ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungsberichte lesen

76
Erfahrungen

Doxycyclin

Doxycyclin

Ihre Erfahrung

Allgemeine Zufriedenheit

Allgemeine Zufriedenheit

Wirksamkeit

Wirksamkeit

Anzahl Nebenwirkungen

Anzahl Nebenwirkungen

Alter + Geschlecht

Alter + Geschlecht

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen
Seite 1 von 4

05.03.2018
Frau, 48
Allgemeine Zufriedenheit 1

Doxycyclin (Doxycyclin)
Ohrentzündung

Zufriedenheit über
1
2
1
1
Nach der Abend-Mahlzeit 1 Tablette genommen und am nächsten Morgen kam dann Blähungen und explosiver Durchfall mit gleichzeitigem Brechreiz. Dann kam der Schüttelfrost. Nach einem Tag nur im Bett bzw. Sofa bin ich immer noch ausgelaucht. Da behalte ich doch lieber die Ohrenentzündung!
11.09.2017
Frau, 11
Allgemeine Zufriedenheit 1

Doxycyclin (Doxycyclin)
Keelontsteking

Zufriedenheit über
2
4
4
1
Meiner Erfahrung nach ist es eine notwendige Medizin gegen Angina, sehr gute Wirkung
31.05.2017
Mann, 25
Allgemeine Zufriedenheit 1

Doxycyclin (Doxycyclin)
Sexuell übertragbare Erkrankungen

Zufriedenheit über
4
1
1
1
Hallo ihr lieben, Da ich wiederholt Syphilis durch One-Night-Stand eingefangen habe musste ich zum wiederholten Male dieses Medikament einnehemen!! Wie so oft beobachtet nach dem 2 Tag der Einnahme begann die Angst/Panik, schwere Depressionen so als wäre ich ein anderer Mensch in mir! Bin aufgrund derartiger Angst und Schlafstörungen aufgrund dieses Hammer medikamtes z... Lesen Sie mehrum Arzt gegangen in Frankfurt da ich dort im Hotel zu einer Business Schulung war! Er meinte sie müssen es einnehmen, da sie eine Penecilin Allergie haben! Er verschrieb mir die höchste Dosis Valium und Zoplicon 7,5 mg zum beruhigen und schlafen! Nur so lässt es sich für den Notfall aushalten! Anderenfalls Puls bei 140!!! Vorsicht bei Valium und Zoplicon können stark abhängig machen! Deswegen nur für wenige Tage anwenden! Ganz liebe Grüße aus Köln.
02.04.2017
Mann, 50
Allgemeine Zufriedenheit 1

Doxycyclin (Doxycyclin)
AKNE

Zufriedenheit über
3
2
3
3
Ich bekam dieses Antibiotika wegen Akne und Furunkel verschrieben. Nach der 4 Tablette schwere Brechreize und allgemein schlechtes Wohlbefinden. Nach der 8 Tablette starken Durchfall. Habe nach der 8 Tablette abgebrochen. Ich halte das keine 20 Tage durch.
02.08.2016
Mann, 29
Allgemeine Zufriedenheit 1

Doxycyclin (Doxycyclin)
Lyme-Borreliose

Zufriedenheit über
3
1
1
3
Ich musste das Medikament wegen einem Zeckenbiss nehmen. Ich vertrage sonst alles, aber hier bekam ich schwere Nebenwirkungen zu spüren. Atemnot, Schwindel, Müdigkeit, Kreislaufprobleme, stechende Kopfschmerzen und Gliederschmerzen. Es wurde immer schlimmer. Nach nur drei Tagen musste ich es absetzen und habe stattdessen Cefurox Basics 500 mg verschrieben bekommen. Das ve... Lesen Sie mehrrtrage ich ohne irgendwelche Probleme.
12.07.2016
Frau, 50
Allgemeine Zufriedenheit 1

Doxycyclin (Doxycyclin)
Lyme-Borreliose

Zufriedenheit über
3
2
1
4
An den ersten drei Tagen hatte ich nur nach der Einnahme eine unangenehmes Gefühl im Magen. Dann gings weiter mit unerträglichen Kopfschmerzen und extremer Übelkeit und Schwindel. Mein Hausarzt meinte, dass das nicht von den Tabletten käme, da wäre anscheinend noch etwas anderes, da mein Hals gerötet ist. Er meinte es wären Viren. Aber ich soll die Tabletten unbedingt weit... Lesen Sie mehrer nehmen. Nach der nächsten Einnahme war wieder diese Übelkeit. Nach zwei Stunden mußte ich mich extrem Übergeben. Dann wurde mein Zustand von Stunde zu Stunde besser. Jetzt habe ich keine Beschwerden mehr. Heute gehe ich wieder zum Arzt und bestehe auf ein anderes Medikament.
29.06.2016
Mann, 21
Allgemeine Zufriedenheit 1

Doxycyclin (Doxycyclin)
Lyme-Borreliose

Zufriedenheit über
3
2
1
5
Habe aufgrund einer Borreliose dieses Antibiotika verschrieben bekommen. Die Ärztin gab mir gleich Kapseln gegen Magenbeschwerden mit welche ich aller 2 Tage vor dem Frühstück nehmen soll. Habe ich bisher auch so befolgt und hab damit auch tatsächlich keine Probleme. Das Antibiotika nehme ich gemeinsam mit dem Frühstück. Die erste Einnahme war direkt ein Tag vor meinem Som... Lesen Sie mehrmerurlaub in Griechenland bei extremer Hitze, wirklich kein Tag unter 30°C. Meine Ärztin wusste davon und nickte dies ruhigen Gewissens ab. Ab Tag 2, also dem ersten Tag im Urlaub, merkte ich bereits ein Kribbeln in Armen und Händen. Es war nicht schmerzhaft und noch eher etwas "witzig". Was noch auffiel war, dass ich lichtempfindlich geworden war. Ich musste unbedingt eine Sonnenbrille tragen, ansonsten blendete einfach alles. Am 3. Tag, also über 24h in Griechenland, merkte ich dann schon dass dieses Kribbeln zum brennen-stechen wandelt. Es war jedoch noch einigermaßen erträglich. Ich cremte mich regelmäßig mit Sonnenmilch 50 ab dem ersten Tag ein. Tag 4 wurde der Schmerz schlimmer, ich mied die Sonne so weit wie es ging und suchte stets Schatten. Am 5. Tag besuchte ich ein Wasserrutschpark. Die Abkühlung tat auf der Haut zwar gut, schmerzte dafür umso stärker in der Sonne. Ich rannte von Schatten zu Schatten. In der Sonne hielt ich es nicht mehr aus. Die Hände schmerzten stark, die Schultern fast unerträglich. Ein kühles Bad in der Wanne brachte nur kurzzeitig Linderung. Heute war Tag 6 mit dem Antibiotika und ich weiß nicht mehr weiter. Ich kann meinen Handrücken selbst nicht mehr anfassen, geschweige denn ein anderer kann dies. Selbst ein einfaches Laken welches auf die Hände kommt schmerzt heftig. Die Schultern brannten den ganzen Tag, jetzt abends geht es zum Glück. Teilweise war es so schlimm mit den Händen, dass ich kühles Wasser darüberlaufen lies. Für morgen haben wir noch nichts geplant, ich will das Hotelzimmer eigentlich gar nicht verlassen aus Angst vor Schmerzen. Insgesamt soll ich die Tabletten 20 Tage nehmen. Die Nebenwirkungen werden aber immer heftiger. Ich werde morgen Kontakt mit meiner Ärztin aufnehmen und die Tabletten eventuell absetzen. Übrigens bin ich sonst gar nicht empfindlich was die Sonne angeht. Ich bin Solarium gewöhnt und verbrenne sonst nicht. Die Tabletten ändern dies schlagartig.
16.02.2015
Frau, 56
Allgemeine Zufriedenheit 1

Doxycyclin (Doxycyclin)
Atemnot

Zufriedenheit über
1
2
2
5
wegen einer grippe bekam ich doxycylin 200 ,es hat überhaupt nicht gewirkt ausser zig nebenwirkungen passierte nichts,die erkältung wurde immer schlimmer -wieder zum hausarzt und etwas anderes bekommen ,so langsam wirds jetzt besser
Seite 1 von 4

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (591) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (315) - Cholesterin
Champix (262) - Sucht
Citalopram (228) - Depression - SSRI
Lyrica (212) - Epilepsie
Venlafaxin (212) - Depression - andere Mittel
Omeprazol (210) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Sertralin (201) - Depression - SSRI
Paroxetin (186) - Depression - SSRI
Amoxicillin (142) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Seroquel (142) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (140) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (128) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (123) - Blutdruck - Beta-Blocker
Mirtazapin (123) - Depression - andere Mittel
Terbinafin (122) - Pilze - Mund
Amitriptylin (115) - Depression - Trizyklika
Metformin (113) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Ciprofloxacin (109) - Antibiotika - Chinolone
Nuvaring (103) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Moviprep (98) - Darm - Verstopfung
Ritalin (98) - ADHS - stimulierende Mittel
Escitalopram (93) - Depression - SSRI
Cymbalta (87) - Depression - andere Mittel
Fluoxetin (85) - Depression - SSRI
Nitrofurantoin (83) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Concerta (81) - ADHS - stimulierende Mittel
Amlodipin (78) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Doxycyclin (76) - Antibiotika - Tetrazykline
Wellbutrin (76) - Sucht