Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

11
Erfahrungen

Azithromycin

Azithromycin

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Bronchitis (18 Erfahrungen)
Halsentzündung (9 Erfahrungen)
Nasennebenhöhlenentzündung (5 Erfahrungen)
Nebenhöhlenentzündung (2 Erfahrungen)
Sexuell übertragbare Erkrankungen (2 Erfahrungen)
Lungenentzündung (1 Erfahrung)
Ohrentzündung (1 Erfahrung)
Lyme-Borreliose (1 Erfahrung)
Mittelohrentzündung (1 Erfahrung)
1
1

Azithromycin

15.10.2021 | Frau | 22
Azithromycin (500mg)
Bakterielle infektion
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Nach 2 Stunden habe ich starke bauchkrämpfe bekommen das ich im Schlaf wach wurde
1

Azithromycin

14.04.2020 | Frau | 31
Azithromycin (500mg)
Bakterielle infektion
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Tag 1: 4 Stunden nach Einnahme sehr starker Durchfall und Bauchschmerzen Tag 2: wieder sehr starker Durchfall und Bauchschmerzen Tag 3: kein Durchfall mehr, dafür starke Magenkrämpfe, Übelkeit und Appetitlosigkeit, bin nicht mehr aus dem Bett hinausgekommen, da mir so schwindelig war und mein ganzer Körper schwach war Tag 4: keine Einnahme mehr , aber stärkere Mag... Lesen Sie mehrenschmerzen und Übelkeit, immer noch starkes Schwächegefühl und Zittern, extreme Appetitlosigkeit Heute ist Tag 5 und mir geht's immer noch schlecht. Beschwerden halten noch an. Nie wieder nehme ich dieses Medikament.
1

Azithromycin

02.02.2020 | Frau | 46
Azithromycin (500mg)
Bakterielle infektion
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich bin eine sportliche Person, bin viel an der frischen Luft und ernähre mich mit frischen selbst gekochten Lebensmitteln... Ich nehme keine Medikamente regulär ein und Antibiotika nie. Da im Januar so viel am Arbeitsplatz krank waren hat es mich auch erwischt! Wir hatten auch einen Keuchhusten Fall und deswegen sollte ich nachdem ich wegen einem Grippalen Infekt... Lesen Sie mehr schon 4 Tage zu Hause war zum HNO Arzt. Ich sagte Ihm was los war, Er hat mir dann diese Medikament sofort verschrieben, weil meine Nebenhölen und Kehlkopf entzündet waren u. der verdacht wegen Keuchhusten bestand ...
1

Azithromycin

06.11.2019 | Mann | 38
Azithromycin (500mg)
Bakterielle infektion
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Habe das Antibiotikum bekommen nachdem ich seit 3 Wochen starke Mandelentzündung hatte. Musste es über 3 Tage einnehmen. Bis dahin erstmal alles okay bis auf starke innerliche Unruhe. Einnahmen waren dann nach 3 Tagen abgeschlossen. Ab dem 4 Tag ging es dann richtig los mit stark abfallendem Blutdruck, Schwindelanfälle und extreme Angstzustände und Schmerzen Herzgege... Lesen Sie mehrnd, sowie Kopfschmerzen. War heute nochmal beim Hausarzt, dieser versuchte mich zu beruhigen aber könnte sich nicht in die Lage versetzen des eigenem empfindens. Hoffe nur das sich mein Körper wieder erholt und nichts schlimmeres kommt. Kann nur jeden vor diesem Medikament warnen!
4

Azithromycin

27.03.2018 | Frau | 57
Azithromycin (500mg)
Bakterielle infektion
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich erhielt es vom Lngenfacharzt, da ich vorf 4 Wochen Influenza hatte und nun noch Husten, Flissschnupfen und einfach "Krankheitsgefühl" hatte. Nachdem mein CRP-Wert bei 6 lag, empfahl er mir die 3 Tage Einnahme, da wohl eine Infektion im Körper vorhanden sei, Erreger/Bakteriumw urde allerdings leider nicht bestimmt vorher (zahlen wohl gesetzl. Kassen nicht?). Wie viele a... Lesen Sie mehrndere, war ich etwas in Sorge wegen der gelisteten und ergoogelten Nebenwirkungen, vor allem da CRP mit 6 ja nicht soooo hoch nun war...also erstmal noch 1 Nacht überlegt und dann tapfer die 1.Tablette am Samstag gegen 16 Uhr, ca. 30 Minuten nach einer kl.Mahlzeit, mit wenig Wasser geschluckt. Generell waren die Nebenwirkungen wirklich vernachlässigbar und nur wenig vorhanden. Ich hatte KEINEN "wässrigen" Durchfall wie bei anderen Antibiotikas schon, sondern nur halt etwas zu weichen (sehr dunklen!) Stuhl und statt 1x Stuhlgang pro Tag waren es 2-4x pro Tag in diesen 3 Tagen. Dazu etwas Bauchgrummeln und Knurren und so leicht ziehende Schmerzen wie kurz vor der Periode...aber wirklich nichts wirklich Schlimmes. Am störendsten fand ich als Nebenwirkung die wirklich starken BLÄHUNGEN, d.h. es sammelte sich viel Luft im Darm und auch Magen (Aufstossen) an, schon wenige Stunden nach der Einnahme der 1. Tablette und dann auch die 2 Folgetage, und die musste via Mund bzw. Hintern raus... :-) Ansonsten könnte ich noch erwähnen eine ziemliche Appetitlosigkeit seit Einnahmebeginn, die mich aber nicht so störte als Moppel, sondern mir eher gelegen kam. Zur Wirkung kann ich wenig sagen, da icha uch kein sehr starkes KRankheitsgefühl hatte, heute ist ja der 4. Tag seit Einnahmebeginn und der 1. Tag ohen Einnahme, die Blähungen sind noch da und leichtes Bauchweg und weicher Stuhl, aber so richtige Wirkung merke ich bisher nicht, huste immer noch. Alles ina llem, verglichen mit diesen 30-Tage-Einnahmedauer-Antibiotikas, die ich schon 2x wegen Zeckenbiss nehmen musste, fand ich das hier eigentlich okay und gut verträglich. Habe auch nicht das Gefüh, dass diesmal meine Darmschleimhaut so "fertig" wäre wie bei den 30 Tagen immer...meinem Gefühl nach habe ich auch- bisher - keinen Pilz mir eingefangen, wie sonst 100% immer.
5

Azithromycin

22.05.2017 | Frau | 65
Azithromycin (500mg)
Bakterielle infektion
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Komisch, die Bewertungen hier zu lesen. Ich habe einen sehr empfindlichen Magen und Darm und gerne auch Magenschleimhautenzündungen und Magengeschwüre. Nach Einnahme von Zithromax hatte ich Null Nebenwirkungen, auch nicht auf nüchternen Magen. Ich musste es in den letzten Jahren schon dreimal einsetzen, weil es das einzige Antibiotikum war, das bei mir wirkte. Die Wirkung ... Lesen Sie mehrsetzt allerdings immer erst am 4. Tag ein, also erst nach der 3-tägigen Einnahmezeit. Was deutlich beweist, dass eine lange Nachwirkzeit besteht. Ich finde die kurze Einnahmedauer nur einmal täglich sehr komfortabel. Momentan muss ich meinen Kater damit behandeln. Auch er - der normalerweise hyperempfindlich auf alles reagiert - hat keinerlei Magen-Darm-Probleme. Ich hoffe, es bleibt so. Bei ihm sind wir jetzt bei Tag 4 und bisher keine Besserung in Sicht (Mykoplasmen). Allerdings ist es beim Tier sehr schwierig, die Tabletten zu teilen und eine gleichmäßige und ausreichende Wirkstoffaufnahme ist so leider nicht gewährleistet. Der Kindersaft ist für Tiere leider ekelhaft und wird speichelnd ausgespuckt, also mussten wir zu Tabletten greifen. Ich hoffe aber, dass sich der Erfolg noch einstellt. Fazit bei eigener Behandlung: Kurz, angenehm, wirksam und ohne Nebenwirkungen. Behandlungsgebiet: Grippe mit bakt. Bronchitis, Lungenentzündung Übrigens hinsichtlich Pilzinfektion: Bei Penicillin handle ich mir gerne einen Pilz ein. Dies war bei Azithromycin nie der Fall. Erwähnen muss ich allerdings, dass ich immer das Original "Zithromax" nehme. Ein Nachahmer-Produkt war einmal wirkungslos, nachfolgend Zithromax half.
4

Azithromycin

09.01.2017 | Mann | 55
Azithromycin (500mg)
Bakterielle infektion
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
am 4 tag noch keine deutliche verbesserung aber die schwere des infekts ist durch zeitige einnahme deutlich geringer als sonst was durchaus positiv ist - bei drei tagen einnahme plus drei tage nachwirkdauer bisher eine leicht positive tendenz . (meine partnerin nahm 6x500mg und ein antivirenmittel - was viele neue fragen aufwirft ) Hmm.
1

Azithromycin

14.11.2016 | Frau | 50
Azithromycin (500mg)
Bakterielle infektion
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
schlimmste Übelkeit u Magenschmerzen, mit Erbrechen, Darmkrämpfe- alles auch noch Tage nach der letzen Einnahme. ganz schlimm!!!
3

Azithromycin

09.10.2016 | Frau | 18
Azithromycin (500mg)
Bakterielle infektion
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich habe das Medikament aufgrund einer nicht abheildenden Nasennebenhöhlenentzündung bekommen. Leider hatte ich auch Nebenwirkungen, wie viele andere hier.. Am ersten Tag Durchfall, stand irgendwie "neben mir", hatte Schwindel wenn ich vom Sitzen/Liegen aufgestanden bin, mir war öfters schwummerig und am zweiten Tag ging es so weiter. Morgen kommt der dritte Tag, ich hoffe... Lesen Sie mehr danach sind die Beschwerden wieder weg.
1

Azithromycin

22.04.2016 | Frau | 46
Azithromycin (500mg)
Bakterielle infektion
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Halfen mir bei Angina überhaupt nicht, es wurde nur noch alles schlimmer.
1

Azithromycin

14.03.2015 | Frau | 35
Azithromycin (500mg)
Bacteriële infectie
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Hab jetzt schon die zweite Tablette genommen, hab das Gefühl, hilft nicht wirklich. Schnupfen scheint vielleicht besser zu werden aber sonst fühl ich mich immer noch krank. Nebenwirkungen sind bis jetzt nur Blähungen.
1

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (618) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (321) - Cholesterin
Venlafaxin (304) - Depression - andere Mittel
Champix (293) - Sucht
Sertralin (284) - Depression - SSRI
Escitalopram (284) - Depression - SSRI
Citalopram (262) - Depression - SSRI
Lyrica (233) - Epilepsie
Paroxetin (225) - Depression - SSRI
Omeprazol (218) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Mirtazapin (175) - Depression - andere Mittel
Amoxicillin (170) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Terbinafin (160) - Pilze - Mund
Seroquel (156) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Ciprofloxacin (153) - Antibiotika - Chinolone
Tramadol (151) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (132) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (131) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (130) - Depression - Trizyklika
Nuvaring (129) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Fluoxetin (125) - Depression - SSRI
Moviprep (120) - Darm - Verstopfung
Metformin (119) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Ritalin (111) - ADHS - stimulierende Mittel
Doxycyclin (110) - Antibiotika - Tetrazykline
Cymbalta (98) - Depression - andere Mittel
Amlodipin (96) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Nitrofurantoin (96) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Pantoprazol (92) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Ramipril (92) - Blutdruck - ACE-Hemmer

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.