Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

3
Erfahrungen

Escitalopram

Escitalopram

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Angst / Panik (66 Erfahrungen)
Depressionen (56 Erfahrungen)
Chronische Depression (9 Erfahrungen)
Angst (7 Erfahrungen)
Posttraumatische Belastungsstörung (3 Erfahrungen)
Burnout-Syndrom (1 Erfahrung)
Psychische Probleme (1 Erfahrung)
Soziale Phobie (1 Erfahrung)
1
5

Escitalopram

27.11.2019 | Mann | 38
Escitalopram (20mg)
Manisch-depressiv
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich neige zu stärker werdenden depressiven Phasen einer manischen Depression. Nach vielen alternativen Versuchen verwende ich Escitalophram, die ersten 4. Tag 10mg und ab dann 20mg. Heute ist der 20. Tag. Die ersten Tage leichte Kopfschmerzen. Ab dem 4. Tag zunehmende innere Unruhe, aber Antriebslos. Vom 6. - 11. Tag völlige Antriebslosigkeit und Lethargie, innere Unruhe, ... Lesen Sie mehrunruhiger Schlaf mit vielen Wachphasen und vermehrt Suizidgedanken, Verstärlung depressiver Gedanken. Dennoch beruhigt sich der Kopf (Gefühl wie in Watte eingepackt, hier und ne ein Kribbeln in den Armen). Ab dem 16. Tag kehrt Energie zurück. Ab dem 14. Tag gegen innere Unruhe Tavor 1,0 ergänzt. Nachts Promathezin 25mg für einen wunderbaren Schlaf. Nach dem 14. Tag wurde die Distanz zu den Problemen größer; ihr Gewicht nimmt ab. Die Panickattacken kommen, sind weniger intensiv und bauen sich schnell wieder ab. Es steht wieder Energie bereit - vereinzelt fröhliche Momente die zunehmen zu scheinen. Zum 20. Tag sind die Nebenwirkungen alle verschwunden, das Gefühl wie in Watte eingepackt zu sein bleibt. Besonders zum Abend. Nehme ESC jeden Tag zur gleichen Zeit ca. 07:00 Uhr.
4

Escitalopram

14.11.2019 | Mann | 22
Escitalopram (15mg)
Manisch-depressiv
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
Nachdem Citalopram meine Symptome nicht ganz lindern konnte, hat mir mein Arzt Escitalopram mit erst 10, dann 15mg verschrieben. Nach einem guten halben Jahr bin ich teilweise zufrieden. Die manischen Phasen sind extrem zurück gegangen. Die depressiven Phasen sind je nach Tagesform allerdings nur geringfügig besser als zuvor. Alles in allem hat Escitalopram mein Leben ver... Lesen Sie mehrbessert, allerdings würde ich gerade wegen der anfänglichen doch schon starken Nebenwirkungen gerne weiter nach einem Medikament suchen, das mich wieder einigermaßen normal leben lässt.
1

Escitalopram

06.05.2016 | Frau | 52
Escitalopram (20mg)
Manisch-depressiv
Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 4
Bin ganz frisch von Elontril 300 mg auf Esitalopram 20 mg umgestellt . Elontril erst 150 mg genommen als die Wirkung nach Aufnahme meiner Arbeit wieder nachließ auf die 300 mg erhöht. Nach 6 Wochen im Berufsalltag wieder völlig erschöpft, gereitzt und Schmerzen am ganzen Körper. Wieder in die Krankschreibung und nun neues Präperat. Mir ist übel ich bin noch müder, habe ... Lesen Sie mehrecht keine Lust mehr wieder und wieder ein Medikament zu probieren, denn das furchtbare Gefühl der Traurigkeit und Erschöpftheit als Dauerzustand ist unerträglich. Mir grault vor jeden Tag den ich am Morgen erwache . Alles was ich geliebt habe scheint unerreichbar.
1

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (605) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (317) - Cholesterin
Champix (285) - Sucht
Venlafaxin (251) - Depression - andere Mittel
Sertralin (248) - Depression - SSRI
Citalopram (247) - Depression - SSRI
Lyrica (217) - Epilepsie
Omeprazol (216) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (198) - Depression - SSRI
Escitalopram (164) - Depression - SSRI
Amoxicillin (160) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Seroquel (150) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Mirtazapin (148) - Depression - andere Mittel
Tramadol (146) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Terbinafin (144) - Pilze - Mund
Ciprofloxacin (133) - Antibiotika - Chinolone
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (130) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (127) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (123) - Depression - Trizyklika
Nuvaring (118) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Metformin (116) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Moviprep (113) - Darm - Verstopfung
Ritalin (105) - ADHS - stimulierende Mittel
Fluoxetin (105) - Depression - SSRI
Cymbalta (95) - Depression - andere Mittel
Doxycyclin (94) - Antibiotika - Tetrazykline
Nitrofurantoin (90) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Amlodipin (88) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Concerta (84) - ADHS - stimulierende Mittel
Abilify (79) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.