ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungsberichte lesen

17
Erfahrungen

Pentasa

Mesalazin

Ihre Erfahrung

Allgemeine Zufriedenheit

Allgemeine Zufriedenheit

Wirksamkeit

Wirksamkeit

Anzahl Nebenwirkungen

Anzahl Nebenwirkungen

Alter + Geschlecht

Alter + Geschlecht

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen
Seite 1 von 3
23.11.2018
Frau, 53
Allgemeine Zufriedenheit 4

Pentasa (Mesalazin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
4
5
5
4
Ich nehme Pentasa seit 1996 ein. In den ersten Jahren hatte ich öfter Schübe (weniger als ein Jahr zwischen den Schüben), dann bekam ich zusätzlich Kortison und Metronidasol. Seit 2002 habe ich keine ernsthaften Schübe mehr, habe aber Pentasa - "Erhaltensdosis" weiter eingenommen, 1 mg am Tag. Jetzt überlege ich mir, ob ich sie das Medikament doch komplett absetzen kann?
25.06.2018
Frau, 34
Allgemeine Zufriedenheit 4

Pentasa (Mesalazin)
Morbus Crohn

Zufriedenheit über
4
4
3
5
Nach ein paar Tagen ist mein Darm schon entspannter. Die Anwendung ist leicht und einfach. Nebenwirkungen halten sich in Grenzen. Das ist das zweite mal, dass ich Pentasa nehme und war auch beim vergangenem Mal zufrieden mit dem Medikament.
05.01.2018
Mann, 48
Allgemeine Zufriedenheit 1

Pentasa (Mesalazin)
Colitis Ulcerosa

Zufriedenheit über
2
2
1
5
Hallo, habe seit 6 bis 7 Jahren Colitis Ulcerosa. Habe am Anfang Asacol Tabletten bekommen, wovon ich Nierenschmerzen und Übelkeit bekam. Danach 1,5g Claversal Micropellets, das war gut verträglich. Bei einem Schub hatte ich meist eine Darmschwellung im linken Unterbauch die bis hin zum Darmverschluss ging, welcher sich nach Zuführung von täglich 2 Salofalk Klismen, und z... Lesen Sie mehrweimal täglich 2 Beutelchen Claversal nach zwei Tagen langsam löste. Nach circa 4 bis 5 Tagen war das schlimmste dann meist ausgestanden, und ich kam wieder auf die Toilette und danach in die Remission. Habe dann Flohsamen(super Zeug) regelmäßig zu den Mahlzeiten genommen, und täglich einen Beutel Claversal. Danach hatte ich meist mehrere Monate(7-8) Ruhe bis zum nächsten Schub. Nachdem ich zwei meiner drei Firmen verkauft hatte und fast keinen Stress mehr, hatte ich kein Mesalazin mehr genommen, und dennoch fast 4 Jahre keinen Schub mehr! (Also Stress weglassen oder vermindern, dann geht's besser) Leider war bei mir die zweite Häfte 2017 privat so stressig, daß ich jetzt gerade wieder einen extremen Schub habe, welcher aber jetzt stärker ist wie je zuvor, und der Darmverschluss tritt nicht mehr auf, dafür ist der ehemals linksseitige Schmerz(Entzündung) jetzt bis ganz rauf unter den Magen gezogen.(Habe zudem gleichzeitig einen Helicobacter Pilori, über Monate verschleppt) Habe jetzt wieder mit Mesalazin angefangen, aber mit Pentasa, da ich jetzt in Polen wohne, und es Claversal hier nicht gibt. Das mit Pentasa geht gar nicht, denn es hilft mir nicht und mir taten wieder die Nieren weh, und der Hauptschmerz unterhlab vom Magen besserte sich nicht. Habe es gegen Salofalk Tabletten ausgetauscht, und das geht. Ausserdem habe ich Entocort bekommen(Kortison) was ich vor zwei Tagen das erste Mal nehmen musste, da der Schmerz auch nach 4 Tagen Salofalk 4g täglich nicht weichen wollte. Habe dann das erste Mal wieder Nachts schlafen können, da der Schmerz schlagartig nachlies. Jetzt wird es langsam besser. Mal schaun wie es weiter geht, will höchstens 3 Tage Kortison nehmen, und es dann langsam absetzen.(ausschleichen) denn ich denke es geht in ein paar Tagen wieder mit Salofalk allein. Die Antibiotika und das Omniprazol, gegen den Helocobacter muss ich noch ein paar Tage länger nehmen. Allen Gute Besserung hier, und eine Schubfrei Zeit Euer Kombi
20.06.2017
Mann, 53
Allgemeine Zufriedenheit 1

Pentasa (Mesalazin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
2
2
5
5
bei dem erst Schub CU , bekam ich das Medikament nach 4 anderen davor .nach ca 3 Monaten , es war das erste was anfing bisschen zu helfen , musste aber Cortison nehmen . jetzt nehme ich es immer 2 gram ohne Schub , 4 -6 gram mit Schub , aber eine wirkliche Wirkung kann ich nicht feststellen , aber man brauch was zum hoffen , jetzt stelle ich ... Lesen Sie mehrum auf neue Medikament , CBD + THC Cannabis . die 2% Hanf Öl mit CBD kann man im Internet bestellen , ich merkte sofort eine Wirkung , jetzt hilft mir mein Arzt das Medizinische Cannabis zu bekommen , mit höhere Dosis . Studien in Israel zeigen eindeutig eine Große Linderung
10.04.2013
Frau, 41
Allgemeine Zufriedenheit 3

Pentasa (Mesalazin)
Colitis Ulcerosa

Zufriedenheit über
4
2
2
5
Bis vor kurzem war ich sehr zufrieden mit diesem Medikament. Aber dann bekam ich starke Gelenkentzündungen und ich vermute, dass es durch Pentasa kommt. Vor ein paar Tagen habe ich damit aufgehört und bis jetzt habe ich keine neuen Entzündungen bekommen…
08.04.2013
Mann, 61
Allgemeine Zufriedenheit 5

Pentasa (Mesalazin)
Morbus Crohn

Zufriedenheit über
4
4
4
5
Ich nehme das Medikament seit 18 Jahren. Die Tablette löst sich mit einem Schluck Wasser innerhalb von 2 Sekunden im Mund auf. Ich habe leider ständig Durchfall, aber daran habe ich mich mittlerweile gewöhnt. Kaum Nebenwirkungen. Außer seit kurzem leichten Juckreitz und vielleicht Haarausfall? Ich habe auch gemerkt, wenn ich wenig Süßes esse und viel Wasser trinke, dann wi... Lesen Sie mehrrkt sich das positiv auf meine Därme aus.
16.03.2013
Frau, 42
Allgemeine Zufriedenheit 3

Pentasa (Mesalazin)
Morbus Crohn

Zufriedenheit über
3
3
3
2
3 x täglich 2 gram Tütchen. Ziemlich unangenehm und kaum eine Wirkung. Ich habe schon seit 2 Jahren Durchfall.
16.03.2013
Frau, 42
Allgemeine Zufriedenheit 3

Pentasa (Mesalazin)
Morbus Crohn

Zufriedenheit über
3
3
3
2
3 x täglich 2 gram Tütchen. Ziemlich unangenehm und kaum eine Wirkung. Ich habe schon seit 2 Jahren starken Durchfall.
Seite 1 von 3

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (597) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (315) - Cholesterin
Champix (270) - Sucht
Citalopram (234) - Depression - SSRI
Venlafaxin (220) - Depression - andere Mittel
Lyrica (213) - Epilepsie
Omeprazol (211) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Sertralin (204) - Depression - SSRI
Paroxetin (187) - Depression - SSRI
Amoxicillin (144) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Seroquel (143) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (140) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (129) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Mirtazapin (128) - Depression - andere Mittel
Terbinafin (126) - Pilze - Mund
Metoprolol (123) - Blutdruck - Beta-Blocker
Ciprofloxacin (121) - Antibiotika - Chinolone
Amitriptylin (116) - Depression - Trizyklika
Metformin (113) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Nuvaring (103) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Moviprep (101) - Darm - Verstopfung
Escitalopram (100) - Depression - SSRI
Ritalin (100) - ADHS - stimulierende Mittel
Fluoxetin (90) - Depression - SSRI
Cymbalta (87) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (84) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Concerta (84) - ADHS - stimulierende Mittel
Amlodipin (79) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Doxycyclin (79) - Antibiotika - Tetrazykline
Wellbutrin (76) - Sucht

 Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.