Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

7
Erfahrungen

Sertralin

Sertralin

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Depressionen (117 Erfahrungen)
Angst / Panik (67 Erfahrungen)
Angst (20 Erfahrungen)
Chronische Depression (9 Erfahrungen)
Zwangsstörung (5 Erfahrungen)
Postpartale Depression (1 Erfahrung)
Soziale Phobie (1 Erfahrung)
1
3

Sertralin

24.10.2022 | Frau | 38
Sertralin (25mg)
Posttraumatische Belastungsstörung
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit

1

Sertralin

09.05.2020 | Frau | 58
Sertralin (25mg)
Posttraumatische Belastungsstörung
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Hallo, ich habe noch nie über ein Medikament geschrieben, aber Sertralin hat mich in einen Zustand versetzt den ich gerne berichten würde. Man hat bei mir eingebrochen als ich zu Hause war,ich bin den Tätern begegnet. Ich hatte vor 30J eine Angststörung und war damals 6 Mon in der Psychiatrie. Ich habe nie Medikamente bekommen, habe also keine Erfahrung mit AD. Zwei Tage n... Lesen Sie mehrach dem Einbruch bekam ich ähnlich wie damals Panikattacken und war nachts sehr unruhig, jedes Geräusch weckte mich. Ich ging zum Arzt und sie meinte ich solle SSRI nehmen für 6 Monate. Ich sollte mit 50mg anfangen ,dann Woche für Woche steigern auf 200mg. Am ersten Tag war alles bis auf Unruhe schön, ich konnte gut schlafen mir ging es scheinbar besser. Ab dem 2. Tag bekam ich depressive Schübe ,starke Unruhe wusste nicht wohin mit mir. Ich war fahrig und unkonzentriert. Ich bin Yogalehrerin und mir fiel es sehr schwer Online (Corona) zu unterrichten. Am dritten Tag rief ich die Ärztin an und sie meinte das sie sich das kaum vorstellen könnte bei dieser niedrigen Dosierung, ich solle mindestens 7 Tage durchhalten,wenn es sich dann nicht bessert solle ich sie absetzen. Der 4. tag war kaum auszuhalten und der 5. war schon Horror. Gestern spitzte sich das ganze zu, ich bekam 39* Fieber,meine Haut glühte als hätte ich einen schlimmen Sonnenbrand,Gänsehaut am ganzen Körper, Wadenkrämpfe und schlimme Panik. Ich hatte totale Angst, habe meine Tochter angerufen und sie vermutete das Serotonin Syndrom. Ich hatte die Tabletten für mich so rationiert das ich morgens 25mg nahm und nachmittags 25mg. Heute am 7. Tag habe ich sie abgesetzt. Mir ging es vorher besser, heute ist mein Kopf seit 7 Tagen das erste Mal klar. Ich habe immer noch angespannte Muskeln, auch der Oberkiefer ist noch sehr angespannt. Das ist mir wirklich zu viel des guten. Mein Herz klopft immer noch spürbar, aber es geht mir besser. Das wünsche ich wirklich keinem an Nebenwirkungen.
1

Sertralin

05.04.2020 | Frau | 23
Sertralin (150mg)
Posttraumatische Belastungsstörung
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich habe mehrere Monate Sertralin 150mg aufgrund einer Posttraumatischen Belastungsstoerung und schwerer Depressionen bekommen. Leider habe ich keinerlei Effekt gespuert, weder im Positiven noch im Negativen. Keine Wirkung, aber auch keine Nebenwirkungen. Ich habe es schliesslich eigenstaendig ohne Probleme abgesetzt (ohne Ausschleichen).
2

Sertralin

27.11.2019 | Frau | 60
Sertralin (50mg)
Posttraumatische Belastungsstörung
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Irgendwie gelingt es mir nicht, das passende Antidepressivum für mich zu finden. Sertralin nehme ich seit ca. einem halben Jahr. Insgesamt bin ich auf einer gewissen Nulllinie. Ich habe das Gefühl, dass die Panikattacken eher unter dem Medikament zugenommen haben, auch treten suizidale Gedanken auf, obwohl Ich hierfür überhaupt nicht der Typ bin. Positiv ist anzumerken, ... Lesen Sie mehrdass ich weniger sediert bin als unter dem hochgelobten Escitalopram, welches furchtbare Nebenwirkungen erzeugt hat (Tunnelblick, Gefühl, „neben mir zu stehen“, Schwindel). Obwohl mein Arzt sagt, Sertralin sei gewichtsneutral habe ich 13 kg innerhalb eines halben Jahres zugenommen und fühle mich sehr unwohl damit, weil ich immer schlank war.
4

Sertralin

22.11.2018 | Frau | 23
Sertralin (50mg)
Posttraumatische Belastungsstörung
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Mir wurde das Medikament aufgrund von cptsd verordnet um Ängste, intrusiv Gedanken und depressionen sowie dissoziation zu lindern. Am Anfang (1,2 Wochen) war es der Horror, sämtliche Symptome haben sich verstärkt, extreme Unruhe und übelkeit. Nach 5 Wochen haben die Nebenwirkungen deutlich abgenommen (ausser starkes schwitzen in der Nacht) besonders hilfreich ist das Medik... Lesen Sie mehrament im Bereich intrusiv Gedanken, diese habe ich inzwischen fast gar nicht mehr, mein denken ist klarer und geordneter, ich bin weniger nervös ohne mich wattiert zu fühlen. Die dissoziations Symptome haben sich schon jetzt um 50% zurückgebildet. Mir persönlich scheint das Medikament zu helfen, es ist jedoch immer schwierig das bei sich selber beurteilen/ spüren zu können
2

Sertralin

21.03.2018 | Frau | 22
Sertralin (20mg/ml)
Posttraumatische Belastungsstörung
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich habe Sertralin in Verbindung mit Mirtazipin aufgrund einer Ptbs verschrieben bekommen. Nach anfänglichen leichten Nebenwirkungen aber keiner Besserung der morgendlichen Kraft, würde es nach wenigen Tagen zum Horror. Sollte es aber erstmal weiter nehmen weil meine Psychaterin dachte es geht wieder weg. Die Nebenwirkungen habe ich angegeben aber richtig pervers war: Das ... Lesen Sie mehrübermäßige Fressen! Ich habe gegessen bis der Bauch gespannt hat und ich kotzen musste. Morgens bis Abends fressen und kotzen. Der Horror zwei war das Schwitzen in der Nacht! In der Zeit bin ich bei meinen Eltern gewesen und abwechselnd in der Schule für eine Woche. (A.,22) egal wo, ich habe nachts Betten und Bettzeug so zu geschwitzt das ich nachts dachte ich hätte ins Bett gemacht. Also das Medikament kann ich auf keinen Fall empfehlen, natürlich weiß man nie wie es auf andere wirkt. Nur meine persönliche Meinung.
4

Sertralin

23.02.2016 | Frau | 18
Sertralin (75mg)
Posttraumatische Belastungsstörung
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich nehme das Medikament seit ca 3 Monaten und bin sehr zufrieden damit. Ich vertrage das Medikament deutlich besser als andere. Selbst häufige Nebenwirkungen treten bei mir kaum bis gar nicht auf (wenn dann nur sehr kurzzeitig, z.b. Schwindel oder Übelkeit). Die antriebssteigernde und stimmungsaufhellende Wirkung prägt sich sehr stark und positiv aus. Ich habe Spaß daran ... Lesen Sie mehrproduktive Dinge anzugehen die mich weiter bringen. Was mir jedoch aufgefallen ist: Verstopfung, stechen im Herz, gelegentlich realistische Albträume, Bein- und Fußschmerzen morgens nach dem aufstehen, kurzzeitige Übelkeit, Schwindel und Kopfschmerzen.
1

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (618) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (321) - Cholesterin
Venlafaxin (307) - Depression - andere Mittel
Champix (293) - Sucht
Escitalopram (289) - Depression - SSRI
Sertralin (285) - Depression - SSRI
Citalopram (263) - Depression - SSRI
Lyrica (234) - Epilepsie
Paroxetin (226) - Depression - SSRI
Omeprazol (219) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Mirtazapin (176) - Depression - andere Mittel
Amoxicillin (170) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Terbinafin (163) - Pilze - Mund
Seroquel (156) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Ciprofloxacin (154) - Antibiotika - Chinolone
Tramadol (152) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Metoprolol (132) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (132) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Amitriptylin (131) - Depression - Trizyklika
Nuvaring (129) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Fluoxetin (125) - Depression - SSRI
Moviprep (124) - Darm - Verstopfung
Metformin (120) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Doxycyclin (111) - Antibiotika - Tetrazykline
Ritalin (111) - ADHS - stimulierende Mittel
Cymbalta (98) - Depression - andere Mittel
Amlodipin (96) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Nitrofurantoin (96) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Pantoprazol (92) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Ramipril (92) - Blutdruck - ACE-Hemmer

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.