ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungsberichte lesen

8
Erfahrungen

Trileptal

Oxcarbazepin

Ihre Erfahrung

Allgemeine Zufriedenheit

Allgemeine Zufriedenheit

Wirksamkeit

Wirksamkeit

Anzahl Nebenwirkungen

Anzahl Nebenwirkungen

Alter + Geschlecht

Alter + Geschlecht

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen
Seite 1 von 1

25.05.2011
Mann, 11
Allgemeine Zufriedenheit 4

Trileptal (Oxcarbazepin)
Epilepsie

Zufriedenheit über
3
2
2
5
Mein Sohn bekommt seit 2 Jahren Trileptal, gegen seine Epilepsie. Am Anfang hatte er keine Anfälle, aber er bekommt wieder Rückfälle, schlimmer wie früher. Die Dosis wurde schon mehrmals erhöht und viel Spielraum gibt es nicht mehr. Im Beipackzettel steht eine viel höhere (max) Dosis. Wer kennt sich aus? Wie viel mg. per Kilo pro Tag ist zu hoch und kann man sich an das Me... Lesen Sie mehrdikament auch gewöhnen?
14.10.2010
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 4

Trileptal (Oxcarbazepin)
Epilepsie

Zufriedenheit über
4
1
1
4
Seit Mai 2010 habe ich Partiele Epilepsie und nehme deshalb 600 mg. Trileptal am Morgen und 900 mg. am Abend. Am Anfang hatte ich sehr viele Nebenwirkungen, es war kaum möglich normal zu funktionieren, wie betrunken, schlapp, müde, kribbelende Haut, Niedergeschlagenheit, aber die Epilepsie war völlig verschwunden. Die Nebenwirkungen sind jetzt fast weg, nur noch schlapp un... Lesen Sie mehrd wie betrunken, aber die Epilepsie kommt ab und zu auch wieder. Ich werde wohl mit meinem Neurologen sprechen müssen.
03.10.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 3

Trileptal (Oxcarbazepin)
Epilepsie

Zufriedenheit über
5
2
4
5
Ich nehme es in Kombination mit Keppra und Rivotril gegen Epilepsie. Nach vielen Untersuchungen scheint diese Kombination endlich zu helfen. Ich habe keine Anfälle mehr, aber ich bin immer sehr müde und in habe in einem Jahr 20 Kg. (!) zugenommen. Ich hatte allerdings keine depressiven Nebenwirkungen, wie von vielen beschrieben.
27.07.2010
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 1

Trileptal (Oxcarbazepin)
Epilepsie

Zufriedenheit über
4
1
1
5
Vor einigen Jahren wurde die Zusammenstellung verändert. Auf jeden Fall war die Farbe anders. Seit dem kann ich nach der Einnahme nicht mehr gut aufstehen oder laufen, oder ich kann morgens nicht zur Arbeit, weil ich noch „betrunken“ bin. Mein Neurologe glaubt mir nicht. Aber wenn ich hier die Reaktionen lese bin ich nicht der Einzige.
14.06.2010
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 2

Trileptal (Oxcarbazepin)
Epilepsie

Zufriedenheit über
4
1
1
5
Ich nehme dieses Medikament seit ein paar Jahren und manchmal kann ich nach der Einnahme nicht mehr laufen. Ein komisches Gefühl. Der Oberkörper funktioniert normal, nur die Beine wollen nicht mehr. Manchmal krieche ich auf den Fussboden. Viel Wasser trinken hilft.
21.08.2009
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 5

Trileptal (Oxcarbazepin)

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Nehme Trileptal seit 9 Jahren! Sehr zufrieden! :o)
27.05.2009
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 1

Trileptal (Oxcarbazepin)
Myoklonus Ohrmuskeln

Zufriedenheit über
1
2
2
3
Trileptal hat heavy Nebekwirkungen. Eine Viertelstunde nach Einnahme fühlt man sich wie betrunken. Die Arme und Beine werden schlaff. Es wird einem übel, schwindelig, unwohl, schlecht. Man kann nicht mehr aufstehen, nicht mehr laufen, kurzum, die Motorik ist erbärmlich. Wie stark, hängt von der Dosierung ab. Es ist ursprünglich für Epilepsie gedacht und möglicherweise ist ... Lesen Sie mehres dafür ein gutes Mittel, aber ich würde davon abraten, es gegen Muskelspasmen, zittern, u.ä. zu nehmen denn diese Erscheinungen treten genau wie vorher auf, auch wenn man durch die Pillen in den Seilen hängt.
25.03.2009
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 4

Trileptal (Oxcarbazepin)
Epilepsie

Zufriedenheit über
3
3
3
4
Ich benutze dieses Medikament zusammen mit Lamictal und Keppra aber ich habe bestimmt 6 kg zugenommen (das kann aber auch an einer Wechselwirkung mit den anderen Medikamenten liegen, genau weiß ich das also nicht wieviel) aber ich leide auch unter viel Juckreiz an meinem Kopf zwischen meinen Haaren und das stört sehr. ich benutze dieses Medikament jetzt seit 1998 aber alle... Lesen Sie mehrine ohne die anderen Medikamente kann ich es nicht nehmen. Warum all diese Medikamente, ich habe vor 12 Jahren eine Gehirnentzündung gehabt und davon Epilepsie zurückbehalten. ich hoffe, dass ich anderen Menschen hiermit ein paar Informationen geben konnte.
Seite 1 von 1

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (588) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (312) - Cholesterin
Champix (259) - Sucht
Citalopram (216) - Depression - SSRI
Omeprazol (209) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Lyrica (209) - Epilepsie
Venlafaxin (194) - Depression - andere Mittel
Sertralin (185) - Depression - SSRI
Paroxetin (183) - Depression - SSRI
Seroquel (140) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (138) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxicillin (133) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (124) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (121) - Blutdruck - Beta-Blocker
Mirtazapin (115) - Depression - andere Mittel
Terbinafin (113) - Pilze - Mund
Metformin (113) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Amitriptylin (111) - Depression - Trizyklika
Ciprofloxacin (100) - Antibiotika - Chinolone
Nuvaring (100) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Ritalin (96) - ADHS - stimulierende Mittel
Moviprep (94) - Darm - Verstopfung
Cymbalta (87) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (83) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Fluoxetin (82) - Depression - SSRI
Concerta (80) - ADHS - stimulierende Mittel
Amlodipin (74) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Escitalopram (74) - Depression - SSRI
Wellbutrin (73) - Sucht
Doxycyclin (72) - Antibiotika - Tetrazykline