Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

2
Erfahrungen

Opipramol

Opipramol

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Angst / Panik (3 Erfahrungen)
Schlaflosigkeit (1 Erfahrung)
1
4

Opipramol

23.05.2020 | Mann | 33
Opipramol (50mg)
Depression
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Aufgrund einer depressiven Episode mit Angststörung wurde ich nach zweijähriger Medikation durch Proneurin auf Opipramol umgestellt. Die Wirkweise von beiden ist für mich persönlich sehr identisch, wenn auch bei Opipramol etwas stärker ausgeprägt. Beide Medikamente würde ich jedoch als relativ dezent beschreiben, können gut unter Tags oder auch Abends eingenommen werden. H... Lesen Sie mehrier unterstützt Opipramol meinen Schlaf, macht etwas früher müde als normal und beruhigt auch unter Tags bei Unruhezuständen recht gut. Ich switche zwischen 50mg und 100 mg, je nach Tagesform und Bedarf. Nebenwirkungen gibt es kaum, bis auf die bereits erwähnte Sedierung und bei höherer Dosierung ein etwas "verstrahltes" Aufwachen am Morgen. Für leichte Depressive Episoden sowie einer Angst/Panikstörung ist das Medikament zu Anfang der Therapie zu empfehlen, jedoch ist es gut möglich dass die Wirkung für manche Anwender zu dezent ist. Es nimmt dem ganzen Unwohlsein die schwer erträglichen Spitzen zuverlässig weg, aber eliminiert dieses nicht vollständig. Daher ist es für schwerere Verläufe wohl eher weniger zu empfehlen, da sollte man eher auf ein SSRI oder ähnliches zurückgreifen, je nach Verträglichkeit.
4

Opipramol

14.12.2019 | Frau | 34
Opipramol (50mg)
Depression
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich habe Opipramol gegen Depression, Angst und Panik bekommen. Es hat schon geholfen, aber im Nachhinein betrachtet wäre ich mit einem SSIR besser bedient gewesen, habe ich aber erst jetzt verschrieben bekommen.
1

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (618) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (321) - Cholesterin
Venlafaxin (307) - Depression - andere Mittel
Champix (293) - Sucht
Escitalopram (289) - Depression - SSRI
Sertralin (285) - Depression - SSRI
Citalopram (263) - Depression - SSRI
Lyrica (234) - Epilepsie
Paroxetin (226) - Depression - SSRI
Omeprazol (219) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Mirtazapin (176) - Depression - andere Mittel
Amoxicillin (170) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Terbinafin (163) - Pilze - Mund
Seroquel (156) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Ciprofloxacin (154) - Antibiotika - Chinolone
Tramadol (152) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Metoprolol (132) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (132) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Amitriptylin (131) - Depression - Trizyklika
Nuvaring (129) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Fluoxetin (125) - Depression - SSRI
Moviprep (124) - Darm - Verstopfung
Metformin (120) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Doxycyclin (111) - Antibiotika - Tetrazykline
Ritalin (111) - ADHS - stimulierende Mittel
Cymbalta (98) - Depression - andere Mittel
Amlodipin (96) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Nitrofurantoin (96) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Pantoprazol (92) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Ramipril (92) - Blutdruck - ACE-Hemmer

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.