungsberichte lesen

26
Erfahrungen

Omeprazol

Omeprazol

Ihre Erfahrung

Allgemeine Zufriedenheit

Allgemeine Zufriedenheit

Wirksamkeit

Wirksamkeit

Anzahl Nebenwirkungen

Anzahl Nebenwirkungen

Alter + Geschlecht

Alter + Geschlecht

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen
Seite 1 von 3

07.06.2016
Mann, 45
Allgemeine Zufriedenheit 3

Omeprazol (Omeprazol)
Sodbrennen

Zufriedenheit über
4
3
3
3
Ich hatte ständig sodbrennen bis hin zu einer starken Reizung der Speiseröhre. Als ich denn vom Arzt Omeprazol verschrieben bekommen habe hat es gut und schnell geholfen und habe es seit dem ständig eingenommen. Es war für mich ein Wundermittel wovon ich sozusagen schon so gut wie abhängig war. Eines Tages als ich mal wieder mein Blut kontrollieren liess wurde bei mir ei... Lesen Sie mehrn zu hoher Zucker und Langzeitzuckerwert festgestell, mit der Empfehlung meine Ernährung umzustellen. Das heisst im Klartext, kein Zucker mehr essen. Da man darauf aber nicht gänzlich verzichten kann habe ich den Zuckerkonsum bewusst drastisch reduziert, also nur noch Wasser trinken statt Apfelschorle (welche pro Liter schon 30 Gramm Zucker enthält). Zudem schaue ich auf die Angaben der Produktverpackungen gezielt nach den Werten der enthaltenen Zuckerzugabe und die gesättigten Fettsäuren, da mein Cholesterin auch zu hoch war (erhöhter Zucker im Blut kann auch zu hohen Cholesterinwerten führen). Meine Empfehlung für alle die aufgrund von Sodbrennen Säureblocker einnehmen müssen weil die Beschwerden so stark sind das es nur damit abhilfe gibt ist, Zucker in jeder Form reduzieren sowie die gesättigten Fettsäuren. Ich brauche aufgrund meiner Ernährungsumstellung KEINE Säureblocker mehr, was ich vor der umstellung nicht für möglich gehalten habe, diese Erfahrung war für mich wie ein Wunder. Sozusagen ein Ahaeffekt, da ich erkannt habe das sich mein Körper gegen meine Ernährung durch das Sodbrennen gewehrt hat und sich dagegen gestreubt hat. Ich esse nur noch Gemüse, Naturreis, Hartweizennudeln, Vollkornprodukte, Obst, und wenig Tierische Produkte wie Geflügel, Milch (nur ganz wenig wenn ich mal Kaffee Trinke, und denn auch nur mit Süßstoff). Informiert Euch immer was Ihr esst (Zuckergehalt und Fett) und ihr werdet keine Säureblocker mehr benötigen. Da Säureblocker auch im Verdacht stehen Osteoporose (Knochenschwund) auszulösen kann ich eigentlich nur von abraten da der Körper ein gewisses Maß an Säure benötigt um das Kalzium zu verarbeiten um es den knochen zur Verfügung stellen zu können, wenn das fehlt werden die Knochen brüchig. Probiert es mal aus und ihr werdet sehen das Ihr auch ohne Süreblocker gut leben könnt. Viel Erfolg
22.01.2015
Mann, 72
Allgemeine Zufriedenheit 5

Omeprazol (Omeprazol)
Sodbrennen

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Seit über 10 Jahren hatte ich fast täglich Sodbrennen. Zunächst half ich mir mit etwas Natron. Das ging eine Weile gut. Doch dann wurde es zur täglichen "Pflichteinnahme". Egal was ich gegessen habe. Zuletzt griff ich sogar mehrmals am Tag zum Natron. Ich "verbrannte" fast förmlich. Hausarzt aufgesucht. Sachverhalt geschildert. Omeprazol verschrieben (2013). Ergebnis: ... Lesen Sie mehrSeit 2013 kein Sodbrennen mehr. Keine Nebenwirkungen. Absolutes Wohlbefinden. Hinweis: Einnahme morgens - nüchtern! -- 24 Stunden kein Sodbrennen--.
14.10.2014
Frau, 57
Allgemeine Zufriedenheit 3

Omeprazol (Omeprazol)
Sodbrennen

Zufriedenheit über
5
3
1
3
Ich halte die Medikamentengruppe für gefährlich! Aus meiner - und der Erfahrung einer Kollegin - kann ich folgendes dazu sagen: Das Medikament verursacht ggfs. eine Art von Halluzination. Ich hatte z. B. beim Autofahren den Eindruck, dass am Rande meines Gesichtsfeldes Bewegung ist - also den Eindruck, dass etwas auf die Strasse springt. Man bremst völlig unmotiviert und ... Lesen Sie mehrgefährdet den Verkehr hinter sich. Ich bin einige Wochen nicht mehr selbst gefahren, weil ich völlig verunsichert war. Nachdem eine Kollegin die gleichen Symptome hatte und wir uns über unsere Medikamente ausgetauscht hatten, war klar - es kann nur das Omeprazol sein. Ich habe das Medikament dann abgesetzt. Ich nehme es nur noch selten und dann auch nur 2x die Woche. DAS REICHT AUCH AUS, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Das Medikament dürfte meiner Meinung nach nur unter strikter ärztlicher Kontrolle verschrieben und nicht einfach ohne Rezept in der Apotheke erhältlich sein.
26.06.2013
Frau, 55
Allgemeine Zufriedenheit 3

Omeprazol (Omeprazol)
Sodbrennen

Zufriedenheit über
5
1
1
5
Das Medikament wirkt sehr gut, aber… mein Vitamin D Wert ist dadurch sehr niedrig. Ich bekam deshalb 3 Monate eine hohe Dosis Vitamin D plus Calcium. Aber meine Werte wurden nicht besser. Jetzt nehme ich Famotidin und mein Vitamin D normalisiert sich langsam. Außerdem habe ich viel weniger Muskelbeschweren.
09.01.2013
Frau, 57
Allgemeine Zufriedenheit 5

Omeprazol (Omeprazol)
Sodbrennen

Zufriedenheit über
5
1
1
5
Ich nehme dieses Medikament seit 6 Jahren und bin sehr zufrieden damit. Meine Beschwerden verschwinden sofort. Aber wenn ich damit aufhöre sind die Magenschmerzen nach 2 Tagen wieder zurück.
28.10.2012
Frau, 53
Allgemeine Zufriedenheit 1

Omeprazol (Omeprazol)
Sodbrennen

Zufriedenheit über
1
2
1
5
Ich hatte starke Magenbeschwerden. Deshalb bekam ich dieses Medikament verschrieben. Erst viele meine Haare langsam aus, dann bekam ich Osteoporose. Ich habe das Medikament wieder abgesetzt. Aber jetzt kann ich fast nichts mehr essen…
05.06.2012
Frau, 68
Allgemeine Zufriedenheit 5

Omeprazol (Omeprazol)
Sodbrennen

Zufriedenheit über
4
3
4
5
Ich nehme seit etwa 10 Jahren Omeprazol und bin sehr zufrieden damit. Aber ich würde gerne wissen ob manche Nebenwirkungen durch das Medikament hervorgerufen werden können. Müdigkeit, poröse Nägel und Gewichtszunahme?
28.05.2012
Mann, 32
Allgemeine Zufriedenheit 5

Omeprazol (Omeprazol)
Sodbrennen

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ein tolles Medikament. Früher hatte ich ständig Sodbrennen. Sport, schlafen, Rotwein usw. war fast unmöglich für mich. Jetzt kann ich endlich alles essen und trinken. Ich nehme die Tablette morgens nach dem Frühstück. Wenn ich sie einmal vergesse, bekomme ich mittags wider Sodbrennen. Nie wieder ohne!
Seite 1 von 3

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (577) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (311) - Cholesterin
Champix (250) - Sucht
Citalopram (208) - Depression - SSRI
Omeprazol (206) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Lyrica (199) - Epilepsie
Venlafaxin (177) - Depression - andere Mittel
Paroxetin (175) - Depression - SSRI
Sertralin (171) - Depression - SSRI
Seroquel (138) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (136) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxicillin (119) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (118) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (117) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metformin (110) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Terbinafin (106) - Pilze - Mund
Amitriptylin (105) - Depression - Trizyklika
Mirtazapin (103) - Depression - andere Mittel
Ritalin (95) - ADHS - stimulierende Mittel
Nuvaring (95) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Ciprofloxacin (88) - Antibiotika - Chinolone
Cymbalta (83) - Depression - andere Mittel
Moviprep (83) - Darm - Verstopfung
Nitrofurantoin (81) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Concerta (79) - ADHS - stimulierende Mittel
Fluoxetin (74) - Depression - SSRI
Wellbutrin (73) - Sucht
Amlodipin (72) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Sortis (71) - Cholesterin
Diclofenac (68) - Schmerz