Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

160
Erfahrungen

Escitalopram

Escitalopram

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Angst / Panik (65 Erfahrungen)
Depressionen (55 Erfahrungen)
Chronische Depression (9 Erfahrungen)
Angst (7 Erfahrungen)
Manisch-depressiv (3 Erfahrungen)
Posttraumatische Belastungsstörung (3 Erfahrungen)
Burnout-Syndrom (1 Erfahrung)
Psychische Probleme (1 Erfahrung)
Soziale Phobie (1 Erfahrung)
4

Escitalopram

25.06.2020 | Frau | 33
Escitalopram (10mg)
Nicht in der Liste
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Hallo. Ich leide unter wiederkehrender Depression mit Angstzustände und hatte früher das Venlafaxin eingenommen bei dem ich aber unter belastenden Nebenwirkungen litt weshalb ihc es immer wieder absetzen musste. Nun hat mir mein Arzt das Escitalopram verschrieben. Meine Anfangsdosis beträgt bisher 10mg und kann nun bei Bedarf auch gesteigert werden. DIE Angst war groß dass... Lesen Sie mehr das Medikament nicht wirkt und es mir noch Wochenlang so miserabel gehen könnte.. Zu meinen Leiden gehörten ununterbrochenes weinen und extreme Panik und Übelkeit am Morgen. Jetzt nach 15 Tagen der Einnahme geht es mir morgens spürbar besser! Zwar bin ich nach wie vor sehr dünnhäutig und Erschöpft aber langsam merke ich dass eine Verbesserung Eintritt. Ich könnte sogar wieder U Bahn fahren wenn es unbedingt notwendig wäre bleibe aber vorerst lieber auf meinem Fahrrad. Ich bin immernoch schnell von Dingen überfordert aber man muss dem Medikament auch genügend Zeit lassen. Ich schlafe sehr gut was mir bei dem venlafaxin nicht möglich war und bekomme leichte Aufgaben hin auhc wenn sie mich noch erschöpfen. Bald ist eine Dosissteigerung möglich und vermute dass mei Zustand sich nochmal verbessern wird.
5

Escitalopram

19.06.2020 | Frau | 25
Escitalopram (20mg)
Depression
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Bereits nach wenigen Wochen langsamer Dosissteigerung (von 10 mg auf 15 und dann 20 mg) merkt man eine deutliche Besserung. Nach 4 Monaten bemerkte ich den größten Effekt der nun anhält. Zwangsstörungen sind so gut wie ganz verschwunden. Nebenwirkungen habe ich keine, da ich auch auf ausreichend Flüssigkeitszufuhr und gesunde Ernährung achte. Mir ist aufgefallen, dass soz... Lesen Sie mehriale Interaktionen einfacher möglich sind. Ich kann mich beim Bücher lesen viel besser konzentrieren. Ich sehe vieles sehr viel entspannter und lockerer an, genieße endlich Momente der Entspannung und Ausgeglichenheit (sehr spürbar! Das hatte ich zuvor nie), negative Erlebnisse betrachte ich viel mehr mit Abstand - sprich ich habe keine Heulanfälle mehr und kann diese eher als Erfahrung abstempeln und versuche das positive daraus zu sehen. Suizidgedanken sind verschwunden. Ich persönlich kann nur positives über Escitalopram berichten, es ist mein erstes Antidepressivum und hat mir klasse geholfen.
5

Escitalopram

17.06.2020 | Frau | 24
Escitalopram (20mg)
Angst / Panik
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Habe Depressionen, Zwangsgedanken und generalisierte Angststörung. Nach genau 14 Tagen verspürte ich eine Besserung, es kommt langsam und schleichend aber es kommt. Mittlerweile nach 5- 6 Wochen sind die Zwangsgedanken fast ganz weg. Ich hatte ständig existenzialistische Gedanken und hinterfragte die Existenz.
3

Escitalopram

10.06.2020 | Frau | 66
Escitalopram (20mg)
Angst / Panik
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Hey, ich nehme jetzt 2 Wochen Escitalopram 20mg. Die ersten acht Tage 10mg, jetzt 20mg Merke noch überhaupt keine Besserung, ist es noch zu früh? Über eine Antwort wäre ich dankbar.
3

Escitalopram

09.06.2020 | Frau | 29
Escitalopram (15mg)
Depression
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich habe nach der 2. Schwangerschaft eine Wochenbettdepression mit Angstattacken entwickelt. Weil es so schlimm war habe ich nach 8 Wochen abgestillt, damit ich das Medikament nehmen kann. Die Einschleichphase war nicht einfach, anfangs nahm ich 10mg und habe es recht gut vertragen, allerdings habe ich immer mehr zugenommen. Wenn ich die Tabletten zu spät am Tag nehme kann... Lesen Sie mehr ich nicht schlafen. Wegen der corona-Situation wurde auf 15 mg erhöht, dadurch sind aber große Blutergüsse, Kopfschmerzen und mehr Gewichtszunahme dazu gekommen (bin nach 8 Monaten bei 90 Kilo, wiege normalerweise 70). Daher werde ich nun auf etwas anderes umgestellt, weiß aber noch nicht genau was. Die Angstzustände sind weg und die Depression im Griff.
4

Escitalopram

03.06.2020 | Frau | 34
Escitalopram (10mg)
Depression
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich nehme Escitalopram nun schon seit ca. 5, 6 Jahren ein und bin im großen und ganzen zufrieden damit. Es hat mich auf einen normalen Stimmungslevel gebracht. Allerdings werden mittlerweile die Nebenwirkungen zu stark, da ich mir die Symptome nicht anders erklären kann. Unter anderem ist mit oft schwindelig und heiß, zudem ist mein Appetit stark gesteigert und der Antrieb... Lesen Sie mehr gemindert, da ich mich ständig müde und kraftlos fühle, nachts jedoch nicht richtig schlafen kann. Zudem sind meine Nebenhöhlen oft entzündet, was auch daher kommen kann. Zur Abklärung werde ich demnächst zu meiner Psychiaterin gehen. Aber wie gesagt, gegen die Depression hat das Medikament sehr gut geholfen.
5

Escitalopram

18.05.2020 | Frau | 46
Escitalopram (20mg)
Angst
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Da ich selbst viel gelesen habe, bevor ich mich getraut habe dieses Medikament zu nehmen, möchte ich mit diesen Zeilen etwas zurückgeben. Escitalopram hat mein Leben wieder zum Guten gewendet. Es bietet mir die Entspannung und Erholung von der langen Angst und Zwangsperiode, die ich mir so sehr gewünscht habe. Die anfänglichen Nebenwirkungen sind blöd, ja, aber da muß ma... Lesen Sie mehrn halt durch. Dafür hat es sich zumindest bei mir sehr gelohnt, wofür ich sehr dankbar bin. Ich bin z.T. sehr gelassen und entspannt in Situationen, die mich sonst nervlich absolut an meine Grenzen gebracht hätten. Die Zwangsgedanken im Kopf haben so gut wie keinen Zutritt mehr. Es ist als würde ein Türsteher den Einlass verweigern. Auch die Angstgedanken sind zwar noch da, prallen aber wie gegen einen Schutzschild und gelangen nur sehr abgemildert nach innen. Bis zur vollen Wirksamkeit hat es bei mir einige Wochen bzw. ca. 2 Monate gedauert. Nehme es jetzt 7 Monate und habe nicht vor es schnell abzusetzen wovon mir meine Psychotherapeutin auch abgeraten hat. Habe paralell eine Therapie angefangen und den Job gewechselt, mit dem ich nun sehr zufrieden bin. Sicher spielt das auch mit rein. Dennoch bin ich mir sicher, dass der Hauptgrund das Escitalopram ist. Traut euch, es könnte sich sehr lohnen!!!
4

Escitalopram

07.05.2020 | Frau | 36
Escitalopram (10mg)
Depression
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich nehme Escitalopram 10mg jetzt seit drei Monaten. Grund ist eine Wochenbettdepression, weil mein Baby ein exzessives Schreibaby war. Ich hatte vorher noch nie Erfahrung mit Antidepressiva, obwohl ich schon einige depressive Phasen in meinem Leben erlebt hatte (Tod der eigenen Mutter als Kind, Misshandlung, eigene Krebserkrankung). Diese Erfahrung war für mich jedoch die... Lesen Sie mehr schlimmste. Ich vertrage das Medikament gut. Ich habe mit der Einnahme aber gewartet, bis ich nach 12 Monaten abgestillt hatte. Eine NEBENWIRKUNG, die sofort nach der ersten Tablette eingetreten ist, ist Appetitlosigkeit (*freu)! Ich habe bereits 8 KG nach drei Monaten abgenommen und ich hoffe, die restlichen 10 KG nach der Schwangerschaft purzeln auch noch. Allein dafür lohnt sich schon die Einnahme für mich! Anfangs trat eine Erstverschlimmerung der Symptome auf, also Angstzustände und Traurigkeit. Das hat ungefähr 2-3 Wochen angehalten. Danach wurde die Stimmung immer besser. Ich wache morgens fröhlich auf und freue mich auf den Tag. Konflikte in der Familie bringen mich kaum noch aus der Fassung. Ich muss aber ehrlich gestehen, dass ich nicht weiß, ob es an der Tatsache liegt, dass mein Kind jetzt ein kleiner Sonnenschein geworden ist und meine Depression vielleicht doch nicht so schlimm war oder ob die Tabletten einfach ihre Wirkung gezeigt haben. Interessant wird es, wenn ich das Medikament absetze. Eine SEHR UNANGENEHME NEBENWIRKUNG ist jedoch HAARAUSFALL! Ich weiß nicht, ob es eventuell daran liegen könnte, dass ich durch die Appetitlosigkeit wenig Obst und Gemüse esse und somit vielleicht ein Nährstoffmangel vorliegt. Ich versuche das jetzt auszugleichen. Der Haarausfall ist nicht so schlimm wie direkt nach der Entbindung aufgrund der Hormonumstellung, es stört mich trotzdem gewaltig und wäre für mich sogar ein Grund das Medikament abzusetzen, bzw. ausschleichen zu lassen. Ich hoffe, das hört bald auf, denn ansonsten kann ich Escitalopram 10mg empfehlen.
4

Escitalopram

04.05.2020 | Frau | 29
Escitalopram (10mg)
Angst
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich leide seit 2012 unter einer Angststörung mit Panikattacke und zeitweise damit einhergehenden depressiven Episoden. Ich habe Jahre lang Antidepressiva abgelehnt, aufgrund der Angst vor Nebenwirkungen. Seit zwei Jahren habe ich keine Panikattacken mehr (dank einer tollen Therapeutin und viel eigener Arbeit) allerdings merkte ich, dass Angst Gedanken, vor allem die Angst ... Lesen Sie mehrvor Durchfällen in der Öffentlichkeit, mein Leben noch massiv einschränkten. Nach dem letzten Winter, in dem einiges passiert ist, ging es mir ein wenig schlechter und so begab ich mich zum ersten Mal seit Ewigkeiten zu einem Psychiater. Er riet mir nach mehreren Terminen zum Escitalopram (Januar 2020). Er sagte aber auch, dass sobald ich mich in den ersten Tagen unwohl mit dem Medikament fühle, ich es sofort absetzen lassen soll und mich nicht durchquälen muss. Wir würden dann ein anderes Medikament ausprobieren. Ich bin wahrhaftig eine Person, die sich schnell körperliche Reaktionen einbilden kann. Deshalb war ich auch so überrascht von der entspannten Einschleichphase. Die ersten Tage hatte ich lediglich eine starke Müdigkeit und war leicht tatterig aber das wars. Zu KEINER Sekunde war mir übel, schwindelig oder habe an Gewicht zugelegt. Auch beim Erhöhen von 5 auf 10 mg (nach 4 Wochen) war ich überrascht, da ich hier gar keine Nebenwirkungen gemerkt habe. Mein Libidoverlust ist das einzige was mich wohl die ganze Zeit begleiten wird aber das nehme ich in Kauf. Nach ein paar Tagen merkte ich bereits eine angenehme antriebssteigernde Wirkung. Nach ca 3 Wochen war meine Stimmung spürbar besser. Ich lachte wieder mehr, war gelöst und fühlte mich einfach gut,trotzdem konnte ich auch mal weinen. Nach ca 7 Wochen begann ich dann die angstlösende Wirkung zu spüren. Da wo vorher pure Angst war ist jetzt zwar immernoch der Grundgedanke davon da aber mit sehr viel Egalheit (im positiven Sinne). Ich würde jedem raten, sich nicht so viele Erfahrungen vorher durchzulesen und wenn dann gezielt erstmal nur positive um sich nicht so verrückt zu machen. Wichtig ist, dass man sich bei dem Facharzt wohl fühlt und ihr es langsam angeht. Ich habe jetzt begriffen, dass es keine Schwäche ist zu Medis zu greifen, sondern zeitweise einfach ein Segen sein kann.
5

Escitalopram

04.05.2020 | Frau | 67
Escitalopram (10mg)
Angst / Panik
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
ich denke, dass viele den fehler machen und die dosis zu schnell erhöhen. ich nahm 2 tage lang 1 tropfen (ja......nur einen!!!!) dann 2 tage lang 2 tropfen, dann 2 tage lang 3 tropfen, dann 2 tage lang 4 tropfen, bis ich auf 10 tropfen war. 10 tropfen = 10mg,( immer morgens) ich hatte nie nebenwirkungen und es half mir super! nun aber nehme ich 10mg seit 6 monaten und ... Lesen Sie mehrich habe 3 kgs zugenommen. das geht gar nicht! nun bin ich es am laaaaaaangsam ausschleichen. bin nun auf 5mg (eine halbe tablette) bis jetzt geht es mir psychisch noch immer sehr gut. hoffe natürlich, dass es so weitergeht und ich nicht mehr in ein loch falle und ich dann wieder abnehme! zum schlafen (habe fast zeitlebens auch schlafstörungen) nehme ich seroquel 50mg ca. 2 std. bevor ich schlafen gehe; es funktioniert auch gut. (nehme dies auch seit 6 monaten) beim seroquel habe ich nicht eingeschlichen und gleich trotzdem gut vertragen. naja....vielleicht ist es ja auch das seroquel wegen der gewichtszunahme? dies wäre dann harter tabak für mich!!!!
3

Escitalopram

29.04.2020 | Frau | 24
Escitalopram (20mg/ml)
Angst / Panik
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 2
Also ich war vor 2 Tagen bei meinem Psychiater und der hat mir gesagt dass ich noch 4 Wochen das Medikament nehmen soll, weil das Medikament noch Zeit braucht. Ich habe auch Angst vor Angst und denke immer dass das Medikament nich hilf. Mich freut wenn ich positive Erfahrungen gelesen und dass das Medikament den Leuten hilft :) Danke auch für deine Antwort. LG :)
3

Escitalopram

24.04.2020 | Frau | 16
Escitalopram (15mg)
Depressionen
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Hab davor Sertralin genommen. In Gegensatz zu Sertralin ist Escitalopram besser.
4

Escitalopram

24.04.2020 | Frau | 20
Escitalopram (10mg)
Angst / Panik
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Also bei mir hat es psychisch total geholfen, jetzt bin ich zurzeit am Absetzen bin auch ganz froh denn ich habe 10 kg zugenommen.... Und das in einem Jahr... Sicherlich auch geschuldet meiner Ernährung aber vorher ist nicht gleich alles was ich gegessen habe, auf meine Hüften gegangen.
1

Escitalopram

23.04.2020 | Frau | 24
Escitalopram (20mg)
Angst / Panik
Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Hallo Ich hoffe dass mir jemand helfen kann. Ich nehme esitalopram seit 3 Wochen ab heute fängt schon die 4 Woche. Ich nehme 20 mg morgens. Ich fühle mich aber sehr schlecht da dass meine Symptome schlimmer geworden sind. Sehr starke Unruhe und kopfverspannung. Mein Psychiater hat mir gesagt dass ich dem Medikament 6 Wochen Zeit geben soll. Ich habe überall gelesen ... Lesen Sie mehrdass das Medikament schnell wirken soll als andere Medikamente so i dass man schon in der 2 oder 3 Woche eine Wirkung merken soll. Bei mir ist das ganz anders da ich mich so schlecht fühle,habe wirklich Angst dass das Medikament bei mir nicht hilft. Kann jemand mir sagen ob der gleiche Erfahrung damit hat und ob das die Nebenwirkungen sein können und soll ich mich wirklich noch gedulden und dass durch ziehen oder Wirk es einfach bei mir nicht Vielen Dank
5

Escitalopram

10.04.2020 | Frau | 67
Escitalopram (10mg)
Nicht in der Liste
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich nehme Escitalopram 10mg seit Oktober 2019. Es wirkt super bei mir, bin sehr zufrieden. Aber........leider habe ich eine einzige Nebenwirkung und dies ist Gewichtszunahme!! Es ist derart schlimm für mich, (4 Kg) dass ich gestern beschlossen habe, das Medi auszuschleichen. (Ich nahms 6 Monate lang) Da die Corona-Krise herrscht, gehe ich nicht zum Arzt; ich mache es... Lesen Sie mehr auf eigene Faust. Ich hoffe sehr, dass ich es schaffe.... Ich würde bald sagen, dass ich lieber unter den Verlustängsten lebe, wie dick zu werden! Naja...ich hoffe, Ihr versteht, was ich meine?! Ich bete, dass meine Aengste wegbleiben und ich diese 4 Kg runter kriege.... Ich gebe mir 1 Monat Zeit um diese 10mg auszuschleichen.... Zum Schlafen nehme ich Seroquel 50mg. Dieses werde ich beibehalten, da ich mein Leben lang immer unzureichend und schlecht schlief und nun keine schlaflosen Nächte mehr habe. (Hoffe ja nicht, dass dies womöglich auch ein "dickmacher" ist?!) Ich will es gar nicht erst wissen....
4

Escitalopram

02.04.2020 | Frau | 39
Escitalopram (10mg)
Angst / Panik
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 4
Hallo, angefangen hat alles im November 2019! Plötzlich Herzrasen , Angst , beklemmungsgefühl, schliesslich dann meine erste Panikattacke. In der Zeit konnte ich das alles nicht wieklich zuordnen, bin von Arzt zu Arzt gerannt. Niemand ist auf die Idee gekommen, das das Panikattacken sein könnten. Es wurde alles viel schlimmer, hatte ab Dezember jeden Tag mehrmals Att... Lesen Sie mehracken , Angst einkaufen zu gehen, auto fahren unmöglich, sogar telefonieren habe ich als Last und mit viel Angst verbunden. Gewichtsabnahme zu der Zeit 12 Kilo (insgesamt 22 kilo) Ich war sehr verzweifelt und habe mich dann ins städtische Krankenhaus fahren lassen , um alles abchecken zu lassen. Eine Woche Aufenthalt , ohne Befund wieder nachhause geschickt. Ich habe mich dann entschieden einen Therapeuten um Hilfe zu fragen. Bekam schnell AD , zuerst Citalopram ca 5 Wochen (angefangen mit 10 mg , dann erhöht auf 20 mg) Mein Zustand besserte sich nach anfänglichen Nebenwirkungen. Die Angst ubd die permanente Unruhe waren noch da, aber nicht mehr stark. Dann wechsel auf escitalopram! Ich muss sagen , das es mir seitdem wesentlich besser geht. Ich weiss nicht, ob ich mir das einbilde, aber egal. Es geht voran! Angst ist natürlich nicht weg, aber versuche mit Hilfe , Dinge zu machen die mir Angst gemacht haben. Panikattacken habe ich seit der Einnahme keine mehr gehabt. Ich hoffe sehr, das sich das Medikament noch voll entfaltet und weiterleben kann , so unbeschwert wie vorher. Es gibt Menschen die schaffen da raus ganz ohne Medikamente, aber manchmal geht es halt nicht ohne. Ich werde weiter berichten, wenn sich an meinem Zustand was verändert.

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (605) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (317) - Cholesterin
Champix (285) - Sucht
Venlafaxin (251) - Depression - andere Mittel
Citalopram (247) - Depression - SSRI
Sertralin (246) - Depression - SSRI
Lyrica (217) - Epilepsie
Omeprazol (216) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (198) - Depression - SSRI
Amoxicillin (160) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Escitalopram (160) - Depression - SSRI
Seroquel (150) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Mirtazapin (148) - Depression - andere Mittel
Tramadol (146) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Terbinafin (143) - Pilze - Mund
Ciprofloxacin (133) - Antibiotika - Chinolone
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (130) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (127) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (123) - Depression - Trizyklika
Nuvaring (118) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Metformin (116) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Moviprep (113) - Darm - Verstopfung
Ritalin (105) - ADHS - stimulierende Mittel
Fluoxetin (105) - Depression - SSRI
Cymbalta (95) - Depression - andere Mittel
Doxycyclin (94) - Antibiotika - Tetrazykline
Nitrofurantoin (90) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Amlodipin (86) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Concerta (84) - ADHS - stimulierende Mittel
Abilify (79) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.