Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungen mit Venlafaxin

132
Erfahrungen

Venlafaxin

Venlafaxin

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele
Aggression Angst kalter Nachtschweiß Schmerzen im Kiefer Schwindel Schwitzen trockener Mund Unruhe

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Angst / Panik (49 Erfahrungen)
Chronische Depression (24 Erfahrungen)
Angst (21 Erfahrungen)
Nervenschmerzen (3 Erfahrungen)
Posttraumatische Belastungsstörung (3 Erfahrungen)
Wechseljahre (2 Erfahrungen)
Soziale Phobie (1 Erfahrung)
Postpartale Depression (0 Erfahrungen)
Dysthymie (0 Erfahrungen)
12
1

Venlafaxin

14.05.2024 | Mann | 42
Venlafaxin (75mg)
Depressionen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen

Nebenwirkungen

Angst

Ich nehme Venlafaxin 75 mg seit knapp 14 Tagen, gestartet bin ich mit 37,5 ( 10 Tage ), danach 75 mg. Von Ersteinnahme an sehr starke Übelkeit, kein Appetit, starker Schwindel und Benommenhei, starker Kieferdruck und Zähne knirschen, extreme Mundtrockenheit, gesteigerte Ängste, Depressionssympthome ebenfalls verstärkt. Innerliche Unruhe bis hin zur Unerträglichkeit, schlaf... Lesen Sie mehren selbst unter Anwendung weiterer Medikamente ( Trazodon 125 mg , vivinoxx stark 1 Tablette ) schwierig, werde mehrmals wach, kann aber in der Regel wieder einschlafen. Am Morgen starkes Gedankenrasen und Zittern in den Händen. Nehme bisher zum einschleichen noch zusätzlich Promethazin 25 mg 3 × täglich um den Tag überhaupt irgendwie überstehen zu können. Ich quäle mich bisher wirklich unglaublich mit dem Einschleichen dieses Medikamentes und habe bereits nach 7 Tagen Einnahme versucht dies meinem Psychiater mitzuteilen, dessen Antwort war WEITER NEHMEN ! Ich fühle mich unglaublich schlecht und schaffe es seit 14 Tagen nicht mal mehr vor die Tür. Ich fühle mich sehr alleine gelassen damit und bin jeden Tag am verzweifeln, wie es weitergehen soll. Bin auch immer drauf und dran das Medikament nicht mehr zu nehmen, weil es gerade einfach nur alles verschlimmert und ich große Angst habe, dass es immer schlimmer anstatt besser wird. Bin nervlich und körperlich völlig am Ende und habe teilweise wirklich Angst meinen Verstand zu verlieren. Meine Symptome waren vor Einnahme auch schon sehr schlimm, aber jetzt sind Sie noch um einiges schlimmer und es kommen die starken Nebenwirkungen noch obendrauf. Ich weiß gerade wirklich nicht mehr weiter, jeder Tag ist die reinste Hölle auf Erden. Ich weiß nicht was ich tun soll ! Und wenn mein Psychiater am 23.05.24 entscheiden sollte, dass ich etwas anderes einnehmen soll, dann frage ich mich wie ich es schaffen soll dieses Medikament auszuschleichen und ein anderes einzuschleichen, da die Absetzsymptome bei Venlafaxin ja der absolute Horror sein sollen. Ich weiß wirklich nicht mehr was ich tun soll. Weiter durchhalten ? Wird das noch anders ? Ich bereue es schon, dass ich es überhaupt angefangen habe zu nehmen, aber es ging auch ohne einfach nicht mehr so weiter. Bisher habe ich leider NULL positiven Effekt, nur starke Nebenwirkungen und verschlimmerte Symptome meiner Krankheit ! ... Weiß hier vielleicht jemand Rat ? Soll ich es einfach weiternehmen ? Wird das noch anders ? Ich brauche wirklich dringend Rat ! ...
2

Venlafaxin

15.04.2024 | Mann | 27
Venlafaxin (150mg)
Depressionen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen

Nebenwirkungen

Aggression Schwindel trockener Mund Schmerzen im Kiefer Unruhe kalter Nachtschweiß

Ich rate stark davon ab, Venlafaxin zu nehmen. Dieses Medikament verändert das Gehirn dauerhaft. Dies macht sich nach der Beendigung der Medikation bemerkbar. Zu Beginn der Einnahme treten Nebenwirkungen wie Schwindel, Gleichgewichtsstörungen und Übelkeit auf, die nach knapp 2 Wochen verschwinden. Mit dem Medikament wurde ich aktiver und fühlte mich immer wieder eup... Lesen Sie mehrhorisiert, es gab schnelle Wechsel der Emotionen und einen starken Antrieb, auch soziale Ängste verschwinden. Ich wurde leicht aufgedreht, war energiegeladen, ging aktiv auf Menschen zu, Gedankenkreisen verschwindet, das Denken und Ideen wird schnell und zielführend, die Sprache und Aussprache verbessert sich, ich bekam mehr Elan und Kraft, auch Stressresistenz und Durchsetzungswille nahmen zu. Dazu bekam ich immer wieder kaum kontrollierbare Wutausbrüche, die Impulskontrolle wurde schwach und es entwickelte sich eine Egalhaltung, ich wurde sehr leichtsinnig und das Schamgefühl wurde stark reduziert. Das Absetzen führte ich mit ärztlicher Aufsicht durch. Es traten wieder die Nebenwirkungen wie zu Beginn der Einnahme auf, die nach knapp 2 Wochen wieder verschwanden. Doch danach war alles seltsam. Die körperlichen Empfindungen waren wieder viel sensibler, auch der Geschmack wurde genauer, emotional und koginitiv bin ich jedoch abgestumpft und erlahmt. Und das ist keine Depression bzw. nicht wie die Depression vor der Medikation. Venlafaxin bringt dauerhafte Gehirnveränderungen mit sich, deshalb rate ich von diesem Medikament dringend ab. Ich kann kaum noch Freude empfinden, der Antrieb ist geschwächt und das Denken sehr verlangsamt und seltsam. Das habe ich vor der Medikation mit Venlafaxin nicht erlebt. Nach dem Abklingen der unmittelbaren Absetzsymptome, die im Medikamentenbeipackzettel genau beschrieben sind kommen die Langzeitsymptome. Es fühlt sich so an, wie ich mir einen Drogenentzug vorstelle und dauert jetzt schon über 6 Monate an und wird bei der momentanen Geschwindigkeit der Besserung mehrere Jahre andauern. Das Denken ist stark verlangsamt, der Schlaf schlecht, ich wache häufig auf, dazu kommen Missempfindungen, Schwäche, Angstzustände (hatte ich davor nicht) und Anhedonie. Deshalb glaube ich das dieses Medikament einen nicht mehr loslässt und für immer verändert und fast alle Patienten nie mehr davon loskommen werden. Nur weil dieses Medikament so brutal das Gehirn verändert, dass es ohne Venlafaxin nicht mehr richtig funktionieren kann.
5

Venlafaxin

06.04.2024 | Frau | 37
Venlafaxin (150mg)
Depressionen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen

Nebenwirkungen

Schwitzen Schwindel

Nachdem Setralin bei mir unwirksam war wechselte ich auf dieses SNRI. Hatte nur die ersten paar Tage leichte Nebenwirkungen in Form von Mundtrockenheit, Schwindel und nächtliches Schwitzen. Nach 2 Wochen setzte die Wirksamkeit langsam ein. Hatte vorher Depressionen mit einen andauernden Angstgefühl. Das ist ganz weggegangen und die Lust am Leben kam wieder. Fühle mich jetz... Lesen Sie mehrt nach 8 Wochen wieder komplett wie ich selbst, auch die soziale Phobie ist weniger geworden. Bin dankbar, dass es dieses Medikament gibt, es hat mir mein Leben gerettet.
3

Venlafaxin

25.09.2023 | Frau | 57
Venlafaxin (75mg)
Depressionen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Im Frühling 2018 Erschöpfungsdepression. Start mit Venlaflaxine75mg 1-0-0. Aug. 2018 erster Bruch beim Wandern 2019 2.Bruch beim Walking.2020 3.Bruch beim Laufen immer Weber A. 2023 komplizierteFrakturen am Sprungelenk mit Operation. Knochendichte wurde im 20 gemacht. War Altersentsprechend.
4

Venlafaxin

21.09.2023 | Mann | 40
Venlafaxin (150mg)
Depressionen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Nach der ersten Einnahme von 75 mg hatte ich starke Nebenwirkungen. Ich stand komplett neben mir, hatte leichte Übelkeit und konnte keinen klaren Gedanken fassen. Am nächsten Tag habe ich die Kapsel geöffnet und habe zunächst mit einer Tablette (entspricht 12,5 mg) angefangen. Alle drei Tage habe ich eine weitere Tablette hinzugfügt. Während dieser Zeit hatte ich zwei Mal ... Lesen Sie mehrSchlafstörungen, außerdem habe ich nachts viel geschwitzt. Zunächst hatte ich weniger Appetit, später deutlich mehr. Nachdem ich eine Zeit lang 75 mg genommen habe, sind die Nebenwirkungen verschwunden. Die Wirkung war schon sehr früh da (ca. ab dem 2. Einnahmetag), hat sich dann noch weiter aufgebaut. Später habe ich in Absprache mit meiner Ärztin die Dosis auf 150 mg erhöht. Dabei kam es zu keinen weiteren Nebenwirkungen. Da Mittel wirkt bei mir entspannend und mild stimulierend. Außerdem verbessert es meine Konzentrationsfähigkeit und steigert die Stressresistenz. In höheren Dosierungen ab etwa 125 mg kann sich die Entspannung auch in Trägheit äußern. Es hilft aber sehr gut gegen Unruhe. Ein positiver Aspekt ist, dass ich gesprächiger geworden bin. Ich bin weniger gehemmt im Umgang mit meinen Mitmenschen. Mein Schlaf ist besser geworden, allerdings nehme ich auch 7,5 mg Mirtazapin am Abend zum Schlafen. Nachteile: Wenig Unternehmungslust, wenig Initiative, kaum Begeisterungsfähigkeit. Am Nachmittag schlafe ich häufig am Schreibtisch ein (Müdigkeitsanfall). Venlafaxin wirkt auf kurze Sicht (Einname von 6 - 12 Monaten) kaum oder gar nicht gegen Anhedonie. Auf lange Sicht kann sich aber auch diese verbessern. Zur Wirkung gegen Angst kann ich nicht so viel sagen, da dies keines meiner Hauptsymptome war. Da aber viele das Mittel aber genau deswegen nehmen, will ich ein kurzes Kommentar abgeben: Es scheint - soweit ich das beurteilen kann - auch gegen Angst zu helfen. Ich habe bereits versucht das Mittel abzusetzen, aber meine Probleme kamen wieder zurück. Sogar stärker als zuvor. Venlafaxin scheint generell schwierig beim Absetzen zu sein. Insgesamt bin ich mit der Wirkung von Venlfaxin sehr zufrieden. Ich kann meinen Alltag bewältigen, schaffe mehr und fühle mich nicht eingeschränkt. Ich werde es weiter nehmen.
4

Venlafaxin

17.09.2022 | Mann | 61
Venlafaxin (225mg)
Depressionen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Venlafaxin ist beste sie müssen nur gedult gedult haben Ich weis das ist zu leicht zu sagen aber wir müssen durch halten ärzte sagen selbe unser Körper muss alles gewöhnen des wegen gedult bitte das wird wieder besser weil selbe habe seit Jahren wird besser alles gute und gute Besserung LG. MB
4

Venlafaxin

02.08.2022 | Mann | 70
Venlafaxin (75mg)
Depressionen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Bitte wer hat Erfahrung mit der Erstverschlimmerung durch die Einnahme von Venlafaxin75 mg. Ich nehme seit 2 Wochen das Medikament ein. Die ersten 7 Tage 37.5 mg und danach 75 mg. Anstatt besser geht es mir immer schlechter. Habe in 8 Tage einen neuen Termin bei meiner Fachärztin. Kann mir jemand Mut machen das alles seine Zeit braucht und es dann bergauf gehen wird. Laut... Lesen Sie mehr Beipackzettel soll es nach 2 bis 4 Wochen einem spürbar besser gehen. Habe viele Jahre Escitalopram 10 mg eingenommen. Nun wirkt es aber nicht mehr und darum die Umstellung auf das neue Medikament.
2

Venlafaxin

16.06.2022 | Frau | 46
Venlafaxin (75mg)
Depressionen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Ich nehme seit ca. 8 Jahren Venlafaxin 75 mg. Habe während dieser Zeit ca. 15 kg zugenommen. Geholfen hat es mir nicht wirklich. Schleiche jetzt aus und bekomme Wellbutrin 150 mg am morgen und Trittico am Abend um besser einzuschlafen. Ich bin wirklich gespannt ob ich nun wieder an Gewicht verliere.
4

Venlafaxin

28.05.2022 | Frau | 59
Venlafaxin (150mg)
Depressionen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Mir haben die Tabletten immer wieder aus der totalen Tiefe einer Depression geholfen! Leider mache ich immer wieder den Fehler, die Einnahme zu "vergessen," wenn es mir besser geht! Anscheinend muss ich Venlafazin bis zum Lebensende nehmen, aber das ist nichts im Vergleich dazu, wenn ich keine nehme....!!
4

Venlafaxin

12.05.2022 | Frau | 38
Venlafaxin (75mg)
Depressionen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Dieses Medikament wirkt sehr schnell im Vergleich zu anderen Mitteln, und im Vergleich zumindest bei mir auch viel besser. Die NEbenwirkungen sind dosisabhängig und vor allem am Anfang nicht unerheblich. Ich habe aber bemerkt, dass die regelmäßige konsequente Einnahme auch das einfacher macht. Am Anfang hatte ich vor allem morgens mit zittrigen Händen zu tun, aber das i... Lesen Sie mehrst ganz weg. ICh bin sehr dankbar für dieses Mittel! Achtung: sehr sehr langsam absetzen!
5

Venlafaxin

14.01.2022 | Frau | 41
Venlafaxin (150mg)
Depressionen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Hallo, Habe das Medikament 2017 bekommen.Es hat mir wohl das Leben gerettet.Es ist sehr wirksam. Sollte es vorm schlafen nehmen...das funktioniert nicht. Ich nehme es jetzt morgens..da ich abends nicht einschlafen konnte.Ich habe sehr viel Apettit seitdem ich das Medikament einnehme..und mir ist immer warm. Es hat mein Leben zu 100 Prozent verbessert.Meine immer wiede... Lesen Sie mehrrkehrenden negativen Gedanken und auch meine Suizid Gedanken sind so gut wie weg.Bin heilfroh das es so ein Medikament gibt.Ich bin auch überhaupt nicht mehr so überempfindlich anderen gegenüber wenn jemand mich Emotional angreift.Ich stehe da drüber und früher nahm ich alles persönlich.Bin dankbar und glücklich.
5

Venlafaxin

25.12.2021 | Mann | 32
Venlafaxin (225mg)
Depressionen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Nehme Venlafaxin 225mg morgens Wirkt sehr stressprotektiv, ich bin belastbarer dadurch. 150mg haben gar keine Wirkung gehabt.
3

Venlafaxin

12.10.2021 | Mann | 30
Venlafaxin (150mg)
Depressionen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Ich habe Venlafaxin mehrere Monate bei 150 mg Dosierung bekommen. Nachdem einschleichen begann ich unglaubliches kieferzittern zu bekommen so wie bei Schüttelfrost das war aber auch die einzige Nebenwirkung. Die Wirkung setzte bei mir erst sechs Wochen nach der ein Name ein mit etwas besserer Laune jedoch immer wieder Zusammenbrüche Depression Ängste und Panik . jetzt prob... Lesen Sie mehriere ich auf Elontril also bupropion zu wechseln. Gerne wieder Venlafaxin ist ein super Medikament allerdings für meine schwere Erkrankung nicht wirklich sehr hilfreich.
3

Venlafaxin

10.10.2021 | Mann | 29
Venlafaxin (75mg)
Depressionen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Leide seit ca. 2018 an Depressionen. Nehme nun seit August 2019 Venlafaxin. Zunächst eine Woche 75mg und dann auf 150mg erhöht. Nach ca. 6-8 Wochen ging es mir Tag für Tag besser. Ich hatte wieder Antrieb. Konnte gut schlafen und allgemein eine ganz andere Lebensqualität, als vor der Einnahme. Nebenwirkungen hatte ich am Anfang kaum. Nur Übelkeit in den ersten zwei Wochen.... Lesen Sie mehr Allerdings leide ich seit der Einnahme von Venlafaxin an starker sexueller Unlust und Funktionsstörung. Mittlerweile stört und hemmt es mich so sehr, dass ich demnächst zu meiner Psychiaterin gehen möchte und mit ihr über das Problem und eine Alternative zu Venlafaxin reden möchte! ABER was meine Depression angeht bin ich einfach super froh, dass das Venlafaxin so toll wirkt und ich stabil bin. Jeder Körper reagiert anders auf Medikamente und daher sollte man es zumindest ausprobieren und sich nicht zu sehr von Erfahrungsberichten verunsichern lassen!
5

Venlafaxin

24.07.2021 | Frau | 32
Venlafaxin (225mg)
Depressionen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Ich nehme dieses Medekament seit ca vier Jahren. Vor einer Woche wurde ich von 150mg auf 225mg hochgestuft. Ich habe das Gefühl mir geht es besser. Ich bin entspannter, ich sehe alles entspanner als sonst. Allerdings ist die Nebenwirkungen das Schwitzen. Leberwerte sind leicht erhöht wegen des Medikaments.
5

Venlafaxin

02.07.2021 | Frau | 56
Venlafaxin (150mg)
Depressionen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Ich scheute mich sehr lange davor, Antidepressiva zu nehmen. Wegen einiger heftiger Schicksalsschläge und einer genetischen Disposition über meine Mutter leide ich an einer mittelgraden Depression seit mehr als 15 Jahren. In den letzten zwei Jahren wurde es deutlich heftiger. Kein Antrieb, soziale Isolation, völlige Zerrissenheit wegen meiner Ehe ( gehen oder bleiben) ... Lesen Sie mehrund ein immer schwächer werden nahmen ständig zu. Nach jahrelangen diversen Eigeninitativen wie Bioresonanz, verschiedene Hypnosetherapien etc. entschied ich mich verzweifelt schlussendlich doch dazu, meine Hausärztin um Hilfe zu bitten. Ich bekam eine Überweisung zur Psychaterin und zur Psychotherapie. Mit viel Stress bekam ich auch recht zeitnah einen Termin und eine Therapieplatz. Medikamentös begann ich mit Citalopram 20mg, die die ganze Sache allerdings schlimmer machten. Nach vier Wochen begann die Psychaterin Venlafaxin einzuschleichen. Heute nehme ich seit 5 Wochen 150mg Venlafaxin und bereue eigentlich nur eins: Dass ich nicht schon viel früher diesen Schritt gewagt habe. Ich fühle mich innerlich wieder viel ausgeglichener, kann mich freuen, habe angenehmen Antrieb, kann aber auch das Ausruhen endlich wieder geniessen und bin zufriedener. Ich mag wieder Leute um mich haben und mein Mann geht mir nicht mehr auf die Nerven. ;-) Kurz, das Leben ist wieder schön! Ich kann jedem nur raten. sich Hilfe zu suchen. Wir müssen nicht leiden. Wir müssen uns auch nicht verstecken. Es gibt Hilfe. Manchmal braucht es ein paar Wochen, aber es geht. Es wäre schön, wenn ich dem Einen oder der Anderen mit meinen Erfahrungen helfen könnte.
12

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (624) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Escitalopram (325) - Depression - SSRI
Simvastatin (321) - Cholesterin
Venlafaxin (314) - Depression - andere Mittel
Sertralin (296) - Depression - SSRI
Champix (295) - Sucht
Citalopram (270) - Depression - SSRI
Lyrica (235) - Epilepsie
Paroxetin (228) - Depression - SSRI
Omeprazol (219) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Mirtazapin (181) - Depression - andere Mittel
Amoxicillin (173) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Terbinafin (171) - Pilze - Mund
Ciprofloxacin (158) - Antibiotika - Chinolone
Seroquel (156) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (154) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (134) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Amitriptylin (134) - Depression - Trizyklika
Metoprolol (132) - Blutdruck - Beta-Blocker
Moviprep (129) - Darm - Verstopfung
Nuvaring (129) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Fluoxetin (125) - Depression - SSRI
Metformin (121) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Doxycyclin (121) - Antibiotika - Tetrazykline
Ritalin (113) - ADHS - stimulierende Mittel
Amlodipin (99) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Cymbalta (98) - Depression - andere Mittel
Pantoprazol (97) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Azithromycin (97) - Antibiotika - Makrolide
Nitrofurantoin (97) - Antibiotika - Harnwegsinfektion

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.