ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungsberichte lesen

82
Erfahrungen

Fluoxetin

Fluoxetin

Ihre Erfahrung

Allgemeine Zufriedenheit

Allgemeine Zufriedenheit

Wirksamkeit

Wirksamkeit

Anzahl Nebenwirkungen

Anzahl Nebenwirkungen

Alter + Geschlecht

Alter + Geschlecht

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen
Seite 1 von 4

20.10.2017
Frau, 16
Allgemeine Zufriedenheit 1

Fluoxetin (Fluoxetin)
Depressie

Zufriedenheit über
1
4
3
1
Ich bekam das Medikament wegen schweren Depressionen, Angst und Panik Störung. Es hat null geholfen, es wurde alles nur noch schlimmer. Immer wenn ich das Medikament genommen habe wurde mir Schwindelig, ich würde Suizidal und extrem Agressiv. Das einzige was etwas weg ging war meine Akne. Nehme es seit 4 Monaten nicht mehr und mir gehts gut. Das Medikament kann ich keinem ... Lesen Sie mehrempfehlen.
16.02.2017
Mann, 29
Allgemeine Zufriedenheit 1

Fluoxetin (Fluoxetin)
Magenbeschwerden

Zufriedenheit über
1
2
3
4
Eigentlich sollte das Medikament mir dabei helfen, ein chronisches Völlegefühl zu bewältigen. Nach einer Reihe von Untersuchungen (auch Magenspiegelungen) war klar, dass diese Beschwerden einen psychologischen Hintergrund haben. Unter anderem Angstzustände und Stress sorgen für das Unwohlsein. Fluoxitin KANN angeblich eben diese Zustände so optimieren, dass die besagten Ur... Lesen Sie mehrsachen verschwinden. Leider war dies nicht der Fall.
23.04.2014
Frau, 15
Allgemeine Zufriedenheit 1

Fluoxetin (Fluoxetin)
Niet in de lijst

Zufriedenheit über
1
1
1
1
Bitte an alle Jugendliche oder deren Eltern: informiert euch über die tatsächliche Wirkung über Prozac/Fluoxetin und verschafft euch mehrere ärztliche Meinungen falls es verschrieben wurde, oft hilft auch einfach nur eine regelmäßige Therapie ohne Medikamente!! Alles begann im Jahr 2007 im Alter von 15 Jahren als ich Hilfe bei meinem Hausarzt suchte weil meine Vergang... Lesen Sie mehrenheit mich fast täglich einholte. Ich erzählte anfangs nur von Schlafstörungen, immer wieder kehrenden Alpträumen. Danach gab er mir ein Medikament mit und vereinbarte den nächsten Termin. Das Medikament war nichts als Zucker, schmeckte wie Tic Tac... Ich informierte mich im Internet darüber, und fand nach kurzem recherchieren raus, dass es nur ein Placebo war. Beim zweiten Termin sagte ich ihm, dass ich wirklich Hilfe brauche, keine Süßigkeiten und erzählte von meiner Vergangenheit wie z.B. dass mein Vater ein schwerer aggressiver Alkoholiker. Ich war zwar frisch verliebt, aber das ständige Kopfkino ließ mir keine Ruhe. Oft wenn ich alleine war, fühlte ich mich sehr traurig, was ja verständlich war. Danach bekam ich 100 Kapseln Fluoxetin und bat den Hausarzt, nichts meiner Mutter zu erzählen, was er auch nicht tat. Anfangs als ich das Medikament nahm, spürte ich keine Veränderung. Doch schon nach der ersten Woche fühlte ich mich selbstbewusster und glücklicher. Ich hatte das Gefühl gehabt, dass dies die Lösung schlechthin ist, ich musste mich nicht mit meiner Vergangenheit auseinandersetzen. Doch eigentlich wäre dass die richtige Lösung gewesen. Eine gute Therapie oder einfach Zeit dass zu verarbeiten. Nicht ein Arzneistoff der zur Klasse der Selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI) zählt! Nach etwa 2 Wochen begann ich aggressiv gegen meine Liebste Freundin und meinen Freund zu werden... Besonders aggressiv. Ich hatte oft das Gefühl dass ich mich umbringen wollte. Nach fast 3 Wochen nahm ich nachmittags um die 79 Kapseln inklusive Schmerztabletten auf einmal. Ich kann mich nurnoch daran erinnern, dass ich aus irgendeinem Grund sehr extrem reagiert habe. Ich kann mich noch erinnern wie eklig ich diese unzähligen Kapseln nach und nach schluckte, als wäre ich eine Bulimie Kranke die alles in sich reinstopft als wäre es Popcorn. Blackout. Dann wachte ich Nachts auf, weil mein Freund mich anrief ich nahm das Telefon ab.... Blackout... Aufeimal steht meine Mutter total aufgebracht in meinem Zimmer... Blackout ... ich liege im Gang auf dem Fussboden meine Mutter war hysterisch und befahl meiner Schwester den Krankenwagen anzurufen. Blackout.. Sanitäter kommen... Blackout... ich war im Spital und schonwieder Blackout. Dann wachte ich am nächsten Tag in der intensiv Station auf und meine ganze Familie steht um mich herum mit Tränen in den Augen. Meiner Mutter erzählte mir später, dass ich immer wieder zu Boden fiel und Krampfanfälle hatte und sie mich wiederbelebt hatte. Ebenfalls dass die Polizei mein Zimmer durchsucht hatten und Abschiedsbriefe gefunden hatte. Ich kann mich beim besten willen nicht erinnern, warum ich das gemacht hatte oder das ich überhaupt Briefe schrieb. Ich suche nun Menschen die wie ich im Teenager - Alter waren oder Kinder die ähnliches wie ich gemacht haben. Ich wäre sehr froh über Feedback betreffend Langzeitschädigungen von euch! Ob ihr eure Psyche auch total anders empfindet seit diesem Medikament?
29.11.2015
Frau, 44
Allgemeine Zufriedenheit 2

Fluoxetin (Fluoxetin)
Depressie

Zufriedenheit über
1
3
5
5
Ich merkte nur zu Anfang eine Art Deckelung, nach einem Monat keine Verbesserung. Weiterhin schwere Depressionen
24.11.2015
Mann, 16
Allgemeine Zufriedenheit 2

Fluoxetin (Fluoxetin)
Angst

Zufriedenheit über
3
1
1
2
ich fang jetzt einfach mal an ich bin 16 und nehme fluoxetin schon seit 6 monaten ich habe dieses medikament von meiner psychologin wegen angst zuständen bekommen usw... in den ersten 2 monaten war es wie eine wunderpille jetzt hat sich mein zustand aber verschlächtert ich bin ziemlich depressive geworden hab selbstmord gedanken und das gefühl mich selbst zu verletzen das ... Lesen Sie mehrbelastet mich schwer am anfang habe ich 20mg genommen jetzt auf 30mg erhöt ich werde das medikament wieder runterfahren weil dieses gefühl mich selbst zu verletzen immer stärker wird wo ich 20mg genommen habe war das gefühl auch da aber nicht so extrem deswegen bin ich mit dem medikament nicht so zufrieden weil es mein zustand teilweise verschlächtert hat
11.02.2014
Mann, 50
Allgemeine Zufriedenheit 2

Fluoxetin (Fluoxetin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
3
2
2
4
Starke Müdigkeit, Schwindel, Libedoverlust, Gelenkschmerzen
22.09.2013
Frau, 28
Allgemeine Zufriedenheit 2

Fluoxetin (Fluoxetin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
3
5
5
5
Hallo nehme nun schon sein. 23.juli fluoxetin 20 mg! Wie lang hat euer Körper gebraucht um nix mehr zu merken? Bei mir gibt es immer noch 3 -4 Tage mal wo ich Angst / Paniken bekomme
16.09.2015
Frau, 47
Allgemeine Zufriedenheit 3

Fluoxetin (Fluoxetin)
Depressionen

Zufriedenheit über
4
3
3
5
Ich nehme seit Ende Januar 2015 Fluoxetin, zuerst 10 und einige Wochen später erhöht auf 20 mg. Neben einer mittelschweren Depression litt ich unter einer Agoraphobie mit Panikattacken. Die Einschleichphase war sehr anstrengend und dauerte rund 6 Wochen. Ich hatte starke Unruhe, Herzrasen und Suizidgedanken. Nachdem dieses überstanden war setzte die Wirkung ein und ich ... Lesen Sie mehrbin langsam aber stetig fast beschwerdefrei geworden. Und jetzt kommt das große ABER: Ich habe seit Beginn der Einnahme nun schon mehr als 10 KG zugenommen, da der Stoffwechsel sich verlangsamt und ich mehr Appetit habe bzw. unkontrolliert esse. Daher bekommt dieses Medikament von mir nur die Schulnote 3. Nun könnte man sagen, na und Dir geht's doch besser! Stimmt - aber die Gewichtszunahme frustriert mich und drückt wiederum auf die Seele. Seufz ...
Seite 1 von 4

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (588) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (312) - Cholesterin
Champix (259) - Sucht
Citalopram (216) - Depression - SSRI
Lyrica (209) - Epilepsie
Omeprazol (209) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Venlafaxin (195) - Depression - andere Mittel
Sertralin (187) - Depression - SSRI
Paroxetin (183) - Depression - SSRI
Seroquel (140) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (138) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxicillin (133) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (124) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (121) - Blutdruck - Beta-Blocker
Mirtazapin (115) - Depression - andere Mittel
Metformin (113) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Terbinafin (113) - Pilze - Mund
Amitriptylin (111) - Depression - Trizyklika
Ciprofloxacin (101) - Antibiotika - Chinolone
Nuvaring (100) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Ritalin (96) - ADHS - stimulierende Mittel
Moviprep (94) - Darm - Verstopfung
Cymbalta (87) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (83) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Fluoxetin (82) - Depression - SSRI
Concerta (80) - ADHS - stimulierende Mittel
Amlodipin (74) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Escitalopram (74) - Depression - SSRI
Doxycyclin (73) - Antibiotika - Tetrazykline
Wellbutrin (73) - Sucht