Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

28
Erfahrungen

Mirtazapin

Mirtazapin

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Depressionen (74 Erfahrungen)
Chronische Depression (3 Erfahrungen)
Postpartale Depression (0 Erfahrungen)
Zwangsstörung (0 Erfahrungen)
12
5

Mirtazapin

23.06.2022 | Frau | 35
Mirtazapin (7,5)
Schlafstörungen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Mirtazapin wurde mir von meiner Hausärztin wegen Schlafstörung verschrieben auf Grund belastender Situationen. Das Medikament wirkt sehr gut, habe meistens schöne Träume, bin ausgeruhter. Mittlerweile nehme ich das Medikament 3 Wochen und auch bei einer halben Tablette merke ich dass es mir psychisch besser geht. Ich bin ruhiger und kann besser schlafen.
3

Mirtazapin

08.11.2020 | Frau | 21
Mirtazapin (45mg)
Schlafstörungen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich nimm mirtazapin seit fast 2 Jahren und bin auch 21 Jahre alt. Zuerst meinte der Arzt ich soll eine halbe Tablette nehmen bzw damit anfangen, was auch geholfen hat ca 2-3 Wochen danach hatte ich wieder einschlaf und durchschlafen probleme somit wurde die dosis wieder erhöht auf einandhalb Tabletten. Mittlerweile nimm ich schon 2 ganze vorm schlafen gehen ab und zu gehts... Lesen Sie mehr besser mit dem schlafen manchmal auch nicht, verschieden. Bin seit langem am überlegen die langsam abzusetzen weil es eigentlich eh nicht viel hilft.
5

Mirtazapin

22.07.2020 | Frau | 27
Mirtazapin (15mg)
Schlafstörungen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Aufgrund meiner Depression mit Angststörung und Panikattacken habe ich zuerst Escitalopram morgens und Tavor bei Bedarf bekommen. Leider habe ich die Tavor jedoch nicht nur bei Bedarf, sondern täglich genommen da ich ohne etwas einfach nicht schlafen konnte. Meine Psychiaterin schlug mir Mirtazapin vor, da ich aber aufgrund meiner Angststörung neuen Medikamenten gegenüber ... Lesen Sie mehrmisstrauisch bin, habe ich zuerst abgelehnt. Hätte ich das mal nicht getan! Vor 1 Woche war ich so verzweifelt weil mir einfach der Schlaf gefehlt hat...habe mich dann dazu entschieden es einfach mit Mirtazapin zu versuchen und es ist das Beste was mir passieren konnte! Ich bekomme die niedrige Dosierung, Tabletten mit 15 mg... Doch mir reicht schon eine halbe Tablette 1 Stunde vor dem Schlafengehen vollkommen aus! Ich kann wieder schlafen, habe am nächsten Tag keinen Hangover (da muss man denke ich einfach sich ausprobieren, mir war eine ganze Tablette zuviel und hatte am nächsten Tag Hangover, bei einer halben Tablette allerdings nicht!).... Wundervoll. Bin völlig zufrieden und medikamentös endlich richtig eingestellt! Ich kann es nur empfehlen wenn man aufgrund Depressionen und Angstzuständen nicht mehr durchschlafen kann so wie ich. Die einzige Nebenwirkung die ich habe sind ein extrem trockener Mund und echt intensive realistische teils abnormale Träume. Auch habe ich sehr großen Appetit und könnte die ganze Zeit essen. Aber das nehme ich in Kauf um wieder zu schlafen. Weitere Nebenwirkungen habe ich bisher keine!
5

Mirtazapin

22.05.2020 | Frau | 48
Mirtazapin (7,5mg)
Schlafstörungen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich habe vor 6 Wochen von einer Vertretungsaerztin meines Psychiaters Mitrazepin zur Behandlung meiner Schlafstoerungen verschrieben bekommen, um vom Zopiclon (Benzodiazepin) wegzukommen, dessen Dosis ich progressiv auf 10 mg/Tag erhoehen musste. Parallel nehme ich seit Jahren 35mg - 65 mg Duloxetin wegen einer Angst/Panikstoerung. Zudem Sumatriptan, wenn die haeufige rec... Lesen Sie mehrhtsseitige Migraene besonders schmerzhaft ist und ich funktionieren muss. Seit ich abends 7.5mg Mirtazepin nehme, sind meine Schlafstoerungen weg. Und voellig unerwartet : auch meine Migraene ist weg! Nach 4 Wochen ohne Migraene kam mir das komisch vor, und ich recherchierte und erfuhr, dass Mirtrazepin auch off-label als Migraenemittel eingesetzt wird. Ich schlafe wie ein Murmeltier und fuehle morgens topfit. Mein Kopf, insbesondere die rechte migraenelastige Seite, fuehlt sich prickelnd-frisch an, fast so wie das Hautgefuehl, das nach einer Heiss-Kalt-Wechseldusche entsteht. Ich kann mich ganz einfach konzentrieren, so dass ich wieder Lust habe, bei meiner Arbeit auch sehr komplexe Progammierungen durchzufuehren. Es gibt auch negative Nebenwirkungen: naehmlich eine Verstopfung, die bisher nicht kannte. Ich ernaehre mich balaststoffreich und fahre taeglich 10 km Fahrrad . Weitere Nebenwirkungen: verstaerkter Appetit und haeufiger Hunger, was bei mir derzeit - da noch zu duenn - positiv ist. Ich habe ca. 2 kg zugenommen, aber "ohne Fressattacken", sondern durch Lust auf/Genuss von z.B. Vollkornbrot mit Kaese, Salat, Obst, Oliven. In den ersten Tagen der Einnahme hatte ich schoene Traeume, sehr realistische Zeitreisen zu guten Momenten oder architektonische "Visionen". Am allerersten Morgen schaute ich beim Aufwachen auf mein Buecherregal, das schon viele Umzuege mitgemacht hat und ich wusste partout nicht, in welcher Stadt (und somit auch in welchem Jahr) ich gerade bin. Ich habe vor 25 Jahren erstmalig wegen schwerer Schlafstoerungen psychatrische Hilfe gesucht. Seit diesem Zeitpunkt leide ich auch unter Schmerzen, da ich unfallbedingt rechtsseitig orthopaedische Probleme habe, u.a. auch im Halswirbelsäulebereich, oft mit migräneartigen Kopfschmerzen. 10 Jahre spaeter, in einer Phase mit hohem beruflichen&privatem Stress, kam noch eine starke Angst/Panikerkrankungen hinzu. Ich habe verschiedendenste medikamentoese und psychotherapeutische Therapien durchlaufen. So gut wie in den letzten 4 Wochen habe ich seither nicht geschlafen, dabei habe ich coronabedingt seit Maerz meine Kinder zum homeschooling ganztags "an der Backe" neben homeoffice. Also eher Doppelstress. Was ein Glueck, dass mein Psychiater im Urlaub war und ich durch seine Vertretung auf Mirtazepin gekommen bin. Ich hoffe sehr, die Wirkung bleibt so erhalten; dann bleibt Mirtazepin mein Begleiter. Klar, die Gewichtszunahme duerfte nicht stetig weitergehen. Prinzipiell finde ich schade, dass auf den Beipackzetteln von Medikamenten und auch auf Seiten zur Medikamentenbewertung nur die "negativen" Nebenwirkungen aufgefuehrt werden. Warum nicht eine Rubrik fuer positive Nebenwirkungen. Bei Mirtazepin steht nicht im Beipackzettel, dass es - ich denke mir mal Zahlen aus - in mindestens 1 von 100 Faellen zur Linderung der Migraene fuehrt. Es stehen da immer nur Nebenwirkungen, die Negatives beschreiben. Aehnlich meine Hormonspirale: Da stehen nur "negative" Nebenwirkungen im Beipackzettel und in den Internetbewertungen. Dass eine Hormonspirale bei etlichen Frauen (wie auch mir) zu einem Aussetzen der meist schmerzhaften und/oder unangehmen Monatsblutung fuehrt, ein besseres Hautbild erzeugt, etc., wird nicht erwaehnt. Ich faende es daher schoen, wenn zwischen negativen und positiven Nebenwirkungen von Medikamenten unterschieden wuerde und beides auch ebenbuertig Erwaehnung faende.
1

Mirtazapin

24.04.2020 | Frau | 16
Mirtazapin (7.5mg)
Schlafstörungen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich war den ganzen Tag müde und bin öfter eingeschlafen. Konnte gar nicht aus dem Bett und war jeden Tag zu spät. Sah aus wie ein Zombie. Jedoch konnte ich schnell ein- und durchschlafen.
2

Mirtazapin

29.03.2020 | Mann | 45
Mirtazapin (15mg)
Schlafstörungen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich leide seit Jahrzehnten unter starken Durchschlafproblemen, früher auch unter Angststörungen und Panikattacken. Seit etwa meinem 40. Lebensjahr schlafe ich schlechter. Wenn ich um 2, 3 oder 4 Uhr auf die Toilette musste, war die Nacht für mich immer vorbei. Dagegen hatte ich jahrelang Doxepin eingenommen, wobei ich jedoch eine Toleranzentwicklung erlebte, die es erforde... Lesen Sie mehrrlich machte, die Dosis immer weiter zu erhöhen. Mit 3 Tropfen angefangen, da Doxepin bei mir sehr gut anschlug, war ich schnell bei 25. Dann wurde Doxepin von meinem Arzt ersetzt durch Mirtazapin. Ich fing mit unter 7,5 mg an und steigerte dann innerhalb von 2 Wochen auf 30 mg. Leider schlafe ich mit Mirtazapin schlecht ein - ich liege mehr als 1 Stunde wach - und ich träume mit Mirtazapin sehr viel bewusst - Träume, in denen ich die Handlungen teilweise selbst steuere, so scheint mir. Morgens bin ich immer "durchgedreht" und brauche ein paar Stunden, um wieder klar im Kopf zu werden. Das Mirtazapin hat somit nicht so eine gute Wirkung wie das Doxepin, das mir bei richtiger Dosierung traumlosen Schlaf bescherte. Ich nahm mit Doxepin zu, und nehme jetzt auch mit Mirtazapin zu, da ich abends Heißhungerattacken bekomme. Ich werde die Dosis des Mirtazapin noch weiter steigern, um zu sehen, ob dann die viele Träumerei nachlässt. Insgesamt schlafe ich mit Mirtazapin besser durch als ohne Medikament, träume jedoch sehr viel und bin morgens die ersten Stunden nicht klar im Kopf. Ich suche immer noch nach einer Dauerlösung, die mir festen Schlaf beschert, ohne dass die Dosis immer weiter erhöht werden muss. Falls sowas überhaupt möglich ist.
5

Mirtazapin

06.12.2019 | Frau | 34
Mirtazapin (15mg)
Schlafstörungen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Hallo, ich habe vor einen Monat das Mirtazapin und Citalopram verschrieben bekommen. Die ersten 3 Tage habe ich das Mirtazapin 7,5 mg genommen danach 15 mg und das Citalopram gleich mit 10 mg begonnen. Also FAKT ist mir hat es in einer sehr schweren SITUATION/PHASE geholfen zu 100 Prozent und ich hatte wieder Appetit und konnte durchschlafen das war das wichtigste für ... Lesen Sie mehrmich und jetzt wegen der extremen Gewichtszunahme schleiche ich das Mirtazapin ab. Seit 3 Tagen 7,5 mg Mirtazapin und es klappt gut muss ich sagen etwas schwindel hab ich schon aber es ist auszuhalten,glaubt mir das. Ich EMPFEHLE es jedem,die ersten paar Tage hat man mit Nebenwirkungen zu kämpfen aber nicht aufgeben und durchhalten,es lohnt sich.
5

Mirtazapin

02.12.2019 | Frau | 36
Mirtazapin (15mg)
Schlafstörungen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Trotz der vielen Nebenwirkungen hatte ich mit Mirtazapin den besten und erholsamsten Schlaf meines Lebens und konnte so meinen Schlafrythmus wieder in eine gesunde Bahn lenken.Brauchte zwar seine Zeit war aber sehr effektiv.
4

Mirtazapin

05.09.2018 | Mann | 28
Mirtazapin (15mg)
Schlaflosigkeit
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich wurde bereits vor Mirtazapin mit Escitalopram eingestellt. Allerdings half Escitalopram nur die ersten zwei Wochen gegen die Einschlaf- und Durchschlafstörung. Nach dem Diagnosegespräch beim Psychotherapeuten war das Trauma so präsent das ich in drei Nächten vielleicht zwei Stunden Schlaf gefunden habe. Habe dann zusätzlich Mirtazapin bekommen. Seitdem stellt sich in ... Lesen Sie mehr80% der Nächte der Schlaf innerhalb von zwei Stunden nach Einnahme bei mir ein. DIe restlichen ein bis zwei Nächte lässt der Schlaf gute 90 Minuten auf sich warten. Habe seither allerdings immer durchgeschlafen. Zusätzlich zu der sedierenden Wirkung hat sich auch meine Stimmung merklich aufgehellt und stabilisiert.
2

Mirtazapin

30.08.2017 | Mann | 55
Mirtazapin (15mg/ml)
Schlafstörungen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Wurde mir vom Spezialisten verschrieben. Habe sie 1 mal genommen. Konnte nicht einschlafen trotz müde. Nächsten Tag bin ich den ganzen Tag rumgeiert und wusste nicht wo vorn und hinten ist. Sofort wieder abgesetzt.
4

Mirtazapin

02.04.2017 | Mann | 45
Mirtazapin (15mg)
Schlafstörungen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich hatte Mirtaz. bekommen wg. extremen Durchschlafprobleme. Schon nach der 1.Einnahme von 15mg hab ich wieder normal durchgeschlafen... Träume auch wieder bewusst...was ich als sehr angenehm empfinde...keine! Alp-Träume...Die ersten 1-2 Tage schläft man evtl. etwas zuviel...aber verschw. schnell.... Was etwas hartnäckiger geblieben ist, ist aktuell die Morgenmüdigkeit/... Lesen Sie mehrOverhang...und eine etwas störende Lethargie...nicht sehr stark aber doch merklich...Irgendw. ein leichtes emotionales Egal-Gefühl...Wurde aber toleriert zugunsten des Schlafes... Nun habe ich gelesen das bei 30mg (was ja die normale Dosis) bei Depression + Schlafstörung auch sein sollte...die Müdigkeit morgens sich normalisiert...zugunsten einer normalen Aktivitätssteigerung...eines normalen Gefühls...
1

Mirtazapin

02.11.2016 | Mann | 57
Mirtazapin (15mg)
Schlafstörungen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Starke Gewichtszunahme 3 Monate 15 Kg Erhöte Leberwerte Wassereinlagerung in beiden Füssen bis Mitte Schienbein Am Anfang half es recht gut, im Moment jedoch kaum noch Wirkung. Im Beipack steht zwar all die Nebenwirkungen, aber das ich alles abfasse habe ich nicht erwartet! Ich setz das Zeug ab, den es macht meinen Körper doch nur noch mehr kaputt. Also Vorsicht , p... Lesen Sie mehrrüft bitte sehr genau ob Nutzen zu Nebenwirkungen für Euch OK ist!! Ich für mein Teil nehme in Zukunft lieber Schlaftapletten wenn`s gar nicht mehr geht, da habe ich halt nur das Suchtproblem.
2

Mirtazapin

10.07.2016 | Mann | 22
Mirtazapin (5mg)
Schlafstörungen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit

1

Mirtazapin

11.05.2016 | Frau | 29
Mirtazapin (15mg)
Schlafstörungen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
ich nehme seit fast 1 Jahr Mirtazapin 15mg zum Abend da ich unter schwerer Depression- Angst- und Schlafstörung leide, anfangs haben sie gut geholfen nun habe ich aber das Problem das ich stark zugenommen habe (15kg) , morgens total im Arsch bin, Abends immer top fit und das schlimmste, extrem doll Sodbrennen . Ich habe im Juni wieder Termin und lass mir was anderes versch... Lesen Sie mehrreiben denn das geht nicht, ich sehe aus wie n aufgedunsener Rollmops....
4

Mirtazapin

13.11.2015 | Mann | 53
Mirtazapin (30mg)
Schlafstörungen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Hallo, es ist nicht immer leicht zu beurteilen, da die Ansichten sehr verschieden sind. Ich hatte im Mai 2012 einen schweren Arbeitsunfall und habe seitdem große schädigungen im Gehirn. Da ich an Schlafstörung gelitten habe und Angststörungen, habe ich in der neurologischen Reha, das Mertazapin 30mg, erhalten, das nach 4 Wochen auf 45mg erhöht wurde. Das Mertazapin hat ei... Lesen Sie mehrngeschlagen wie eine Bombe, ich konnte sehr gut durchschlafen, nur die Angstzustände konnte man mir nicht nehmen. Es sind ja nur Aufrägungen, ja nur wenn ich mich mit Bus und Bahn fahren muss. Ein nachteil, ich habe an Gewicht zugelegt, bis heute so 10 Kilo. Es gab die Fressataken zum Abend und auch am Tag sehr gut gegessen. Auch das ich den Bewegungsdrang sehr stark eingeschrenkt habe, durch gewisse Schmerzen, sorgt auch dafür das die Kilos steigen. Nun habe ich die Mirtazapin im Oktober ausschleichen lassen und dafür LASEA ein Naturprodukt genommen, es hat noch keine Wirkung gezeigt und ich Schlafe sehr schlecht ein und auch nicht durch. Es sind ja erst 4 Tage, das ich das LASEA nehme, wenn es zu keinen Erfolg führen sollte, werde ich mit Mirtazapin wieder anfangen. Ich habe auch meine Ernährung völlig umgestellt, da ich eine Fettleber 2. Grades habe, das von den Ärzten nicht so akut bewertet wird. Auch mit der Bewegung habe ich mit angefanngen, auch wenn ich die Schmerzen habe. Ich kann nur sagen, die das Mitazapin vertragen und damit klar kommen, sollten es auch nehmen, man muss dann an sich Arbeiten mit den Nebenwirkungen.
1

Mirtazapin

09.11.2015 | Mann | 59
Mirtazapin (30mg)
Schlafstörungen
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
seit ca. 2 Jahren habe ich Schlafstörungen, d.h. angefangen hat es damit, dass ich zunehmend immer öfter zwischendurch wach geworden bin, bis dahin, dass ich nach 1-2 Stunden stündlich wach war; seit Juli d.J. bin ich bei einem Neurologen in Behandlung, seit dem habe ich bereits das dritte Medikament jeweils ein Antidepressivum; seit August nehme ich Mirtazapin, die ersten... Lesen Sie mehr Wochen 15mg und seit 4 Wochen 30mg, alles ohne die gewünschte Wirkung; im Gegenteil, bevor ich Antidepressivum genommen habe, konnte ich wunderbar einschlafen, seit dem habe ich neben den genannten Durchschlafstörungen auch noch Einschlafstörungen, d.h. ich brauche 1-2 Stunden bevor ich einschlafe, obwohl ich müde zu Bett gehe; ich bin morgens wie geredert, antriebslos, habe so wirklich zu nichts Lust; ich war zwischendurch sogar 7 Wochen auf REHA in einer psychosomatrischen Einrichtung, alles ohne Erfolg, seit der REHA habe ich Knieprobleme; ich möchte endlich mal wieder richtig schlafen; mein Vater ist mit 80 Jahren noch herum gesprungen, ich fühle mich wie mit 85/90 Jahren
12

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (618) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (321) - Cholesterin
Venlafaxin (304) - Depression - andere Mittel
Champix (293) - Sucht
Sertralin (284) - Depression - SSRI
Escitalopram (284) - Depression - SSRI
Citalopram (262) - Depression - SSRI
Lyrica (233) - Epilepsie
Paroxetin (225) - Depression - SSRI
Omeprazol (218) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Mirtazapin (175) - Depression - andere Mittel
Amoxicillin (170) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Terbinafin (160) - Pilze - Mund
Seroquel (156) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Ciprofloxacin (153) - Antibiotika - Chinolone
Tramadol (151) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (132) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (131) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (130) - Depression - Trizyklika
Nuvaring (129) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Fluoxetin (125) - Depression - SSRI
Moviprep (120) - Darm - Verstopfung
Metformin (119) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Ritalin (111) - ADHS - stimulierende Mittel
Doxycyclin (110) - Antibiotika - Tetrazykline
Cymbalta (98) - Depression - andere Mittel
Amlodipin (96) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Nitrofurantoin (96) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Pantoprazol (92) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Ramipril (92) - Blutdruck - ACE-Hemmer

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.