schöne Feiertage 2017

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungen nach Kategorie

Urologie - Prostatavergrösserung


 

Übersicht über Erfahrungen mit Medikamenten innerhalb der Kategorie


Die neuesten Erfahrungsberichte in dieser Kategorie: Urologie - Prostatavergrösserung


03.04.2017
Mann, 42
Allgemeine Zufriedenheit 5

Alfuzosin (Alfuzosin)
Prostatabeschwerden (andere)

Zufriedenheit über
5
5
5
4
Ich habe auch wegen prostatareizung ständigen Harndrang gehabt, und habe es genommen. Und es hat keine grosse Nebenwirkungenhat bei mir gehabt, ich habe dann wie verordnet Drei monate es genommen, und alle Beschwerden waren weg, ich fahnd es sehr gut.
24.01.2017
Mann, 67
Allgemeine Zufriedenheit 1

Tamsulosin (Tamsulosin)
Prostatitis

Zufriedenheit über
1
2
2
4
Bin 67 männlich und habe bei PSA 1,3 bis 2,7 (in denletzten 7 Jahren) zunehmend Harndrang besonders nachts 3-5 mal, sehr lästig, sonst keine Schmerzen beim Wasserlassen. Jährliche Untersuchung beim Urologen (Vorsorge), hat mir dann das Mittel verschrieben.
12.01.2017
Mann, 52
Allgemeine Zufriedenheit 2

Tamsulosin (Tamsulosin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
3
3
5
Ich habe seit Jahren Schmerzen im Dammbereich zwischen Hoden und After. Die Schmerzen äußern sich als brennendes, schneidendes Empfinden. In starken Phasen zieht dieser Schmerz an der Rückseite der Beine bis in die Fußsohlen. Die Missempfindungen sind fast immer, mindestens als Druckgefühl bzw. Verkrampfung vorhanden. Die oben beschriebenen extremen Schmerzen kommen in... Lesen Sie mehr unregelmäßignen Intervallen, die keine vorangehenden Ereignisse haben. Ich war in den letzten 20 Jahren bei mehreren Urologen, immer mit dem von mir geäßerten Verdacht, probleme mit der Prostata zu haben. Ohne irgendein Ergebnis. Keine Prostatavergrößerung. Keine nachweisbaren Entzündungen. Kein erhöhter PSA-Wert. Der zuletzt behandelnde Urologe sagte aber, dass er davon ausgeht, dass ein Problem mit den sakralen Nervenbahnen vorliegt und empfohlen dies durch einen Neurologen untersuchen zu lassen. Ein MRT wird im Februar erstellt. Der Neurologe sagte, dass die von mir beschriebenen Symptome durch eine Beinträchtigung des Nervus Pudendus ausgelöst werden können. Unabhängig von der Empfehlung einen Neurologen aufzusuchen hat der Urologe Tamsulosin verschrieben. Als Versuch den bereich zu entspannen und so eine Linderung herbeizuführen. Ich habe das Mittel genommen und nach zwei Tagen in der Tat eine wesentliche Verbesserung / Entspannung festgestellt. Es war eine wesentliche Verbesserung der Lebensqualität. Als schnell einsetzende Nebenwirkungen habe ich eine Senkung des Blutdrucks von sonst ca. 130/135 zu 80/85 auf 110/115 zu 55/60 und eine retrograde Ejakulation festgestellt. Nach ca. 4 Wochen haben sich dann an den Unterschenkeln tagsüber Ödeme gebildet. Ich habe daraufhin die Einnahme von Tamsulosin abgebrochen. Mit dem Abbruch sind die Ödeme verschwunden. Nach einer Pause habe ich wieder mit der Einnahme begonnen und konnte die Ödembildung an den Unterschenkeln nach ca. 4 Wochen Einnahme reproduzieren. Das ist für mich sehr schade, weil ich neben der Ödembildung sonst für mich enorme Vorteile sehe. Meine unbeantwortete Frage ist nun, legen sich diese Nebenwirkungen nach längerer Einnahme? Oder ist die Ödembildung eine Reaktion des Körpers auf die Erweiterung der Arterien und Venen und den niedrigeren Blutdruck? Also das, was sonst bei Alphablockern als Nebenwirkung beschrieben wird, dass der Körper veruscht, das Blutvolumen zu erhöhen, um den Blutdruck in den erweiterten Blutgefäßen wieder anzuheben. Sind dann auch bei Tamsulosin Diuretika erforderlich wenn man es nehmen möchte? Mein Alter: 52 Jahr; Größe: 182 cm; Gewicht: 78 kg.
09.07.2016
Mann, 72
Allgemeine Zufriedenheit 5

Tamsulosin (Tamsulosin)
Harninkontinenz

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Der Harndrang, auch nachts, hat deutlich nachgelassen. Auch die Menge hat beim Wasserlassen zugenommen. Allerdings bin ich manchmal etwas müde. Die sexuellen Aktivitäten haber eher zugenommen. Der Arzt sagte, dass ich das lebenslänglich nehmen müsste. Kann ich mir nicht vorstellen (72 Jahre alt).
01.10.2015
Mann, 65
Allgemeine Zufriedenheit 5

Tamsulosin (Tamsulosin)
Prostatahyperplasie

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Wegen meiner riesigen Prostata, die auch noch in den Blasenraum hineinragt, rieten mir Urologen zur Operation, um meine dramatische Myktionsproblemen zu beenden. Gespräch mit dem Anestäsisten war schon erfolgt. Nur der OP Termin stand noch nicht fest. Zur Überbrückung rezeptierte man mir Tamsulosin. Das Medikament wirkte bei mir dermaßen gründlich, dass all meine Beschw... Lesen Sie mehrerden innerhalb von wenigen Stunden 100%ig verschwunden waren. Negative Nebenwirkungen konnte ich absolut keine feststellen. Dafür äußerst positive. Partiell auftretende Potenz- und Ejakulationsstörungen wurden durch das Medikament beseitigt. Die berühmte Morgenlatte bzw Tiefschlaflatte , die sich nur noch sporadisch einstellte kam zurück. Die Ejakulation die zu einem Tröpfchensprühen verkommen war normalisierte sich sofort. Da ich ein Gegner von Medikamenten bin (ich nehme nicht mal Kopfschmerztabletten) nehme ich Tamsulosin nicht nach Vorschrift, sonder nur bei Bedarf. Das heißt, die nächste Tablette nehme ich erst, wenn erneut Beschwerden auftreten. Ich versuche aber solange ohne Tablette auszukommen, bis der Leidensdruck deutlich zunimmt. Das war anfangs eine sehr lange Zeitspanne. Mittlerweile verkürzen sich die Intervalle leider und ich nehme das Medikament inzwischen 1 mal die Woche. Gelegentlich auch 2 mal, falls Aktivitäten geplant sind, bei denen selbst leichte Myktionsprobleme stören. (Lange Fahrten, längere Feiern ausserhalb des Hauses). Eine Hunderter Packung Tamsulosin hält bei mir ewig und ist auch über das Verfallsdatum hinaus wirksam. Ich habe, dank Tamsulosin, die OP nun schon um 2,5 Jahre hinausgeschoben. Mal schauen, ob das auch weiterhin klappt. Natürlich kann man meine individuellen Erfahrungen sicher nicht verallgemeinern. Aber einen Versuch ist meine Methode, zuminderst bei Patienten, die Tamsulosin erstmals rezeptiert bekommen, sicher Wert. Vielleicht klappt es ja wie bei mir.....Viel Erfolg.
28.01.2015
Mann, 66
Allgemeine Zufriedenheit 4

Avodart (Dutasterid)
Vergrößerte Prostata

Zufriedenheit über
5
3
4
5
Vergrößerte Prostata bereitete mir keine Probleme. Der Urologe empfahl trotzdem, mit Avodart die Prostata zu schrumpfen und damit den PSA Wert (bisher 5,3) zu senken. Bei PSA 1,9 habe ich die Tablette nach einem Jahr abgesetzt. 4 Jahre später ist der PSA-Wert wieder auf 8 gestiegen. Jetzt wird eine Biopsie empfohlen, um abzuklären ob es eine Vergrößerung oder ein Karzion... Lesen Sie mehrom sei.
04.11.2014
Mann, 65
Allgemeine Zufriedenheit 2

Tamsulosin (Tamsulosin)
Prostatahyperplasie

Zufriedenheit über
3
3
3
4
Mäßige Wirksamkeit, aber mit starken Nebenwirkungen. Okay, das Wasserlassen war wohl leicht verbessert, ohne häufiges Nachpressen und Nachtropfen, die Blase hat sich wohl auch wieder restlos entleert, aber der nächtliche Harndrang war weiterhin vorhanden. Frustrierend jedoch war, dass die Libido sehr eingeschränkt war. Eine Erektion war wohl vorhanden, aber kein Samenerg... Lesen Sie mehruss bzw. retrograde Ejakulation und somit stark verminderter Orgasmus. Habe das Medikament für einige Tage abgesetzt und alles war wie vorher auch. Auch der Sex war wieder normal. Nach erneuter Einnahme jedoch die gleichen Wirkungen und Nebenwirkungen wie oben beschrieben. Sonst keine weiteren Nebenwirkungen, aber es reichte mir, um mir vom Uro ein anderes Medikament verschreiben zu lassen. Bin mal gespannt.
15.08.2014
Mann, 70
Allgemeine Zufriedenheit 2

Tadin (Tamsulosin)
Vergrößerte Prostata

Zufriedenheit über
4
3
3
5
Am 1. Tag der Einahme niedriger Blutdruck. Am 2. Tag der Einnahme normaler Blutdruck Am 3. Tag der Einnahme nach ca. 2 Std. hoher Blutdruck 180/95
06.06.2014
Mann, 66
Allgemeine Zufriedenheit 5

Avodart (Dutasterid)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Meine Prostata hatte eine Größe von 75. Nach dreimonatiger Einnahme von Advodart war die Größe bei 40. Nach zwei Wochen Einnahme konnte ich wunderbar Pinkeln. Kein Harndrang mehr und die Blase wird mit einem vollen Strahl entleert. Ich soll die Tabletten noch weiter nehmen sagt mein Urologe , um die Prostata noch kleiner zu bekommen. Nebenwirkungen habe ich kaum.
28.01.2014
Mann, 70
Allgemeine Zufriedenheit 4

Omnic (Tamsulosin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
4
4
4
4
geb1944 89kg 1,84 günstigerBodymassindex durch tägl. min 50situps und min 50 30kg Hantelbewegung, 2x die Woche 300m HU Bergbesteigung im Schnellschritt trotzt 10jährigem re Hüftgelenkverschleiss, Prostata auf 100cm³ angeschwollen , zuerst 2 andere Tamsulosin Präparte genommen. nach 1 Monat abgebrochen wegen Nebenwirkung Brennen Nasenwurzel, Kopfschmerzen,leichter Schwi... Lesen Sie mehrndel, allg. Unwohlsein aber ohne Magen/Darmprobleme.Eher Bewegungsunlust, Antriebslosigkeit. Nach 1 Jahr auf Empfehlung desselben deutschen Urologen Omnic Ocas(lebe in Costa Blanca, Spanien) eingenommen, bisher 3 volle Monate: sehr gut verträglich für m i c h jedenfalls, Hatte 3 Tage vor erster Einnahme ebenfalls eine brennen Nasenwurzel(Dreckinfektion durch "Nasenbohren"?typische Herbstprobleme?). Die klang aber 2 Tage später ab. Also hatten die ein Jahr zuvor auftretenden Beschwerden u.U. gar keinen Bezug zu der damailigen Medkation. Libido,Samenerguss altersgemäss normal.Kein Potenzstörung. Vom Urologen empfohlene Gesamteinnahmedauer 6 Monate, also jetzt noch genau 3 Monate
05.03.2013
Mann, 52
Allgemeine Zufriedenheit 2

Tamsulosin (Tamsulosin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
3
3
2
5
Ich bekomme in den letzten Monaten immer mehr Herzklopfen. Erst habe ich an eine andere Ursache gedacht. Aber nachdem ich hier die Erfahrungen gelesen habe, habe ich jetzt beschlossen das Medikament eine Weile auszusetzen. Außerdem ist auch mein Samenerguss wesentlich geringer.
05.03.2013
Mann, 62
Allgemeine Zufriedenheit 1

Alfuzosin (Alfuzosin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
4
4
5
4
1. etwas vergrößerte Prostata. 2. mehrmals in der Nacht aus dem Bett zum wasserlassen. 3. Probleme unterwegs oder auf Reisen. Nach einer Untersuchung bekam ich dieses Medikament verschrieben und schon nach einer Woche konnte ich eine Verbesserung feststellen. Besser wasserlassen und nachts wieder besser durchschlafen. Wirklich ein tolles Medikament!
07.02.2013
Mann, 61
Allgemeine Zufriedenheit 5

Tamsulosin (Tamsulosin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich bekam dieses Medikament verschrieben. Nach 2 Wochen waren die Beschwerden verschwunden. Aber dann kamen die Problem wieder zurück. Jetzt nehme ich das Medikament noch einmal für 2 Wochen.
30.10.2012
Mann, 73
Allgemeine Zufriedenheit 4

Avodart (Dutasterid)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
4
4
4
5
Bin Nichtraucher, Nichttrinker u. ziemlich robust für 70-75 Jahre. Nehme Avodart seit 15 Monaten wegen vergrösserter Prostata. u. manchmal panischer Platzsuche zum Urinieren. Erst nach 6 bis 8 Monaten kam eine sehr spürbare Reduzierung des Harndrangs, sodass unterwegs keinerlei Eile mehr besteht. Im kalten Land warme Unterhosen. u. Sport empfohlen. Mein PSA-Wert von 6... Lesen Sie mehr.5 runter auf 1.9. Auch stärkerer Kopf-Haarwuchs. Etwas reduzierter Libido. Achtung! Kondom benützen. Frau kann sonst Haut-Allergien bekommen. Avodart wirkt eher langfristig. Bin zufrieden, aber wachsam bezüglich eventuellen Nebenwirkungen. Empfehlenswert !
16.05.2012
Mann, 62
Allgemeine Zufriedenheit 1

Avodart (Dutasterid)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
2
1
2
4
Das Medikament wirkt bei mir nicht besser als Tamsulosin. Aber ich fühlte mich mit Avodart wie chemisch kastriert. Libido und Erektion waren vollständig verschwunden. Deshalb habe ich damit aufgehört und nehme jetzt Tamsulosin. Das hat weniger Nebenwirkungen.
12.05.2012
Mann, 70
Allgemeine Zufriedenheit 4

Avodart (Dutasterid)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
2
3
4
Ich hatte Schwierigkeiten beim Wasserlassen auf Grund einer stark vergrößerten Prostata (gutartiges Wachstum durch Biopsie belegt).Nach ca. 2 monatlicher Einnahme verbesserten sich die Beschwerden sehr gut. Ich kann heute, nach etwas über 4 monatlicher Einnahme, ohne Angst keine Toilette zu finden, 2 bis 4 Stunden in die Stadt gehen, längere Autofahrten ohne Toilettenstop... Lesen Sie mehrp machen und auf Wanderungen brauche ich nicht hinter einen Baum zu verschwinden. Dies hebt meine Lebensqualität schon sehr entscheidend. Natürlich sind auch die Nebenwirkungen nicht gering: stark verringerte Libido, Wachsen der Brust . Wenn ich aber in meinem Bekanntenkreis die vielen Männer sehe, die ihre Prostata durch eine Krebsoperation einbüßen mussten, so bin ich über mendikamentöse Verkleinerung des Prostatavolumens und der gewonnenen Lebensqualität, trotz der verringerten Libido (nicht gleich Null), sehr zufrieden (sonst wäre nur eine Operation hilfreich gewesen und ob die solch einen guten Erfolg gehabt hätte, weiß keiner).
22.04.2012
Mann, 59
Allgemeine Zufriedenheit 4

Avodart (Dutasterid)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
4
2
3
1
Ich habe Avodart zusammen mit Tamsulosin genommen, weil ich, vor allem morgens und nach einem Bierchen, Probleme mit dem Wasserlassen hatte. Es hat sofort geholfen. Ich habe die Medikamente etwa ein Jahr genommen. Aber die Nebenwirkungen; Kurzatmig, Brustwachstum und kaum noch Libido. Sehr unangenehm. Nach dem ich mit dem Medikament aufgehört habe, waren die Nebenwirkungen... Lesen Sie mehr schnell wieder verschwunden. Aber das Wasserlassen ist auch wieder problematischer… Mit Avodart geht es aber sofort wieder besser…
19.03.2012
Mann, 65
Allgemeine Zufriedenheit 4

Finural (Finasterid)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
5
2
3
5
Anfänglich keine Probleme, dann Erektionsprobleme und fast kein Samenerguss. Dafür aber ein sehr stark reduzierter PSA Wert. Die Gutartige Prostata Vergrößerung hat mein Urologe in den Griff bekommen. Ansonsten keine Nebenwirkungen festgestellt.
02.03.2012
Frau, 58
Allgemeine Zufriedenheit 4

Proscar (Finasterid)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
4
3
3
5
Nach allergischen Reaktionen auf andere Medikamente bin ich zu Proscar 5 mg. gewechselt. Nach 1,5 Jahren nahm ich schließlich nur noch ¼ der Dosis. Mein Haarausfall war nach 2 bis 3 Jahren stabil. Aus Neugier habe ich selbst mit dem Medikament aufgehört und mein Haarausfall ist immer noch stabil. Ich nehme seit 9 Monaten keine Tabletten und die Situation ist unverändert. I... Lesen Sie mehrch habe auch mit Proscar aufgehört, weil ich Beschwerden mit der Schilddrüse bekam. Kann das auch an Proscar liegen?
15.02.2012
Mann, 20
Allgemeine Zufriedenheit 2

Finasterid (Urologisch) (Finasterid)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
3
2
5
Nach 3 Monaten hat der Haarausfall aufgehört. Keine Nebenwirkungen. Nach 7 Monaten wurde mein Haar wieder viel dicker und voller. Nach 9 Monaten verringerter Libido. Nach 10 Monaten Libido ganz verschwunden. Fühle mich kastriert. Habe zeitweilig aufgehört.
01.09.2009
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 5

Tamsulosin (Tamsulosin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich habe immer ein paar Tropfen Urin verloren. Aber seitdem ich dieses Medikament nehme ist das vorbei.




Kategorien mit den meisten Erfahrungsberichten

Depression - SSRI (969)
Empfängnis Verhütung - andere Mittel (809)
Cholesterin (558)
Epilepsie (521)
Depression - andere Mittel (496)
Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika (490)
Magen - Protonenpumpenhemmer (407)
Sucht (380)
Schmerz - Morphin-ähnliche (371)
Schmerz (323)
ADHS - stimulierende Mittel (310)
Blutdruck - Beta-Blocker (307)
Antibiotika - Penizilline (breit) (283)
Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika (256)
Depression - Trizyklika (229)
Allergie (200)
Schlafmittel / Beruhigungsmittel (196)
Immunsystem - Immunsuppressiva (183)
Migräne (170)
Angst (164)