ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungsberichte lesen

31
Erfahrungen

Azathioprin

Azathioprin

Ihre Erfahrung

Allgemeine Zufriedenheit

Allgemeine Zufriedenheit

Wirksamkeit

Wirksamkeit

Anzahl Nebenwirkungen

Anzahl Nebenwirkungen

Alter + Geschlecht

Alter + Geschlecht

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen
Seite 1 von 4

17.10.2017
Frau, 43
Allgemeine Zufriedenheit 1

Azathioprin (Azathioprin)
Colitis Ulcerosa

Zufriedenheit über
2
1
1
1
Starke Übelkeit, auch Nachts Übelkeit, Schwindel, wie Betrunken, Brust/Herzrasen, Schweiß in der Nacht, starke Gewichtszunahme 3 kg (auf 50kg), Abgeschlagenheit, müdigkeit, mußte mich sehr oft hinlegen, starke Hals schmerzen, niedriger Blutdruck, aufgeblähter Bauch, komischer Geschmack im Mund, nach 2 Wochen abgebrochen und auf Puri-Methol umgestellt, keine Verbesserung.... Lesen Sie mehr Ich hätte wohl in den 2 Wochen kein Auto fahren dürfen.!!! Radfahren und Sport war auch nicht möglich.
30.05.2017
Frau, 45
Allgemeine Zufriedenheit 1

Azathioprin (Azathioprin)
Morbus Crohn

Zufriedenheit über
2
1
1
3
Nebenwirkung: Krebs(!). Liebe Freunde, Finger weg von dem Präparat. Rechnen Sie mit schweren Nebenwirkungen von dem Azathioprin. Es schwächt Immunsystem und dann explodieren die bösartigen Zellen. Meine Empfehlung:vor der Therapie eine ordentliche MRT Untersuchung durchzuführen. Auch während Therapie sich untersuchen lassen. So können Sie zumindest 'Anfangsstadium' von b... Lesen Sie mehrösartigen Tumoren erwischen. Bleiben Sie gesund.
07.04.2017
Mann, 28
Allgemeine Zufriedenheit 4

Azathioprin (Azathioprin)
Morbus Crohn

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Seit einem schweren Start in 2013 mit Morbus Crohn vom Anus bis zum Dünndarm. Habe ich Naturheilkunde, Darmbakterien, Salofalk und als krönenden Abschluss ein 3-wöchiger Krankenhausaufhalt, in dem ein Antibiotika - Cortison Cocktail mir erst mal eine Remission verschaffte. Die Ärzte empfohlen mir direkt eine Azathioprin Therapie, jedoch die ganzen starken Nebenwirkungen wa... Lesen Sie mehrren mir zu heikel. Anfang 2014 bekam ich erneut einen Schub und ich versuchte es mit einer Laser-Resonanztherapie bei Dr. Eisenhardt. Danach hatte ich 1 Jahr komplett Ruhe. 2015 bekam ich den letzten Schub und nichts wirkte. Nun versuchte ich Azathioprin und ohne Nebenwirkungen schlug es 3 Monate später an und bescherte mir eine reibungslose Remission. Ich habe nur ab und an ein paar Blähungen ansonsten absolut keine Nebenwirkungen. Ich nehme 100mg morgens und 50 abends - 190 m, 80kg
13.02.2017
Mann, 50
Allgemeine Zufriedenheit 3

Azathioprin (Azathioprin)
Morbus Crohn

Zufriedenheit über
3
3
5
5
OP 2003, Illeum Rezesion 30cm, Morbus Crohn, Akute Beschwerden. 1-2 Jahre fast ohne Beschwerden. Nach Budenofalk, davor Pentasa usw. nehme ich seit 2/2015 Azathioprin, 2x 75mg. Bei Beginn der Einnahme sehr starke Kopfschmerzen, die legten sich nach 2-3 Wochen komplett. Da ich jetzt am Abend die Dosis zu mir nahm.Entzündungen gingen zum Teil zurück. Weniger wässrige Stuhlg... Lesen Sie mehränge, je nach Ernährung nur 1x Tag. oft fester Stuhl je nach Nahrung. Stechen im rechten Bauchraum, wo die OP den Dünn- mit dem Dickdarm neu vernähte sind weg. Jetzt jedoch einen Polyp und eine Fistel im Dünndarm, hatte ich vorher nicht an der Nahtstelle. 1-2 täglich drückender Schmerz in der oberen Magengegend, Befund null, könnte von der Fistel kommen. Schmerz strahlt aus. Oft Müde, Abgeschlagen, Launisch, nach heftigem Stuhlgang leichtes Fieber, Angstzustände beim Einschlafen(bei mir Angst vor einem Herzstillstand/Tod) Hatte mir mehr versprochen, zudem doch auch heftige Nebenwirkungen angezeigt werden. Bei mir nur gering, dennoch vorhanden. Nächstes Mittel Humira, Probeweise.
20.05.2016
Mann, 45
Allgemeine Zufriedenheit 1

Azathioprin (Azathioprin)
Morbus Crohn

Zufriedenheit über
5
1
1
5
Ich habe Azathioprin bereits 2000 mehrere Monate zu 150 mg einmal täglich als Tablette eingenommen. Zu dieser Zeit gab es keine Nebenwirkungen und ich war lange beschwerdefrei. 2005 habe ich im Rahmen einer Medikamenten Umstellung wiederum Azathioprin erhalten und nahm ausschleichend noch Prednisolon, zuvor auch Infliximab. Nach 1 Monat traten dann Oberbauch Beschwerden a... Lesen Sie mehruf und hernach wurden 2 Leberabszesse diagnostiziert. Verursacht durch ein Darm- und ein Hautbakterium. Die Abszesse wurden draniert und nach 4 Wochen war es überstanden. Das Aza wurde abgesetzt. Wieder stiegen wir auf Infliximab um. 2015 wurde nach mehreren Darmoperationen wiederum Azathioprin als alleiniges Medikament verwendet, darunter kam es nach ca. 6 Wochen wieder zur Bildung von Abszessen, diesmal in der Milz und daneben. Das Aza wurde wieder abgesetzt und ich bin auch ohne es beschwerdefrei. Dazu muss ich sagen, dass bei mir der Dickdarm im Sommer 2015 bis auf die letzten 15 cm komplett entfernt wurde und ich daher auf Colestyramin als Gallensäurebinder und Loperamid als Bremser der Darmfunktion angewiesen bin. Ich werde Azathioprin nicht mehr einsetzen, da anscheinend durch die durch dieses Medikament herabgesetzt Körperabwehr eine erneute Infektion bzw. Überschreitung der Blutschranke auch körpereigene Bakterien jederzeit Abszesse ausgelöst werden können bei mir. Andere mögen durchaus mit dem Aza klarkommen.
11.05.2016
Frau, 53
Allgemeine Zufriedenheit 5

Azathioprin (Azathioprin)
Ziekte van Wegener

Zufriedenheit über
4
5
5
4

24.12.2014
Frau, 37
Allgemeine Zufriedenheit 3

Azathioprin (Azathioprin)
Autoimmunerkrankung

Zufriedenheit über
4
1
5
4
Autoimmune Hepatitis: Haarausfall,Übelkeit,Gewichtsabnahme,Appetitlosigkeit zeitweise,Müdigkeit,Gelenkschmerzen,blaue Flecken,vermehrtes Zahnfleischbluten beim Zahnarztbesuch,allgemeine Schwäche,Schwindel,Konzentrationsprobleme,Gereiztheit teilweise,Herzstolpern manchmal,hin und wieder nächtliche Atemnot,zu Beginn der Behandlung Unswohlsein und Schüttelfrost und starkes Kr... Lesen Sie mehrankheitsgefühl,ber 75mg zu wenig Leukozyten im Blut
20.12.2014
Frau, 47
Allgemeine Zufriedenheit 4

Azathioprin (Azathioprin)
Morbus Crohn

Zufriedenheit über
5
2
3
4
Zu Beginn mußte ich sehr geduldig sein, da es ein halbes Jahr gedauert hat, bis das Medikament gewirkt hat. Ich leide unter starker Sonnenallergie und Sonnenbrand, laufe im Sommer nur mit LSF 50 herum. Oft bin ich sehr müde und kaputt. Zum Waschen und zur täglichen Hautpflege nehme ich mittlerweile vom Dermatologen empfohlene Produkte um dem Juckreiz zu verhindern. Auf Kos... Lesen Sie mehrmetika verzichte ich ganz. Die Verstopfungen habe ich ganz gut im Griff, esse täglich einen Apfel und Joghurt. Im Notfall gibt es 1Liter Apfelsaft.
Seite 1 von 4

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (588) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (312) - Cholesterin
Champix (259) - Sucht
Citalopram (216) - Depression - SSRI
Lyrica (209) - Epilepsie
Omeprazol (209) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Venlafaxin (195) - Depression - andere Mittel
Sertralin (187) - Depression - SSRI
Paroxetin (183) - Depression - SSRI
Seroquel (140) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (138) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxicillin (133) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (124) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (121) - Blutdruck - Beta-Blocker
Mirtazapin (115) - Depression - andere Mittel
Metformin (113) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Terbinafin (113) - Pilze - Mund
Amitriptylin (111) - Depression - Trizyklika
Ciprofloxacin (101) - Antibiotika - Chinolone
Nuvaring (100) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Ritalin (96) - ADHS - stimulierende Mittel
Moviprep (94) - Darm - Verstopfung
Cymbalta (87) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (83) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Fluoxetin (82) - Depression - SSRI
Concerta (80) - ADHS - stimulierende Mittel
Amlodipin (74) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Escitalopram (74) - Depression - SSRI
Doxycyclin (73) - Antibiotika - Tetrazykline
Wellbutrin (73) - Sucht