Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungen mit Amitriptylin

7
Erfahrungen

Amitriptylin

Amitriptylin

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele
akkommodationsstörungen Änderung der Stuhlgewohnheiten beklemmungen Demotivation Konzentrationsschwierigkeiten trockene Augen trockene Lippen

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Depressionen (18 Erfahrungen)
Nervenschmerzen (12 Erfahrungen)
Fibromyalgie (12 Erfahrungen)
Schmerzen (9 Erfahrungen)
Kopfschmerzen (7 Erfahrungen)
Migräne (6 Erfahrungen)
Spannungskopfschmerz (3 Erfahrungen)
Bandscheibenvorfall (2 Erfahrungen)
Gesichtsschmerz (2 Erfahrungen)
Rückenbeschwerden (1 Erfahrung)
Rheuma (0 Erfahrungen)
Phantomschmerz (0 Erfahrungen)
Wirbelsäulenarthrose (0 Erfahrungen)
Polyneuropathie (0 Erfahrungen)
1
1

Amitriptylin

21.03.2024 | Frau | 51
Amitriptylin (25mg)
Schlaflosigkeit
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen

Nebenwirkungen

akkommodationsstörungen beklemmungen Demotivation Konzentrationsschwierigkeiten trockene Lippen trockene Augen

Da ich plötzlich in die Wechseljahre kam und damit nicht umgehen konnte, habe ich von meinem Hausarzt dieses Teufelszeug verordnet bekommen. Ich hatte Hitzewallungen und extreme Schlafstörungen. Da ich dachte, ich müsste mich erst einmal an dieses Medikament gewöhnen, habe ich es Woche für Woche weiter genommen. Ausserdem wollte das meine Familie. Nach einigen Monate... Lesen Sie mehrn hat mich dieses Zeug total zerstört, nicht nur körperlich, sondern auch psychisch. Ich fühlte mich wie angetrieben, sodass ich zu jeder Tages- und Nachtzeit laufen musste. Man sollte auf seinen Körper hören und vor allem auf sich selbst und nicht auf andere. Das war die schlimmste Zeit in meinem Leben und hat wirklich so viel kaputt gemacht. Überlegt bitte ganz genau, wann und ob ihr Medikament nehmt. Mir haben bioidentische Hormone geholfen und langsam geht es mir auch wieder besser .
5

Amitriptylin

13.06.2020 | Mann | 53
Amitriptylin (10mg)
Schlaflosigkeit
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Nach 2 Jahren mit extremem Schlafmangel/Schlafstörung und teilweise gefährlichen Situationen tagsüber wie z.B. Sekundenschlaf beim Autofahren endlich bei einer stationären Reha auf Mitrazipin eingestellt und damit auch entlassen worden. Kurz darauf dann bei einer ambulanten Psychotherapie auf Fluexitin 20mg morgens und Amitryptilin 75 mg abends. eingestellt worden. Das is... Lesen Sie mehrt mittlerweile 8 Jahre (!) her. Das Fluexitin konnte ich schon vor Jahren in einem.Urlaub ausschleichen. Ich habe die Tagesdosis selbständig bis auf 10 mg reduziert bekommen. Aber ganz ohne geht wohl nicht mehr. Habe jetzt gerade einen Versuch nach ärztlicher Empfehlung zum Ausschleichen über 6 Wochen hinter mir. Habe heute wieder mit der Einnahme angefangen, weil kein Schlaf mehr möglich war über 3-4 Stunden am Stück und auch meist ohne Tiefschlafphase.
3

Amitriptylin

13.09.2019 | Mann | 27
Amitriptylin (25mg)
Schlaflosigkeit
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen

1

Amitriptylin

24.06.2017 | Frau | 79
Amitriptylin (10mg)
Schlaflosigkeit
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Seit langer Zeit habe ich Schlafstörungen durch Hitzewallungen und Depressionen, mein Kopf fühlt sich wie in einer Haube an mit Druck, mir geht es ausgesprochen schlecht. Die Werte meines großen Blutbildes sind gut, Blutdruck 125 : 80, kein Zucker also alles im guten Bereich. Zeitweilig bin ich so fertig, dass ich einfach nur lustlos und depressiv auf dem Sofa liege und ... Lesen Sie mehrnichts mit mir anzufangen weiß, hoffe dann einfach auf Schlaf um dem Tag zu entrinnen. Von meinem Hausarzt habe ich dieses Medikament verschrieben bekommen, in der Hoffnung auf Linderung! Da lese ich den Beipackzettel, was ohnehin eine großartige Leistung ist, nicht nur wegen der Länge, sondern wegen der sehr kleinen Schrift, die auch noch in zartem hellgrau gedruckt worden ist. Ich bin 79 Jahre alt, aber das kann selbst ein junger Mensch kaum lesen! Soll man das nicht lesen können? Warum dieser Aufwand, diese Warnungen, will man sich nur absichern? Wenn man das gelesen hat, kann man mit Sicherheit dieses Medikament nicht mehr einnehmen! Die es doch getan haben, in der Hoffnung auf Hilfe, also in großer Not, haben ihre Erfahrungen, leider keine guten, hier geschildert! Mein Sohn macht mir dann die Erfahrungsberichte hier auf und mit großem Erstaunen sehe ich diese Nebenwirkungen, man schreibt ja nur die negativen, die einem geschadet haben, das sind hier reichlich viele, von positiv ist leider nichts zu lesen, und die werde ich nicht haben wollen, da leide ich lieber leise vor mich hin. Mein Arzt sprach von einem leichten, harmlosen Naturmedikament und dann erfahre ich das hier.
3

Amitriptylin

19.02.2012 | Frau | 46
Amitriptylin
Schlaflosigkeit
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
In Dezember habe ich das Medikament langsam abgesetzt. Aber seit dieser Zeit werde ich jede Nacht ein paar Mal wach und kann dann nicht mehr gut einschlafen. Erst hat Melatonin geholfen. Aber seit einer Woche geht nichts mehr. Ich überlege, ob ich nicht doch wieder Amitriptylin nehmen soll. Aber dann muss ich auch wieder Magenmittel nehme und davon bekomme ich zu viele Neb... Lesen Sie mehrenwirkungen.
3

Amitriptylin

13.02.2012 | Frau | 51
Amitriptylin
Schlaflosigkeit
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Ich nehme seit einigen Monaten Amitriptylin und es wirkt gut. Ich kann herrlich schlafen. Leider habe ich seitdem auch stark zugenommen. Ich habe einen trägen Stuhlgang und nehme deshalb Leinsamen. Das hilft.
4

Amitriptylin

28.12.2011 | Frau | 56
Amitriptylin
Schlaflosigkeit
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Seit einem schlimmen Unfall mit Kopfverletzung habe ich Probleme mit Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit und Ohrensausen. Mit 25 mg. pro Tag kann ich alles gut kontrollieren. Es ist ein gutes Medikament. Man muss nur die ersten Wochen mit Nebenwirkungen durchhalten. Keine Gewichtszunahme. Nur ein trockener Mund und trockene Augen.
1

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (624) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Escitalopram (325) - Depression - SSRI
Simvastatin (321) - Cholesterin
Venlafaxin (314) - Depression - andere Mittel
Sertralin (296) - Depression - SSRI
Champix (295) - Sucht
Citalopram (270) - Depression - SSRI
Lyrica (235) - Epilepsie
Paroxetin (228) - Depression - SSRI
Omeprazol (219) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Mirtazapin (181) - Depression - andere Mittel
Amoxicillin (173) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Terbinafin (171) - Pilze - Mund
Ciprofloxacin (158) - Antibiotika - Chinolone
Seroquel (156) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (154) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (134) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Amitriptylin (134) - Depression - Trizyklika
Metoprolol (132) - Blutdruck - Beta-Blocker
Moviprep (129) - Darm - Verstopfung
Nuvaring (129) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Fluoxetin (125) - Depression - SSRI
Metformin (121) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Doxycyclin (121) - Antibiotika - Tetrazykline
Ritalin (113) - ADHS - stimulierende Mittel
Amlodipin (99) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Cymbalta (98) - Depression - andere Mittel
Pantoprazol (97) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Azithromycin (97) - Antibiotika - Makrolide
Nitrofurantoin (97) - Antibiotika - Harnwegsinfektion

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.