ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungsberichte lesen

33
Erfahrungen

Topamax

Topiramat

Ihre Erfahrung

Allgemeine Zufriedenheit

Allgemeine Zufriedenheit

Wirksamkeit

Wirksamkeit

Anzahl Nebenwirkungen

Anzahl Nebenwirkungen

Alter + Geschlecht

Alter + Geschlecht

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen
Seite 1 von 4

06.07.2016
Frau, 21
Allgemeine Zufriedenheit 2

Topamax (Topiramat)
Kopfschmerzen

Zufriedenheit über
3
1
1
3

08.05.2015
Frau, 43
Allgemeine Zufriedenheit 5

Topamax (Topiramat)
Migraine

Zufriedenheit über
4
3
4
4
Ich litt seit 30 Jahren an sehr starker Migräne. Ich bin mindestens 2x im Monat im Krankenhaus gewesen wo mir persönlich nur noch zwei Infusionen geholfen haben, denn ich habe Jahrelang alle Schmerzmittel geschluckt die es gegen Migräne gab, aber diese haben mir gar nicht mehr geholfen. Mein Körper war schon regelrecht Imun dagegen. Seitdem ich Topiramat nehme bin ich... Lesen Sie mehr Migräne SCHMERZFREI.
06.03.2015
Frau, 25
Allgemeine Zufriedenheit 1

Topamax (Topiramat)
Kopfschmerzen

Zufriedenheit über
1
1
1
5
Ich habe Topamax absolut nicht vertragen. Ca. 1,5 Wochen nahm ich das Medikament gegen meine chron. Kopfschmerzen (keine Migräne). Nach 3 Tagen fingen die Nebenwirkungen an. Kribbeln in den Fußsohlen, Depsressionen, Appetitlosigkeit, Selbstmordgedanken, abstoßendes Gefühl in den Armen, Wesensveränderung, Gewichtsabnahme, Konzentrationsschwäche, Arbeitsunfähigkeit. Das ... Lesen Sie mehrschlimmste waren die Depressionen. Ich konnte nicht mehr lachen. Wollte nicht sprechen oder Essen. Und meine Arme haben sich ab dem Unterarm abwärts angefühl als würden Sie nicht zu meinem Körper gehören. Einfach fremd. Ich wollte sie nicht bewegen. Schon gar nicht zum Essen. Also habe ich das Medikament wieder abgesetzt denn gegen meine Kopfschmerzen hat es nicht geholfen. Nach 2 Tagen ging es mir wieder gut.
08.02.2015
Frau, 38
Allgemeine Zufriedenheit 5

Topamax (Topiramat)
Migräne

Zufriedenheit über
5
4
3
5
Also ich bin froh, dass ich vor 5 Jahren einen Arzt gefunden habe, der mir zuhört und mir nach 2 Medikamenten -versuchen Topamax verschrieben hat. Der Anfang war zwar nicht einfach, mit all den Nebenwirkungen, doch nach gut 5 Monaten und paar kg weniger, konnte wieder voll in meinem Beruf einsteigen. Ich möchte dieses Medikament nicht mehr missen, denn die Anfälle halten... Lesen Sie mehr sich in Grenzen. Ab und an hab ich noch Kopfschmerzen, doch die stören mich nicht wirklich
25.03.2013
Mann, 40
Allgemeine Zufriedenheit 4

Topamax (Topiramat)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
4
4
4
4
Mit dem Medikament kann ich meine Muskeln ziemlich gut kontrollieren. Aber hat es auch Auswirkungen auf mein Zahnfleisch? Ich hatte schon 8 andere Medikamente und dieses ist bislang am besten. Die Ärzte zweifel noch immer über meine Diagnose. Das macht es noch schwieriger…
11.12.2012
Frau, 27
Allgemeine Zufriedenheit 5

Topamax (Topiramat)
Migräne

Zufriedenheit über
4
4
4
5
Ich nehme das Mittel zur Vorbeugung und es wirkt sehr gut. Ich habe ca. 1 mal im Monat oder auch nur alle 2 Monate Migr'ne. Kann es nur weiter empfehlen. Es vermindert zu Anfang etwas den Hunger, aber sonst habe ich kaum |Nebenwirkungen bemerkt.
22.10.2012
Frau, 40
Allgemeine Zufriedenheit 3

Topamax (Topiramat)
Epilepsie

Zufriedenheit über
5
3
4
4
Ich habe Epilepsi erst mit 32 Jahren bekommen. Warum? Keine Ahnung. Das kann weder ich noch die vielen Ärzte die ich besucht habe erklären. Nach 2 Jahren Anfällen und eine ungewollten Phychotherapie habe ich mich dann auf meinen Drängen in einer Uniklinik vorgestellt. Dort wurde ich intensiv beraten und nicht nach 10 min. aus dem Artzimmer geschmissen. Ich war auch vorher ... Lesen Sie mehrin einem Krankenhaus, wo ich nach 3 Tagen so mit verschiedenen Medikamenten zugepumpt war, das ich bis heute nicht weiss wie ich es verlassen habe!? In der Uniklinik wurd ich Schritt für Schrit mit Topamax eingestellt. Ich habe seit dem nie wieder Anfälle bekommen. Gott sei Dank nicht. Ich bin nun 40 und ich genieße jeden Tag!!! Ja ich habe auch Nebenwirkungen am Anfang kribbelm in Händen und Füssen, Schwindel, Benommenheit, Schläfrigkeit , eigentlich alles. Aber nach einem Jahr kämpfen und mit Hilfe meiner Familie habe ich das auch geschaft und ich bin stolz darauf. Ja ich musste zwischendurch auch auf die sogenannte rote Couch. Das war nicht Lustig. Denn ich wollte meine Angstzustände ich ich aufgebaut habe, durch die Anfälle dort verbessern. Jeder normale Mensch weiss, das das keine Heiler sind. So auch ich. Ok ich wusste mehr über ihn, als er über mich, so hatte ich mir das nicht vorgestellt. Na gut ich musste auch hier meinen Arsch hochbekommen und zu kämpfen. Das habe ich getan. Ich gehe heute wieder ganz normal arbeiten und mache alles was Spass macht und ich will auch noch ganz alt werden. Also an alle hier lasst euch nicht unter kriegen Kopf hoch. Wir wissen alle nicht warum es genau uns trifft. Aber wir nehmen die Herausforderung an. Liebe Grüße
06.09.2012
Frau, 38
Allgemeine Zufriedenheit 5

Topamax (Topiramat)
Epilepsie

Zufriedenheit über
5
3
4
5
Ich nehme Topiramat wegen meiner Epilepsie, die sich in den letzten 10 Jahren sehr drastisch entwickelt hatte. Das EEG verzeichnete alle 3 Sekunden fokale Anfälle im Gehirn und fast jede Woche kam ein generaliserter Anfall dazu. Vor 7 Jahren verschrieb mir dann der Arzt erstmals Topamax mit der typischen Einstiegsdosis von 25 mg. Mittlerweile bin ich auf 200 mg / Tag hochd... Lesen Sie mehrosiert, dafür zeigt das Medikament jedoch vollen Erfolg, denn ich bin seit 2 Jahren komplett anfallsfrei und auch im EEG sind keine Störungen mehr verzeichnet. Zu den Nebenwirkungen: Mit Beginn der Medikamenteneinnahme habe ich sehr oft irgendwo ein "Kribbelgefühl" gehabt, ähnlich - als sei ein Körperteil eingeschlafen. Es tauchte plötzlich auf und auch an ungewöhnlichen Stellen: nicht nur Hände, Finger, Beine und Füße, es konnte auch mal nur die Nasenspitze sein, die Kopfhaut oder eine Rückenpartie. Mit diesem Kribbeln hatte ich bestimmt ein Jahr zu kämpfen. Desweiteren zügelte Topamax in der Anfangszeit extrem mein Hungergefühl. Ich vergaß schlichtweg das Essen, so dass ich innerhalb von 3 Wochen 6kg verloren habe. Danach regulierte sich mein Appetit jedoch wieder und ich habe -erstmal- keine weiteren Gewichtsschwankungen verzeichnet. Aktuell, nach 7 Jahren mit diesem Medikament, vertrage ich es alles in allem immer noch Recht gut. Ich muß zugeben, dass ich zeitweise an mir Konzentrationsschwächen feststelle und manchmal in Gesprächen unter leichten Wortfindungstörungen leide. Das alles jedoch nur schubweise. Hier kann ich nicht genau sagen, ob dies an meiner Epilepsie liegt, oder ob es sich um eine Nebenwirkung von Topamax handelt. Im Grunde heißt das Medikament ja mittlerweile auch "Topiramat" und wird von verschiedenen Herstellern wie Stada und Ratiopharm vertrieben. Eigentlich sollte man meinen, das wäre vollkommen egal, aber ich habe bemerkt, dass bei mir die Nebenwirkungen jedes Mal wieder einsetzen, sobald ich das Medikament von einem anderen Hersteller erhalte. Ich habe ein leichtes Kribbeln in den Fingern und in den letzten 5 Monaten 15kg Gewicht verloren. Letzteres war zuerst "ganz nett", da ich gut übergewichtig war und mein Doc das auch deshalb wohlwollend hingenommen hat. Doch nun bin ich im normalen Gewichtsbereich und kann nur hoffen, dass sich diese Nebenwirkungen wieder regulieren. Vor allem, weil ich nicht damit gerechnet hatte, dass nach 7 Jahren noch einmal die Nebenwirkungen so drastisch auftreten und ausfallen.
Seite 1 von 4

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (588) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (312) - Cholesterin
Champix (259) - Sucht
Citalopram (216) - Depression - SSRI
Omeprazol (209) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Lyrica (209) - Epilepsie
Venlafaxin (194) - Depression - andere Mittel
Sertralin (185) - Depression - SSRI
Paroxetin (183) - Depression - SSRI
Seroquel (140) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (138) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxicillin (133) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (124) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (121) - Blutdruck - Beta-Blocker
Mirtazapin (115) - Depression - andere Mittel
Terbinafin (113) - Pilze - Mund
Metformin (113) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Amitriptylin (111) - Depression - Trizyklika
Ciprofloxacin (100) - Antibiotika - Chinolone
Nuvaring (100) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Ritalin (96) - ADHS - stimulierende Mittel
Moviprep (94) - Darm - Verstopfung
Cymbalta (87) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (83) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Fluoxetin (82) - Depression - SSRI
Concerta (80) - ADHS - stimulierende Mittel
Amlodipin (74) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Escitalopram (74) - Depression - SSRI
Wellbutrin (73) - Sucht
Doxycyclin (72) - Antibiotika - Tetrazykline