ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Experten werfen einen Blick auf Concerta

Arjen Walstra

Arjen Walstra



Apotheker
Unbekannt

18Expertenmeinung(en) geschrieben

Concerta


 adhs - stimulierende mittel Wirksamkeit: 4

Concerta zur Behandlung von ADHS

Krankheit/Erkrankung, für die dieses Medikament häufig verschrieben wird

ADHS

Kurze Beschreibung der Krankheit/des Krankheitsbildes

ADHS ist eine psychische Krankheit, die bei Kindern und Erwachsenen vorkommt. Bei Menschen mit ADHS spielen Aufmerksamkeitsdefizit, Hyperaktivität und Impulsivität häufig eine Rolle.

Wirkung des Medikaments

Menschen mit ADHS leiden häufig an einem Dopaminmangel im Gehirn. Concerta greift im Gehirn ein. Concerta erhöht die Botenstoffe Dopamin und Noradrenalin im Gehirn. Die höheren Dopamin- und Noradrenalinwerte sorgen für eine bessere Konzentration und verringern häufig die Hyperaktivität bei den Patienten.

Tipps in Bezug auf die Einnahme oder Verabreichung

Concerta ist eine länger wirkende Form von Methylphenidat. Concerta wird normalerweise einmal täglich eingenommen.

Häufig auftretende Nebenwirkungen

Schlaflosigkeit, Gewichtsabnahme.

Tipps in Bezug auf die Nebenwirkungen

Nehmen Sie das Medikament so früh wie möglich am Tag ein. Manchen Patienten hilft die Einnahme eines körpereigenen Hormons, Melatonin, gegen die Nebenwirkungen. Melatonin kann zu einem besseren Schlafrhythmus führen.

Weitere Informationen des Experten

Einerseits kann überprüft werden, ob das Medikament noch wirkt, andererseits kann überprüft werden, ob negative Nebenwirkungen entstanden sind.

25.04.2013