Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

3
Erfahrungen

Amitriptylin

Amitriptylin

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Depressionen (18 Erfahrungen)
Nervenschmerzen (12 Erfahrungen)
Schlaflosigkeit (11 Erfahrungen)
Schmerzen (9 Erfahrungen)
Kopfschmerzen (6 Erfahrungen)
Migräne (5 Erfahrungen)
Bandscheibenvorfall (2 Erfahrungen)
Gesichtsschmerz (2 Erfahrungen)
Rückenbeschwerden (1 Erfahrung)
Spannungskopfschmerz (1 Erfahrung)
Rheuma (0 Erfahrungen)
Phantomschmerz (0 Erfahrungen)
Wirbelsäulenarthrose (0 Erfahrungen)
Polyneuropathie (0 Erfahrungen)
1
5

Amitriptylin

04.11.2020 | Frau | 74
Amitriptylin (50mg)
Fibromyalgie
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
nach einer mindest fünfjährigen Leidensgeschichte ,am Ende mit ernsthaften Suizidgedanken, bin ich selbst zu der Diagnose Fibromyalgie gekommen! Ich bin Ärztin! aber bei sich selbst ist man anscheinend blockiert. Vom ersten Tag an, mit 25 mg, ging es mir sofort besser, ich habe durchgeschlafen und wachte ohne Schmerzen auf!Auch die Reizdarmsymptomatik war weg. Nach einige... Lesen Sie mehrn Tagen schlief ich wieder schlecht und hatte wieder leichte Darmprobleme.Ich habe die Dosis in 5 mg Schritten auf 40 mg erhöht und bin jetzt seit zwei Monaten zufrieden.Als leichte Nebenwirkungen habe ich einen etwas trockenen Mund und ich schwitze schneller als früher.
5

Amitriptylin

20.09.2018 | Frau | 57
Amitriptylin (25mg)
Fibromyalgie
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Bei mir würde Fibromaylgie diagnostiziert und mir wurde 25 mg Amitriptylin zur abendlichen Einnahme empfohlen. Meine schlimmsten Krankheitssymptome verschwanden schon in der ersten Einnahme Woche. (Häufige Toiletten Gänge nachts, Einschlafschwierigkeiten, Konzentrationsprobleme, depressive Stimmungen....) Mir geht es insgesamt deutlich besser mit Amitriptylin. Ich versp... Lesen Sie mehrüre keinerlei Nebenwirkungen und bedauere es, dass bei mir nicht schon vor Jahren Fibromaylgie diagnostiziert wurde , und ich dieses Medikament bekommen hätte.
3

Amitriptylin

03.04.2018 | Frau | 47
Amitriptylin (10mg)
Fibromyalgie
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 4
Mir wurde Amitriptylin im geringer Dosis wegen Fibromyalgia verschrieben; es soll helfen besser ein- und durchzuschlafen, sowie schmerzlindernd wirken. Die anfångliche Dosis von 10mg jeden Tag vor dem schlafengehen rief Schmierblutungen/zu häufige Monatsblutungen hervor. Das besserte sich aber nachdem die Dosis auf 5x 10mg per Woche gesenkt wurde. Amitriptylin hat sehr ... Lesen Sie mehrgut geholfen einzuschlafen, auch konnte ich einige Stunden am Stūck durchschlafen. Schmerzlindern hat es sich nicht sonderlich ausgewirkt. Und leider haben sich dann bald Nebenwirkungen eingestellt: .)an den Tagen an denen das Medi nicht eingenommen wurde, konnte ich nur schwer einschlafen, schlief unruhig und wachte oft auf. .)unruhige Beine/Ameisenlaufen .)verstärktes Angstgefūhl, vor allem nachts .) wurde abgestumpft und interessenlos, "Zombie" .) Suzidgedanken Aufgrund dieser Nebenwirkungen setzte ich Amitriplylin nach einigen Monaten ab. Auschleichen ging schnell innerhalb einer Woche und abgesehen von Einschlafproblemen/unruhiger Schlaf die ersten Tage gab es keine Absetzprobleme., das abgestumpfte "Zombie"-gefūhl besserte sich schon erheblich nach nur 3 Tagen.
1

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (613) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (321) - Cholesterin
Champix (291) - Sucht
Venlafaxin (282) - Depression - andere Mittel
Sertralin (265) - Depression - SSRI
Citalopram (257) - Depression - SSRI
Escitalopram (233) - Depression - SSRI
Lyrica (227) - Epilepsie
Omeprazol (218) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (213) - Depression - SSRI
Amoxicillin (165) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Mirtazapin (162) - Depression - andere Mittel
Seroquel (155) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (149) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Terbinafin (148) - Pilze - Mund
Ciprofloxacin (146) - Antibiotika - Chinolone
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (132) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (129) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (129) - Depression - Trizyklika
Nuvaring (125) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Fluoxetin (119) - Depression - SSRI
Moviprep (118) - Darm - Verstopfung
Metformin (118) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Ritalin (111) - ADHS - stimulierende Mittel
Doxycyclin (105) - Antibiotika - Tetrazykline
Cymbalta (97) - Depression - andere Mittel
Amlodipin (93) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Nitrofurantoin (92) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Concerta (89) - ADHS - stimulierende Mittel
Abilify (87) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.