ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungsberichte lesen

14
Erfahrungen

Orap

Pimozid

Ihre Erfahrung

Allgemeine Zufriedenheit

Allgemeine Zufriedenheit

Wirksamkeit

Wirksamkeit

Anzahl Nebenwirkungen

Anzahl Nebenwirkungen

Alter + Geschlecht

Alter + Geschlecht

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen
Seite 1 von 2

24.03.2017
Mann, 57
Allgemeine Zufriedenheit 5

Orap (Pimozid)
Schizophrenie

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich nehme Orap 1 mg drei mal in der Woche (Mo/MI/FR) seit 1982. Vorher hat kein Medikament (Meleril, Haldol) gewirkt. Seit dem ich Orap nehme, habe ich nie wieder Pschosen oder Wahnvorstellungen gehabt. Ich konnte damals auch noch mein Studium fertig machen und mein Diplom mit Bestnote abschließen. Nach einer Phase von ca 8 Jahren in denen es mir zunehmend besser ging, beg... Lesen Sie mehrann eine Phase mit sehr hoher Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit, die bis heute anhält. Ich bin seit 1988 selbstständig. Ich führe ein selbsbetimmtes, glückliches Leben ohne Nebenwirkungen. Ich habe einen großen Freundeskreis und treibe regelmäßig Sport. Mir ist aufgefallen, dass täglicher Sport ebenso zur geisitigen Gesundheit beiträgt. Bevor ich Orap verschrieben bekommen habe, war Sport noch das beste Mittel gegen Depression, Antriebslosigkeit, Verzweiflung.
14.02.2014
Mann, 24
Allgemeine Zufriedenheit 1

Orap (Pimozid)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
1
1
1
4
Ich habe Orap (Pimozid) von meiner Psychiatrie gegen die Symptome meines Tourette-Syndroms verschrieben bekommen. Leider hatte die erste Einnahme sofort radikale Nebenwirkungen. Ich konnte die komplette Nacht nicht schlafen. Ich wusste anfangs nicht das es an den Tabletten lag. Also nahm ich sie noch ein zweites Mal. Wieder konnte ich die komplette Nacht nicht einschlafen.... Lesen Sie mehr Hinzu kamen diverse Angstzutände und ein sehr SEHR starker Bewegungsdrang in der zweiten Nacht. Ich konnte von dem Moment an fast gar nicht mehr ruhig sitzen. Ich musste immer aufstehen und sinnlos durch den Raum laufen. Nach Rücksprache mit der Klinik sollte ich sofot die Anwendung von Orap (Pimozid) beenden. Leider wirkten die Tabletten noch nach. Also konnte ich auch die dritte Nacht nicht schlafen. Diese drei Tage waren der reinste Horror für mich! Ich habe knapp 80 Stunden nicht geschlafen. Ich war dermaßen Müde, aber gleichzeitig so Hyperaktiv das mein Köroer nicht zur Ruhe kam. Darauf hin habe ich von der Klinik ein starkes Schlafmittel verordnet bekommen. Mit diesem Medikament konnte ich dann endlich wieder die erste Nacht ein paar Stunden schlafen. Die Orap Tabletten wirkten noch ca einen weiteren Tag nach. Nach insgesamt 5 Tagen waren sie dann endlich wieder komplett aus dem Körper rausgespühlt. Mein Fazit: Für mich nie wieder Orap (Pimozid) !!!! Das war ein Höllentrip den ich nie wieder durchleben will!
04.06.2012
Mann, 50
Allgemeine Zufriedenheit 1

Orap (Pimozid)
Depressionen

Zufriedenheit über
1
1
1
4
Ich habe das Zeug jahrelang genommen. Vor 5 Monaten habe ich damit aufgehört und jetzt habe ich wieder Spaß am Leben. Aber durch das Medikament kann ich leider nur noch eingeschränkt funktionieren. Kein Arzt durfte dieses Medikament noch verschreiben…
18.05.2012
Mann, 29
Allgemeine Zufriedenheit 2

Orap (Pimozid)
Schizophrenie

Zufriedenheit über
5
2
3
1
Das Medikament hilft gut gegen meine Psychose. Aber leider kann ich jetzt mein Leben nicht mehr richtig genießen. Es macht den Kopf lehr und man steht wieder mit beiden Beinen auf der Erde. Aber für geringe Beschwerden würde ich es nicht empfehlen. Ich habe es 7 Jahre genommen. Aber jetzt habe ich genug davon. Ich mache wieder mehr Sport und das geht viel besser ohne Orap.... Lesen Sie mehr Mit Orap habe ich Muskelbeschwerden und bin viel schneller müde.
11.04.2012
Mann, 58
Allgemeine Zufriedenheit 5

Orap (Pimozid)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich nehme das Medikament seit 14 Jahren gegen meine Angst und Nervosität. Mit Orap kann ich fast ganz normal Leben. Nur in der letzten Zeit bin ich immer sehr müde. Außerdem habe ich Herzklopfen. Ich glaube allerdings nicht, dass es an Orap liegt. Ich habe auch nicht stark zugenommen. Ich rauche etwas weniger und trinke jeden Tag ein paar Gläschen. Aber auch diese Sucht ka... Lesen Sie mehrnn ich in der letzten Zeit besser beherrschen. Das Medikament hat mein Leben wirklich positiv verändert.
22.02.2012
Frau, 36
Allgemeine Zufriedenheit 5

Orap (Pimozid)
Schizophrenie

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich hatte Zyprexa, Haldol, Risperdal und Abilify. Nach 10 Jahren, nehme ich jetzt Orap und bin sehr zufrieden damit. Ich habe keine Nebenwirkungen und meine psychischen Probleme sind auch nach einem Jahr weg. Eine niedrige Dosierung ist möglich. Ich habe 22 Kilo abgenommen und habe wieder ein soziales Leben.
15.02.2012
Mann, 32
Allgemeine Zufriedenheit 2

Orap (Pimozid)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
3
1
1
5
Ich finde die Diagnose Schizophrenie sehr zweifelhaft. Das Medikament macht nach mehreren Jahren leer und antriebslos. Das Gefühl wird auch sehr flach. Das Medikament kann Leuten helfen, aber es ist nicht sicher ob es immer durch das Medikament kommt.
28.01.2012
Mann, 40
Allgemeine Zufriedenheit 4

Orap (Pimozid)
Schizophrenie

Zufriedenheit über
4
3
4
4
Die atypischen Medikamente sind meistens besser für einen längeren Zeitraum. Largactil ist gefährlich in der Sonne. Von Haldol wurde mir schwindelig und ich habe meinen Kopf schief gehalten. Orap wird auf die Dauer auch unangenehm, aber mit Yoga und extra Bewegung wird es erträglich. Von Abilify bekam ich langsam immer mehr Nebenwirkungen, bis ich auf einmal alle hatte.
Seite 1 von 2

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (588) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (312) - Cholesterin
Champix (259) - Sucht
Citalopram (216) - Depression - SSRI
Omeprazol (209) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Lyrica (209) - Epilepsie
Venlafaxin (194) - Depression - andere Mittel
Sertralin (185) - Depression - SSRI
Paroxetin (183) - Depression - SSRI
Seroquel (140) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (138) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxicillin (133) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (124) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (121) - Blutdruck - Beta-Blocker
Mirtazapin (115) - Depression - andere Mittel
Terbinafin (113) - Pilze - Mund
Metformin (113) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Amitriptylin (111) - Depression - Trizyklika
Ciprofloxacin (100) - Antibiotika - Chinolone
Nuvaring (100) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Ritalin (96) - ADHS - stimulierende Mittel
Moviprep (94) - Darm - Verstopfung
Cymbalta (87) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (83) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Fluoxetin (82) - Depression - SSRI
Concerta (80) - ADHS - stimulierende Mittel
Amlodipin (74) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Escitalopram (74) - Depression - SSRI
Wellbutrin (73) - Sucht
Doxycyclin (72) - Antibiotika - Tetrazykline