Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungen mit Xarelto

6
Erfahrungen

Xarelto

Andere antithrombotische Mittel

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Thrombose (21 Erfahrungen)
Lungenembolie (11 Erfahrungen)
Blutverdünner (9 Erfahrungen)
Vorhofflimmern (4 Erfahrungen)
1
4

Xarelto

13.08.2022 | Mann | 79
Andere antithrombotische Mittel (20mg)
Herzrhythmusstörungen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Vorhofflimmern, epileptischer Anfall einmalig. verdnunf von Xeralto, wegen starken Schwächen in Unterschenkel war Treppen runter gehen nicht mehr möglich. Umstellen auf Eliquia nach ca 5 Monaten . Nach 4 Monsten ähnliche Beschwerden.
1

Xarelto

26.01.2018 | Mann | 53
Andere antithrombotische Mittel (15mg)
Herzrhythmusstörungen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Mein Mann. 53, verblutete über Nacht durch Xarelto. Es liefen meinem bereits verbluteten Mann literweise das Blut aus Mund und Nase wegen plötzlich aufgetretenen Magenblutungen über Nacht. Jetzt ist er tot!!!!!!
1

Xarelto

22.08.2016 | Mann | 72
Andere antithrombotische Mittel (20mg)
Herzrhythmusstörungen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Wie oben. Seit Jahren Herzrhythmusstörungen (65) ohne Medikamente keine Probleme. Mit Xarelto Schlaganfall . Ein leichter mit Sehstörungen der Nächste mit Rechter Körperseite behindert, aber wieder alles in Ordnung. Es ist noch einmal gut gegangen. Gerd
4

Xarelto

11.08.2016 | Mann | 74
Andere antithrombotische Mittel (20mg)
Herzrhythmusstörungen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Ich nehme Xarelto 20 mg nach Herzrhythmusstörungen 2012. Immer wieder kommt es zu Nasenblutungen und Blut im Sperma. Werden die Blutungen hervorgerufen durch Xarelto? Wer kennt Alternativen?
1

Xarelto

07.05.2016 | Frau | 84
Andere antithrombotische Mittel (10mg)
Herzrhythmusstörungen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Meiner Schwiegermutter (84 Jahre) : Anfang Januar 2016 diagnostiziert der Hausarzt Vorhofkammerflimmern und empfiehlt entweder Marcumar oder Xarelto. Wir entscheiden uns nach Internet-Recherche für Xarelto, weil damit die Blutwerte seltener geprüft und "eingestellt" werden müssen. Nach fünf Wochen stellt er sehr seltsame Blutwerte fest und setzt Xarelto sofort ab. Insgesa... Lesen Sie mehrmt drei Blutuntersuchungen bei verschiedenen Instituten, alle mit dem gleichen Resultat. Der Arzt vermutet entweder eine innere Blutung oder beginnende Leukämie, kann aber trotz gründlicher Untersuchung nichts feststellen. Blut weder im Stuhl noch sonstwo. Ratlos ordnet er an: Magen-Darm-Spiegelung (Donnerstag) und CT des Bauchraumes am Dienstag. Nach der Magen-Darm-Untersuchung beglückwünscht der Arzt die Schwiegermutter: Alles ok, nichts entdeckt, nun essen Sie mal etwas Schönes und genießen Sie das Osterfest! Während der Rückreise (10 Minten) wird ihr übel, sie steigt aus dem Auto, muss sich mehrfach festhalten, zieht sich die Treppe hoch, legt sich auf die Couch und stirbt 20 Minuten nach dem Arztbesuch. Die CT wird abgesagt. Als der Notarzt hört, dass sie von einer Darmspiegelung kommt, ruft er die Kripo an: kein natürlicher Tod! Mir sagt er: als erstes hat er die Augenlider herunter gezogen und nur weiß gesehen. Wohin ist denn das Blut verschwunden? Er vermutet ein geplatztes Aneurisma und wundert sich, dass die Kollegen das nicht entdeckt haben. Schwerer Kunstfehler. Die Obduktion klärt: Plötzliches Herzversagen, keine weitere Auskunft. Kein Arzt hat Fehler gemacht.
1

Xarelto

10.12.2015 | Mann | 71
Andere antithrombotische Mittel (15mg)
Herzrhythmusstörungen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Mein Hausarzt hatte mir auchgrund von Rhytmusstörungen Xarelto verschrieben, 1x pro Tag 15mg. Nach dem 3. Tag bekam ich starke Darmblutung und bin noch am gleichen Tag indie Klinik, Freitag vor Ostern. es wurde am selben Tag noch eine Magenspiegelung gemacht. Dann übliche Infusionen und warten bis Dienstag. Seit Donnertagmorgen 3.00 Uhr schoss hellrotes Blut in die Toilet... Lesen Sie mehrte. Ich befürchtete daß Dienstagmorgens keine Darmspiegelung gemacht werden kann. Xarelto habe ich zwischenzeitlich abgesetzt gem. ärtztlicher Anweisung, Dr. Aspacher von der Paraklinik Durlach beruhigte mich und meinte es könnte von einer Arterie in einer Darmkurve kommen. Am Dienstag Morgen war das Blut endlich etwas zurückgegangen. Bei der Endoskopie wurde nichts festgestellt, wahrsscheinlich hat sich der Leck in der Vene wieder geschlosssen. Ich verlor ca. 1 1/2 Liter Blut- die 3 Tabletten Xarelto kossteten mich/Kasse ca 7 Tsd. Euro für 6 Tage Klinik. Mir gehts gut die Rhytmusst. gingen von alleine weg. Nie wieder Xarelto !!!!! Reinhold
1

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (622) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (321) - Cholesterin
Escitalopram (321) - Depression - SSRI
Venlafaxin (311) - Depression - andere Mittel
Sertralin (296) - Depression - SSRI
Champix (295) - Sucht
Citalopram (270) - Depression - SSRI
Lyrica (235) - Epilepsie
Paroxetin (228) - Depression - SSRI
Omeprazol (219) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Mirtazapin (179) - Depression - andere Mittel
Amoxicillin (173) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Terbinafin (171) - Pilze - Mund
Ciprofloxacin (158) - Antibiotika - Chinolone
Seroquel (156) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (154) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (134) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Amitriptylin (133) - Depression - Trizyklika
Metoprolol (132) - Blutdruck - Beta-Blocker
Nuvaring (129) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Moviprep (128) - Darm - Verstopfung
Fluoxetin (125) - Depression - SSRI
Metformin (121) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Doxycyclin (120) - Antibiotika - Tetrazykline
Ritalin (113) - ADHS - stimulierende Mittel
Cymbalta (98) - Depression - andere Mittel
Amlodipin (97) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Azithromycin (97) - Antibiotika - Makrolide
Nitrofurantoin (97) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Pantoprazol (96) - Magen - Protonenpumpenhemmer

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.