Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

37
Erfahrungen

Clindamycin

Clindamycin

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Zahnschmerzen (4 Erfahrungen)
Zahnfleischentzündung (3 Erfahrungen)
Nasennebenhöhlenentzündung (3 Erfahrungen)
Bakterielle infektion (2 Erfahrungen)
Halsentzündung (1 Erfahrung)
Blasenentzündung (1 Erfahrung)
Infektion (Wunde) (1 Erfahrung)
Vaginale Pilzinfektion (1 Erfahrung)
Antibiotika prophylaxe (1 Erfahrung)
Lungenentzündung (0 Erfahrungen)
Wundrose (0 Erfahrungen)
Kieferhöhlenentzündung (0 Erfahrungen)
Sehnenentzündung Bein (0 Erfahrungen)
123
1

Clindamycin

03.03.2020 | Frau | 68
Clindamycin (300mg)
Bakterielle infektion
Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Ich musste kürzlich dieses Antibiotika nehmen wegen Eitertaschen im Kiefer. Ich habe 4 Tage nur erbrochen und hatte unerträgliche Bauchkrämpfe. Nach einem Anruf beim Arzt, hat mir die Telefonistin gesagt, dass ich unter keinen Umständen die Tabletten absetzen darf. Leider hat sich das Ganze über Weihnachten abgespielt, da hatte ich keine grossen Alternativen. Nie wieder ... Lesen Sie mehrein Generika für mich
1

Clindamycin

13.07.2019 | Frau | 26
Clindamycin (450mg)
Nicht in der Liste
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 3
Nie wieder dieses Teufels-Antibiotikum!!!! Ich habe 5 Tage lang 3x täglich Clindamycin 450mg wegen oben beschriebener Dinge nehmen müssen. An Tag 5 war es dann vorbei, ich hatte so unaushaltbare heftige Magenkrämpfe, welche sich wie Gallenkoliken anfühlten (habe aber keine Galle mehr) in Verbindung mit stärkster Übelkeit und Kreislaufproblemen. Ich musste stöhnend und ... Lesen Sie mehrweinend vor Schmerzen ins Krankenhaus mehrere Mittel gegen o. g. Symptome gespritzt kriegen, bekam oben drauf noch eine Allergie, weshalb ich noch Antiallergiemittel gespritzt bekam. Natürlich sagte die Ärztin mir, dass ich das Antibiotikum keinesfalls weiter nehmen darf und sofort absetzen muss. Nun bete ich, dass die Krämpfe heute wegbleiben...
1

Clindamycin

20.08.2018 | Frau | 52
Clindamycin (150mg)
Bakterielle infektion
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Nie wieder werde ich dieses Medikament einnehmen! Ich liege seit 4 Tagen mit extremen Magenkrämpfen im Bett, habe Migräne, Nacken- und Nierenschmerzen, Durchfall, Hitzewallungen, Schüttelfrost, Fieber.... der Notarzt kam und hat mir Spritze und Tropfen verabreicht, aber dies half nur geringfügig. Keine Besserung in Sicht. Ich werde mir nun selbst etwas aus der Apotheke bes... Lesen Sie mehrtellen. So schlimm ging es mir noch nie in meinem Leben und es wird nicht besser!!!!!!!!!!!!
1

Clindamycin

23.06.2018 | Frau | 57
Clindamycin (300mg)
Zahnfleischentzündung
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5
Aufgrund eitriger Entzündung Zahnfleischtasche mit Eiterpusteln Medikament erhalten. Entzündung vorerst weitgehend abgeklungen, Schmerz weiter vorhanden. Sehr erhöhter Blutdruck ca bis 2 Stunden nach Einnahme vom Medikament verbunden mit Kopfdruck und Kopfschmerz, leichter Schwindel beim Aufstehen. Setze das Medikament am 5. Tag jetzt ab.
1

Clindamycin

27.11.2017 | Frau | 70
Clindamycin (300mg)
Antibiotika prophylaxe
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 5
Wurde mir vom Zahnarzt als Antibiotika Prophylaxe verschrieben. Laut Hausarzt eine unverantwortliche Verordnung ohne Kenntnis irgendwelcher Allergischer Abklärungen!
1

Clindamycin

29.11.2016 | Frau | 54
Clindamycin (600mg)
Zahnschmerzen
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich bekam dieses Medikament vom Zahnarzt verschrieben. Zahnärzte verschreiben es anscheinend sehr gern. Trotz Einnahme keine Besserung, dafür jedoch starke Magenschmerzen, Übelkeit und Kreislaufprobleme. 1 Tag später kamen Bauchkrämpfe und sehr starke Blutungen aus dem Darm hinzu und die Darmschleimhaut löste sich ab. Das Medikament am Samstag sofort abgesetzt. Montag hört... Lesen Sie mehre die Blutung auf. Nie wieder!!
1

Clindamycin

15.11.2016 | Mann | 58
Clindamycin (150mg)
Kiefer Operation
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 3
Dieses Antibiotikum bekam mein Mann vor der OP und nach der OP. Montags war die OP und Freitag setzten die starken Oberbauchschmerzen ein. Notarzt geholt....dann mit Blaulicht ins KKH. Furchtbare Schmerzen im Oberbauch, Übelkeit und Erbrechen. Jetzt noch Fieber dazu! Liegt immer noch im Krankenhaus - CT brachte auch keinen anderen Hinweis. Suchen dort immer noch nach Ausl... Lesen Sie mehröser - sagten aber, dass Antibiotika soetwas auslösen kann.
1

Clindamycin

13.11.2016 | Frau | 34
Clindamycin (600)
Nasennebenhöhlenentzündung
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 3
Nehme die seid zwei Tage und komm seid heute nicht mehr von Klo Es läuft wie Wasser und Magen Kämpfe hab ich auch
1

Clindamycin

17.09.2016 | Mann | 26
Clindamycin (600mg)
Zahnextraktion
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 3
Clindamycin hat 3,5 Jahre meines Lebens zerstört. Die Zahnärztin in der Klinik wollte mich nicht behandeln, da die Feiertage anstanden. So musste ich über 3 Wochen Clindamycin einnehmen. Der Zahn wurde dann an Sylvester per Notfall OP entfernt. Während der Einnahme war ich schon sehr aggresiv, hatte Durchfall, Magenkrämpfe und extreme Schmerzen und Entzündungen im oberen... Lesen Sie mehr Magen und der Speiseröhre. Die Katastrophe begann aber erst in den folgenden Monaten. Ich wurde immer schwächer auf den Beinen, habe immer mehr Allergien und Nahrungsmittelintoleranzen entwickelt. Zudem bekam ich mehrmals täglich Heißhungerattacken. Ich musste über 3500 kcal zu mir nehmen um nicht an Hunger zu leiden. Zugenommen habe ich nicht. Ich wusste nicht was ich machen soll. Ärzte haben alles auf die Psyche geschoben. Erst 2 Jahre später hat eine Heilpraktikerin eine Analyse der Darmflora entfohlen. Die Ergebnisse waren schockierend. Es konnten so gut wie keine Kohlenhydrate verarbeitet werden. Die Tight Junctions waren weit geöffnet ( Leaky Gut), Enzyme wie Amylase konnten nicht mehr richtig arbeiten. Das Antibiotikum hat die komplette mikrobiologische Struktur der Darmflora zerstört. 21 Monate habe ich starke Probiotika genommen, die auch ihre Nebenwirkungen, wie eine Erhöhung der Infektanfälligkeit mit sich bringen. Ich konnte nicht arbeiten oder studieren. Teilweise konnte ich unter den extremen Mangelerscheinungen nicht mal mehr in die Stadt laufen. Heute geht es mir dank der Behandlung mit Omni Biotic 10AAD und diversen starken Vitaminpräparaten sowie Glutamin wieder recht gut. Ich kann wieder Sport treiben, aber bin trotzdem noch nicht wieder auf der vollen Höhe. Ich bin jetzt 26 und fange mit meinem Studium von vorne an. Beziehung und Freundschaften sind teilweise zerbrochen. Ich weiß, dass solche Nebenwirkungen sehr selten sind und möchte den Wirkstoff nicht komplett schlecht reden. Er hat nämlich eine Ausbreitung der Entzündung verhindert. Ich bin eher schockiert wie oft Ärzte einfach solche starken Antibiotika geben, weil sie gerade keinen Termin frei haben. Das kann einfach nicht sein. Der Facharzt sagte bei der Analyse, dass so eine Fehlbesiedlung nur durch die Einwirkung von Antibiotika entstehen kann. Es ist also klar, dass es an Clindamycin lag. Eine Behandlung mit Probiotika während der Einnahme kann die Nebenwirkungen und Folgen reduzieren. Wer also nach der Behandlung andauernden Durchfall oder Darmprobleme feststellt, sollte sich zum Gastroentereologen aufmachen und über die verwendung von Probiotika reden. Unerkannt kann eine Fehlbesiedlung gefährlich werden. Bitte aber auch nicht einfach irgendwas einwerfen. Probiotika sind, auch wen sie Rezeptfrei erhältlich sind, keine Kleinigkeit für den Körper!
1

Clindamycin

12.09.2016 | Frau | 29
Clindamycin (300mg)
Zahnextraktion
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 1
Ich bekam das Medikament nach einer Weißheitszahn-OP. Ich vertrage generell Medikamente gut und auch das Schlucken fällt mir überhaupt nicht schwer. Gestern Abend nahm ich wieder die Kapsel, die dann in der Speiseröhre stecken blieb. Ich wusste nicht wie mir geschah und hatte bis zum nächsten Morgen ein unglaublich unangenehmes Fremdkörper-Gefühl und wusste nicht woran es ... Lesen Sie mehrwirklich lag. Eine kurzfristige Gastroendoskopie ergab, dass sich wohl die Kapsel in der Speiseröhre verkantet und sich dort aufgelöst hat. Das Medikament hat die Schleimhaut gereizt. Zudem hat sich ein Druckgeschwür gebildet, dass bei jedem Schlucken äußerst schmerzhaft ist. Ich hoffe alles klingt schnell ab.
1

Clindamycin

24.07.2016 | Frau | 40
Clindamycin (300mg)
Niet in de lijst
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 5
Obwohl ich vor der Einnahme von Clindamycin im Internet von den schlechten Erfahrungen las, (mein Freund meinte, die Hausärztin weiß schon was sie tut...), nahm ich dieses Medikament. Ich hätte es besser nicht getan! Wegen stark entzündeter Mückenstiche bekam ich Clindamycin verschrieben, um einer Sepsis vorzubeugen. Die Entzündung ging auch rasch zurück. Damit war ich zu... Lesen Sie mehrfrieden, musste allerdings die Einnahme der Antibiotika nach kurzer Zeit abbrechen. Bis heute habe ich starken anhaltenden wässrigen Durchfall, in meinem Magen grummelt und brodelt es laut. Darmkrämpfe tun ihr Übriges. Natürlich bin ich müde und mir ist schwindelig. Ich versuche so gut es geht, über Trinken und Nahrung einiges auszugleichen und werde am Montag sofort wieder zur Hausärztin gehen, damit sie dieses Medikament möglichst nie mehr jemandem verschreibt. Da muss es doch was anderes geben! Ich bereue zutiefst, die Warnungen im Internet nicht ernst genommen zu haben. Nun muss ich sehen, wie ich meinen Darm wieder saniert bekomme. Omni Biotic 10 AAD Pulver von AllergoSan ist mir von einer Heilpraktikerin empfohlen worden. Ich werde es kaufen müssen!
1

Clindamycin

18.07.2016 | Frau | 32
Clindamycin (300mg)
Kiefer Operation
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Da die Option nicht angegeben war: ich nehme 2x 600mg täglich. Ich bekam vor einigen Wochen meine rechten Weisheitszähne raus und bekam ein Antibiotikum. Bei der ganzen Geschichte wurde eine Kiefer-Backen Zyste rausgeschnitten. nach einer Woche höllischen Schmerzen (das Mittelchen Sympal kann ich wärmstens empfehlen, bei mir half allerdings nur die dreifach überdosiert... Lesen Sie mehre Tagesration im Zweistundentakt, alles andere wie IBU, Novalmin oder Tramal war unwirksam) musste ich wieder hin und es wurde ein neues Antibiotikum verabreicht. Nach einer weiteren Woche ohne feste Nahrung da Kiefersperre und höllischen Schmerzen wurde eine schwere Entzündung festgestellt, die Zyste war nicht vollständig entfernt. Der Zahnarzt hat dieses Problem dann entfernt, gespült und mit Clinda- Saar verschrieben. Die Schmerzen sind weg, die Entzündung auch fast. Dafür blieb mir täglich die Tablette hängen, trotz massig Wasser! habe sie dann geteilt. Gleiches Problem. Meine Speiseröhre schmerzt so stark, dass ich selbst beim Spucke schlucken starke Schmerzen habe. Hatte mir die Tabletten dann in Wasser aufgelöst. Jetzt setze ich sie einen Tag vor Ablauf ab, denn ich habe seit Wochen tierischen Hunger und halte diese Schmerzen nicht mehr aus. Dazu noch herrlich weichen Stuhl - nein Danke! FAZIT: Bitte lasst euch ein anderes Medikament verschreiben. Man kann es nicht aushalten.
1

Clindamycin

07.01.2016 | Frau | 52
Clindamycin (600mg)
Blutvergiftung
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
ich hatte eine Blutvergiftung durch eine Wunde und kam ins Krankenhaus. Dort habe ich die ersten drei Tage Clindamycin 600 über den Tropf bekommen. Gleich am ersten Tag bekam ich Wasserdurchfall und brennen in der Speiseröhre. Die Ärztin meinte, wir nehmen es dennoch weiter...die Sepsis wurde geheilt, aber dann begann der Horror! Ich habe seitdem massiven Durchfall und en... Lesen Sie mehrorme Bauchschmerzen. Ich war schon zweimal deswegen im Krankenhaus und sie finden nichts, haben mich vollkommen auf den Kopf gestellt. Viele Ärzte sagen, dass Ihnen diese Nachwirkungen von Clindamycin oft begegnen. ich kann nicht arbeiten, habe in den drei Monaten 10 Kg abgenommen, kann nichts essen und es geht mir richtig dreckig. Heute habe ich bei Hexal angerufen und über meine Beschwerden berichtet. Das sollte jeder machen, damit dieses Teufelszeug vom Markt verschwindet. Das Internet ist voll mit schlechten Nachrichten über Clindamycin. Es gibt ja Alternativen, warum nehmen die Ärzte die nicht? Mein Leben war vorher normal und jetzt ist es die Hölle. Wer ähnliche Erfahrungen durchlebt, den kann ich nur ermuntern, sich bei den Firmen zu melden, denn je mehr Menschen das machen, desto wirkungsvoller ist es. ich nehme das nie wieder und hoffe, dass der Spuk bald vorbeigeht.
1

Clindamycin

21.07.2015 | Frau | 25
Clindamycin (600mg)
Blasenentzündung
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich hatte zweimal von meinem Zahnarzt Clindamycin verschrieben bekommen (Zahnextraktion und ein Jahr später Implantat-OP, Dosis: 1800 mg / Tag) und hatte bei beiden Malen danach eine sehr starke und akute Blasenentzündung. Ich hatte zuvor noch nie eine Blasenentzündung in meinem Leben gehabt! Nun muss ich ein weiteres Antibiotikum nehmen, was ich als sehr ärgerlich empfind... Lesen Sie mehre. Leider habe ich erst jetzt den kausalen Zusammenhang gesehen und ähnliche Berichte zu dieser unangenehmen Nebenwirkung entdeckt. Weder meine Zahnärztin noch mein behandelnder Urologe haben mich darauf aufmerksam gemacht bzw. davon gewusst. Ich zumindest werde in meinem Leben kein einziges Gramm mehr davon einnehmen., weil ich dadurch jedes Mal meine Blase schädige. Bei meiner nächsten Implantat-OP bestehe ich auf ein anderes Medikament.
1

Clindamycin

16.05.2013 | Mann | 61
Clindamycin
Nicht in der Liste
Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Ein scheußliches Zeug. Nach der Einnahme bekam ich immer eine brennende Speiseröhre, obwohl ich viel Wasser getrunken habe. Nach einem Tag hatte ich starken Durchfall. Nach Rücksprache mit meinem Hausarzt musste ich sofort wieder damit aufhören. Ich bekam das Medikament von meinem Zahnarzt verschrieben. Sehr unangenehm. Ich musste es nur vorsorglich nehmen.
1

Clindamycin

11.06.2012 | Frau | 38
Clindamycin
Zahnschmerzen
Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 2
Ich habe gerade wieder eine Dosis genommen und sofort danach bekam ich starkes Sodbrennen. Rennies helfen nicht, genau wie warme Milch mit Honig. Beim ersten Schluck hatte ich das Gefühl, dass meine Speiseröhre brennt. Jetzt sitze ich die ganze Zeit und warte bis es besser wird. Was soll ich bloß machen?
123

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (605) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (317) - Cholesterin
Champix (285) - Sucht
Venlafaxin (251) - Depression - andere Mittel
Citalopram (247) - Depression - SSRI
Sertralin (246) - Depression - SSRI
Lyrica (217) - Epilepsie
Omeprazol (216) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (198) - Depression - SSRI
Amoxicillin (160) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Escitalopram (160) - Depression - SSRI
Seroquel (150) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Mirtazapin (148) - Depression - andere Mittel
Tramadol (146) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Terbinafin (143) - Pilze - Mund
Ciprofloxacin (133) - Antibiotika - Chinolone
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (130) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (127) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (123) - Depression - Trizyklika
Nuvaring (118) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Metformin (116) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Moviprep (113) - Darm - Verstopfung
Ritalin (105) - ADHS - stimulierende Mittel
Fluoxetin (105) - Depression - SSRI
Cymbalta (95) - Depression - andere Mittel
Doxycyclin (94) - Antibiotika - Tetrazykline
Nitrofurantoin (90) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Amlodipin (86) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Concerta (84) - ADHS - stimulierende Mittel
Abilify (79) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.