Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

285
Erfahrungen

Sertralin

Sertralin

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Depressionen (117 Erfahrungen)
Angst / Panik (67 Erfahrungen)
Angst (20 Erfahrungen)
Chronische Depression (9 Erfahrungen)
Posttraumatische Belastungsstörung (8 Erfahrungen)
Zwangsstörung (5 Erfahrungen)
Postpartale Depression (1 Erfahrung)
Soziale Phobie (1 Erfahrung)
1

Sertralin

05.07.2022 | Frau | 34
Sertralin (150)
Angst / Panik
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Hallo ich nehm jetzt schon sehr lange sertralin ein. Ich hab am Anfang 50 mg, dann 100 mg und jetzt auf 150mg.seid zwei Tagen habe ich mega Kopf Anspannung, kribbeln im Kopf Panik Attacke, Schwindel, brennen im Kopf. Es ist kaum aus zu halten. Nehm sie seid letzten Donnerstag. Hoffe mir kann einer helfen bin Dienstag bei meiner physiaterin
1

Sertralin

23.03.2022 | Frau | 15
Sertralin (100mg)
Chronische Depression
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Hallo ich wollte mal meine Meinungen zum Medikament teilen da ich nicht so zufrieden bin. Momentan bin ich auf 100 mg und das schon ein halbes Jahr ungefähr. Habe mit 50 mg begonnen. Ich muss sagen am Anfang hat das Medikament meine Depression verschlimmert und ich habe einige nicht so schöne Gedanken gehabt. Nach einiger Zeit doch hat sich dies beruhigt, dennoch geht es ... Lesen Sie mehrmir nicht besser, denn es hat sich ein andere Bereich verschlimmert. Und zwar fühle ich mich sehr benommen und schläfrig, dazu muss ich aber auch sagen, dass ich eine depersonalization habe und da hab ich das Gefühl das sich dies auch verschlimmert hat, wegen dem Medikament. Ansonsten bin ich auch ziemlich leer geworden (Gefühls los) weder noch die guten noch die schlechten Gefühle sind da. Fühle mich einfach leer. Etwas was auch mehr geworden ist, ist die Müdigkeit, könnte wirklich jeden Moment einschlafen. Trotzdem muss ich sagen das jeder Körper anders reagiert und es nicht bei jeden die selbe Wirkung hat. Wünsche euch allen noch viel Gesundheit und Glück.
1

Sertralin

05.09.2021 | Frau | 26
Sertralin (20mg/ml)
Angst / Panik
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Habe Anfang des Jahres wegen panikattacken und einer starken Depression Sertralin bekommen. Während der Einschleichphase 1/2 danach 1 1/2 .... In der ersten Woche musste ich ständig Erbrechen mir war unwohl meine begleitenden Depressionserscheinungen wurden immer schlechter aber ich dachte - Durchhalten - in der Zweiten Woche dan der Schock ... Ich wurde morgens munter und... Lesen Sie mehr konnte nichts mehr lesen ... Meine Augen waren so sehr beeinträchtigt wie wenn ich unter Wasser die Augen aufmachen würde (Horror gefolgt von Panik) 3 Tage später verging es wieder ... Nach weiteren Wochen hat Sertralin keine Wirkung bei mir gezeigt .... Habe sie dann abgesetzt ... Mitlerweile nehme ich escitalopram und bis jetzt ... Keine Nebenwirkungen
1

Sertralin

03.03.2021 | Frau | 19
Sertralin (100mg)
Angst / Panik
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Nehme Setralin nun schon etwa ein Jahr. Bin inzwischen bei 200mg pro Tag. Es hat mal 2 Monate sehr gut gewirkt, dann nur noch ab und zu für einige Tage. Inzwischen ist keine Wirkung mehr erkennbar. Nebenwirkungen habe ich, soweit ich weiß, nicht.
1

Sertralin

02.07.2020 | Mann | 70
Sertralin (25mg)
Angst / Panik
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Mein Neurologe hat mir das Medikament verschrieben wegen restless legs!Schon bei der 3bis 4.Tablette merkte ich unangenehme Nebenwirkungen(siehe oben)Diese Nebenwirkungen steigerten sich von Tag zu Tag....ich habe das Medikament jetzt abgesetzt!
1

Sertralin

09.05.2020 | Frau | 58
Sertralin (25mg)
Posttraumatische Belastungsstörung
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Hallo, ich habe noch nie über ein Medikament geschrieben, aber Sertralin hat mich in einen Zustand versetzt den ich gerne berichten würde. Man hat bei mir eingebrochen als ich zu Hause war,ich bin den Tätern begegnet. Ich hatte vor 30J eine Angststörung und war damals 6 Mon in der Psychiatrie. Ich habe nie Medikamente bekommen, habe also keine Erfahrung mit AD. Zwei Tage n... Lesen Sie mehrach dem Einbruch bekam ich ähnlich wie damals Panikattacken und war nachts sehr unruhig, jedes Geräusch weckte mich. Ich ging zum Arzt und sie meinte ich solle SSRI nehmen für 6 Monate. Ich sollte mit 50mg anfangen ,dann Woche für Woche steigern auf 200mg. Am ersten Tag war alles bis auf Unruhe schön, ich konnte gut schlafen mir ging es scheinbar besser. Ab dem 2. Tag bekam ich depressive Schübe ,starke Unruhe wusste nicht wohin mit mir. Ich war fahrig und unkonzentriert. Ich bin Yogalehrerin und mir fiel es sehr schwer Online (Corona) zu unterrichten. Am dritten Tag rief ich die Ärztin an und sie meinte das sie sich das kaum vorstellen könnte bei dieser niedrigen Dosierung, ich solle mindestens 7 Tage durchhalten,wenn es sich dann nicht bessert solle ich sie absetzen. Der 4. tag war kaum auszuhalten und der 5. war schon Horror. Gestern spitzte sich das ganze zu, ich bekam 39* Fieber,meine Haut glühte als hätte ich einen schlimmen Sonnenbrand,Gänsehaut am ganzen Körper, Wadenkrämpfe und schlimme Panik. Ich hatte totale Angst, habe meine Tochter angerufen und sie vermutete das Serotonin Syndrom. Ich hatte die Tabletten für mich so rationiert das ich morgens 25mg nahm und nachmittags 25mg. Heute am 7. Tag habe ich sie abgesetzt. Mir ging es vorher besser, heute ist mein Kopf seit 7 Tagen das erste Mal klar. Ich habe immer noch angespannte Muskeln, auch der Oberkiefer ist noch sehr angespannt. Das ist mir wirklich zu viel des guten. Mein Herz klopft immer noch spürbar, aber es geht mir besser. Das wünsche ich wirklich keinem an Nebenwirkungen.
1

Sertralin

06.05.2020 | Frau | 35
Sertralin (100mg)
Zwangsstörung
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich leide seit Jahren an einer Angststörung und an einer Zwangsstörung.Aufgrund eines Kinderwunsches wollte ich von Venlafaxin 150 mg auf Sertralin wechseln. Das war ein gravierender Fehler! War bis zu dem Zeitpunkt sehr gut auf Venlafaxin eingestellt , nur wurde mir von meiner damaligen Psychiaterin nur Sertralin für die Schwangerschaft empfohlen! Nach fast 4 monatiger E... Lesen Sie mehrinnahme setzte ich das Medikament ab. Bin in der Zeit extrem von meinen Zwängen geplagt worden und der damit verbundenen Angst. Also Wirkung war nicht gegeben. Es hat mich fast um den Verstand gebracht, es ging mir dann sogar ohne Medikamente besser als mit. Bin sogar der Annahme, wobei das nur eine Theorie ist, das ich erst von den Sertralin Zwangsgedanken bekommen habe. Da meine erste Therapie beim ersten Ausbruch der Angststörung auch mit Sertralin begonnen habe. Es hat mir damals etwas geholfen gegen die Angst, aber irgendwann stellten sich Zwangsgedanken ein. Gesamtfazit: unzufrieden
1

Sertralin

05.04.2020 | Frau | 23
Sertralin (150mg)
Posttraumatische Belastungsstörung
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich habe mehrere Monate Sertralin 150mg aufgrund einer Posttraumatischen Belastungsstoerung und schwerer Depressionen bekommen. Leider habe ich keinerlei Effekt gespuert, weder im Positiven noch im Negativen. Keine Wirkung, aber auch keine Nebenwirkungen. Ich habe es schliesslich eigenstaendig ohne Probleme abgesetzt (ohne Ausschleichen).
1

Sertralin

05.01.2020 | Mann | 32
Sertralin (100mg)
Angst / Panik
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Eigentlich bin ich kein Freund von reißerischen Aussagen, aber Sertralin hat mein Leben zur Hölle gemacht. Begonnen habe ich die Behandlung meiner Angststörung auf Anraten meines Arztes mit 50mg, welche ich nach 3 Behandlungstagen auf 100mg hochdosieren sollte. Die ersten drei Tage und Nächte verliefen normal und unauffällig, daher dosierte ich wie besprochen hoch und ... Lesen Sie mehrwachte am nächsten Morgen mit sehr schnellem (>120) Puls auf, jedoch sehr sanfte Schläge. Zwei Tage habe ich das mitgemacht, bevor ich wieder zum Arzt ging und er mir riet, die Dosis wieder auf 50 zu reduzieren. Das Tat ich und wachte mit erneut sehr schnellem Puls auf, diesmal allerdings sehr feste Schläge, was alles noch um einiges unangenehmer machte. Die nächsten Wochen waren so schlimm und von Angst bestimmt, dass ich nicht einmal 5 Minuten alleine sein konnte. Meine Frau und ich verbrachten einige Tage bei den Schwiegereltern, ich musste sie auf die Arbeit begleiten... Es ging NICHTS mehr. Nach knapp 3 Wochen habe ich die Medikation nach Absprache mit meinem Arzt ausgeschlichen und abgesetzt, aber selbst jetzt - fast 2 Monate nach Beendigung der Medikation - noch Probleme in Form von anfallsweisem Herzrasen, Angst, Unruhe, etc. Es war die Hölle und es ist noch immer sehr, sehr schlimm. Vor dem Sertralin ging es mir deutlich besser...
1

Sertralin

29.12.2019 | Frau | 48
Sertralin (100mg)
Depression
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich habe Sertralin wegen einer depressiven Phase bekommen, anfangen musste ich mit 50 mg für 4 Tage und dann direkt hoch auf 100 mg. Die Nebenwirkungen sind bei mir extrem, permanente Kopfschmerzen, Schwindel, das Gefühl permanent neben mir zu stehen, Mundtrockenheit, HItzewallungen. Werde das mit meinem Arzt besprechen und hoffe dass entweder die Dosierung auf 25mg runter... Lesen Sie mehrgenommen wird oder wir eine bessere Lösung finden. Ich kann es momentan überhaupt nicht empfehlen
1

Sertralin

14.12.2019 | Frau | 49
Sertralin (100mg)
Angst
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich leide schon länger unter einer Angststörung. Hatte eine Zeitlang Tavor genommen, aber mein Arzt wollte, dass ich davon loskomme. Zwei Tage nach der letzten Einnahme wurde es so schlimm. Hatte eine Weile Mirtazapin genommen, aber überhaupt keine Wirkung gemerkt, allerdings auch keine Nebenwirkungen. Nun schleiche ich das sukzessive wieder aus. Seit 3,5 Wochen nehme ic... Lesen Sie mehrh nun Sertralin, und bisher merke ich wenig. Wobei ich das Gefühl habe, angstfreie Zeiten nehmen leicht zu. Kann es sein, dass die Wirkung peu à peu eintritt? Die Nebenwirkungen nerven auf jeden Fall. Obwohl es ja noch krasser geht, wie ich hier gelesen habe. Am schlimmsten ist die Schlafstörung: Ich wache immer mitten in der Nacht auf und kann nicht mehr einschlafen. Manchmal hilft Baldrian, gelegentlich muss es Wein sein - was ja gar nicht gut ist. Wobei ich gelesen habe, dass bei der Verbindung aus Sertralin und Alkohol keine oder nur geringe Nebenwirkungen auftreten. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht? Ich werde es noch etwas weiter nehmen. Weiß jemand, wann es unwahrscheinlich ist, dass es noch wirkt?
1

Sertralin

12.11.2019 | Mann | 51
Sertralin (25mg)
Darmprobleme – Verstopfung
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich sollte dieses einnehmen,nach paar Tagen Nebenwirkungen erhebliche hatte mir nichts gebracht hier auch. Selbstständig abgesetzt,keine Nebenwirkungen verspürt. Derzeit mache ich eine Sozialteraphie mit die ganz gut tut mir. Von Tabletten lasse ich die Finger alles Gift Pharma verdient nur daran.Naturprodukte umgestiegen hilft.
1

Sertralin

03.11.2019 | Frau | 48
Sertralin (25mg)
Borderline-Persönlichkeitsstörung
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich nehme Sertralin seit etwa 3 Monaten. Die ersten zwei Wochen hat es mir gut geholfen. Dann von jetzt auf gleich wurde ich massiv unruhig, kann bis heute sehr schlecht bis oft gar nicht schlafen,bin ständig in Bewegung und komme einfach nicht zur Ruhe. Dazu kommen noch vermehrt Angst und Panikattacken. Meine Ärztin spricht da schon von einer Form der Manie.
1

Sertralin

12.03.2019 | Frau | 51
Sertralin (100mg)
Burnout-Syndrom
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Bei mir wurde Mitte Februar Burnout / Erschöpfungssyndrom diagnostiziert, was sich durch eine akute depressive Phase und Angstzustände geäußert hat. Ich habe nun heute zum ersten Mal ein Medikament dagegen verschrieben bekommen und eingenommen, Sertralin. Und zwar in einer hohen Dosis, wenn ich hier lese, wie andere Kommentatoren eingestellt wurden, nämlich 100mg. Even... Lesen Sie mehrtuell sind deswegen die Nebenwirkungen auch so krass: ich fühle mich sehr unruhig und gleichzeitig müde, mein Kiefer beisst sich immer wieder stark zusammen, ich habe Sehstörungen und ich steh reichlich neben mir. Ich nehme zum ersten Mal überhaupt in meinem Leben ein Antidepressiva, was evt auch die Wirkung verstärkt. Ich werde morgen mit meinem Arzt sprechen, um die Dosis herabzusetzen oder hat jemand eine andere Empfehlung für mich?
1

Sertralin

22.03.2018 | Frau | 18
Sertralin (25mg)
Depressionen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich habe dieses Medikament nur 2 Tage eingenommen (jeweils morgens). Am 1. Tag habe ich zwar schon mehr antrieb verspürt, allerdings hatte ich auch ein enge-Gefühl im Hals und damit verbunden Schluckbeschwerden. Der 2. Tag war dann eher weniger gut. Der vormittag verlief super und ich war produktiver als in der kompletten letzten woche. Als ich mich jedoch am abend schlafe... Lesen Sie mehrn gelegt habe überkam mich aus dem nichts ein starkes drieseliges Gefühl und das herzrasen begann. Da ich das so noch nie verspürt habe fuhr meine Mutter mich ins Krankenhaus. Dort sagte man mir dann das ein Puls von 160/88 und ein Rhythmus von 121 in der Minute zwar schnell sind, bei den Medikamenten aber durchaus auftreten können. Und das bei einer Dosis von 25mg. Mir wurde dann geraten das Medikament abzusetzen und habe jetzt das 5. Medikament gegen meine Depressionen verschrieben bekommen. LG.
1

Sertralin

11.05.2017 | Mann | 42
Sertralin (50mg)
Angst / Panik
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Hab in Eigenregie begonnen sertralin 50 mg einzunehmen Anfangs eingeschlichen ging es mir in den ersten Wochen besser, ich hatte das Gefühl das meine Ängste/Panikattacken kontrollierbarer waren und meine Hemmungen am Arbeitsplatz geringer waren, ich besser aus mir raus konnte.leider wartete ich auf die stimmungsaufhellende Wirkung vergeblich , ich hatte durch die antrieb... Lesen Sie mehrssteigernde Wirkung das Gefühl,zum Gefühllosen arbeitsroboter zu werden.vermehrt trank ich abends zusätzlich Alkohol , um relaxen zu können.mittlerweile extreme Schlafstörungen,muss dazu sagen , dass ich im 3 Schicht Dienst arbeite und dadurch das Medikament zu unterschiedlichen Zeiten einnahm.mittlerweile nach 4 Monaten hab ich diverse Male versucht,langsam auszuschleichen was aber scheiterte.man entwickelt schnell eine Abhängigkeit,gerade wenn man für sowas anfällig ist. Die Wirkung des medis ist bei mir eine Art somnolenz ca eine Stunde nach Einnahme vergleichbar vielleicht mit einem starken Schmerzmittel und danach nur noch aufgedrehtes Wachsein Depressive gedankenkreise und Lethargie wurden bei mir nur noch gefördert. Nebenwirkungen stark alle genannten inkl sexuelle Lustlosigkeit Bin froh wenn ich das Medikament ohne schlimmere Nachwirkungen endlich absetzen kann

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (618) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (321) - Cholesterin
Venlafaxin (307) - Depression - andere Mittel
Champix (293) - Sucht
Escitalopram (289) - Depression - SSRI
Sertralin (285) - Depression - SSRI
Citalopram (263) - Depression - SSRI
Lyrica (234) - Epilepsie
Paroxetin (226) - Depression - SSRI
Omeprazol (219) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Mirtazapin (176) - Depression - andere Mittel
Amoxicillin (170) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Terbinafin (163) - Pilze - Mund
Seroquel (156) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Ciprofloxacin (154) - Antibiotika - Chinolone
Tramadol (152) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Metoprolol (132) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (132) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Amitriptylin (131) - Depression - Trizyklika
Nuvaring (129) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Fluoxetin (125) - Depression - SSRI
Moviprep (124) - Darm - Verstopfung
Metformin (120) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Doxycyclin (111) - Antibiotika - Tetrazykline
Ritalin (111) - ADHS - stimulierende Mittel
Cymbalta (98) - Depression - andere Mittel
Amlodipin (96) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Nitrofurantoin (96) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Pantoprazol (92) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Ramipril (92) - Blutdruck - ACE-Hemmer

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.