Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

37
Erfahrungen

Clindamycin

Clindamycin

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Zahnschmerzen (4 Erfahrungen)
Zahnfleischentzündung (3 Erfahrungen)
Nasennebenhöhlenentzündung (3 Erfahrungen)
Bakterielle infektion (2 Erfahrungen)
Halsentzündung (1 Erfahrung)
Blasenentzündung (1 Erfahrung)
Infektion (Wunde) (1 Erfahrung)
Vaginale Pilzinfektion (1 Erfahrung)
Antibiotika prophylaxe (1 Erfahrung)
Lungenentzündung (0 Erfahrungen)
Wundrose (0 Erfahrungen)
Kieferhöhlenentzündung (0 Erfahrungen)
Sehnenentzündung Bein (0 Erfahrungen)
123
15.05.2020
Frau, 43
Allgemeine Zufriedenheit 5

Clindamycin (Clindamycin)
Infektion (Wunde)

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich habe aufgrund eines bzw. mehrerer Katzenbisse und Kratzwunden vom Arzt Clindamazin Tabletten verschrieben bekommen. Da ich leider immer den Fehler mache, im Internet zu viel zu lesen hatte ich, aufgrund der vielen " Horrorgeschichten" über dieses Medikament fast schon panische Angst davor. Fazit: bis auf gelegentliches Sodbrennen und Müdigkeit keinerlei Nebenwirkungen.... Lesen Sie mehr Ach doch, mehr Hunger als sonst 😁 Nach 8 Tagen Einnahme war dann auch der Fuß wieder soweit in Ordnung.
03.03.2020
Frau, 68
Allgemeine Zufriedenheit 1

Clindamycin (Clindamycin)
Bakterielle infektion

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Ich musste kürzlich dieses Antibiotika nehmen wegen Eitertaschen im Kiefer. Ich habe 4 Tage nur erbrochen und hatte unerträgliche Bauchkrämpfe. Nach einem Anruf beim Arzt, hat mir die Telefonistin gesagt, dass ich unter keinen Umständen die Tabletten absetzen darf. Leider hat sich das Ganze über Weihnachten abgespielt, da hatte ich keine grossen Alternativen. Nie wieder ... Lesen Sie mehrein Generika für mich
10.01.2020
Frau, 50
Allgemeine Zufriedenheit 5

Clindamycin (Clindamycin)
Nasennebenhöhlenentzündung

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
- Anwendungsdauer 7 Tage - ab dem 3. Tag weicher Stuhl (kein Durchfall), Dauer 3 Tage - Müdigkeit (ca. vier bis sechs Wochen) - ansonsten Keine Nebenwirkungen Wichtig: ich habe sowohl während der Antibiotika Anwendung als auch vier Wochen danach mich strikt an eine Diät gehalten, um den Darm wieder zu sanieren und kein Risiken einzugehen: - kein Alkohol - kein Fleis... Lesen Sie mehrch (nur Hühnerbrühe) - nur gedünstetes Gemüse mit viel Wasser - keine Milchprodukte, kein Käse, kein Quark etc. ! - morgens warmer Porridge mit Haferflocken, Weizenkeime und gedünst. Obst, - kein Zucker über die gesamte Zeit - jeden Tag eine Portion frisches Sauerkraut (nicht pasteurisiert) - jeden Tag ein Schnapsglas mit warmen Apfelessig und Wasser (Verh. 1:3) jeweils eine halbe Stunde vor dem Frühstück - Mariendistelextrakt 2 x täglich (Bio Qualität) - probiotische Nahrungsergänzung jeden 2. Tag ein Tütchen - Heilerde 2 x täglich eine Stunde vor den Mahlzeiten - Gemüse mit hohem Inulingehalt - wenig Salz - kein Brot, keine Backwaren mittlerweile bin ich wieder fit, keine Müdigkeit mehr. Alles top. Auch der Darm ist einwandfrei. Ich führe meine Diät in abgeschwächter Form weiter.
19.07.2019
Frau, 29
Allgemeine Zufriedenheit 2

Clindamycin (Clindamycin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Eigentlich dachte ich, dass ich hier einen positiven Erfahrungsbericht posten werde, um anderen Leuten die Angst vor diesem Medikament nehmen zu können, leider musste ich genau das Gegenteil an Erfahrung erleben. Ich hätte Clindamycin 300 mg 3x täglich 1 Kapsel für 5 Tage nehmen sollen, aufgrund der schweren Nebenwirkungen, habe ich sie nur bis zum dritten Tag eingenommen.... Lesen Sie mehr Bereits die zweite Tablette, ersten Tag, verspürte ich erstmals starkes Herzrasen puls 120-140, welches bis zum Ende des zweiten Tag durchgehend ohne Pause, auch in der Nacht anhielt und mich nicht schlafen ließ und mich dazu entschließte, den Arzt anzurufen um weitere Vorgehensweisen zu besprechen. Daraufhin wurde mir mitgeteilt, dass das Medikament angeblich keinerlei großen Nebenwirkungen außer Durchfall hervorrufe und ich mir das nur einbilden würde bzw psychosomatisch wäre, wegen meines jungen Alters. Na klar!... Um so mehr Tabletten ich nahm, umso schlimmer die Nebenwirkungen, starke Benommenheit und zum Schluss, welches mich dann dazu entschloss abzubrechen, starken Schwindel, der auch noch bis heute anhält (3Tag nach Beendigung der Therapie!) Ähnlichen Fall hatte ich vor 3 Jahren mit einem anderen Antibiotika bzw unter einem anderen Namen, aber wie sich herausstellen gleicher Wirkstoff. Ich hatte zwei Jahre ab Therapiebegin mit diesem Antibiotika, mit starken Schwindel zu kämpfen, so schlimm, dass ich über ein Jahr, meinen Alltag nicht mehr nachgehen konnte und ein Invalide war und mein Mann mir alles abnehmen musste! So etwas wünsche ich keinem. Und jetzt wieder das Gleiche. Ich hoffe das es bald besser wird und nicht so schlimm wie damals... Hätte ich von vornherein gewusst, dass es sich um das selbe Antibiotika handelt, hätte ich es nie genommen. Denn ich war nach mehr als zwei Jahren endlich wieder beschwerdefrei und konnte wieder ein normales Leben führen. Auch dort sagte man mir damals, dass käme nicht vom Antibiotika, Antibiotika führen angeblich nicht zu Langzeitschäden bzw Schädigung im Innenohr etc. Obwohl es bereits zich seriöse Belege gibt und dies sogar in Ärzte Zeitungen berichtet wird, das Antibiotika, das Innenohr schädigen können und noch vieles mehr. Manche Antibiotika gehören meiner Meinung nach verboten bzw sollten nur eingesetzt werden, wenn letzte Möglichkeit, dazu zählt dieses und auch die Antibiotika die zu den Fluorchionole zählen, die eigentlich nur eingesetzt werden sollten, laut Berichten, wenn kein anderes Medikament mehr anspricht bzw wenn man kein anderes verträgt. Ttrotzdem werden diese von vielen Ärzten hier in Deutschland noch wie Sand am Meer verschrieben. Wenn man Ärtze darauf anspricht, heißt es diese Nebenwirkungen gibt es nicht, obwohl vieler dieser sogar im Beipackzettel stehen auch Langzeitschäden! Aber due gibt es ja nicht bla bla. Da frage ich mich manchmal, ob sich Ärzte nicht weiterentwickeln, auf den Neusten Stand sind, obwohl schon Jahre bekannt bzw warum die sich nicht ihre Ärzte-Zeitschriften durchlesen bzw wie manche ihr Studium geschafft haben, wenn sie nicht mal dieNNebenwirkungen eines Medikamentes wissen, aber Hauptsache die Patienten einen für psychosomatische abstempeln und wenn man dann nicht dem Beipackzettel kommt, schnell das Thema wechseln etc.... Naja, bei anderen Antibiotika hatte ich nie Probleme, außer evtl etwas Durchfall. Nichts muss, alles kann, aber meiner Meinung nach nicht empfehlenswert.
13.07.2019
Frau, 26
Allgemeine Zufriedenheit 1

Clindamycin (Clindamycin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 3
Nie wieder dieses Teufels-Antibiotikum!!!! Ich habe 5 Tage lang 3x täglich Clindamycin 450mg wegen oben beschriebener Dinge nehmen müssen. An Tag 5 war es dann vorbei, ich hatte so unaushaltbare heftige Magenkrämpfe, welche sich wie Gallenkoliken anfühlten (habe aber keine Galle mehr) in Verbindung mit stärkster Übelkeit und Kreislaufproblemen. Ich musste stöhnend und ... Lesen Sie mehrweinend vor Schmerzen ins Krankenhaus mehrere Mittel gegen o. g. Symptome gespritzt kriegen, bekam oben drauf noch eine Allergie, weshalb ich noch Antiallergiemittel gespritzt bekam. Natürlich sagte die Ärztin mir, dass ich das Antibiotikum keinesfalls weiter nehmen darf und sofort absetzen muss. Nun bete ich, dass die Krämpfe heute wegbleiben...
09.05.2019
Frau, 28
Allgemeine Zufriedenheit 5

Clindamycin (Clindamycin)
Zahnextraktion

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich nehme dieses Antibiotika schon zum 3 mal und war immer beigesterrn von. Heute morgen entzündeten Zahn gezogen und jetzt schon keine Schmerzen mehr .. bis auf leichtes Magen Grummeln und Durchfall geht's mir super !! Ich kann es nur weiter empfehlen 🤗
01.12.2018
Mann, 36
Allgemeine Zufriedenheit 4

Clindamycin (Clindamycin)
Zahnschmerzen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich bekam das Medikament aufgrund einer starken Entzündung im Unterkiefer verschrieben. Schmerzreduktion schon nach 2 Tabletten (600 mg á 8 h), d.h. sehr schneller Wirkeintritt. Nebenwirkungen wie oben genannt vorhanden, jedoch nur in geringer Ausprägung. Übelkeit und Kopfschmerz nur am ersten Tag, Nachtschweiß bzw. starkes Schwitzen und innere Unruhe etwas länger, aber ni... Lesen Sie mehrcht durchgängig. Darmprobleme im Sinne von Flatulenzen oder Diarrhoe überhaupt nicht. Im Gegenteil. Leide gelegentlich unter Reizdarmsymptomen und habe lange nicht mehr so gut defäkieren können. Woran auch immer das liegen mag... Bin zufrieden und hoffe zukünftigen Anwendern ein wenig die Angst vor diesem Medikament nach diversen Horrornutzerberichten nehmen zu könnrn. Liebe Leser, lasst euch eines gesagt sein: Die allermeisten Nutzer dieses Medikaments, vor allem diejenigen mit moderaten Nebenwirkungen, machen sich nicht die Mühe, einen Erfahrungsbericht zu schreiben. Diese werden meistens von Nutzern verfasst, bei welchen das Mittel eher schlimme NW verursacht hat. Das kann natürlich vorkommen, ist aber seltener der Fall, als in solchen Portalen evtl. suggeriert wird.
05.09.2018
Frau, 22
Allgemeine Zufriedenheit 4

Clindamycin (Clindamycin)
Zahnschmerzen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Mein Zahnarzt hatte eine Wurzelbehandlung nicht abgeschlossen. woduch die Bakterien aus dem Mund durch den Zahn in Oberkiefer gelangt sind und dort eine Infektion ausgelöst haben. Als ich ins Zahnzentrum kam wurde mir dieses Antibiotika verschrieben da ich alle bisherigen sehr schlecht vertragen habe. dies ist jedoch hier anders. Zwar habe ich Blähungen aber ansonsten kein... Lesen Sie mehre Nebenwirkungen. ich soll diese 7 Tage lang 2 am Tag mit 600mg nehmen. Die Tabeltten sind etwa groß aber für mich unproblematisch. Ich werd jetzt bei dem Medikament bleiben.
20.08.2018
Frau, 52
Allgemeine Zufriedenheit 1

Clindamycin (Clindamycin)
Bakterielle infektion

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Nie wieder werde ich dieses Medikament einnehmen! Ich liege seit 4 Tagen mit extremen Magenkrämpfen im Bett, habe Migräne, Nacken- und Nierenschmerzen, Durchfall, Hitzewallungen, Schüttelfrost, Fieber.... der Notarzt kam und hat mir Spritze und Tropfen verabreicht, aber dies half nur geringfügig. Keine Besserung in Sicht. Ich werde mir nun selbst etwas aus der Apotheke bes... Lesen Sie mehrtellen. So schlimm ging es mir noch nie in meinem Leben und es wird nicht besser!!!!!!!!!!!!
05.07.2018
Frau, 18
Allgemeine Zufriedenheit 3

Clindamycin (Clindamycin)
Aphten

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich vertrage Medikamente sehr gut, obwohl ich sie bisweilen vermeide, sofern möglich. Dieses Mal habe ich mich dazu durchgerungen, Antibiotika zu nehmen. Es hilft. Aber es hat seinen Preis. Sodbrennen, welches ich vorher nie hatte, Bauchweh, etwas weniger Appetit, und vor allem Durchfall. Ganz schlimm. Wie Wasser. Ich kam vom Klo gar nicht mehr runter. Aber ich f... Lesen Sie mehrinde hier sollte man Nutzen/Risiko abwägen. Meine Entzündungen waren so schlimm und schmerzhaft, dass ich sowas gerne in Kauf nehme. Habe es jetzt abgesetzt und werde es auch nur in Extremfällen nochmal einnehmen.
03.07.2018
Frau, 28
Allgemeine Zufriedenheit 2

Clindamycin (Clindamycin)
Nervenschmerzen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 3
Ich möchte auch ein paar Sätze zu diesem Medikament loswerden. Ich bin mit starken Schmerzen im Kieferbereich zum Zahnarzt gegangen, der feststellte, dass mehrere Nerven sich tief entzündet hatten und dass ein Antibiotikum hermüsse. Daraufhin erfolgte eine 1-wöchige Einnahme à 3 Tabletten pro Tag. Abgesehen davon, dass ich die Tabletten nur in Quark oder Pudding versteckt ... Lesen Sie mehrrunterbekam, weil ich sie extrem bitter finde, lief es auch ganz gut. Nach 3 Tagen waren die Schmerzen weg, aber der Durchfall begann und ist bis jetzt auch noch nicht verschwunden. Am 7. Tag kam dann eine gewisse Taubheit im Mund dazu. Die Lippen sind leicht geschwollen, rötlich und die Zunge hat überall verteilt erhobene Kügelchen. Essen ist schmerzhaft. Nun hat sich das leider ebenfalls auf meinen Intimbereich ausgewirkt - Rötung, Schwellung und Schmerzen. Ich bin gespannt auf die Aussage meines Arztes in ein paar Tagen, hoffe doch sehr, es gibt ein schnell wirkendes Gegenmittel.
23.06.2018
Frau, 57
Allgemeine Zufriedenheit 1

Clindamycin (Clindamycin)
Zahnfleischentzündung

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5
Aufgrund eitriger Entzündung Zahnfleischtasche mit Eiterpusteln Medikament erhalten. Entzündung vorerst weitgehend abgeklungen, Schmerz weiter vorhanden. Sehr erhöhter Blutdruck ca bis 2 Stunden nach Einnahme vom Medikament verbunden mit Kopfdruck und Kopfschmerz, leichter Schwindel beim Aufstehen. Setze das Medikament am 5. Tag jetzt ab.
27.11.2017
Frau, 70
Allgemeine Zufriedenheit 1

Clindamycin (Clindamycin)
Antibiotika prophylaxe

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 5
Wurde mir vom Zahnarzt als Antibiotika Prophylaxe verschrieben. Laut Hausarzt eine unverantwortliche Verordnung ohne Kenntnis irgendwelcher Allergischer Abklärungen!
17.05.2017
Mann, 29
Allgemeine Zufriedenheit 4

Clindamycin (Clindamycin)
Nasennebenhöhlenentzündung

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Die ersten Tage unangenehme Bauchschmerzen, aber erträglich. Sodbrennen nach Einnahme, aber mein Magen ist sehr empfindlich. Aber im Gegensatz zu den Schmerzen einer Sinusitis nahm ich das gerne in Kauf!
23.01.2017
Frau, 30
Allgemeine Zufriedenheit 5

Clindamycin (Clindamycin)
Zahnfleischentzündung

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich wollte auch was Gutes zu diesem Medikament schreiben um allen die Ängste zu nehmen. Ich musste die Tabletten 4 x am Tag, 15 Tage am Stück nehmen. Die einzige Nebenwirkung ist, dass ich morgens super gut auf die Toilette konnte und ab und zu einen leicht bitteren Geschmack im Mund hatte. Ich habe nicht mal Durchfall davon bekommen. Alles total easy und man muss nicht m... Lesen Sie mehral auf die Einnahme zu Mahlzeiten und Milchprodukten acht geben. Ein tolles Medikament was gut geholfen hat.
29.11.2016
Frau, 54
Allgemeine Zufriedenheit 1

Clindamycin (Clindamycin)
Zahnschmerzen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich bekam dieses Medikament vom Zahnarzt verschrieben. Zahnärzte verschreiben es anscheinend sehr gern. Trotz Einnahme keine Besserung, dafür jedoch starke Magenschmerzen, Übelkeit und Kreislaufprobleme. 1 Tag später kamen Bauchkrämpfe und sehr starke Blutungen aus dem Darm hinzu und die Darmschleimhaut löste sich ab. Das Medikament am Samstag sofort abgesetzt. Montag hört... Lesen Sie mehre die Blutung auf. Nie wieder!!
123

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (604) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (317) - Cholesterin
Champix (283) - Sucht
Venlafaxin (250) - Depression - andere Mittel
Citalopram (245) - Depression - SSRI
Sertralin (245) - Depression - SSRI
Lyrica (217) - Epilepsie
Omeprazol (215) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (195) - Depression - SSRI
Amoxicillin (159) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Escitalopram (153) - Depression - SSRI
Seroquel (150) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Mirtazapin (147) - Depression - andere Mittel
Tramadol (145) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Terbinafin (142) - Pilze - Mund
Ciprofloxacin (133) - Antibiotika - Chinolone
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (130) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (127) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (122) - Depression - Trizyklika
Nuvaring (118) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Metformin (116) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Moviprep (113) - Darm - Verstopfung
Fluoxetin (105) - Depression - SSRI
Ritalin (105) - ADHS - stimulierende Mittel
Cymbalta (95) - Depression - andere Mittel
Doxycyclin (91) - Antibiotika - Tetrazykline
Nitrofurantoin (90) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Amlodipin (86) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Concerta (84) - ADHS - stimulierende Mittel
Abilify (78) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.