Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungen mit Humira

3
Erfahrungen

Humira

Adalimumab

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Morbus Crohn (20 Erfahrungen)
Rheuma (9 Erfahrungen)
Morbus Bechterew (9 Erfahrungen)
Psoriasisarthritis (5 Erfahrungen)
Psoriasis (4 Erfahrungen)
Arthrose (1 Erfahrung)
Gelenkentzündung (0 Erfahrungen)
Juvenile Arthritis (0 Erfahrungen)
1
5

Humira

20.08.2017 | Frau | 49
Adalimumab (50mg/ml)
Colitis Ulcerosa
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Nachdem ich mich 10 Jahre mit einer ständig aktiven Colitis rumschlagen musste mit allen seinen Begleiterscheinungen wie Blutarmut, starker Gewichtsabnahme und bis zu 40 Stühlen am Tag, kommt es mir wie ein Wunder vor, wieder ein vollkommen normales Leben zu führen. Im August 2014, also vor fast genau drei Jahren begann ich Humira alle 14 Tage zu spritzen. Ende November tr... Lesen Sie mehrat dann eine leichte Besserung ein, die sich immer weiter fortsetzte. Bis heute bin ich vollkommen beschwerdefrei und hoffe, dass das auch noch lange so bleibt. Zwar gibt es bei den Spiegelungen ab und zu noch eine kleine Entzündung, aber davon merke ich so zum Glück nichts. Nebenwirkungen habe ich nur wenige. Am Tag nach der Spritze bin ich regelmäßig völlig fertig, was sich aber am Tag darauf wieder gibt. Auch leide ich seit gut zwei Jahren immer mal wieder an einem Erythema multiforme, was aber auch andere Ursachen haben kann.
1

Humira

29.05.2017 | Mann | 48
Adalimumab (50mg/ml)
Colitis Ulcerosa
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Meine Vorgeschichte colitis ulcerosa seid 27 Jahren, mit auf und ab der CU. Ich habe so ziemlich alle Medis gehabt Salofalk,Tab/Zäp,Klysmen. ClaversalTab/Micropellets. PENTASA Tab,Zäp,Granulat. Kortison. colifoam schaum. usw. Mal mehr mal weniger Blutiger Stuhl und Schmerzen, Regelmäßige Spiegelungen, der Kontrollen Blutwerte usw. Mit der CU ging es mal besser mal sch... Lesen Sie mehrlechter, aber mein Arzt und ich hatten die CU immer im griff. Dann aber 2016 wie aus heiteren Himmel, Entzündungen, Blutungen, Durchfälle und Schmerzen,und NICHTS konnte Helfen außer hoch dosiertes Kortison. Das Ging übers ganze Jahr so, mir Gings nur Schlecht. Da das Kortison mir, mit den Nebenwirkungen Probleme machte, empfahl mein Gastrologe mir HUMIRA. Nach reichlichen infos und Untersuchungen, (ich wollte es unbedingt , HUMIRA sollte ja Schnelle Wirkung zeigen) spritze mein Gastrologe mir HUMIRA erst Dosis 4 Spritzen. Nach ca. eine Woche schmerzen und Blutige Durchfälle werden weniger. Aber ich habe Glieder schmerzen und Grippe artige Symptome meine Beine werden dick. Gastro meint kann sein ist nicht schlimm. Zwei Wochen nach der ersten 4 Spritzen, nun die nächsten 2 Spritzen, jetzt geht's mir von Tag zu Tag schlechter. Dann Notfall Einweisung ins Krankenhaus, Wasser im ganzen Körper innere Unruhe, Müdigkeit, Schmerzen in der Brust, Schmerzen bei der Atmung. Viele Untersuchungen Später ,CT des Ganzen Körper Veränderungen in der Lunge festgestellt. Tag darauf Bronchoskopie ( Siegelung der Lunge)die Lunge hat Nestartige Veränderungen, 100mg Kortison und über 3 Monate langsam reduzieren. Nach 15 Tage konnte ich das Krankenhaus verlassen. Es dauerte noch Wochen, bis ich wieder einiger maßen fit war, war ein zweites mal für 4 Tage im Anderen Krankenhaus . Gehe jetzt erst einmal zur Reha. HUMIRA wirke Zwar Schnell, Blutige Durchfälle waren Schnell weg. Aber bei diesen Nebenwirkungen, ich NIE WEIDER . Das was ich hatte, hatten alle meine Behandelende Ärzte noch nicht erlebt. Und meinten kann nur am HUMIRA gelegen haben. Da ich mich zum Anfang der Therapie , beim HUMIRA Patientenservice angemeldet hatte, meldete sich auch irrgen wann der Patienten Service bei mir. Ich Schilderte meine Geschichte, und die Nette Dame (wirklich sehr Nett und Informativ) vom Patienten Service meine, das es zwar selten ist, aber immer mal wieder vorkommt mit dem was ich hatte. Wer es nimmt sollte sofort zu Arzt gehen wenn irgend was ist. Anderen Hilft es ja , aber bei mir nur Katastrophe.
4

Humira

09.09.2014 | Mann | 27
Adalimumab
Colitis Ulcerosa
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Habe nach starken Cortison und Remicade Therapien eine schwere Sepsis mit bakterieller Superinfektion und mehreren Wochen Intensivstation das Medikament komplett abgesetzt. Mein Doc hat mir dann vor gut zwei Jahren Humira verschrieben und es hilft. Ich habe nur noch selten Schmerzen und die Entzündungen sind komplett zurückgegangen. Nebenwirkungen sind ab und zu Müdigkeit ... Lesen Sie mehrund Kopfschmerzen. Nach gut zwei Jahren wirkt es immer noch sehr gut ohne, dass mein Körper sich dagegen wehrt. Wer die Chance hat dieses Medikament zu nehmen und wo alles andere versagt hat, dem kann ich es nur empfehlen. Ich kann wieder Sport treiben, muss wenig auf meine Ernährung achten und mein Lebensgeist ist wieder da.
1

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (624) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Escitalopram (325) - Depression - SSRI
Simvastatin (321) - Cholesterin
Venlafaxin (314) - Depression - andere Mittel
Sertralin (296) - Depression - SSRI
Champix (295) - Sucht
Citalopram (270) - Depression - SSRI
Lyrica (235) - Epilepsie
Paroxetin (228) - Depression - SSRI
Omeprazol (219) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Mirtazapin (181) - Depression - andere Mittel
Amoxicillin (173) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Terbinafin (171) - Pilze - Mund
Ciprofloxacin (158) - Antibiotika - Chinolone
Seroquel (156) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (154) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (134) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Amitriptylin (134) - Depression - Trizyklika
Metoprolol (132) - Blutdruck - Beta-Blocker
Moviprep (129) - Darm - Verstopfung
Nuvaring (129) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Fluoxetin (125) - Depression - SSRI
Metformin (121) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Doxycyclin (120) - Antibiotika - Tetrazykline
Ritalin (113) - ADHS - stimulierende Mittel
Amlodipin (98) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Cymbalta (98) - Depression - andere Mittel
Pantoprazol (97) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Azithromycin (97) - Antibiotika - Makrolide
Nitrofurantoin (97) - Antibiotika - Harnwegsinfektion

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.