ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungsberichte lesen

100
Erfahrungen

Escitalopram

Escitalopram

Ihre Erfahrung

Allgemeine Zufriedenheit

Allgemeine Zufriedenheit

Wirksamkeit

Wirksamkeit

Anzahl Nebenwirkungen

Anzahl Nebenwirkungen

Alter + Geschlecht

Alter + Geschlecht

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen
Seite 1 von 4
16.07.2018
Mann, 18
Allgemeine Zufriedenheit 1

Escitalopram (Escitalopram)
Depression

Zufriedenheit über
1
1
1
1
Medikament hat Suizidgedanken ausgelöst die ich noch nie vorher hatte... Habe das Medikament aufgrund seiner oben erwähnten sehr ''krassen'' Nebenwirkungen sofort unter Absprache mit meinem Psychiater abgesetzt. Nie wieder SSRI's - gerade nicht für Jugendliche um 18 Jahre
11.02.2018
Frau, 33
Allgemeine Zufriedenheit 1

Escitalopram (Escitalopram)
Chronische Erschöpfungssyndrom (CFS)

Zufriedenheit über
1
1
1
1
Als Mutter von Zwillingen wurde es mir von meinem Hausarzt wegen Erschöpfung verschrieben. Das Mittel wirkte nicht gegen die Erschöpfungszustände sondern führte nur zu Unmengen unangenehmer Nebenwirkungen, doch das war noch nichts gegen die Entzugserscheinungen nach dem Absetzen. So schlecht habe ich mich noch nie gefühlt. Körperlich wie auch psychisch habe ich das Gefühl ... Lesen Sie mehrdie Kontrolle über mich zu verlieren. Nie wieder möchte ich so etwas erleben!!! Die Verschreibung solch eines Mittels mit derartig schwerwiegenden Absetzungserscheinungen sollte nicht so leichtfertig stattfinden.
06.11.2017
Frau, 56
Allgemeine Zufriedenheit 1

Escitalopram (Escitalopram)
Gewrichtspijn

Zufriedenheit über
1
1
2
1
Nach einem Arbeitsunfall wurden durch intens. Behandlungen von Orthopäden, Neurologen, Physiotherapeuten, nicht wirklich besser. Da kam (natürlich!) die Psyche ins Spiel.....erst Citalopram, dann escithalopram. Ein "leichter Fall" wie ich braucht so ein Medikament überhaupt nicht. Heraus stellter sich ein Bandscheiben - Vorfall verursacht durch den Unfall im Halswirbel - ... Lesen Sie mehrach!
27.08.2018
Frau, 30
Allgemeine Zufriedenheit 2

Escitalopram (Escitalopram)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
3
1
1
4
Hallo ich nehme seit 1 Monat Escitalopram 5 mg. Nach ein paar Nebenwirkungen am Anfang habe ich Besserung g spürt . Aber ich merke das die 5 mg nicht reichen daher habe ich nach Absprache mit dem Arzt auf 10 mg erhöht . Ich hab jetzt oft gelesen das die Nebenwirkungen wie starkes depressives Gefühl am Anfang normal ist . Aber ist es normal das ich nach 3 Wochen auf 10 mg e... Lesen Sie mehrrhöht habe ( seit 5 Tagen ) und wieder in so ein Loch falle ?!
18.06.2018
Frau, 37
Allgemeine Zufriedenheit 2

Escitalopram (Escitalopram)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
1
3
3
2
Hallo ihr Lieben, Meine Geschichte: seit 08/2017 schlimme plötzliche Panikattacken und Angststörungen. Habe von meiner Psychotherapeutin Escitalopram zunächst 5 mg/Tag verschrieben bekommen und dann ab 12/2017 7,5 mg. Die alten Panikattacken, Schwindel und Angst einzuschlafen und mit Auto zu fahren sind wie gut nach 2 Wochen Annahme vorbei, ABER: ich fühle mich trotzde... Lesen Sie mehrm innerlich sehr angespannt, bekomme manchmal wieder mal Herzstechen wie damals, bin sehr sensibel, auch aggressiv und unruhig, weine fast täglich mit und ohne Grund. Das schlimmste sind diese ständige pulsierende Kopfschmerzen an der rechten Schläfe und Müdigkeit. Meine Frage ist: kann es sein dass die Dosierung zu niedrig ist und deswegen kommt es zu diesem Zustand? Oder es ist umgekehrt - ich muss die Tabletten komplett absetzten, weil ich diese zu lange nehme. Bei letztem Gespräch im März hat meine Ärztin gesagt, ich nehme minimale Dosierung und wir erhöhen auf 2,5 mg. Mein Wunsch wäre ohne Medikamenten wie früher leben zu dürfen. Hat jemand schon sowas erlebt?
19.03.2018
Frau, 20
Allgemeine Zufriedenheit 2

Escitalopram (Escitalopram)
Chronische Depression

Zufriedenheit über
1
4
1
3
Ich habe das Medikament nicht lange genommen, da die Nebenwirkungen sehr schwerwiegend waren und meine gesundheitlichen Probleme verstärkt wurden. Während eines Black-Outs habe ich mich so schwer selbstverletzt, und konnte mich nicht erinnern es getan zu haben, dass mein Psychiater einen Medikamentenwechsel verordnete.
22.11.2017
Frau, 13
Allgemeine Zufriedenheit 2

Escitalopram (Escitalopram)
Depressionen

Zufriedenheit über
2
2
2
4
Ich habe die Wegen Zwangsstörung, Starke Depression mit SVV und Suizidalität, Angst/Panikstörung bekommen. Da wo ich die die ersten male nahm, hatte ich Ein gabzes Wochenende Geschlafen. Und das ging noch 4 wochen dann so. Ich konnte jede sekunde schlafen. Aber da ich noch Jugendlich bin, hatte ich am Anfang nicht so wirklich viel mitzuentscheiden, und dann haben die Ärzte... Lesen Sie mehr mit den dosierungen gespielt. Erst hatte ich 5mg. Dann 10mg. 2 Wochen später 15mg. Aus verzweiflung der ärzte 20mg. Es hatte sich aber nichts verbessert, sodass ich nach 5 Monaten sie von heute auf Morgen eingestellt bekam. 3 tage später, bekam ich die von nem anderen Arzt wieder dosiert. Und erstmal 10mg. Hat sich wieder nichts gebessert, daher wieder 20mg (und das alles Dieses Jahr hatte vor Dem medikament noch Truxal oder so, aber das hat auch nichts gebracht.) und seit dem spielt alles verrückt. Ich habe kein Hungergefühl mehr, immer Magen und Kopfschmerzen und starke Schlafstörungen. Ich kann abends nicht einschlafen. Auch wenn ich müde bin. Es geht nicht. Dann bekomme ich immer schlechter laune. Es wird von Tag zu Tag schlimmer. Alles im ganzen, bin ich von dem medikament gar nicht beeindruckt.
12.06.2018
Frau, 35
Allgemeine Zufriedenheit 3

Escitalopram (Escitalopram)
Depression

Zufriedenheit über
3
3
4
3
ich nehme seit mehr als 5 Wochen Escitalopram. 3 Wochen lang jeden Tag einen Tropfen, dann zwei Tropfen und seit ein paar Tagen nehme ich 3 Tropfen. ich bin zwar sehr ruhig aber gleichzeitig auch sehr antriebslos und ich kann mich leider überhaupt nicht auf meine Sachen(auf meine Arbeit )konzentrieren. Es ist für mich schon etwas enttauschend da ich sehr viel Hoffnung i... Lesen Sie mehrn dieses Medikament reingesetetzt habe. Die Nebenwirkungen waren überhaupt nicht soo schlimm aber leider habe ich nicht das Gefühl mit dem Medikament den gewünschten Zustand zu erreichen. Ich werde wahrscheinlich auf Sertralin umsteigen...
Seite 1 von 4

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (596) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (315) - Cholesterin
Champix (269) - Sucht
Citalopram (232) - Depression - SSRI
Venlafaxin (219) - Depression - andere Mittel
Lyrica (213) - Epilepsie
Omeprazol (210) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Sertralin (203) - Depression - SSRI
Paroxetin (187) - Depression - SSRI
Amoxicillin (144) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Seroquel (143) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (140) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (129) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Mirtazapin (127) - Depression - andere Mittel
Terbinafin (125) - Pilze - Mund
Metoprolol (123) - Blutdruck - Beta-Blocker
Ciprofloxacin (120) - Antibiotika - Chinolone
Amitriptylin (116) - Depression - Trizyklika
Metformin (113) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Nuvaring (103) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Moviprep (101) - Darm - Verstopfung
Escitalopram (100) - Depression - SSRI
Ritalin (100) - ADHS - stimulierende Mittel
Fluoxetin (88) - Depression - SSRI
Cymbalta (87) - Depression - andere Mittel
Concerta (84) - ADHS - stimulierende Mittel
Nitrofurantoin (83) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Doxycyclin (79) - Antibiotika - Tetrazykline
Amlodipin (78) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Wellbutrin (76) - Sucht

 Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.