Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

16
Erfahrungen

Aclasta

Zoledronsäure

Erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Osteoporose (8 Erfahrungen)

DNA-EINFLUSS

DNA-Einfluss
Genetischer Einfluss noch nicht bekannt
Da wir alle über unsere eigenen Gene verfügen, unterscheiden sich unsere Körper auch in der Art und Weise, wie wir auf Medikamente reagieren.

ALTER + GESCHLECHT

ALTER + GESCHLECHT

VERGLEICHEN

Alendronsaeure (19 Erfahrungen)
Fosavance (8 Erfahrungen)
Actonel (4 Erfahrungen)
Fosamax (3 Erfahrungen)
Protelos (2 Erfahrungen)
Alle anzeigen...
1
08.07.2017
Frau, 46
Allgemeine Zufriedenheit 3

Aclasta (Zoledronsäure)
Osteoporose

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 4
Also erst ging es mir nach der Infusion gut in der Nacht war mir Kalt,hatte schmerzen und der Tag danach war schlimm ich kaum hoch, Kreislauf probleme,starke schmerzen.Ich rief dann meinen Rheumatologen an er sagte das sind die typischen Nebenwirkungen ich nahm dann Ibu 400 es ging besser
10.12.2014
Frau, 61
Allgemeine Zufriedenheit 4

Aclasta (Zoledronsäure)
Osteoporose

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Auf Anraten meines Orthopäden nahm ich im Oktober 2014 Aclasta intravenös ein. 8 Stunden später bekam ich Schüttelfrost, Fieber, sehr starke Gliederschmerzen und Durchfall, ich kam kaum aus dem Bett ohne die Hilfe meines Mannes. Auch am nächsten Tag war ich noch ziemlich angeschlagen. Vor der Behandlung hatte ich extrem starke Beschwerden im LWS-Bereich, die jetzt ab... Lesen Sie mehrer deutlich nachgelassen haben. Ich gehe deshalb davon aus, dass das Mittel wirkt. Leider hat der Arzt mir nicht gesagt, dass ich vor der Behandlung schon mal Vitamin D und Calcium nehmen soll, und auch viel trinken muss. Außerdem auch keinen Ratschlag zur medikamentösen Hilfe bei evtl. Nebenwirkungen, wie Ibuforentabletten oder Paracetamol. Das wäre evtl. hilfreich bei nachfolgenden Beschwerden gewesen. Ich mache eine weitere Behandlung mit Aclasta von der nächsten Knochendichtemessung und meiner sonstigen Befindlichkeit bis dahin abhängig. Sollte ich eine zweite Infusion erhalten, bin ich auf Maßnahmen vor und nach der Behandlung vorbereitet. Urlaubsplanung sollte man in diesem Zeitraum überdenken.
19.06.2013
Frau, 72
Allgemeine Zufriedenheit 1

Aclasta (Zoledronsäure)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 3
Ein absoluter Horror!Schon nach einem Taqg begann es mit Schmerzen im Nackenbereich, stechenden Ohrenschmerzen, dann Schmerzen in den Armen, weiter starke Entzündungen verbunden mit Schmerzen (aufgeschwollene Handgelenke!), starke Schmerzen und Funktionsuntchtigkeit der Finger (ein Glas konnte nicht mehr gehalten werden, an ein Arbeiten ist nicht zudenken), jetzt auch sta... Lesen Sie mehrrke Schmerzen in den Beinen! Ich rat jedem vom Gebrauch ab! Habe meinen Arzt informiert. Er sagt, von einer weiteren Anwendung müsse abgesehen werden.
04.06.2013
Frau, 65
Allgemeine Zufriedenheit 2

Aclasta (Zoledronsäure)
Osteoporose

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5
Die Behandlung war nicht so schlimm. Genau wie die ersten beiden Male. Aber danach konnte ich mich kaum noch bewegen. Normal laufe ich sehr viel und fahre mit dem Fahrrad. Jetzt tut mir alles weh. Von Kopf bis Fuß. Sogar meine Augen. Kann das an dem Medikament liegen? Ich nehme außerdem noch 1000 mg. Calcium.
30.12.2012
Mann, 69
Allgemeine Zufriedenheit 1

Aclasta (Zoledronsäure)
Osteoporose

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 2
Die Osteoporose wurde aufgrund einer unverhältnismässigen Wirbelstauchung nach einem leichten Sturz beim Skifahren vor 6 Jahren diagnostiziert. Ich erhielt Aclasta vor etwa 2 Jahren verschrieben, weil ich nach dreijähriger Behandlung mit Omeprazol Magengeschwüre gekriegt hatte. Die erste Jahresbehandlung vertrug ich gut, bei der zweiten traten sehr starke Grippesymptome wä... Lesen Sie mehrhrend über einer Woche auf. Auch traten nach jeweils etwa 2 Monaten nach diesen Infusionen auch Sehstörungen auf (mouches volantes), die ich vorher nie hatte und die sich nachher über die Monate wieder verflüchtigten. Diese mögliche Nebenwirkung wird offiziell jedoch nirgends erwähnt. Im Einverständnis mit meinem Arzt wird auf weitere Jahresinfusionen verzichtet werden. Medikamentöse Behandlungen von Osteoporase sind nach meinen Erfahrungen noch sehr fragwürdig.
06.10.2012
Mann, 70
Allgemeine Zufriedenheit 1

Aclasta (Zoledronsäure)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Nie mehr Aclasta! Habe vor 3 Wochen eine Aclasta Infusion erhalten. Dies hat mich fast getötet. Am nächsten Tag Krampf am ganzen Körper und enorme Schmerzen. Seit dann Kopfweh, Halsweh, Magenbrennen Geschmacksverlust und Durchfall. Bin Stammtelltransplantiert vor 2 Jahren und habe mich vor der Infusion sehr gut gefühlt. Vermutlich wegen Stammzelltransplantation so schlech... Lesen Sie mehrtes Resultat.
21.06.2012
Frau, 61
Allgemeine Zufriedenheit 1

Aclasta (Zoledronsäure)
Osteoporose

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Vor anderthalb Jahren bekam ich eine Infusion mit Aclasta. Mein Arzt wolle mich wieder dazu überreden. Aber nach der ersten Infusion hatte ich ständig endzündete Augen und schreckliche Schmerzen rundum die Hüften. Für beides gab es keine Hilfe. Für mich deshalb NIE WIEDER ACLASTA!
05.01.2012
Mann, 40
Allgemeine Zufriedenheit 4

Aclasta (Zoledronsäure)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich hatte heute meine 2. Aclasta Infusion. Ich bekomme sie jedes Jahr. Davor habe ich 3 Jahre lang Tabletten genommen. Ich fühle mich bis jetzt noch ziemlich gut. Letztes Jahr hatte ich 3 Tage sehr starke Schmerzen in den Knochen. Es fing in den Armen an und zog langsam bis in die Beine. Ansonsten fühle ich mich leicht grippal. Dieses Jahr konnte ich die Infusion zuhause b... Lesen Sie mehrekommen. Super!
24.11.2011
Frau, 67
Allgemeine Zufriedenheit 5

Aclasta (Zoledronsäure)
Osteoporose

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich bin sehr zufrieden damit. Ich nehme schon seit 10 Jahren Tabletten und hatte immer starke Magen/Darmbeschwerden. Aber mit Aclasta habe ich keine Probleme und mein Knochenscan sieht auch besser aus. Wirklich sehr empfehlenswert. Ich kann das Medikament wirklich gut vertragen.
02.11.2011
Frau, 61
Allgemeine Zufriedenheit 1

Aclasta (Zoledronsäure)
Osteoporose

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich bekam dieses Medikament nachdem mein Bein spontan gebrochen war. Man hatte mir gesagt, dass ich mich etwas unwohl fühlen würde… Ich habe mich gefühlt, als ob ich von einem Laster überfahren worden wäre. Ich hatte überall Schmerzen. Fieber. Ich war 3 Tage fürchterlich krank. Nach einer Woche fühle ich mich immer noch schlecht. Ich bin sehr müde und meine Rippen tun weh.... Lesen Sie mehr Ich weiß noch nicht ob ich das Medikament weiter nehmen werde.
16.10.2011
Mann, 76
Allgemeine Zufriedenheit 3

Aclasta (Zoledronsäure)
Paget-Syndrom

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Vor einem halben Jahr hatte ich eine Infusion mit Aclasta. Am Anfang ging es mir nicht so gut. Ich kann noch keine Verbesserung feststellen. Ich habe die Krankheit mit 46 bekommen und nehme täglich 150mg. apd. Letztes Jahr bekam ich von meinem Hausarzt Actonel 35 und davon habe ich starke Beschwerden am Rücken und der Hüfte bekommen. Bis jetzt bin ich mit Aclasta sehr zufr... Lesen Sie mehrieden.
04.05.2011
Frau, 61
Allgemeine Zufriedenheit 1

Aclasta (Zoledronsäure)
Osteoporose

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Nach meiner Meinung, ein sehr gefährliches Medikament. Bei mir hat es einen Knocheninfarkt verursacht. Mit ständigen schrecklichen Schmerzen in der Schulter, 5 Monate lang, Tag und Nacht.
22.01.2011
Frau, 58
Allgemeine Zufriedenheit 3

Aclasta (Zoledronsäure)
Brustkrebs

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich habe vor kurzem eine Infusion mit Aclasta bekommen und danach ging es mir 3 Tage schlecht. Anschießend hatte ich so starke Muskelschmerzen, dass ich sie kaum mit Schmerzmittel weg bekommen konnte. Wer kennt diese Symptome?
22.11.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 3

Aclasta (Zoledronsäure)
Osteoporose

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich habe eine Frage. Ich hatte eine Aclasta Infusion und die muss jedes Jahr wiederholt werden. Jetzt habe ich gelesen, dass man dann keinen eigenen Knochenaufbau mehr haben kann. Ist das nach einer einzigen Infusion auch schon so? Denn ich denke, dass ich keine Infusionen mehr nehmen werde. Wer kann mir helfen?
18.07.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 1

Aclasta (Zoledronsäure)
Osteoporose

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Dieses Medikament legt eine Schutzschicht um die Knochen um sie fester zu machen. Leider bewirkt es auch, dass kein Knochenaufbau mehr möglich ist, weil die Blutgefäße zu den Knochen abgeschlossen werden. Jetzt hat mein Zahnarzt mir gesagt, dass ich keinen Zahn mehr ziehen lassen kann, weil meine Knochen sich nicht mehr regenerieren können.
10.01.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 1

Aclasta (Zoledronsäure)
Gelenkrheuma

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Ich bekam nach einer Infusion von Aclasta hohes Fieber,stark geschwollene und entzündete Gelenke und Hautausschlag. Meine Leber-und Entzündungswerte waren sehr hoch. Da die Gefahr eines Leberversagens bestand, musste ich 1 Woche zu Beobachtung ins Krankenhaus. Auch jetzt nach 6 Wochen halten die Gelenkschmerzen- wenn auch nicht mehr so schlimm- an.
1

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (599) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (315) - Cholesterin
Champix (272) - Sucht
Citalopram (236) - Depression - SSRI
Venlafaxin (229) - Depression - andere Mittel
Lyrica (214) - Epilepsie
Omeprazol (211) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Sertralin (207) - Depression - SSRI
Paroxetin (188) - Depression - SSRI
Amoxicillin (145) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Seroquel (144) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (141) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Mirtazapin (131) - Depression - andere Mittel
Terbinafin (130) - Pilze - Mund
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (129) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (123) - Blutdruck - Beta-Blocker
Ciprofloxacin (123) - Antibiotika - Chinolone
Amitriptylin (116) - Depression - Trizyklika
Metformin (113) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Escitalopram (107) - Depression - SSRI
Nuvaring (106) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Moviprep (103) - Darm - Verstopfung
Ritalin (101) - ADHS - stimulierende Mittel
Fluoxetin (92) - Depression - SSRI
Cymbalta (88) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (86) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Concerta (84) - ADHS - stimulierende Mittel
Amlodipin (80) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Doxycyclin (80) - Antibiotika - Tetrazykline
Wellbutrin (76) - Sucht

 Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.