Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungsberichte lesen

175
Erfahrungen

Paroxetin

Paroxetin

Ihre Erfahrung

Allgemeine Zufriedenheit

Allgemeine Zufriedenheit

Wirksamkeit

Wirksamkeit

Anzahl Nebenwirkungen

Anzahl Nebenwirkungen

Alter + Geschlecht

Alter + Geschlecht

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen
Seite 4 von 4

22.05.2013
Frau, 33
Allgemeine Zufriedenheit 5

Paroxetin (Paroxetin)
Angst

Zufriedenheit über
5
3
4
5
Ich nehme Paroxetin seit ca. 8 Monaten und bin sehr zufrieden. Hatte nach einer sehr stressigen Zeit Probleme mit Angstzuständen und habe dadurch dann leichte Depressionen bekommen. habe mich fast 1 Jahr ohne Medikamente herum gequält, konnte aber trotzdem arbeiten gehen. Dann traf ich die Entscheidung meine Therapie mit Medikamenten zu unterstützen obwohl ich das am Anfan... Lesen Sie mehrg als große Schwäche gesehen habe, was aber Quatsch ist, da man bei einer Erkältung ja auch selbstverständlich auf Medikamente zugreift. Ich habe Paroxetin am Anfang eingeschlichen mit 5 mg dann auf 10 mg dann auf 15 mg und dann 20 mg die ich bis heute nehme. Ich nehme das Medikament immer morgens nach dem Frühstück und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Am Anfang habe ich für ca. 4 Monate zusätzlich ein leichtes Benzodiazepin genommen 10 Tropfen zusätzlich zum Paroxetin. Abends gar nichts da ich keine Schlafprobleme hatte. Das Benzo habe ich dann wieder langsam ausgeschlichen und habe gar nichts gemerkt von dem ausschleichen. Nebenwirkungen am Anfang waren extreme Müdigkeit und ein Hochgefühl, so wie "Hummeln im Hintern". Mittlerweile merke ich von dem Medikament gar nichts mehr, d.h. ich habe zu meinem alten Leben und meiner alten Form zurückgefunden, habe keine Nebenwirkungen und auch nicht einmal einen Rückfall gehabt oder Stimmungsschwankungen. Habe ca. 4-5 Kilo zugenommen, was man aber nicht wirklich sieht, am Anfang habe ich sogar 3 Kilo abgenommen. Libidoverlust hatte ich nur am Anfang mittlerweile finde ich hat sich das normalisiert. Das Einzige was ich sagen muss ich trinke enthemmter Alkohol. Mein Dok sagt das wenn man am Abend trinkt ist es kein Problem aber generell sehen die Ärzte logisch regelmäßigen Alkoholkonsum nicht so gern, nicht wegen dem Medikamentt aber weil man sich gleich ein neues Problem schafft. Ich werde das Paroxetin noch bis Ende des Jahres nehmen und dann absetzen. Angst vor dem absetzen habe ich nicht trotz der Horrorgeschichten mein Arzt hat bis jetzt immer Recht gehabt wenn es um Nebenwirkungen ging, viel redet man sich auch ein und verstärkt dann die Wirkung. Das ist aber der Körper und nicht das Medikament. Ich kann Paroxetin nur empfehlen und würde es immer wieder genauso machen. Angst braucht man wirklich nicht davor zu haben.
28.04.2013
Mann, 48
Allgemeine Zufriedenheit 3

Paroxetin (Paroxetin)
Depressionen

Zufriedenheit über
2
5
5
5
Ich nehme Paroxetin 20 mg seit 4 Jahren einmal pro Tag morgens. Ich konnte leider keine grosse Wirksamkeit feststellen. Nebenwirkungen übrigens auch nicht, ausser dass ich mehr schwitze. Gleichzeitig nehme ich abends Lorazepam 2 mg. Kann es sein, dass die SSRI Antidepressiva bei mir nicht richtig wirken? Ich bekomme nämlich auch keine Absetz-Syndrome, wenn ich es mal 3 bis... Lesen Sie mehr 4 Tage nicht nehme. Irgendwie hoffe ich aber immer noch, dass das Paroxetin mal wirken wird.
14.04.2013
Mann, 39
Allgemeine Zufriedenheit 2

Paroxetin (Paroxetin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
2
2
2
5
Ich nehme seit ein paar Wochen 30 mg. am Morgen, gegen chronische Hyperventilation und Angst. Aber ich bereue es mittlerweile, dass ich damit angefangen habe. Ich kann keinen Orgasmus mehr bekommen und Wasserlassen ist auch schwierig. Es fühlt sich alles an wie betäubt. Außerdem grüble ich ständig, schwitze viel und schlafe schlecht. Und das seit 25 Tagen. Wie lange dauert... Lesen Sie mehr es noch bis es endlich wirkt und die Nebenwirkungen wieder verschwinden?
06.04.2013
Mann, 53
Allgemeine Zufriedenheit 1

Paroxetin (Paroxetin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
4
1
2
4
1 Monat habe ich dieses Medikament eingenommen . Icvh bekam zeitweise Schwindelanfälle , und sehr starke Schweißausbrüche . Ab und zu litt ich auch unter Schüttelfrost . Meine Müdigkeit am Tag und in der Nacht wurden zu einer extremen Belastung , da ich einfach zuviel geschlafen habe . ca. 16 Std. am Tag . Hinzu kam die Lustlosigkeit . So eine Art > leck mich am Arsch Gefü... Lesen Sie mehrhl < Mir war eigentlich alles egal , das einzigste wo ich mich aufraffen müsste , war die Verpflegung der Tiere . Mit diesem Medikament , das war nicht ICH . Nun bekomme ich Seroplex und muß sagen , damit geht es mir bedeutend besser . Keine Müdigkeit oder sonst was . Im Gegenteil , stecke voller Energie und Tatendrang . Auch bei meinem Problem konnte ich die ersten kleinen Besserungen feststellen . Das ist ein Medikament , mit dem ich mich anfreunden kann , und was nicht auf meine Psyche schlägt .
24.03.2013
Mann, 38
Allgemeine Zufriedenheit 5

Paroxetin (Paroxetin)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Ich bin sehr zufrieden mit dem Medikament. Nach einem Burn-out wurde eine schwere Depression diagnostiziert. Ich schien schon seit Jahren damit rumzulaufen. In Kombination mit einer Therapie geht es mir mittlerweile schon wieder viel besser. Nur die ersten 2 Wochen hatte ich unangenehme Nebenwirkungen. Ich nehme 30mg. am Tag, vor dem Schlafengehen. So spüre ich keine e... Lesen Sie mehrventuellen Nebenwirkungen und ich kann herrlich schlafen.
26.02.2013
Mann, 53
Allgemeine Zufriedenheit 3

Paroxetin (Paroxetin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
4
1
3
4
Hallo , ich kann leider noch nicht allzu viel dazu sagen , deshalb finde ich die Berichte dazu sehr gut . Ich nehme sie erst seit 1 Woche , der Dr. meinte zum Einstieg , und die Dauer soll auf 3 Monate festgesetzt werden . Bis jetzt in der Erprobungsphase ?? , merke ich eine Unruhigkeit , und bin entsetzlich Müde und Lustlos . Manchmal kommt es hinzu , das ein kalter Schau... Lesen Sie mehrer mich überkommt , auch manchmal heftiges Herzrasen und ich bin sehr schnell aus der Puste . Wenn ich meiner Arbeit nachgehe , und es wird ein bischen stressig , dann kommen kleine Schwindelanfälle . Ist das alles normal ? Bin schon gespannt , wenn ich nächste Woche 1 ganze davon nehmen muß , und dann die Dosis erhöht wird , Mit was muß ich dann rechnen ? Ich lebe alleine , und habe Tiere zu versorgen , sowie meinen Haushalt . Ich versuche schon , mich nicht unter Stress zu setzen , und alles langsam angehen zu lassen . Aber manchmal klappt das nicht . Was , oder wie kann ich meine Müdigkeit bekämpfen . Das ist mein größtes Problem , denn meine Arbeit muß gemacht werden . Hat da jemand einige gute Tipps ??? Danke allen , die mir antworten . Michel26
27.01.2013
Frau, 38
Allgemeine Zufriedenheit 5

Paroxetin (Paroxetin)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
4
5
5
Ich nehme dieses Medikament schon ziemlich lange und bin ganz zufrieden damit. Am Anfang war mir immer etwas schwindelig. Aber nach ein paar Wochen verschwanden die Beschwerden. Ich kann noch nicht damit aufhören. Ich habe es schon mehrmals versucht. Aber dann bin ich sofort wieder niedergeschlagen. Leider habe ich auch 7 Kilo zugenommen. Aber ich fühle mich viel besser u... Lesen Sie mehrnd das ist für mich am Wichtigsten.
13.09.2012
Frau, 29
Allgemeine Zufriedenheit 3

Paroxetin (Paroxetin)
Schlaflosigkeit

Zufriedenheit über
3
3
3
3
Hallo Ich habe Panikatacken bekommen und weiss bis heute nicht warum dann hat mir mein hausarzt das Opipramol 50mg aufgeschrieben habe davon nur die hälfte genommen und dann hab ich nebenwirkungen bekommen dann sollte ich zu ein Neurologen gehen und die hat mir jetzt Paroxatin verschrieben und ich trau mich sie nicht zu nehmen ich bin 29 Jahre und habe 2 kinder vieleicht h... Lesen Sie mehrat einer ein tipp für mich. Lg Tatjana
Möchten Sie weitere Erfahrungen lesen oder alle Erfahrungen analysieren? Kontaktieren Sie uns und fragen Sie nach den Möglichkeiten für (anonymisierte) Analysen.
Kontakt
Seite 4 von 4

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (579) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (311) - Cholesterin
Champix (250) - Sucht
Citalopram (209) - Depression - SSRI
Omeprazol (206) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Lyrica (199) - Epilepsie
Venlafaxin (177) - Depression - andere Mittel
Paroxetin (175) - Depression - SSRI
Sertralin (171) - Depression - SSRI
Seroquel (138) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (136) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxicillin (119) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (118) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (117) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metformin (110) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Terbinafin (106) - Pilze - Mund
Amitriptylin (105) - Depression - Trizyklika
Mirtazapin (103) - Depression - andere Mittel
Nuvaring (95) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Ritalin (95) - ADHS - stimulierende Mittel
Ciprofloxacin (88) - Antibiotika - Chinolone
Moviprep (83) - Darm - Verstopfung
Cymbalta (83) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (81) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Concerta (79) - ADHS - stimulierende Mittel
Fluoxetin (74) - Depression - SSRI
Wellbutrin (73) - Sucht
Amlodipin (72) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Sortis (71) - Cholesterin
Diclofenac (68) - Schmerz