Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

120
Erfahrungen

Moviprep

Macrogol, Kombinationen

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Vorbereitung (Magen-) Darmspiegelung (59 Erfahrungen)
Darmprobleme – Verstopfung (13 Erfahrungen)
Colitis Ulcerosa (3 Erfahrungen)
Morbus Crohn (1 Erfahrung)
Hämorrhoiden und anale Blutungen (1 Erfahrung)
Darmprobleme Durchfall (1 Erfahrung)
Reizdarmsyndrom (0 Erfahrungen)
Kollagene Kolitis (0 Erfahrungen)
Darmentzündung (0 Erfahrungen)
1

Moviprep

04.08.2011 | Frau | 27
Macrogol, Kombinationen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Eigentlich sollte ich morgen zu einer Magen- und Darmspiegelung aber das kann ich wohl vergessen, da ich dieses schreckliche Zeug nicht trinken kann. Ich habe lediglich 1 Glas geschafft, weil es einfach nicht geht. Selbst mit Nase zu halten und was nach trinken, geht es kaum. Vielleicht bin ich zu empfindlich, aber ich hab es einfach nicht geschafft, da ich auch gestern um... Lesen Sie mehr 15 Uhr meine letzte kleine Mahlzeit hatte. Dieser fürchterliche Geschmack (bitter und unendlich salzig) und diese, meiner Meinung nach, komische (schleimige) Konsistenz haben es mir nicht möglich gemacht, 2 Liter davon zu trinken. Dafür habe ich von dem einen Glas jetzt schon einen extremen Durchfall, was ich nicht ganz nachvollziehen kann, wenn es so schnell wirkt, warum ist man dann gezwungen sich 2 Liter reinzuwürgen. Naja, ich wünsche allen mehr Disziplin und keinen so ausgeprägten Würgereiz, denn ich hätte mich eben fast übergeben. Schade eigentlich..
1

Moviprep

20.03.2011 | Frau | 18
Macrogol, Kombinationen
Darmspiegelung
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
ich weiß nicht wo ich anfangen soll. zuerst schmeckt es wirklich grauen haft, ich musste schon merhfach meinen würgerefelex bekämpfen, was die einnahme schon fast unmöglich macht.. man kann es nicht beschreiben, dieser geschmack ist grauenvoll! ich habe es vor 2 std getrunken & ich habe immernoch keinerlei wirkungseintritt, ich bin sehr enttäuscht da mir die Gebrachsanle... Lesen Sie mehritung etwas anderes versprach! ich bin garnicht zu fireden damit und ziemlich sauer.
2

Moviprep

22.04.2021 | Frau | 58
Macrogol, Kombinationen (2)
Vorbereitung Koloskopie / Endoskopie
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Gegen 17 Uhr am Vortag begann ich mit dem Trinken des 1. Liter gegen 18: 30 war ich mit dem Trinken fertig ohne Probleme. Um 19 Uhr setzte der Stuhldrang ein und gegen 22 Uhr konnte ich ins Bett und fühlte mich ganz gut. Stunden später wurde ich wach und musste mich übergeben. Ich habe mich ca. 6-7 Mal übergeben innerhalb der nächsten 3 Studen. Am nächsten Morgen war mir ... Lesen Sie mehrnoch so übel, dass ich die 2. Ration nicht mehr trinken konnte. In der Praxis wurde mir dann gesagt, dass die Untersuchung ohne die 2. Ration Getränk nicht gemacht werden kann und ich sollte einen neuen Termin vereinbaren. Also die nächtliche Quälerei in der Nacht umsonst. Zu einem neuen Termin konnte ich mich noch nicht durchringen.
2

Moviprep

02.01.2020 | Mann | 54
Macrogol, Kombinationen (1)
Vorbereitung Koloskopie / Endoskopie
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Späte Wirkung! Vielleicht hab ich einen etwas trägeren Darm, jedenfalls nach der Einnahme des 1ten Liters um ca. 16 Uhr hab ich neugierig aber vergeblich auf abführende Wirkung gewartet, aber ohne Darmentleerung durchgeschlafen bis morgens 6 Uhr. Laut Rezept hab ich den 2ten Liter getrunken und ab ca. 8 Uhr dann die viertel- und halbstündlichen Klogänge hinter mich gebrac... Lesen Sie mehrht. Die Darmspiegelung um 12 Uhr musste dann aber wegen "starker Verschlutzung" abgebrochen werden und war für alle Beteiligten eine ziemliche Sauerei! Naja, jetzt hab ich einen neuen Termin und muss 3 Liter mit mehr Anlaufzeit trinken & hoffe auf den Kamilleteeanblick in der Kloschüssel!:-)
2

Moviprep

11.09.2018 | Mann | 65
Macrogol, Kombinationen
Nicht in der Liste
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich hatte schon mehrere Darmspiegelungen in meinem Leben aber diesmal viel es mir echt schwer. Am Sonntagmorgen um 07:00 Uhr musste ich laut gastroentorologe mit der Einnahme beginnen. Also mischte ich mir das Moviprep an und begann es zu trinken. Dachte bei mir noch so..ohh...ist ja echt easy. Ich nahm grosse Gläser und kippte es runter. Beim 4. Glas ging es kaum noch run... Lesen Sie mehrter. Widerlich. Eigentlich habe ich mit sowas nix am Hut.....es muss sein also weg damit. Dann..nach ca. 20 Minuten fing es an. Es ging dann etwa über 3 Stunden und es kam nur noch Flüssigkeit. Aber dann kam der Abend und ich sollte den 2. Liter um 19:00 Uhr trinken. Es war ein Kampf. Beim vorletzten Glas wollte mein Magen nicht mehr..er war Sauer..im wahrsten Sinne des Wortes. Aber ich hab's ihm rein gewürgt! Dann wieder bis 22:00 Uhr Stuhlgang. Ich ging ins Bett und schlief kurz ein. Dann merkte ich das es einfach so rauslief und das Bett war versaut. Kann man ja waschen. Aber Leute...sorgt vor und legt euch was unter den Hintern! Am. Nächsten Morgen um 09:40 Uhr war dann die Spiegelung. Alles ganz prima,..man bekommt ja heute nichts mehr davon mit. Im Gegensatz zu früher..da wurde man noch nicht in Schlaf versetzt. Allerdings ist mir während der Narkose durch die Übersäuerung die Magensäure hoch gekommen und aus dem Mund gelaufen. Dadurch hatte ich bis zum nächsten Tag Halsschmerzen und Schluckbeschwerden. Und stellt euch auf heftige Bauchschmerzen ein. Es ist jede Menge Luft im Gedärme. Die ging bei mir innerhalb 2 Stunden ab. Es rummste ganz schön. Aber wie ihr seht.....ich hab's überlebt. Also..seid tapfer und lasst euch dadurch nicht abschrecken. Es ist wichtig und nachher seid ihr beruhigt. Aber die Arzneimittel Hersteller sollten sich das Zeug selbst mal Reinpfeifen....es geht bestimmt auch anders. In diesem Sinne...alles Gute!
2

Moviprep

04.11.2017 | Frau | 50
Macrogol, Kombinationen (2)
Voorbereiding coloscopie / endoscopie
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
wiederlicher Geschmak, Würgereiz da viel zu süß, andere Präparate sind leichter einzunehmen, da weniger (wiederliche) Flüssigkeit zu trinken ist.
2

Moviprep

14.09.2015 | Mann | 30
Macrogol, Kombinationen
Darmprobleme – Verstopfung
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Habe Moviprep zur Vorbereitung einer Darmspiegelung erhalten. Es schmeckt scheußlich. Aber das ist nicht mein Problem. Das Problem ist die Wirksamkeit. Ich habe insgesamt 3 Packungen eingenommen. Alles nach Anleitung und ca. 6 Liter Wasser extra getrunken. Der Darm war trotz dieser Anwendung nicht restlos entleert, sodass die Untersuchung abgebrochen werden musste. Eine ab... Lesen Sie mehrsolute Vollkatastrophe!!! Jetzt muss ich einen neuen Termin machen und das ganze geht wieder von vorn los... Ich könnte kotzen! Nicht von der Einbahme von Moviprep, sondern davon, dass alles umsonst gewesen ist und das ich da jetzt nochmal durchmuss...
2

Moviprep

15.12.2014 | Frau | 53
Macrogol, Kombinationen
Vorbereitung (Magen-) Darmspiegelung
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Habe Moviprep laut Beschreibung ab 17:00 Uhr zu mir genommen und einen Liter zusätzlich bis 18:00 Uhr getrunken. Da sich bis 19:30 Uhr außer einer Aufblähung meines Bauches nichts getan hat, habe ich einen weiteren 3/4 l Tee getrunken. Gegen 21:00 Uhr tut sich immer noch nichts, und ich trinke einen weiteren Liter warmen Tee. Ich hoffe, dass ich bis 24:00 Uhr die Toilette ... Lesen Sie mehrgesehen habe.
2

Moviprep

12.12.2011 | Frau | 64
Macrogol, Kombinationen
Nicht in der Liste
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
habe moviprep nach anweisung in 1l kaltem wasser aufgelöst und innerhalb einer guten halben stunde glasweise getrunken. schmeckte süßlich fruchtig, nicht unangenehm. jedoch nach kurzer zeit fing mein bauch an heftig zu spannen und je mehr ich trank, umso mehr blähte sich mein bauch auf, sodaß ich nur noch im liegen das gefühl von" platzen "überstehen konnte. mir war gleic... Lesen Sie mehrh klar, daß ich auf den süßstoff im medikament reagierte. ansonsten war die abführwirkung problemlos.grusel mich vor morgen früh, 2.beutel ist dran. würde lieber einen ungesüßten in kauf nehmen
2

Moviprep

01.11.2011 | Mann | 33
Macrogol, Kombinationen
Koloskopie
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich habe das Medikament 2 Tage genommen. Nicht nachdenken, einfach trinken. Glücklicherweise ist alles drin geblieben. Es ist ratsam eine Salbe zu verwenden, denn irgendwann ist alles wund. Es ist ziemlich wirksam. Es wirkt Übrigends noch schneller wenn man sich mehr bewegt.
2

Moviprep

18.06.2011 | Frau | 45
Macrogol, Kombinationen
Zum Abführen wegen einer Darmspieglung
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Als ersters war ich wie aufgebläht, bis die Wirkung einstetze dauert es fast 5 Stunden, beim 2 liter auch noch mal 2 Stunden, dann kammen die Nebenwirkungen,Kopfschmerzen Übelkeit, Erbrechen, Fingerknöchel Augen Gesicht sind angeschwollen, musste nach der Darmspieglung noch fast drei Stunden zum Hausarzt zur Behandlung, und habe noch den ganzen Tag mit Erbrechen und Migrän... Lesen Sie mehre zu kämpfen
2

Moviprep

24.05.2011 | Mann | 41
Macrogol, Kombinationen
Darmspiegelung
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Sitze hier jetzt nachdem ich das vor über 3 Stunden genommen habe ( erster Liter ) mit Bauch und Kopfschmerzen...ich glaube ich muss gleich eher kotzen! Wirkung bisher null...
3

Moviprep

11.02.2022 | Frau | 57
Macrogol, Kombinationen (1L)
Vorbereitung (Magen-) Darmspiegelung
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Habe Moviprep Zitrone zur Vorbereitung einer Darmspiegelung bekommen. Termin war morgen um 8 Uhr, daher habe ich das Mittel gemäß Anweisung am Vortag um 17:00 Uhr innerhalb von 40 min eingenommen (ziemlich kaltes Leitungswasser). Geschmack nicht toll, habe zwischendurch Gemüsebrühe, Apfelsaft und gezuckertem Kräutertee getrunken. Es war durchaus erträglich, da man die Zitr... Lesen Sie mehrone riecht. Man muss schnell schlucken, weil der Geschmack auf der Zunge schon etwas widerlich ist . Habe eine sehr träge Verdauung: nach 90 min (ab Start) hats angefangen, leicht zu gluckern. Dann weitere 80 min bis es endlich losging. Nach 15 min war aber es aber schon weitgehend vorbei. Danach musste ich nur noch ca. alle 30 min noch mal kurz aufs Töpfchen. Auch der letzte Stuhlgang sah abends noch ausgesprochen braun und trüb aus (nix Kamillentee). Am nächsten Morgen sollte ich das Mittel um 5:00 Uhr nehmen. Da der Vorgang aber abends so lange gedauert hatte und ich ca. 30 min Anfahrt hatte, habe ich den Start auf 4:00 Uhr geschoben (im Nachhinein eine weise Entscheidung). Diesmal fiel mir das Trinken schon schwerer. Mein Kreislauf war ziemlich im Eimer, mir war eiskalt (trotz Fleecejacke und Wärmekissen). Der Hauptschwung ging diesmal schneller durch. Um 6 Uhr sah das Ergebnis allerdings immer noch sehr be-'trüb'-lich aus. Um 7 Uhr schon etwas heller. Dann im Krankenhaus vor der Darmspiegelung noch einmal auf dem Klo gewesen und endlich wurde der Durchblick besser. Bei der Darmspiegelung herrschte dann angeblich gute Sicht und alles lief glatt. Bin zwischendurch mal wachgeworden. Zunächst fühlte es sich wie starkes Rumoren im Darm an, dann wurde es kurzzeitig etwas schmerzhaft und schon wurde ich wieder ins Reich der Träume geschickt. Mein Fazit: Bei Menschen mit träger Verdauung kann es auch 3 Stunden dauern, bis die Wirkung einsetzt. Also genug Zeit einplanen. Falls ich so was noch mal machen muss, werde ich den nächsten Termin nicht vor 10 Uhr machen, damit ich erst um 6 Uhr raus muss. Da ich morgens sehr gefroren habe, werde ich beim nächsten Mal das Zeug zwar kalt trinken (man schmeckt dann weniger), aber dazu nur warme Getränke vorbereiten. Man ist zwar froh, wenn's vorbei ist. Es gibt aber Schlimmeres. Die Wirkungsdauer des Mittels ist wirklich individuell sehr verschieden, Vorhersagen sind nicht möglich.
3

Moviprep

15.11.2019 | Frau | 45
Macrogol, Kombinationen (1)
Vorbereitung (Magen-) Darmspiegelung
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich hatte in diesem Jahr meine erste Spiegelung aufgrund einer bevorstehenden OP. Habe zur Vorbereitung der Spiegelung Moviprep bekommen. Schon vorher von einigen Leuten gehört, dass das Trinken ein Kampf sein kann und ich kann es nur bestätigen. Damit der Geschmack etwas erträglicher ist, habe ich es mit einer Vitamin C Brausetabltte angerührt und gut kalt gestellt. Die... Lesen Sie mehr 1.Ladung am Vortag der Untersuchung ging auch gut zu trinken. Allerdings muss ich dazu sagen, das ich kein Mensch bin, der am Tag gut 2-3 ltr. trinkt, so war das für mich schon eine Herausforderung. Bis die Wirkung einsetzte vergingen bei mir gute 90 Min. Die 2.Ladung musste ich morgens um 04Uhr anfangen und gleich beim ersten Glas dachte ich schon "Iiiih!" . Mittlerweile hatte ich rasende Kopfschmerzen und ich konnte einfach nichts mehr trinken. Habe mich regelrecht gezwungen. Fazit war; nach gut 3 Gläsern Moviprep am morgen ging es nur noch ins Bad und alle Flüssigkeit kam wieder auf dem Weg raus, in dem er auch rein sollte. Ich hatte echt heftigsten Brechreiz. Habe sofort mit dem trinken aufgehört und mich nur noch gelegt. Es wäre echt toll, wenn das Mittel so zubereitet würde, dass man es ohne großen Kampf zu sich nehmen kann.
3

Moviprep

12.10.2016 | Frau | 43
Macrogol, Kombinationen (2)
Vorbereitung (Magen-) Darmspiegelung
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich habe das Medikament zur Vorbereitung einer Darmspiegelung eingenommen. Der Geschmack des ersten Liters war erträglich. Den zweiten Liter musste ich nachts im 3 Uhr zu mir nehmen und das fiel mir sehr schwer. Die letzten 200 ml habe ich ausgekippt, weil mir übel war. Da ich die Nacht nicht schlafen konnte, bekam ich starke Kopfschmerzen und ich musste noch eine Aspir... Lesen Sie mehrin nehmen. Um nicht zu schwach zu sein, habe ich immer wieder Traubenzucker gegessen. So blieb ich körperlich bei Kräften. Ich habe den ganzen Abend trotz Heizung stark gefroren und trug eine dicke Winterjacke mit Kapuze plus Federbett. Dann ging es. Meine Stimmung war labil, weswegen ich leicht verdauliche Filme geschaut habe, um mich abzulenken. Davor hatte ich den Haushalt schon in Ordnung gebracht, die Kinder anderweitig untergebracht etc, um mich ganz auf das Abführen zu konzentrieren. Die Spiegelung war komplett schmerzfrei und Die Ärztin sehr einfühlsam. Jetzt nach einem Mittagsschlaf und gutem Essen fühle ich mich Gott sei Dank wieder gut.
3

Moviprep

28.06.2016 | Frau | 29
Macrogol, Kombinationen (2l)
Vorbereitung Koloskopie / Endoskopie
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich musste Moviprep am Vortag zur Vorbereitung einer Koloskopie verwenden. Insgesamt 2 l, zeitversetzt, jedoch jeweils innerhalb von einer Stunde. Ich muss sagen, ich habe keine Nebenwirkungen gehabt. Die Wirkung setzte nach ca. 45 min ein. Ich hatte keine Schmerzen, keine Blähungen. Der einzige Minuspunkt war der Geschmack. Es war Richtung Orange. Ich habe die beiden ... Lesen Sie mehrLiter vorher angerührt und in den Kühlschrank gestellt wie mir empfohlen wurde. Jedoch setzte bereits beim dritten Glas ein Ekel ein, ich bekam Gänsehaut und musste mich schütteln. Ich habe noch nie etwas Widerlicheres getrunken. Ich bin nichtsdestotrotz froh, dass mir Nebenwirkungen erspart geblieben sind und hoffe, dass ich das Zeug lange Zeit nicht nochmal trinken muss.

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (618) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (321) - Cholesterin
Venlafaxin (303) - Depression - andere Mittel
Champix (293) - Sucht
Sertralin (283) - Depression - SSRI
Escitalopram (278) - Depression - SSRI
Citalopram (262) - Depression - SSRI
Lyrica (232) - Epilepsie
Paroxetin (224) - Depression - SSRI
Omeprazol (218) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Mirtazapin (175) - Depression - andere Mittel
Amoxicillin (168) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Terbinafin (158) - Pilze - Mund
Seroquel (156) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Ciprofloxacin (153) - Antibiotika - Chinolone
Tramadol (151) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (132) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (131) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (130) - Depression - Trizyklika
Nuvaring (129) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Fluoxetin (124) - Depression - SSRI
Moviprep (120) - Darm - Verstopfung
Metformin (119) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Ritalin (111) - ADHS - stimulierende Mittel
Doxycyclin (110) - Antibiotika - Tetrazykline
Cymbalta (98) - Depression - andere Mittel
Amlodipin (95) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Nitrofurantoin (95) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Pantoprazol (92) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Ramipril (92) - Blutdruck - ACE-Hemmer

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.