Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

10
Erfahrungen

Ritalin

Methylphenidat

erfahrungsbericht schreiben
Bei  ADDX

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

ADHS (68 Erfahrungen)
Narkolepsie (0 Erfahrungen)
1
4

Ritalin

15.06.2021 | Mann | 27
Methylphenidat (30mg)
ADD
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Vor vier Monaten wurde bei mir ADS diagnostiziert. Erhebliche Konzetrations- und Aufmerksamkeitsdefizite, Antriebslosigkeit und viele weitere Symptome waren ausschlaggebend für den Verdacht. Folgen waren schlechte Noten in der Schule, ein Jahr musste wiederholt werden, enorme Schwierigkeiten beim Einstieg in die Berufswelt und Schwierigkeiten in der sozialen Kompetenz. Ne... Lesen Sie mehrben der eigentlichen Behandlung wurde mir erst Medikinet verschrieben. Dieses zeigte jedoch keinerlei Wirkung oder Nebenwirkungen. Danach habe ich Ritalin Adult ausprobiert. Erst nach einer recht hohen Dosis konnte ich Besserungen in Sachen Konzentration, wie zum Beispiel beim lesen, feststellen. Auch die tagsüber auftretende Müdigkeit ging zurück und wurde ich aktiver(von ruhig stellen, wie in den Vorurteilen, kann da keine Rede sein). Dies hatte die Folge, abends besser einschlafen zu können. Nebenwirkungen wie Appetitlosigkeit oder andere bekannte Sachen sind nicht aufgetreten. Lediglich ein leichtes Dröhnen im Kopf ist spürbar, welche aber auch auf die Einstellungsphase zurückzuführen werden kann, und gelegentlich leichtes Herzrasen welches mit Aufregung vergleichbar ist. Als rebound Effekt konnte ich höchstens Müdigkeit feststellen. Ist aber erst an Tagen, an denen ich die Einnahme versäumt hatte aufgetreten. Als Wundermittel würde ich es jedoch nicht bezeichnen. Ohne zusätzliches Coaching oder Therapien ist Ritalin keine alleinige Lösung sondern unterstützt die gesamte Behandlung . Ich nehme täglich morgens und mittags 30mg. Ein Nachteil ist noch die Sache mit dem Rezept. Es muss jedes Mal ein neues in der Praxis geordert werden und in den Apotheken ist Ritalin nie vorrätig. So entsteht schon ein hoher Aufwand, vor allem während der Einstellungsphase. Zudem muss man gegebenenfalls die Einnahme bei seiner Urlaubs und Reiseplanung berücksichtigen. Ich würde jedem Ad(h)s diagnostiziertem Nahe legen es zumindest mit einigen Medikamenten dieser Art auszuprobieren. Jeder reagiert anders auf die unterschiedlichen Präparate. Ein passendes wird sicher dabei sein. Solange die Wirkung einen größeren positiven Effekt hat als die Nebenwirkungen werde ich Ritalin weiter nehmen. Zumindest während meines Berufsleben.
4

Ritalin

24.11.2014 | Frau | 20
Methylphenidat
ADD
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Hallo! Ich nehme seit ungefähr einem Jahr Ritalin, vorher war ich 3 Jahre lang bei Strattera. Abgesetzt hab ich Strattera, weil ich ständig vergessen hab bzw unterbewusst absichtlich vergessen hab. Ich hab nach der Einnahme regelmäßig heftige Bauchschmerzen und so ein Taubheitsgefühl am ganzen Körper gekriegt. Außerdem war ich mit meinen 55-56 kilo auf 80 mg eigentlich ... Lesen Sie mehrvoll überdosiert ( normalerweise pro kg/ ein mg) hatte anscheinend eine Tolenanz gegen das Zeug aufgebaut. Gut, das war auf jeden Fall kein Zustand. Deswegen dann auf Ritalin umgestiegen. Ritalin macht im Endeffekt -bei mir- das was es soll. Wie ich das erste Mal Ritalin genommen habe, hatte ich das Gefühl, dass plötzlich "alle Knoten platzen" und mein Hirn alles aufnimmt wie ein Schwamm. Ewiglange schwierige Texte, womöglich auf Latein - kein Problem mehr. War auch wichtig, hatte neun(!) Feststellungsprüfungen innerhalb einer Woche im Wintersemester der 12ten Klasse und alle geschafft. Verordnet hab ichs 1-1 1/2-0 bekommen. Wobei, dass auch wieder was ist was an Ritalin schätze und für mich bei strattera ein Problem war: In den Sommerferien oder beim Arbeiten( arbeite als Werberin neben der Uni) nehme ich's gar nicht. Hab das Gefühl, es dämpft mich bei Gesprächen. Und zwar werd ich unkreativer und unschlagfertiger. Als Werberin bin ich mit dem ADS 'gesegnet' , da brauch ich die Symptome nicht unterdrücken.Als Studentin eher nicht. Wenn ich auf der Uni funktionieren muss, langweilige Texte lesen und /oder schreiben muss, bürokratisches Zeug erledigen oder bei allen anderen Sachen, bei denen ich konzentriert sein muss, bin ich sehr froh, dass Ritalin dem hans guck in die luft in mir bis später sagt. Achja, hab 5 Kilo, nachdem ich das Ritalin gekriegt hab, abgenommen, allerdings kann ich jetzt nicht genau sagen, ob das Ritalin da die Ursache ist oder, dass ich ungefähr zur gleichen Zeit angefangen hab mich vegan zu ernähren oder, weil das Jahr stressig war oder ein Zusammenspiel aus allem. Was ich schon sagen kann istr das man aufs Essen vergisst und weniger Appetit hat - solang es wirkt. Allerdings kann man dem ganz leicht entgegensteuern, indem man in der Früh erst nach dem Frühstück was nimmt, dann zu Mittag wenns ausschleicht und dasselbe am Abend :) Hoffe es bringt weiter - over and out!
2

Ritalin

02.04.2013 | Mann | 14
Methylphenidat
ADD
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich habe mit Ritalin aufgehört, weil ich, wenn ich es ein paar Tage nicht genommen hatte, sehr unruhig und unkonzentriert wurde. Außerdem hatte ich dann Kopfschmerzen und Schlafschwierigkeiten. Mittlerweile nehme ich ein anderes Medikament und habe damit keine Probleme.
2

Ritalin

11.04.2012 | Frau | 21
Methylphenidat
ADD
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich konnte mich mit Ritalin viel besser konzentrieren, aber ich wurde auch ziemlich nervös davon. Außerdem habe ich viel mehr geschwitzt. Mein Appetit war fast weg. Letztendlich habe ich wieder damit aufgehört. Auch weil ich die Tabletten ziemlich oft vergessen habe, weil die Wirkung sehr kurz ist und weil ich schlechter davon schlafen konnte.
4

Ritalin

29.03.2012 | Mann | 11
Methylphenidat
ADD
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Mein Sohn nimmt jetzt an Stelle von Ritalin Concerta. Denn die Entzugserscheinungen von Ritalin waren zu stark. Außerdem hat er regelmäßig in der Schule vergessen die Tabletten zu nehmen.
1

Ritalin

21.03.2012 | Mann | 55
Methylphenidat
ADD
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Wirkung: endlich Ruhe und Klarheit im Kopf. Erhöhte Aktivität, um meine Passivität zu unterbrechen. Nebenwirkung: schwitzen, Herzklopfen, schlecht schlafen. Mit Conzerta hatte ich diese Symptome nicht und mit Dexamfetamin hatte ich auch keine Nebenwirkungen.
2

Ritalin

07.03.2012 | Mann | 40
Methylphenidat
ADD
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Das Medikament wirkt nur eine halbe Stunde. Dann bekomme ich Entzugserscheinungen und die sind nicht angenehm. Ich nehme die Tablette zwischen 17.00 Uhr und 23.00 Uhr, 15 x 10 mg. um noch irgendeine Wirkung zu erzielen. Die Nebenwirkungen und Entzugserscheinungen bekämpfe ich mit Tafil oder ein paar Gläschen Portwein.
1

Ritalin

23.02.2012 | Frau | 16
Methylphenidat
ADD
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Vor einigen Tagen habe ich mit Ritalin angefangen. Vor 2,5 Jahren habe ich nach einem halben Jahr wieder damit aufgehört. Mir wurde jetzt sehr schlecht, schwindelig, lustlos und ich bekam Kopfschmerzen. Außerdem bekam ich Panik- und Angstattacken. Ich konnte nicht mehr normal funktionieren. Ich habe wieder aufgehört. Aber jetzt ist mein Kopf wieder voll und alles fällt mir... Lesen Sie mehr schwer. Ich will mit meinem Arzt über den Einsatz von Antidepressiva sprechen.
3

Ritalin

14.01.2012 | Mann | 50
Methylphenidat
ADD
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich denke, dass es wirkt. Aber die Wirkung ist ziemlich schwach. Wird die Wirkung noch stärker? Ich bin gespannt.
2

Ritalin

24.12.2011 | Mann | 39
Methylphenidat
ADD
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich bin 39 und nehme Ritalin damit ich mich besser konzentrieren kann. Aber es hilft nicht. Eigentlich sollte Ritalin 4 bis 5 Stunden wirken. Bei mir wirkt es 25 Minuten.
1

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (618) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (321) - Cholesterin
Venlafaxin (307) - Depression - andere Mittel
Champix (293) - Sucht
Escitalopram (289) - Depression - SSRI
Sertralin (285) - Depression - SSRI
Citalopram (263) - Depression - SSRI
Lyrica (234) - Epilepsie
Paroxetin (226) - Depression - SSRI
Omeprazol (219) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Mirtazapin (176) - Depression - andere Mittel
Amoxicillin (170) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Terbinafin (163) - Pilze - Mund
Seroquel (156) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Ciprofloxacin (154) - Antibiotika - Chinolone
Tramadol (152) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Metoprolol (132) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (132) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Amitriptylin (131) - Depression - Trizyklika
Nuvaring (129) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Fluoxetin (125) - Depression - SSRI
Moviprep (124) - Darm - Verstopfung
Metformin (120) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Doxycyclin (111) - Antibiotika - Tetrazykline
Ritalin (111) - ADHS - stimulierende Mittel
Cymbalta (98) - Depression - andere Mittel
Amlodipin (96) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Nitrofurantoin (96) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Pantoprazol (92) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Ramipril (92) - Blutdruck - ACE-Hemmer

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.