Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

9
Erfahrungen

Pipamperon

Pipamperon

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Psychose (1 Erfahrung)
1
3

Pipamperon

09.08.2021 | Frau | 32
Pipamperon (40mg)
Schlafstörungen
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich habe Pipamperon als Bedarfsmedikament gegen Schlafstörung und Grübelzwang bekommen. Begonnen habe ich mit 20mg am Abend und habe dann auf 40mg gesteigert. Müdigkeit setzt ca. nach 1-2 Stunden Einnahme ein und ich schlafe damit auch recht zuverlässig ein. Gegen das Gedankenkarussel hilft es bei mir allerdings nicht. Am nächsten Morgen bin ich total neben der Spur... Lesen Sie mehr und werde kaum wach. Mir fallen Dinge herunter und ich bin enorm Antriebslos. Der Zustand dauert teilweise noch 4 Stunden nach dem aufwachen an. Toleranz entwickelt sich auch schnell.
1

Pipamperon

20.05.2021 | Mann | 46
Pipamperon (40mg/ml)
Schlafstörungen
Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 2
Habe starke Einschlaf und Durchschlafprobleme daraufhin habe ich Pipamperon Saft verschrieben bekommen, leider wirkt es überhaupt nicht bei mir, ich würde mal behaupten das eher die Nebenwirkungen spüre & Schlaflosigkeit habe durch das Pipamperon !!!
4

Pipamperon

23.09.2020 | Mann | 43
Pipamperon (40mg/ml)
Schlaflosigkeit
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4

4

Pipamperon

14.08.2020 | Mann | 30
Pipamperon (40mg)
Schlafstörungen
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5

1

Pipamperon

14.02.2020 | Frau | 30
Pipamperon (40mg)
Schlafstörungen
Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 1
Ich soll das Medikament als Alternative zum Mirtazapin nehmen. Leider hat das Medikament bei mir keine Wirkirkung. Erst sollte ich 1/2 - 1 Tablette nehmen. Heute habe ich nochmal bei meinem Arzt angerufen. Dieser meinte ich soll doch 2-3 Tabletten versuchen. Das wären dann 80 - 120 mg auf einmal.
1

Pipamperon

20.07.2019 | Frau | 54
Pipamperon (40mg)
Schlaflosigkeit
Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich sollte es direkt vor dem Zubettgehen nehmen. Danach lag ich, wie üblich, zwei Stunden lang müde im Bett, konnte aber nicht wirklich schneller schlafen als ohne Medikament. Am nächsten Morgen klingelte mein Wecker ungefähr zwei Stunden lang und ich sah mich nicht in der Lage aufzustehen. 8 Stunden später war ich immer noch wie erschlagen und konnte kaum eine Treppe lauf... Lesen Sie mehren, weil ich in Sorge war, dass ich die Treppe hinunter falle. Schaffe es kaum, meine Augen aufzuhalten und fühle mich, als wäre mein Kopf in Watte gepackt. Zusammenfassend kann ich sagen, bei meinen Schlafstörungen nachts hat diese Tablette überhaupt nicht geholfen, stattdessen bin ich den gesamten nächsten Tag zu nichts in der Lage. Geht gar nicht, wenn man berufstätig ist.
1

Pipamperon

24.12.2018 | Frau | 28
Pipamperon (40mg)
Schlafstörungen
Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich habe das Pipamperon verschrieben bekommen, um gegen meine Ein- und Durchschlafprobleme zu lindern und den Biorhythmus zu regulieren. Ich sollte es ca. 2 Stunden vor dem gewünschten Schlaftermin einnehmen und dann abwarten, bis sich eine gewisse Müdigkeit/Mattigkeit einstellt. Habe auf Anraten der Ärztin bei der ersten Anwendung nur eine halbe Tablette, also 20 statt 40... Lesen Sie mehrmg, bei der zweiten Anwendung aber eine ganze Tablette genommen. Insgesamt habe ich nach den zwei Einnahmen keinen weiteren Versuch gewagt, da weder die Müdigkeit am Abend sich einstellte, auch nach mehr als 3 Stunden nicht, noch konnte ich gut oder durchschlafen. Beide Male habe ich noch wirrer geträumt, und nicht gut, und am kommenden Morgen war ich völlig erschlagen, müde, erschöpft, kam überhaupt nicht in die Gänge und konnte die Augen kaum offen halten, war komplett wie in Watte gepackt. Werde ich nicht nochmal nehmen.
1

Pipamperon

08.07.2017 | Mann | 54
Pipamperon (40mg/ml)
Slapeloosheid
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Anfangs hatte ich eine nicht erkennbare Schlafapnoe und schief schlechter.Dazu geselligten sich dauernde Lärmstörungen in der Nacht mit asozialen Nachbarn. Der erste Hausarzt verschrieb mir Alprazolam und Citalopram.Die NAchbarn lätmten weiter.Die assis haben sich dann gegenseitig verkracht.Dann kam auch die Polizei. Aber in der Nacht nicht wirklich Ruhe.Mein Dillemma ge... Lesen Sie mehrht weiter.Bekomme von einer Weiteren Ärztin das Gift Trimipramin verordnet.Natürlich glaubt man den Ärzten.Hier Felanzeige.Hatte massive Nebenwirkungen und Störung der kompletten Schlafarchitektur.Größte Problematik mit dem Einschlafen.Dann wieder vermehrt SChlafstörungen.Dann in die Universitätsklinik und Abklärung beim Neurologen. Der Bereitschaftsarzt verschreibt mir Mirtazapin gegen meine Schlafstörungen obwohl dieses Gift keine Zulassung dafür hat!!!Da wusste ich alles vorher nicht das MIrtazapin schwer die Schlafarchitektur beeinflusst.habe es nur einmal genommen und werde schwer schlaflos.Mir gings immer schlechter und kam dann in die Psychartrie wo sich mich unter Tavor,Escitalopram;zyprexa,Pipamperon setzen und meine Gehirnchemie vollends durcheinanderbrachten.Dieses Pipamperon zerstört den Dopmainspiegel und machte aus mir einen lebenden Totenohne Gefühlszentrum mehr.Meine SChlaflosigkeit ist nun chronisch geworden.In einer weiteren Klink haben sie das Pipamperon beibehalten das meine Gehirnchemie sehr stark angeriffen hta.Dieses Gift muss verschwinden.Jetzt habe ich erst mal einen Anwalt eingeschalten um mich zu wehren solange ich noch lebe.Ich bringe die Ärzte vor Gericht.Warnung an alle:Nehmt keine Psychopharmaka.Sie zerstören den Menschen und steigern das Suizidrisiko enorm.
1

Pipamperon

24.11.2015 | Mann | 16
Pipamperon (40mg)
Slapeloosheid
Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 2
hallo ich bin 16 jahre alt und habe von meiner psychologin pipamperon bekommen zum einschlafen bei mir hat es genau das gegenteil bewirkt ich war unruhig und konnte nicht schlafen ...
1

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (614) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (321) - Cholesterin
Champix (293) - Sucht
Venlafaxin (286) - Depression - andere Mittel
Sertralin (268) - Depression - SSRI
Citalopram (259) - Depression - SSRI
Escitalopram (244) - Depression - SSRI
Lyrica (231) - Epilepsie
Omeprazol (218) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (215) - Depression - SSRI
Amoxicillin (165) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Mirtazapin (164) - Depression - andere Mittel
Seroquel (155) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Terbinafin (151) - Pilze - Mund
Tramadol (149) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Ciprofloxacin (148) - Antibiotika - Chinolone
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (132) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (129) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (129) - Depression - Trizyklika
Nuvaring (127) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Fluoxetin (120) - Depression - SSRI
Moviprep (118) - Darm - Verstopfung
Metformin (118) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Ritalin (111) - ADHS - stimulierende Mittel
Doxycyclin (105) - Antibiotika - Tetrazykline
Cymbalta (98) - Depression - andere Mittel
Amlodipin (93) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Nitrofurantoin (92) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Ramipril (90) - Blutdruck - ACE-Hemmer
Concerta (90) - ADHS - stimulierende Mittel

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.