Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

110
Erfahrungen

Ritalin

Methylphenidat

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

ADHS (68 Erfahrungen)
ADD (19 Erfahrungen)
Narkolepsie (0 Erfahrungen)
3

Ritalin

26.10.2020 | Frau | 35
Methylphenidat (40mg)
ADHS
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich bin normal zufrieden. Leider wirkt Ritalin 40 mg nicht lange bei mir. Ich Frage mich nur wo meine Kreativität geblieben ist aber sonst ist Ritalin OK. Besser wie ohne.
5

Ritalin

06.10.2020 | Frau | 24
Methylphenidat (10mg)
ADHS
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Diagnose ADHS erst seit einem Jahr - mit knapp 23 Jahren. Ritalin habe ich ein paar Monate später zum ersten Mal erhalten. Ursprünglich wegen eines Vorstellungsgespräches. Weil ich zuvor Therapiestunde bei meiner Ärztin hatte und ich meine Nervosität und mithergehenden starken ADHS-Symptomatiken daher kaum in Grenzen halten konnte, hat sie mir eine halbe Tablette Ritalin... Lesen Sie mehr mit auf den Weg gegeben. 5mg - die vermutlich kleinstmögliche Dosis. Kurz vor dem Gespräch habe ich diese dann eingenommen - die Reaktion hat mich überwältigt. Ich war ziemlich entspannt während des Gespräches und konnte mich plötzlich fokussieren und konzentrieren. Mit meinen Gedanken konnte ich voll bei der Sache bleiben. Fazit: besser als Temesta! (Beruhigungsmittel) Ehrlich, dieser Moment war ganz neu. Hier in der Schweiz wird das Ritalin bei Erwachsenen grundsätzlich nicht von der Krankenversicherung übernommen. Begleitend zur Therapie mit Concerta bzw. Elvanse habe ich Ritalin heute auf Reserve verordnet - für besondere Situationen und im Notfall. Ich bin dankbar für dieses kleine lebensverändernde Ding.
3

Ritalin

24.11.2019 | Frau | 18
Methylphenidat (20mg)
Nicht in der Liste
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5
Meine Psychiaterin hat mit mir einige IQ-Tests gemacht und diese Ergebnisse mit meinen aktuellen Noten verglichen und ist zu dem Entschluss gekommen, dass ich Ritalin brauche um meine Leistung in der Schule zu verbessern und den damit verbundenen Stress zu verringern. Sie hat mit mir weder über alternativ Möglichkeiten, noch über die Gründe weshalb ich mir selber so sehr S... Lesen Sie mehrtress mache wegen der Schule, gesprochen. Als ich dann anfing es zu nehmen war ich überglücklich. In der Schule konnte ich besser aufpassen und auch nach den langen Schultag konnte ich am Abend Zuhause noch lernen und Hausaufgaben machen ohne Probleme. Anfangs hat mich die Appetitlosigkeit nicht gestört, da ich sowieso etwas abnehmen wollte. Nach 3 Wochen fiel mir auf, wenn ich am Wochenende die Tabletten nicht nahm, es mir viel schlechter ging. Außerdem konnte ich Nachts vor 1 Uhr nicht einschlafen. Mittlerweile nehme ich die Tabletten seit 4 Monaten, habe 5 Kilo abgenommen, schlafe nicht mehr als 5 Stunden in der Nacht, psychisch geht es mir schlechter (vorallem am Wochenende), habe kaum noch Kraft Sport zu machen und habe Stimmungsschwankungen. Trotz alle dem nehm ich es weiter, da es mir im Schulaltag absolut behilflich ist und selbst die Nebenwirkungen von den guten Noten übertroffen werden. Dieses Jahr schreibe ich mein Abitur und ohne Ritalin würde ich es wahrscheinlich nicht schaffen.
4

Ritalin

09.11.2019 | Frau | 35
Methylphenidat (10mg)
ADHS
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 3
Habe keinen Hunger mehr gehabt und wurde fast Magersüchtig
5

Ritalin

05.05.2019 | Frau | 49
Methylphenidat (10mg)
ADHS
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Nehme Ritalin Adult (früher LA) schon sehr lange gegen meine ADHS Symptome und konnte meine Lebensqualität dadurch erheblich steigern. Vor der Einnahme haben die ADHS Symptome Pläne immer wieder kaputtgemacht, Trennungen, scheitern etc, war an der Tagesordnung. Trotz diversen Psychotherapien. Seitdem ich es nehme läuft mein Leben mit allen Hochs und Tiefs- aber ich habe wi... Lesen Sie mehreder Kontrolle statt allem ausgeliefert zu sein. Ein Segen dass es das gibt.
1

Ritalin

20.09.2017 | Frau | 24
Methylphenidat (20mg)
ADHS
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich habe Ritalin von meinem 8 bis zum 14 Lebensjahr genommen . Zu Erst das Positive : Konzentrieren auf eine Sache war möglich, Aggressionen waren weg. Jetzt das Negative : Jeden Nachmittag wenn die Wirkung etwas abnahm war ich ... Ich . Ich hab die Tablette morgens gegen 7 Uhr genommen ab 8 Uhr ca. War ich nicht mehr ich. Es war als wäre alles wie ein Puffer ... Ich war... Lesen Sie mehr kaum in der Lage Emotionen auszuüben , immer frustriert, ein Sonderling , dachte das mich keiner mögen kann .... Es war eine sehr dunkle Zeit bis ich endlich von mir aus gesagt habe ich will so nicht mehr leben und zu diesem Zeitpunkt entschied ich dann mit meinem Arzt das Medikament abzusetzen . Trotz Ausgleichsmedikation bekam ich starke Entzugserscheinungen die Folgeschäden dessen sind fatal und dauern bis jetzt an : Körperlich: Übermäßiges Schwitzen , Zitteranfälle vor allem Nachts, unbewusste Atemaussetzer im Wachzustand. Seelisch : nicht fähig sich adäquat anzupassen , Wut Phasen
5

Ritalin

23.02.2015 | Frau | 55
Methylphenidat (40mg)
ADHS
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Mein Sohn 17 Jahre alt nimmt seit zwei Jahren Ritalin...und es war das beste was uns passieren konnte.Jahrelange Therapien,Schulprobleme,Selbtszweifel,Ängste...sind weg.Er hat sich in seiner Art nicht verändert.Er ist genauso kreativ wie vorher.Was sich verändert hat ist das er heute viel fröhlicher,zufriedener,selbsbewusster und nicht mehr so impulsiv ist .Auch in Zeiten ... Lesen Sie mehrohne Ritalin.Er nimmt es nur zur Schulzeit.Seine Impulsivität hatte ihm viel Probleme beschert .Da ADS/ADHS vererbt ist und ich es selber auch habe werde ich nächsten Monat auch mit Ritalin beginnen.Ich bin sehr gespannt wie es bei mir wirkt...Ich bin froh das es Ritalin gibt.
5

Ritalin

26.11.2014 | Frau | 31
Methylphenidat
ADHS
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Seit einem Jahr nehme ich Ritalin Adult (retard) ein. Für mich ist es eine große Bereicherung und eine Verbesserung der Lebensqualität um 300%. Ich habe sowohl im schulischen/ beruflichen Bereich als auf im Freizeitbereich große Konzentrations- und Motivationsprobleme. Das Ritalin behebt diese Probleme fast vollständig und ich kann endlich so leben, wie "normale" Menschen.... Lesen Sie mehr Es ist so schön, endlich mal nicht gegen alles zu sein... Von meiner ADHS weiß ich erst seit 1 Jahr. Habe ohne Medikamente eine Ausbildung und ein Studium geschafft. Es ärgert mich zu wissen, das ich es viel besser hätte machen können.... Ich kann allen Eltern nur raten (sofern ADHS definitiv diagnostiziert wurde), wenn Probleme bestehen, ihren Kindern das Ritalin zu geben. Ich würde mir wünschen, es schon als Kind bekommen zu haben... Es hätte mir sehr, sehr, sehr viel Leid und Kummer erspart... Zu meinem Vorredner: Ritalin im Selbstversuch zu testen, und dann Eltern davon abzuraten, empfinde ich mehr als dumm und eigentlich schon asozial... Ritalin wirkt bei "normalen" Menschen ganz anders. Es wirkt als Aufputschmittel! Auf ADHS ler wirkt es eher beruhigend. Und das hat nichts mir ruhig stellen zu tun. Man entwickelte eine innerliche Ruhe, die es einem ermöglicht, einfach irgendwo still zu sitzen und sich mit irgendetwas konzentriert zu beschäftigen. Z.B. ein Buch zu lesen - bei mir war das früher leider nicht möglich und für mich gibt es nun nichts schöneres als ein Buch zu lesen. Wenn man keine Ahnung hat, sollte man vielleicht auch einfach mal den Mund halten....
4

Ritalin

24.11.2014 | Frau | 20
Methylphenidat
ADD
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
Hallo! Ich nehme seit ungefähr einem Jahr Ritalin, vorher war ich 3 Jahre lang bei Strattera. Abgesetzt hab ich Strattera, weil ich ständig vergessen hab bzw unterbewusst absichtlich vergessen hab. Ich hab nach der Einnahme regelmäßig heftige Bauchschmerzen und so ein Taubheitsgefühl am ganzen Körper gekriegt. Außerdem war ich mit meinen 55-56 kilo auf 80 mg eigentlich ... Lesen Sie mehrvoll überdosiert ( normalerweise pro kg/ ein mg) hatte anscheinend eine Tolenanz gegen das Zeug aufgebaut. Gut, das war auf jeden Fall kein Zustand. Deswegen dann auf Ritalin umgestiegen. Ritalin macht im Endeffekt -bei mir- das was es soll. Wie ich das erste Mal Ritalin genommen habe, hatte ich das Gefühl, dass plötzlich "alle Knoten platzen" und mein Hirn alles aufnimmt wie ein Schwamm. Ewiglange schwierige Texte, womöglich auf Latein - kein Problem mehr. War auch wichtig, hatte neun(!) Feststellungsprüfungen innerhalb einer Woche im Wintersemester der 12ten Klasse und alle geschafft. Verordnet hab ichs 1-1 1/2-0 bekommen. Wobei, dass auch wieder was ist was an Ritalin schätze und für mich bei strattera ein Problem war: In den Sommerferien oder beim Arbeiten( arbeite als Werberin neben der Uni) nehme ich's gar nicht. Hab das Gefühl, es dämpft mich bei Gesprächen. Und zwar werd ich unkreativer und unschlagfertiger. Als Werberin bin ich mit dem ADS 'gesegnet' , da brauch ich die Symptome nicht unterdrücken.Als Studentin eher nicht. Wenn ich auf der Uni funktionieren muss, langweilige Texte lesen und /oder schreiben muss, bürokratisches Zeug erledigen oder bei allen anderen Sachen, bei denen ich konzentriert sein muss, bin ich sehr froh, dass Ritalin dem hans guck in die luft in mir bis später sagt. Achja, hab 5 Kilo, nachdem ich das Ritalin gekriegt hab, abgenommen, allerdings kann ich jetzt nicht genau sagen, ob das Ritalin da die Ursache ist oder, dass ich ungefähr zur gleichen Zeit angefangen hab mich vegan zu ernähren oder, weil das Jahr stressig war oder ein Zusammenspiel aus allem. Was ich schon sagen kann istr das man aufs Essen vergisst und weniger Appetit hat - solang es wirkt. Allerdings kann man dem ganz leicht entgegensteuern, indem man in der Früh erst nach dem Frühstück was nimmt, dann zu Mittag wenns ausschleicht und dasselbe am Abend :) Hoffe es bringt weiter - over and out!
2

Ritalin

10.06.2014 | Frau | 30
Methylphenidat
ADHS
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 4
Hallo zusammen. Ich nehme seid 2 Jahren Concerta/ Ritalin. Am Anfang 18mg bis zur endgültigen Einstellung der Dosierung seid, 1/2 Jahr 45mg. Allgemein geht es mir gut und ich kann klar denken. Und ich habe keine Ess Störung. Trotzdem werde ich immer dünner. Mittler Weile wiege ich nur noch 47kg zum Verhältnis von 1.62 m Körpergröße. Ich bin auf Jobsuche und habe nebe... Lesen Sie mehrnbei einiges was sich durch Jobverlust ansammelt und belastend ist oder werden kann um die Ohren. Jeder der mich kennt erschrickt wenn er mich sieht oder kriegt nen halben Panikausbruch, weil ich so dunn geworden bin. Mitler Weile bekomme ich auch Angst, weil ich ganz klar wenn ich noch dünner werde, tendenz sinkend auch immer weniger leistungfahig bin. Das bedeutet entweder stellt mich erst gar keiner ein oder ich verliere meinen job wieder, weil ich nicht lang genug durch halte wen man es so nennen kann. Zu dem kommt, das es mit meinem momentanen Gewicht auf der Hand liegt, dass die Nerven nicht stabiel genug sind um Druck aus zu halten. Oder dummer weise gereizt zu reagieren oder zu wirken. Was ich nicht will. Ich kann mir aber vorstellen das ich im moment nicht sonderlichfroh oder kraftgeladen bin, weil ich bei mir beobachte, das ich mit immer weniger gewicht auch schneller muder oder mich geschafft fühle. Frage mich ob mein Therapeut nicht sieht, das ich immer dünner werde. Gesagt habe ich es ihm und das ich meine Leistungsfähigkeit als bedenklich empfinde. Irgend wie fehlt mir die Antwort darauf. Ich muss dazu sagen das Gastronomie ein hohes Mas an presenz erfordert. Deshalb habe ich bedenken ob ich das schaffe. Dazu kommt ebend, wenn man greizt oder agressiv wirkt das nicht forderlich ist. Man ist ja schon schlapp. Es strengt auch an. Ich kann mir vorstellen, das ich gereizt bin durch den gewichtsverlusst und auch du mich anderweitig belasstende Probleme auch meine Psyche sehr belassten. Unter den momentanen Umständen habe ich Angst um mein Leben. Habe das Gefühl vor den Augen der Leute zu sterben. Und ich fordere es nicht mal. Im moment stellt sich fur mich sehr viel in frage, weil ja habe ebend das Gefühl langsam ab zu nippeln. Und frage mich ob nicht wie es ebend passieren kann, nicht irgendwo was falsch läuft. Zu wenig gewicht macht es nicht leichter fur mich, wenn ich noch dünner werde, bekomme ich den Eindruck meine geistige klarjeit zu verlieren, die noch da ist. Nur es wird zu nehmend alles in allem schwerer und unerträglich, weil zu dem das Gefuhl kommt noch kranker zu werden..... ok jetz habe ich viel geschrieben.... Was meint ihr dazu? Kann mir vorstellen das sich das hier leicht verwierrt list. Bischen fuhle ich mich so. Brauche dringend etwas nutzliches, weil ich mir nicht sicher bin ob es immer mehr klar werdende Dinge sind oder evtl die gefahr besteht.... ernsthaft und noch viel kranker zu werden....
4

Ritalin

22.05.2014 | Frau | 8
Methylphenidat
ADHS
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Meine Tochter ( 8 ) nimmt 2 mal am tag ritalin 10mg, in der Schule ist sie sehr brav ,spielt trotzdem mit anderen Kindern , isst normal . Das einzige sie schlaft schwer ein , meine Tochter hat gesagt das es ihr besser geht und die anderen wieder mit ihr spielen ,weil sie nicht mehr so Streitlustig und Aggressiv ist. Am besten sollte man ein Joghurt davor essen um magens... Lesen Sie mehrchmerzen und Bauchweh zu vermeiden.
3

Ritalin

10.09.2013 | Frau | 17
Methylphenidat
Nicht in der Liste
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 2
Eigentlich bekommt mein kleiner Bruder das Medikament verschrieben und ich wollte Ritalin einfach mal ausprobieren. Etwa 30 min. nach der Einnahme spüre ich einen extremen Tatendrang, Redseligkeit und starke Glücksgefühle . Unter anderem treten auch Appetit- und Durstlosigkeit, häufige Stuhlgänge und ein trockener Mund auf. Diese Phase hält ca. 5 Stunden an. Danach tritt... Lesen Sie mehr eine Art Depression ein, ich bin lustlos und fühle mich einsam. Von da an ist der Tag gelaufen. Wenn ich die Tablette morgens zu spät nehme kann ich abends erst viel später einschlafen. Ich habe die Tablette ursprünglich genommen, um abzunehmen, aber nach einiger Zeit habe ich auch die starke Verbesserung meiner schulischen Leistungen bemerkt. Ich nehme die Tablette nicht jeden Tag, weil die Depression nach dem Hochgefühl unerträglich ist und ich nach der Einnahme den ganzen Tag zittere, friere und nervös bin. Es beeinträchtigt auch meine zeichnerischen und allgemein meine handwerklichen Fähigkeiten, weshalb meine Kunstnoten sich nicht wirklich gebessert haben. Ich finde nicht, dass Ritalin süchtig macht, so wie manche behaupten. Ich nehme die Tablette während der Schulzeit 2 bis 4 mal die Woche und in den Ferien gar nicht. Die letzten Wochen vor den Sommerferien und in den Ferien habe ich gar kein Ritalin genommen, und ich hatte kein Problem damit. Abgesehen von den Nebenwirkungen ist die Wirkung von Ritalin sehr gut. Es hat mir sehr in der Schule und beim Abnehmen geholfen, aber die Nebenwirkungen machen mich fertig.
3

Ritalin

12.05.2013 | Frau | 21
Methylphenidat
ADHS
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich nehme das Medikament seit einem Monat, aber ich kann kaum eine Wirkung feststellen. Ich habe außerdem kaum Appetit. Mir ist oft schwindelig und ich habe Stimmungsschwankungen, bin depressiv, schnell gereizt und genervt. Ich muss auch oft zur Toilette.
1

Ritalin

01.09.2012 | Frau | 16
Methylphenidat
ADHS
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
ich bin verzweifelt! seit 3 jahren nehme ich nun medikamente. hab so ziemlich alle durch, angefangen bei concerta+medikinet, später nur medikinet, dann ritalin, wieder medikinet, strattera (keine nebenwirkungen - daher wieder abgesetzt . mehr dazu weiter unten) und letztendlich wieder ritalin. es ist immer das selbe! von anfang an sind die nebenwirkungen so gut wie unerträ... Lesen Sie mehrglich. herzrasen, zittern, übermäßiges schwitzen, frieren, nervosität, lärmempfindlich, schlafstörungen, APPETITLOSIGKEIT und letztendlich das schlimmste, starke DEPRESSIONEN. nun ist es so, dass ich eine esstörung habe, die sich in diesen 3 jahren entwickelt hat. jetzt bin ich süchtig nach methylphenidat geworden. allein wegen der nebenwirkung ''appetitlosigkeit''. jetzt nehme ich ab und zu statt 1 mal am tag, 3 mal am tag mein ritalin! mein leben ist dank diesen scheiß medikamenten den bach runter gegegangen. zwar hab ich jetzt echt gute noten in der schule, aber mein sozialleben ist am arsch! essstörung, süchtig nach ritalin, dadurch depressionen. anfangs waren die depressionen nur während das medikament gewirkt hat. mittlerweile ist es aber so schlimm, dass ich auch ohne das medikament depressiv bin. ich weiß echt nicht was ich tun soll! das medikament absetzen wäre höchstwahrscheinlich das beste, nur kann ich das nicht! dank der essstörung und der klasse nebenwirkung kein hunger mehr zu haben! sobald die dose leer wird, werde ich richtig panisch! also kann ich auch meiner psychologin nichts davon sagen, denn logischerweise würde sie das ritalin sofort absetzen. bitte! bitte bitte bitte, sobald ihr merkt, dass die nebenwirkungen zu stark sind, hört auf methylphenidat zu nehmen. dieses zeug hat mein leben zerstört.
1

Ritalin

07.05.2012 | Frau | 30
Methylphenidat
ADHD
Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Nie wieder Ritalin! Ich hatte jedes Mal so starke Entzugserscheinungen, das ich meinen Arzt angerufen habe. Auch am Wochenende. Dann habe ich die Dosis von 2 x 10 mg. auf 2 x 5 mg. untergesetzt. Das hatte aber auch keinen Effekt. Jetzt suche ich nach einer anderen Lösung.
2

Ritalin

11.04.2012 | Frau | 21
Methylphenidat
ADD
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 2
Ich konnte mich mit Ritalin viel besser konzentrieren, aber ich wurde auch ziemlich nervös davon. Außerdem habe ich viel mehr geschwitzt. Mein Appetit war fast weg. Letztendlich habe ich wieder damit aufgehört. Auch weil ich die Tabletten ziemlich oft vergessen habe, weil die Wirkung sehr kurz ist und weil ich schlechter davon schlafen konnte.

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (611) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (321) - Cholesterin
Champix (290) - Sucht
Venlafaxin (280) - Depression - andere Mittel
Sertralin (261) - Depression - SSRI
Citalopram (257) - Depression - SSRI
Escitalopram (231) - Depression - SSRI
Lyrica (226) - Epilepsie
Omeprazol (218) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (213) - Depression - SSRI
Amoxicillin (165) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Mirtazapin (162) - Depression - andere Mittel
Seroquel (155) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (149) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Terbinafin (148) - Pilze - Mund
Ciprofloxacin (146) - Antibiotika - Chinolone
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (132) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (129) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (129) - Depression - Trizyklika
Nuvaring (124) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Fluoxetin (119) - Depression - SSRI
Moviprep (118) - Darm - Verstopfung
Metformin (118) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Ritalin (110) - ADHS - stimulierende Mittel
Doxycyclin (105) - Antibiotika - Tetrazykline
Cymbalta (97) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (92) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Amlodipin (91) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Concerta (89) - ADHS - stimulierende Mittel
Abilify (87) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.