Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

4
Erfahrungen

Mirena

Plastik-IUP mit Levonorgestrel

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Empfängnisverhütung (288 Erfahrungen)
Spirale einsetzen lassen (23 Erfahrungen)
1
1

Mirena

20.02.2019 | Frau | 48
Plastik-IUP mit Levonorgestrel (19,5mg)
Menstruationsbeschwerden
Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 1
Hallo, ich bin 48 und berufstätig. Genau aus diesem Grund hab ich mir Mirena geben lassen, ich wollte keine Blutungen haben, was Mirena sehr hoch anpreist. Wenn ich nur wusste , was tue ich mir damit an,- plötzlich dauerblutungen, alle 10-12 Tage und dann richtig ca 2 Wochen lang. Ich hatte kein Gefühl über mein Körper, schmierblutungen waren an der Tagesordnung,... (Der ... Lesen Sie mehrSommer lang und heiss... ) als ich nach 6 Monate zur Ärztin ging,.. würde noch dazu festgestellt das der Abstrich auffällig ist!!! Das ist der erste Schritt zum Krebs!!!Die Ärztin meinte noch es kann ja Wechseljahre, etc bla bla bla sein,... nicht von dem.... dann im November lies ich die entfernen,.. und ups.. alles wieder gut,.. Periode normal,... Abstrich auch.... Also ca. 400€ weggeschmissenes Geld, 10 Monate Dauerblutungen. Meine Ärtzin will den Fall melden.... Heute hab ich zu meine Ärztin gesagt, ich glaube nicht das es 96 -98% Frauen mit der Mirena zufrieden sind,..in meinem Freundinen Kreiss gabs wenige die Mirena ohne Nebenwirkungen erleben. Es werden nur zu wenige Fälle gemeldet!!! Meine Erfahrung und Fazit,- Mirena NEIN Danke
5

Mirena

04.05.2015 | Frau | 33
Plastik-IUP mit Levonorgestrel (52mg)
Menstruationsbeschwerden
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich hatte seit Einsetzen der Menstruation sehr starke Blutungen und starke Schmerzen, bis hin zu einer durch den Blutverlust ausgelösten Anämie. Die Pille hat zu viele Nebenwirkungen (Stimmungsschwankungen, Migräne) und auch die tägliche Einnahme ist mir persönlich zu unsicher. Durch die Mirena bin ich erstens in Sachen Verhütung sehr sicher, in den vergangenen 5 Jahre... Lesen Sie mehrn musste ich daran keinen Gedanken verschwenden. Meine Stimmungsschwankungen sind meiner Meinung nach nur noch minimal. Am Besten gefällt mir aber die niedriege Hormondosierung und das tolle Ergebnis dass meine Regel ausbleibt. Meine Eisenwert ist von 10 auf 14,7 gestiegen, ohne Medikamentengabe. Ich kann mich frei bewegen, werde morgens nicht mehr ohnmächtig und kann nachts ohne Weckerstellten durchschlafen. Keine Kopfschmerzen zum Eisprung, keine Krämpfe und kein Riesenbeutel mit Tampons in der größten Größe mehr in der Tasche. Ich habe mir heute morgen die zweite Mirena setzen lassen, nach 5 Jahren ohne Beschwerden. Die Schmerzen sind kurz und heftig, aber für mich persönlich überwiegt die Erleichterung meines Alltags.
5

Mirena

01.12.2014 | Frau | 42
Plastik-IUP mit Levonorgestrel
Menstruationsbeschwerden
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
seit ca. 9 jahren trage ich nunmehr die mirena. also derzeit die zweite ; ) beim erstem mal bin ich beim versuch des einsetzens auch fast in ohnmacht gefallen. und der zweite anlauf wurde dann unter einer kurzen narkose vorgenommen. lt meinem arzt soll das einsetzen für frauen, die noch keine kinder haben, schmerzhafter sein, da der muttermund nicht geweitet ist.. nichts d... Lesen Sie mehresto trotz - ich hatte früher die schlimmsten menstruationsprobleme, die man sich nur vorstellen kann. durch die pille hatte ich migräne bekommen, meine prämens war schon die hölle mit heftigsten muskelverspannungen, magenproblemen. aber die mens war krass. immer unregelmäßig, an den ersten 3-4 Tagen mußte ich mindestens stündlich, wenn nicht sogar alle 20 min super plus ob´s + dicke damenbinden wechseln. hatte so schlimme rücken und unterleibsschmerzen, dass ich schmerztabletten abhängig war. also eine schachtel war satz und 3 wochen im monat gefühlt unerträglich. lachen und sport machen konnte ich in dieser zeit nicht. dann kam es oft vor, dass trotz grad gewechseltem tampon etc. meine dickste jeans bis zum ansatz der oberschenkel vollgeblutet war. kein scherz!!! oft musste ich mir eine jacke umbinden, damit es niemand sieht. ab einem gewissen alter hat man ja nicht immer eine ersatzhose dabei. umso glücklicher bin ich seit fast 9 jahren, ich brauche keine schmerztabletten mehr, nach einem monat hatte ich so gut wie keine blutungen mehr und auch generell hatte sich meine infektanfälligkeit verändert. wahrscheinlich weil ich nicht alle mineralien in maßen aus meinem körper schwemme. also ich hatte viel ausprobiert auch den nuva ring. nichts hat so richtig geholfen. nie hätte ich es für möglich gehalten, dass sich es bei mir ändert. und dann auch noch in dieser fabelhaften weise. es ist zwar erstmal nicht preiswert, aber ich würde eher auf nen urlaub verzichten als auf meine "geliebte spirale"!!
2

Mirena

25.10.2009 | Frau
Plastik-IUP mit Levonorgestrel
Menstruationsbeschwerden
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 3
Ich habe seit kurzem die Mirena Spirale. Ein Einsetzen war ziemlich schmerzhaft. Wirklich wie Wehen. Und seitdem habe ich ständig Blutungen. Sehr unangenehm. Ist das normal? Man hat mir gesagt, dass mein Körper sich an die Spirale gewöhnen muss und dass ich Geduld haben soll. Aber wie lange kann das dauern? Wer kennt sich aus damit?
1

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (608) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (320) - Cholesterin
Champix (289) - Sucht
Venlafaxin (273) - Depression - andere Mittel
Citalopram (256) - Depression - SSRI
Sertralin (256) - Depression - SSRI
Lyrica (220) - Epilepsie
Omeprazol (217) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (203) - Depression - SSRI
Escitalopram (197) - Depression - SSRI
Amoxicillin (163) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Mirtazapin (159) - Depression - andere Mittel
Seroquel (155) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (147) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Terbinafin (146) - Pilze - Mund
Ciprofloxacin (141) - Antibiotika - Chinolone
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (132) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (128) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (128) - Depression - Trizyklika
Nuvaring (122) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Metformin (117) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Moviprep (115) - Darm - Verstopfung
Fluoxetin (114) - Depression - SSRI
Ritalin (108) - ADHS - stimulierende Mittel
Doxycyclin (104) - Antibiotika - Tetrazykline
Cymbalta (97) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (92) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Amlodipin (89) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Concerta (88) - ADHS - stimulierende Mittel
Abilify (84) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.