Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

23
Erfahrungen

Lamotrigin

Lamotrigin

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Epilepsie (14 Erfahrungen)
Manisch-depressiv (2 Erfahrungen)
Nervenschmerzen (0 Erfahrungen)
Gesichtsschmerz (0 Erfahrungen)
12
10.01.2020
Frau, 37
Allgemeine Zufriedenheit 2

Lamotrigin (Lamotrigin)
Epilepsie

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich habe vorher Keppra eingenommen, da der Erfolg bei den fokalen Anfällen aber ausblieb, wurde mir Lamotrigin verschrieben. Die Anfallshäufigkeit nahm rasch zu, ich konnte nicht mehr schlafen, stand ständig unter Strom. Allgemein empfand ich das doch sonst sehr gut verträgliche Medikament, für mich, als sehr unangenehm.
29.10.2019
Frau, 16
Allgemeine Zufriedenheit 3

Lamotrigin (Lamotrigin)
Epilepsie

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 4
Lamotrigin war gut verträglich. Die Nebenwirkungen zunächst einschränkend, verschwanden aber schnell. Ist nur leider kaum wirksam gewesen
03.09.2019
Frau, 65
Allgemeine Zufriedenheit 1

Lamotrigin (Lamotrigin)
Epilepsie

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Wegen sehr häufige Anfälle ,Epilepsie hatte ich mich mit starke Nebenwirkungen von Levetiracetam fast vergiftet habe wurde mir Lamotrigin verschrieben. Das diese gleiche starke Nebenwirkungen wie der erste . Nun meinen die Ärzte dass es trotzdem weiter genommen werden müssen. Hauptsache die Patienten sind versorgt! Ob der Mensch in Vordergrund steht wenn ... Lesen Sie mehrer nicht wahr genommen ist muss man sich fragen.. Ich habe der Medikamentenplan bekommen wo die Dosierung steht ,Unten drunter steht von der Ärztin ein folgenden Satz: Bei Auftreten der Hautveränderungen Lamotrigin absetzen. Nun war ich in Begleitung meiner älteste Tochter und sie hat das auch zu hören bekommen,dass ich diese wegen der Nebenwirkungen ,Hautausschlägen absetzen solle. Für die Ärztin zählt nur ,dass die alleinige Nebenwirkungen alleine Hautveränderungen sind. Man würde langsam Irre . Auf jeden Fall Wundermittel ohne Nebenwirkungen gibt NICHT! Immerhin haben alle Medikamente mehr Nebenwirkungen als die helfen. Vorsicht ist geboten.
17.06.2019
Mann, 23
Allgemeine Zufriedenheit 4

Lamotrigin (Lamotrigin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Seit Anfang 2018 leide ich unter dem sogn. "Visual Snow Phänomen", was auf eine Übererregbarkeit im Sehzentrum zurückgeführt wird. Da mich das in meinem Alltag sehr belastet hat, habe ich nach Lösungen recherchiert und bin letztlich bei Lamotrigin gelandet, welches die Nachbilder abschwächt und das Rauschen verlangsamt. Auf die Kribbelparästhesien wirkt es sich ebenfalls p... Lesen Sie mehrositiv aus. Zu Beginn der Einnahme hatte ich leichte Kopfschmerzen, die allerdings verschwunden sind.
12.11.2017
Frau, 15
Allgemeine Zufriedenheit 4

Lamotrigin (Lamotrigin)
Epilepsie

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich (15 weiblich) nehme Lamotrigin jetzt seit 2 Jahren. Ich habe es immer Zonrgran genommen was jetzt aber monatlich abgesetzt wird. Ich meine Dosis ist. 250mg -250mg. Seit das Zonegran fast abgesetzt ist und Lamotrigin gesteigert wurde hatte ich seit 4-5 Wochen keinen Anfallehr dafür hat sich mein EEG nicht wirklich verbessert. Meine Nebenwirkungen sind nicht so schlimm ... Lesen Sie mehr: Meine Haare werden schnell fettig und ich habe oft Lust auf was süßes. Außerdem schlafe ich schlecht da ich nicht in die NREM-Phase komme, das heißt das ich nicht in das Stadium komme wo man sich entspannt. Ich träume so gut wie jede Nacht und das ist dur REM-Phase deswegen bin ich am Tag auch sehr oft müde. Ich weiß nicht ob das an dem Medikament oder allgemein wegen der Epilepsie ist auf jeden Fall werde ich immer verschlossener. Die Eihname ist gut ich schlucken die Medikamente immer mit Wasser.
24.04.2017
Frau, 30
Allgemeine Zufriedenheit 3

Lamotrigin (Lamotrigin)
Epilepsie

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 4
Lamotrigin hat damals meine Anfälle etwas reduziert. Meine Epilepsie ist nicht heilbar.
11.11.2015
Mann, 29
Allgemeine Zufriedenheit 5

Lamotrigin (Lamotrigin)
Epilepsie

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Hallo, ich nehme Lamotrigin Biomo, 150mg morgens und 200mg abends, die Tabletten sind wasserlöslich und schmecken Süßlich, da sie mit Laktose versetzt sind. Nebenwirkungen traten bei mir nicht auf, ganz im gegenteil, ich kann mich besser Konzentrieren und darf wieder Auto fahren. Das Medikament muss langsam hochdosiert werden und so hatte ich seit meinem ersten Epilep... Lesen Sie mehrtischen Anfall noch 3 folgende. Mittlerweile bin ich Ideal eingestellt, man muss aber noch erwähnen das ich seit meinem ersten Anfall jetzt mehr auf mich acht gebe. Ich schlafe mindestens 7 Stunden, trinke mehr Wasser und keinen Alkohol. Auf meine Ernährung habe ich schon vorher geachtet. Schlussendlich bin ich also sehr zufrieden.
18.09.2015
Frau, 25
Allgemeine Zufriedenheit 5

Lamotrigin (Lamotrigin)
Epilepsie

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich (25, weiblich) nehme nun seit 6 Monaten Lamotrigin nach 2 Krampfanfällen im Abstand von 2 Jahren. Ich kann bis jetzt nur positives berichten, habe keinerlei Nebenwirkungen. Ganz im Gegenteil, früher hatte ich 2 mal wöchentlich Migräne mit Aura und Schwindel, dies ist seit der Einnahme komplett verschwunden. Bin also sehr zufrieden. Ob das Medikament auf die Dauer bei... Lesen Sie mehr mir wirkt kann niemand zu 100% voraussagen, da der Abstand zwischen meinen Anfällen so groß war. Ich schwitze nicht mehr als früher, auch die bekannte Mundtrockenheit tritt bei mir nicht auf. Am Anfang hatte ich sehr große Tabletten, die ich schwer zu schlucken fand. Mittlerweile habe ich kleinere, die wie Traubenzucker schmecken :D macht das ganze etwas erträglicher. Da muss man ein wenig probieren mit welchem Hersteller am besten zurecht kommt. Da ich deswegen die Pille nicht mehr nehmen darf, habe ich mir mit Beginn der Einnahme eine Hormonspirale einsetzen lassen.
18.02.2015
Frau, 58
Allgemeine Zufriedenheit 5

Lamotrigin (Lamotrigin)
Migräne

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Nehme Lamotrigin in niederer Dosiering als Prophylaxe wegen Migräne mit starker Aura (und kaum Kopfschmerzen) seit über 4 Monaten. Habe bisher keinen Migräneanfall mehr gehabt. In der ersten Woche der Einnahme hatte ich trotz der niederen Dosierung mit starkem Schwitzen zu tun. Das ist aber inzwischen verschwunden.
07.04.2013
Mann, 69
Allgemeine Zufriedenheit 4

Lamotrigin (Lamotrigin)
Darmprobleme – Verstopfung

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 4

14.02.2012
Frau, 32
Allgemeine Zufriedenheit 5

Lamotrigin (Lamotrigin)
Epilepsie

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Also ich muss sagen, dass ich mit den Lamotrigin sehr zufrieden bin. ich nehme noch zusätzlich Cypralex gegen Depressionen und zur Verhütung lass ich mir die 3 Monatsspritze geben da ich die Pille nicht vertrage. ich bin sehr zufrieden und habe auch keine Probleme mit meinem Gewicht.
22.11.2011
Frau, 23
Allgemeine Zufriedenheit 4

Lamotrigin (Lamotrigin)
Epilepsie

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich nehme das Medikament seit 2 Jahren. Weil ich die Pille nicht vertrage, habe ich mir die Mirena einsetzen lassen. Die ist aber mittlerweile ausgewirkt und ich suche ein neue Empfängnisverhütungsmethode. Ich denke an den Nuvaring. Wer hat Erfahrungen mit der Kombination Nuvaring und Lamotrigin?
21.11.2011
Mann, 28
Allgemeine Zufriedenheit 5

Lamotrigin (Lamotrigin)
Manisch Depressiv

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Nachdem ich viele Medikamente ausprobiert hatte, ist dies endlich ein Medikament ohne große Nebenwirkungen. Nur am Anfang hatte ich leichte Probleme. Mein Gewicht ist stabil. Ich schwitze vielleicht etwas mehr und mein Mund ist öfter trocken. Aber im allgemeinen bin ich sehr zufrieden. Ich habe keine Depressionen mehr. Vielleicht bin ich manchmal leicht manisch. Ansonsten ... Lesen Sie mehrmuss ich mich noch an den Geschmack gewöhnen.
19.05.2011
Mann, 55
Allgemeine Zufriedenheit 3

Lamotrigin (Lamotrigin)
Temporallappen - Epilepsie

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
Sehr starkes Schwitzen im Gesicht; Sprachstörungen, Gleichgewichtsprobleme, > auch weiterhin Anfälle.
15.11.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 4

Lamotrigin (Lamotrigin)
Depression

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Der einzige große Nachteil dieses Medikaments ist, dass ich seit ich es nehme sehr viel mehr schwitze. Ich habe es schnell warm und schwitze schon beim staubsaugen.
05.11.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 5

Lamotrigin (Lamotrigin)
Schizophrenie

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich nehme seit ein paar Tagen Lamotrigine. Mein Psychiater hat mir dringenden geraten das Medikament sehr präzise einzunehmen. Wenn ich einfach damit stoppen würde, könnte das Lebensgefährlich sein. Wer hat Erfahrungen mit diesem Medikament.
12

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (603) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (317) - Cholesterin
Champix (282) - Sucht
Venlafaxin (250) - Depression - andere Mittel
Citalopram (244) - Depression - SSRI
Sertralin (237) - Depression - SSRI
Lyrica (217) - Epilepsie
Omeprazol (215) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (194) - Depression - SSRI
Amoxicillin (154) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Seroquel (149) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (144) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Escitalopram (142) - Depression - SSRI
Mirtazapin (142) - Depression - andere Mittel
Terbinafin (140) - Pilze - Mund
Ciprofloxacin (131) - Antibiotika - Chinolone
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (130) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (126) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (118) - Depression - Trizyklika
Nuvaring (117) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Metformin (116) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Moviprep (112) - Darm - Verstopfung
Fluoxetin (105) - Depression - SSRI
Ritalin (105) - ADHS - stimulierende Mittel
Cymbalta (94) - Depression - andere Mittel
Doxycyclin (90) - Antibiotika - Tetrazykline
Nitrofurantoin (90) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Amlodipin (84) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Concerta (84) - ADHS - stimulierende Mittel
Abilify (78) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.