ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungen nach Kategorie

Pilze - Mund


 

Übersicht über Erfahrungen mit Medikamenten innerhalb der Kategorie


Die neuesten Erfahrungsberichte in dieser Kategorie: Pilze - Mund


22.10.2017
Mann, 66
Allgemeine Zufriedenheit 4

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
4
5
5
5
Bei bereits befallenen Nägeln hilft das in der Regel nicht. Ich habe den Nagel mit einer anderen Salbe abgelöst. Und dann mit Terbinafin das Nagelbett behandelt. Der Nagel ist gut nachgewachsen ohne verfärbungen. Alle anderen Nagellacke zum auftragen haben nicht geholfen. Ich habe 2 Jahre gebraucht um dahinter zu kommen. Absolute Hygene ist notwendig. Socken wechseln usw.
27.09.2017
Mann, 48
Allgemeine Zufriedenheit 5

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich hatte seit fast zwei Jahrzehnten Nagelpilz und Fußpilz (Eingerissene Fersen) Im Laufe der Jahre sprang das von Nagel zu Nagel über und da ich das nie habe behandeln lassen, weil ich ja keine großen Beschwerden hatte, waren am Ende die Nägel aller Zehen betroffen. Ende letzten Jahres hatte ich mich endlich aufgerafft, das Thema anzugehen und ging zu einem Hautarzt, de... Lesen Sie mehrr mir dann Trebifanin als Tabletten verschrieben hat. In der 28er Packung und vor dem Verschrieben einer neuen Packung immer mit Bluttest wegen der Nierenwerte abgesichert. Ich habe das 5 Monate durchgezogen und man konnte bereits am Ende des ersten Monats sehen, dass die Nägel von unten langsam aber sicher gesundeteten. Ich bin jetzt -ein Jahr später- immer noch komplett geheilt und lasse auf das Medikament nichts kommen. Man muss es halt vertragen und da hatte ich wohl Glück.
04.05.2017
Mann, 70
Allgemeine Zufriedenheit 5

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Seit vielen Jahre litt ich an Nagelpilz an den Zehen- und Fingernägeln. Im Jahr 2016 entwickelte sich der Pilz dermaßen stark, dass ich meinen Hausarzt um Rat fragte. Bisher habe ich mit Loceryl und Canesten behandelt. Leider ohne Erfolg. Nun nehme ich seit November Terbanifin 250 mg, täglich 1 Tablette, ein. Jeweils nach 42 Tabletten, also immer nach 6 Wochen werden meine... Lesen Sie mehr Leberwerte getestet. Es sind bislang keinerlei Veränderungen auffällig. Bereits nach 14 Tagen Einnahme des Medikaments konnte ich am rechten Dauemnnagel schon die ersten ersfolge beobachten. Mittlerweile sind weder an den Zehen- noch an den Fingernägeln Pilze zu erkennen. Mein Hausarzt vertritt die Meinung, dass in meinem Fall nach 160 Tagen der Pilz ausgeheilt sein sollte und somit das Medikament nach Aufbrauchen der letzten Packung, abgesetzt werden kann. Ich kann dieses Medikament absolut weiter empfehlen, da ich damit sehr gute Erfahrung gemacht habe.
25.04.2017
Mann, 69
Allgemeine Zufriedenheit 1

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
5
2
1
5
Terbinafin wurde mir gegen Fußpilz verschrieben. Nach ca. 3 Wochen bekam ich leichte Gelenkschmerzen, die ich aber nicht auf das Medikament geschoben habe. Nachdem ich Terbinafin (wie vom Hautarzt vorgegeben) 4 Wochen eingenommen hatte, wurden die Schmerzen in den Gelenken (Schwerpunkte: Hand-, Knie- und Fussgelenk) immer stärker. Ich konnte mich nur noch sehr mühselig fo... Lesen Sie mehrrtbewegen. Nach der Einnahme von Prednisolon (anfangs 20 mg, nach einigen Wochen nur noch 10 mg) waren die Beschwerden erheblich reduziert. Ein Rheumatologe meinte später, es könnte sich um Spondyloarthritis handeln, war sich aber seiner Sache nicht 100%ig sicher. Nachdem ich den Beipackzettel von Terbinafin gelesen habe und dort steht, dass 10% der Behandelten Muskel- und Gelenkschmerzen bekommen können und ich vor der Einnahme von Terbinafin nie Gelenkschmerzen hatte, nehme ich an, dass für meine immer noch vorhandenen Gelenkschmerzen Terbinafin der Auslöser war.
25.01.2017
Mann, 48
Allgemeine Zufriedenheit 4

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
5
3
4
4
Ich leide seit über 10 Jahren an einem Nagelpilz bei dem 4 Zehen vom rechten Fuß befallen sind. Beim Nagel des großen Zehs war der Pils fast bis ins Nagelbett gewandert. Im März letzten Jahres habe ich mich zu einer Medikation mit Terbinafin entschlossen, das ich seitdem jeden 2. Tag einnehme, entgegen dem Rat der Hautärztin, es für die ersten paar Wochen täglich zu nehme... Lesen Sie mehrn. Der Erfolg ist wirklich durchschlagend, nach mittlerweile knapp einem Jahr ist der Pilz fast vollständig herausgewachsen. Zum jetzigen Zeitpunkt gehe ich davon aus, dass ich das Medikament noch bis April weiter einnehme, um wirklich sicher zu gehen, dass alles komplett herausgewachsen ist. Während der ganzen Behandlungszeit habe ich 4 mal die Leberwerte überprüfen lassen, um auch hier sicher zu gehen. Nun zu den Nebenwirkungen: Am Anfang habe ich die Tabletten morgens genommen und hatte jedes mal ca. 2 Stunden nach der Einnahme Gelenkschmerzen. Seitdem nehme ich sie am Abend, direkt bevor ich zu Bett gehe. Außerdem versuche ich sie so zügig wie möglich herunter zu spülen, da ich sonst einen metallischen Geschmack in den Mund bekommen habe. Ich weiß nicht ob es mit der Terbinafin Einnahme zusammen hängt, aber ich hatte nach einiger Zeit vermehrt Wadenkrämpfe und ein Druckgefühl auf dem Brustbein. Das hat sich mit etwas Magnesium aber mittlerweile wieder erledigt.
16.01.2017
Mann, 28
Allgemeine Zufriedenheit 5

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
5
4
5
5
Hallo zusammen, zunächst zu mir: Jahrgang 1988, 1,76m, ca. 70 kg, ernähre mich normal, mal sehr gesund mal weniger. Anamese: Ich kämpfe seit meiner Kindheit/Jugend (ca. 12-14 Jahre) mit Nagelpilz an den Füßen. "Angesteckt" habe ich mich früher vermutlich zu Hause da beide Elternteile und zeitweise auch Geschwister befallene Nägel hatten. Erst nach dem Auszug mit 21 ma... Lesen Sie mehrchte es aus meiner Sicht Sinn ernsthaft dagegen vorzugehen, da ich vermutete dass sonst immer wieder Ansteckungsgefahr besteht (Badewanne/Dusche, Strümpfe, Handtücher etc.) Versuch 1 - 2011: Bei meiner ersten Hautärztin bekam ich nach einer "Sichtung" meiner Nägel Terbinafin verschrieben. Die Dame meinte auch von außen einschätzen zu können, dass ich keine Probleme mit meiner Leber haben werde aufgrund meiner äußeren Statur. Habe die Tabletten insgesamt drei Monate genommen. Da der Pilzbefall danach äußerlich komplett verschwunden war, beendete ich die Einnahme ohne Nachkontrolle der Ärztin. Der Nagelpilz kam innerhalb eines Jahres wieder. Versuch 2 - 2016: Ich habe inzwischen einen sehr viel besser organisierten und fürsorglichen Hautarzt gefunden. Bevor ich dieses Mal Terbinafin verschrieben bekommen habe wurde zunächst eine Nagel- und anschließend eine Blutprobe entnommen zur Kontrolle der Leberwerte. Ich nehme die Tabletten nun wieder seit September 2016 und habe inzwischen die zweite Packung angefangen, bei der ich jede Woche eine Tablette nehme. Der Nagellpilz ist bei den kleinen Zehen schon komplett weg, bei den beiden großen ist er noch zu einem Dritte vorhanden. Meine Leberwerte werden alle drei Monate geprüft um sicher zu gehen, dass die Tabletten nicht zu sehr belasten. Fazit: Ich empfehle zunächst einen geeigenten Hausarzt aufzusuchen, der nach der oben beschriebenen zweiten Variante verfährt. Sofern keine Bedenken bzgl. Wechselwirkung mit anderen Medikamenten bestehen und die Leberwerte in Ordnung sind ist Terbinafin die einzige Lösung bei Nägeln, die zu mehr als 60-70% befallen sind und der Pilz aus dem Nagelbett heraus wächst. Nagellacke brachten auch bei mir keinen Erfolg trotz diszipliniertem Einsatz. Viel Erfolg!
06.01.2017
Mann, 55
Allgemeine Zufriedenheit 3

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
1
4
4
5
Habe seit 20 Jahren Nagelpilz, zuerst nur an einer grossen Zehe, jetzt sind acht Zehen befallen. Hausarzt A hat mir immer wieder Loceryl Nagellack verschrieben. Ist teuer, mit viel Aufwand für das Feilen verbunden, hilft aber überhaupt nicht. Nun Hausarzt gewechselt und endlich Tabletten, die ich nun seit 4 Wochen einnehme, in den ersten 14 Tagen eine Tablette täglich, d... Lesen Sie mehrann 3 pro Woche. Die einzige Nebenwirkung, die mir zu schaffen macht ist ein unangenehmer Juckreiz, der jedoch abgenommen hat, nachdem ich die Dosis reduziert hatte. Von der Wirkung kann ich nach 4 Wochen natürlich noch nicht berichten, bin aber sehr optimistisch angesichts der Beiträge hier.
28.11.2016
Mann, 52
Allgemeine Zufriedenheit 5

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
5
3
4
4
Habe seit Jahren mit Nagelpilz zu tun. Als mehrere Nägel fast komplett zerstört waren, hat mir ein Hautarzt Terbinafin verschrieben. Ich nehme nur die 125mg und das auch nur in Intervallen, 1 Woche nehmen, dann 2-4 Tage Pause. Zusätzlich alle 2 Tage Ciclocutan Creme auf die Füße. Manchmal nehme ich in der Pausenphase auch eine halbe Tablette, wenn ich mich gut fühle. Hab... Lesen Sie mehre auch schon 3-4 Tage Einnahme und 2-3 Tage Pause zwischendurch gemacht. Es sieht bisher alles bestens aus, die Nägel wachsen gesund nach.
01.11.2016
Mann, 53
Allgemeine Zufriedenheit 4

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
5
4
4
4
Seit 40 Jahre habe ich einen Nagelpilz, Hatte schon viele Versuche unternommen, ihn zu bekämpfen. U.A. mit Medikamenten die viele Nebenwirkungen hatten. Nachdem ich jetzt auch noch eine Infekt unter dem Nagel hatte und der Nagel blutunterlaufen war, habe ich mir jetzt vom Terbinafin 250 Verschreiben lassen. Die Behandlung soll 1 Jahr dauern. Nebenwirkungen (im Vergle... Lesen Sie mehrich zu anderen Behandlungen) sehr gering. Etwas Durchfall und belegte Zunge. Durch einen Strandurlaub wuchs der Nagelpilz sehr schnell heraus.
28.10.2016
Mann, 56
Allgemeine Zufriedenheit 4

Terbinafin (Terbinafin)
Bauchschmerzen

Zufriedenheit über
5
3
4
3
Das Medikament ist bei Nagelpilz sehr wirksam. Nach 6 Wochen hat sich der Nagel deutlich verbessert. Wenn die Nagelwurzel vom Pils frei ist, werde ich die Therapie nach 10 Wochen beenden und den Rest mit Lack einpinseln. Die ersten 3 Woche habe ich 250mg pro Tag genommen. Aufgrund der Magenschmerzen dann auf 125mg täglich reduziert. Wenn die Magenschmerzen auftreten mach... Lesen Sie mehre ich 1-2 Tage Behandungspause. Um den schlechten Geschmack der Tablette zu vermeiden sollte man sie in einem kleinen Stück Brot stecken und schlucken. Die Leberwerte waren immer o.k.
04.09.2016
Frau, 35
Allgemeine Zufriedenheit 5

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich nehme Terbimafin Tabletten seit Februar 2016. Da ich Negelpilz schon lange (fasst über 10 Jahre) an beiden Zehnägel hatte und es sehr störend fand, habe ich vieles ausprobiert leider immer ohne Erfolg. Flip Flops und Sandalen waren für mich Tabu genau so wie Barfuß. Ich hatte zwar wenig hoffnung das es mal weg geht aber die Tabletten helfen wirklich. An beiden Zehen is... Lesen Sie mehrt nurnoch ein kleiner streifen übrig geblieben der bald auch raus wächst. Wegen Leberschäden usw. kann ich nur sagen das meine Blutwerte immer Top waren. Also Fazit ich kann es nur jeden Empfelen der sich im Sommer endlich wieder Barfuß zeigen will.
09.08.2016
Frau, 43
Allgemeine Zufriedenheit 5

Terbinafin (Terbinafin)
Pilzinfektion der Haut

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Also bei mir gab es keinerlei Probleme außer manchmal leichte Magenprobleme bzw leichten Durchfall, das gab sich nach ca. 10 Tagen. Ich habe allerdings auch keine weiteren Medikamente zeitgleich genommen und habe keine Nieren- oder Leberprobleme. Mein Hautarzt sagte die Tabletten sind bei den meisten Patienten gut verträglich. Blutwerte waren bei mir alle ok. Also kei... Lesen Sie mehrne Panik - erst mal ausprobieren! Unter ärztlicher Begleitung ist das wirklich die beste Option. Der Pilz war bei weitem schlimmer als das Medikament!!
31.05.2016
Frau, 60
Allgemeine Zufriedenheit 3

Terbinafin (Terbinafin)
Fußpilz

Zufriedenheit über
2
2
3
4
Hallo, leide seit vielen Jahren schon unter Fußpilz, erst nur einen Nagel ,jetzt alle Fußnägel von diesen Tabletten habe ich schon gehört, aber mich nie getraud Sie zu nehmen, da ich schon viel über Nebenwirkung gehört habe, immer Schuhe angehabt die vorne zu waren nun habe ich mich, nach dem ich bei einem anderen Arzt war, der mir sagte er habe schon viele Menschen geha... Lesen Sie mehrbt, die einen Fußpilz hatten behandelt, und die Tabletten würden gut wirken, aber ich müsste so wie das bei mir ausschaut, Sie länger nehmen nehme Sie jetzt 10 Tage, und habe wenn ich die Tabletten nehme, jetzt Nachmittags, meist dann Kopfweh oder sehr starken Druck auf der Stirn und Konzentrationsstörung und Schwindel, und Magenprobleme, ja und kleine Pickel im Gesicht, was ich garnicht kenne heute gehe ich wieder zu dem Arzt und werde mal hören was er dazu meint kann ja sein es hört nach ein paar Tagen wieder auf, mal fragen
11.04.2016
Mann, 43
Allgemeine Zufriedenheit 5

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
5
3
5
5
Anfänglich kamen bei mir schon Magenprobleme auf. Vielleicht weil ich in der ersten Woche täglich eine Tablette einnahm. Nach einer gewissen, nicht all zu langer "Anpassungszeit" vergingen diese Probleme aber wieder. Mittlerweile nehme ich das Medikament schon seit mehreren Monaten ein und habe weiterhin keine Beschwerden. Da beide große Zehen fast komplett befallen war... Lesen Sie mehren, dauert es nun einige Zeit, bis dies rausgewachsen ist. Der Hautarzt sagte mir, dass die Regeneration ca. 1 Jahr dauern wird - je nach Wachstum der Nägel. Ich bin mit dem Produkt zufrieden und nehme es auch weiterhin ein, bis der Nagelpilz ausgeheilt ist.
09.02.2016
Mann, 51
Allgemeine Zufriedenheit 5

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
4
4
4
4
eigentlich hatte ich bis auf leichten durchfall ,nur am anfang kaum probleme
26.01.2016
Frau, 30
Allgemeine Zufriedenheit 5

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
5
5
5
4
Habe Terbinafin von Januar bis Oktober nehmen müssen. Erste Woche jeden Tag eine Tablette, dann jeden zweiten Tag eine. Jeden Monat erfolgte die Blutabnahme mit Kontrolle der Leberwerte. Über den gesamten Behandlungszeitraum keine Beschwerden/ Probleme gehabt. Lediglich In der ersten Woche etwas Übelkeit/ Magenschmerzen. 5 Fußnägel waren über 3 Jahre lang betroffen, creme... Lesen Sie mehr & Nagellack haben überhaupt nichts bewirken können. Ich bin einfach nur froh, dass ich diesen Schritt gewagt habe, dieses Medikament einzunehmen. Es hat mir sehr gut geholfen & meine Nägel sind wieder vollständig gesund. Ich bin einfach nur glücklich und hätte viel eher mit der Therapie beginnen sollen!!!!
05.11.2015
Mann, 42
Allgemeine Zufriedenheit 5

Terbinafin (Terbinafin)
Pilzinfektion der Hand

Zufriedenheit über
5
1
1
5
Schwere Infektion nach Kh Aufenthaltem an Händen und Füssen, sehr unangenehme und starke NW: Taubheitsgefühle, Müdigkeit, Lustlosigkeit, Kribbeln, Ausschläge auf der Zunge, man gewöhnt sich daran, ist aber extrem in den ersten Wochen. In der Wirkung dafür aber ebenso extrem gut.
22.09.2015
Frau, 48
Allgemeine Zufriedenheit 5

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
5
4
4
4
Hallo, ich leide seit fast 20 Jahren an Nagelpilz. Zunächst nur am großen Zeh, später auch an anderen Zehen. Die ersten zehn Jahre hat mich der Pilz nicht gestört, ich wusste am Anfang nicht mal, dass ich einen habe. Seit zehn Jahre versuche ich nun, dem Ganzen Herr zu werden. Mittlerweile waren alle Zehen des einen Fußes stark befallen; an einem Zeh hatte sich die obere ... Lesen Sie mehrSchicht des Nagels abgelöst. Versucht habe ich es mit allen möglichen Mitteln, Lacke, Nagelöl. Es hat jedoch überhaupt nichts geholfen. Nach langem Überlegen habe ich mich für die Tabletten entschieden. Ich hatte richtig Angst davor. Die erste Tablette hatte einen derart bitteren Geschmack, dass ich sofort wieder aufhören wollte. Vor lauter Angst habe ich die ersten Tage nicht geschlafen... Drei Monate lang hat sich überhaupt nichts getan! Aber dann konnte man sehen, dass sich etwas verändert. Ich nehme die Tabletten nun schon acht Monate und die Nägel sind zu gut zwei drittel gesund nachgewachsen. Ich bin ganz glücklich. Leider werde ich die Tabletten noch mind. 4 Monate nehmen müssen. Aber meine Blutwerte sind okay und ich merke fast keine Nebenwirkungen. Außer, dass meine Haut an Spannkraft verloren hat. Das gibt sich hoffentlich wieder. Ich ärgere miich, dass ich den Schritt nicht schon viel früher gewagt habe und hoffe, dass der Pilz zum Schluß ganz verschwunden sein wird. Nur Mut! Die Tabletten sind gar nicht so schlimm! Zumindest bei mir nicht. Probiert es einfach aus. Die Lacke und Öle helfen eh nicht und kosten sehr viel Geld. Viele Grüße Inge
13.08.2015
Mann, 30
Allgemeine Zufriedenheit 2

Terbinafin (Terbinafin)
Fußpilz

Zufriedenheit über
4
2
2
4
Habe schon seit ewiger Zeit Pilz unter dem Zehennagel. Ein Hautarzt verschrieb mir nun dieses Medikament. Der Pilz ging bereits nach einer Woche zurück, aber die Nebenwirkungen sind echt heftig. Vor allem Darmbeschwerden, auch im oberen Darm. Geringer Blutdruck und kalte, zittrige Hände. Dazu Teilnahmslosigkeit und häufige Müdigkeit. War jetzt Ok, wusste ja woher es kom... Lesen Sie mehrmt. Aber noch mal nehme ich es nicht sondern werden lieber äußere Anwendungen versuchen.
23.04.2015
Mann, 35
Allgemeine Zufriedenheit 4

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
4
4
4
4
Ich leide seit vielen Jahren an Nagelpilz an den Zehen. Ich habe zwar immer wieder verschiedene Cremes und Lacke eingesetzt, aber geholfen hatte diese Behandlung nie. Nachdem sich der Pilz auf 8 Zehen ausgebreitet hatte, auf den Fußsohlen sehr schuppig, der einen Fußpilz befallene Haut hatte und sich immer wieder zwischen den Fußzehen Pilzinfektionen bildeten, suchte ich d... Lesen Sie mehren Rat eines Hautarztes auf. Dieser verschrieb mir Terbinafin, welches ich einmal wöchentlich einnehme, da diese Form der Verabreichung weniger belastend ist für den Körper. Zusätzlich behandelte ich zu Beginn der Therapie meinen beiden großen Zehen, die stark befallen waren, mit Canesten, um die stark befallenen Stellen abzuschleifen. Im Anschluss an die Behandlung mit Canesten behandel ich die Nägel zusätzlich zur Annahme von Terbinafin regelmäßig Ciclopirox-Nagellack. Mit dem bisher erzieltem Erfolg nach etwa 6 Monaten Behandlung bin ich zufrieden. Bis auf die großen Zehen sind alle meine Zehen sowie meine Zehenzwischenräume und meine Fußsohle pilzfrei. Nur meine großen Zehen selbst sind noch etwas befallen, wobei dies auch stetig herauswächst. Ich gehe davon aus, dass ich noch 4-5 Monate benötige, bis auch die großen Zehen komplett geheilt sind. Nebenwirkungen habe ich praktisch keine. Nur die ersten Tage nach Beginn der Einnahme von Terbinafin habe ich mich ein wenig müde und verspannt Gefühlt.
03.03.2015
Mann, 53
Allgemeine Zufriedenheit 2

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
3
2
1
3
Seit 3 Jahren leide ich unter Nagelpilz am linken Fuß. Alle 5 Zehen betroffen. Der Hautarzt verschrieb mir Terbinafin 250mg, einmal wöchentlich. Zusätzlich nahm ich Canesten zur lokalen Anwendung. Zuerst das Gute. Der Nagelpilz ließ sich unter dieser Kombination schon nach der ersten Woche fast vollständig abschleifen. Nur am großen Zeh ist ein Rest von ca. 3 mm gebliebe... Lesen Sie mehrn. Nun muß ich abwarten, ob gesunder Nagel nachwächst. In der Mitte der zweiten Anwendungswoche kamen massive Nebenwirkungen: Extreme Übelkeit, Metallgeschmack, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen, Schwäche, Benommenheit, starke innere Unruhe, permaneter Harndrang, Juckreiz am ganzen Körper, Gelenkschmerzen, Ausschlag auf der Zunge, brennende Schleimhäute und Herzrasen. Ende der 3. Woche begab ich mich in die Notaufnahme. Die Notärztin konnte nichts feststellen. Also Terbinafin eigeninitiativ abgesetzt und gewartet. Nach weiteren 2 Wochen ging es mir dann wieder deutlich besser. Nun wollte ich die Therapie nicht ganz absetzten und nahm einfach eine halbe Tablette. Schon am 2. Folgetag ging es mit den Nebenwirkungen wieder los. Jetzt ist endgültig Schluss. Ich möchte nicht mehr durch diese Hölle gehen. Dann lieber Nagelpilz auf Lebenszeit.
18.02.2015
Frau, 26
Allgemeine Zufriedenheit 5

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
5
4
3
4
Ich habe seit 7 Jahren Nagelpilz und nehme nun fast ein halbes Jahr die Tabletten dagegen ein. In den ersten Tagen hatte ich starke Kopfschmerzen und bin dann dazu übergegangen, die Tabletten abends statt morgens zu nehmen. Seitdem merke ich nichts mehr. Sie schmecken leider echt übel, daher sollte man sie am besten sehr schnell runterschlucken, viel Wasser dazu trinke... Lesen Sie mehrn und auch vorher etwas essen, damit der Magen nicht so belastet wird. Mittlerweile ist der Pilz aus fast allen Nägeln ganz rausgewachsen. Ich bin sehr zufrieden, da nach 7 Jahren endlich etwas wirkt. Die ganzen Lacke und Hausmittel vorher haben bei meinem Pilz leider nichts gebracht. Für schweren Nagelpilz (sobald der ganze Nagel befallen ist) kann ich die Tabletten daher weiterempfehlen.
15.02.2015
Frau, 47
Allgemeine Zufriedenheit 5

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
5
5
5
4
Ich habe vor ca. 5 Jahren starken Nagel- und Fusspilz an beiden Füssen gehabt. Mein Hautarzt verschrieb mir Terbinafin als Tablette. Sehr gut vertragen. Nach ca. 1 Jahr waren an beiden Fuessen die Naegel gesund herausgewachsen und auch der Fusspilz war komplett verschwunden. Nun habe ich am linken Fuß wieder Nagelpilz aber keinen Fusspilz. Da ich verschiedene Lacke und ... Lesen Sie mehrCremes dagegen angewendet habe und keine Besserung eintrat, bin ich wieder zu meinem Hautarzt und der verschrieb mir Terbinafin. Eine Anmerkung aus Erfahrung: Gegen Nagelpilz helfen keine Lacke oder Cremes von außen. diese können gar nicht so tief eindringen. Ich vertrage die Tabletten sehr gut und kann diese nur weiterempfehlen. Welches Medikament ist schon harmlos? Und heißt es nicht: Wer schön sein will muss leiden?
17.12.2014
Mann, 46
Allgemeine Zufriedenheit 4

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
5
4
5
3
Seit etwas über einem Monat nehme ich nun jeden 2. Tag eine Tablette Terbinafin 250mg. Alle Nägel am rechten Fuß sind bei mir befallen, der Nagel am großen Zeh zu mehr als 2/3. Ich habe mich bewusst für eine Therapie mit einer Tablette an jedem 2. Tag entschieden, da hier die Nebenwirkungen geringer ausfallen. Bis jetzt vertrage ich den Wirkstoff gut, bis auf gelegentlic... Lesen Sie mehrhe leichte Gelenkschmerzen ist mir nichts aufgefallen. Man sollte die Tabletten möglichst schnell schlucken, sie beeinträchtigen sonst den Geschmacksinn. Ich verstehe nicht, warum man diese Tabletten nicht einkapselt, damit der Wirkstoff nicht mit der Mundschleimhaut in Kontakt kommt. Der Zustand der Nägel bessert sich langsam, bei einem Wachstum von 1mm pro Monat habe ich allerdings auch keine Wunder erwartet.
22.09.2014
Mann, 65
Allgemeine Zufriedenheit 4

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
3
5
5
4
Seit mehr als 10 Jahren leide ich an Nagelpilz (alle Zehennägel waren betroffen). Habe mehrere Packungen Loceryl-Lack verbraucht. Die Anwendung des Lackes ist recht umständlich und bewirkt nichts. Vor ca. 2 Jahren hat mir ein Hautarzt nun Terbinafin-Tabletten verschrieben (einmal wöchentlich eine Tablette) und sie wirken - zwar langsam, aber sie wirken. Jetzt sind an jedem... Lesen Sie mehr Fuß nur noch der große und der kleine Nagel betroffen. Es wird wohl noch eine längere Zeit vergehen, aber ich bin Zuversichtlich, dass ich dannn von diesem sehr lästigen Pilz befreit bin. Ansonsten habe ich keinerlei Nebenwirkungen, Blutbild und Leberwerte sind perfekt. Die Horrorberichte bzgl. extremer Nebenwirkungen einiger Anderer hier an dieser Stelle kann ich so nicht nachvollziehen und bewerte solche Aussagen als reichlich übertrieben.
19.09.2014
Frau, 47
Allgemeine Zufriedenheit 1

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
1
1
1
3
Seit über zehn Jahren habe ich Nagelpilz hauptsächlich am großen Zeh und bekomme ihn trotz unterschiedlicher Therapieversuche nicht in den Griff, der Pilz hat sich sogar auf zwei weitere Nägel ausgebreitet. Nun habe ich mich nach langem Sträuben für Terbinafin entschieden, das ich gestern wegen mehrerer Nebenwirkungen abgesetzt habe, auf Anraten meiner Hautärztin. Schon ... Lesen Sie mehrnach ein paar Tagen hatte ich ständig ein leichtes Unwohlsein und Verstopfung, die ich sonst gar nicht kenne. Das legte sich aber schnell, nur Unwohlsein habe ich ab und zu. Ich nehme die Minipille und bekam nach einer Woche Einnahme Zwischenblutungen (hielten eine Woche an in der Stärke einer normalen Regelblutung). Eine Woche danach dann die normale Regelblutung. Die schlimmste Nebenwirkung Tat nach knapp vier Wochen Einnahme auf: erst nur ein bitterer Geschmack im Mund wie nach der Tabletten-Einnahme, dann Geschmacksverlust, alles schmeckte fade. Einen Tag später schmeckte alles zusätzlich bitter und hatte kaum noch Eigengeschmack. Noch zwei Tage später schmeckte zusätzlich alles salzig. Die Blutwerte warten sehr gut, deshalb hat mir mein Hausarzt trotz der Beschwerden ein neues Rezept ausgestellt und mich an die Hautärztin verwiesen, um dort nachzufragen. Die sagte, sofort absetzen. Der Geschmack kommt wieder, es kann aber ein halbes Jahr dauern. Im Internet habe ich nun schon von zwei Jahren gelesen. Vorgestern habe ich die letzte Tablette genommen, insgesamt also vier Wochen und der Effekt wird immer stärker. Jetzt habe ich immer einen Geschmack und ein Gefühl im Hals, als hätte ich einen Löffel Salz geschluckt. Alles schmeckt versalzen, egal ob es süß, sauer usw. schmecken müsste, Eigengeschmack ist fast nicht vorhanden, der Appetit ist vollkommen weg. Das ist eine solche Einschränkung der Lebensqualität, dass ich nur jedem von der Einnahme abraten kann. Gewirkt haben die Tabletten nach der kurzen Zeit augenscheinlich auch nicht, das ist wirklich frustrierend! l
14.08.2014
Mann, 28
Allgemeine Zufriedenheit 1

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
4
1
1
1
Der blanke Alptraum!!!!! Ich habe mich damals entschlossen, sofern all meine Gesundheitlichen Probleme von dem Medikament kommen sollten, umgehend nach Besserung meines Allgemeinzustandes meine Erfahrung mit allen zu Teilen die das selbe durchmachen! Zuerst das wichtigste: Wenn ihr die Tabletten noch nicht nehmt, lasst die Finger davon!!!! Solltet ihr diesen Mist sch... Lesen Sie mehron im Organismus haben, setzt sie sofort ab! Ich habe die Tabletten auf Grund einer Pilzinfektion am großen Zeh von meinem Hausarzt verschrieben bekommen. Nach den ersten 10 Tagen jeweils 1 Tablette setzte eine Müdigkeit ein. Weitere Tage darauf folgte die Trägheit und Schlappheit. Doch das war erst der Anfang. Fortan waren starke Übelkeit, eine unfassbare innere Unruhe bis hin zum Kreislaufzusammenbruch an der TAGESORDNUNG(!!!!) Das ganze mündete (da ich es Anfangs nicht glauben konnte, dass diese Nebenwirkungen von Terbinafin kommen) in eine Depression. Ich hatte ständig angst schwer erkrankt zu sein, weil es sich so anfühlte! Den Höhepunkt hab ich als Trauzeuge auf dem Standesamt erlebt. Dort bin ich beinahe Kollabiert. Teilweise starke Herz Kreislauf Probleme. Das Herz pochte als würde es gleich explodieren und dazu diese permanente Übelkeit. Ich habe an dem Tag einfach versucht bei Bewusstsein zu bleiben (kein Witz) und mich nicht auf den Boden zu übergeben. Nach nunmehr 3 Wochen dieser Tortur, hab ich mich entschlossen die Medikamente an einem Samstag abzusetzen. Die Tage darauf hab ich aufgehört meine Muskulatur zu spüren (gesamte Rücken bis in die Arme und teilweise Beine). Alles wie Taub.. schwer zu beschreiben. Ganz furchtbar schlaff. Laut Arzt wirke das Medikament unter Umständen stark auf Leber und Muskulatur. Na klasse.. Glücklicherweise war mein Blutbild in Ordnung, sodass es nur hieß "durchhalten" bis mein Körper dieses Horrorzeug komplett abgebaut hat. Aus dem Internet (nach Recherche) ging hervor, dass die Halbwertszeit nach einer 4 Wochen Kur bei 22 Tagen liegt. Das heisst ich hatte zu diesem Zeitpunkt noch gut 3-4 Wochen Nebenwirkungen vor mir. Die schlimmsten Nebenwirkungen (Übelkeit, Kreislaufzusammenbrüche, unglaubliche Unruhe, Kopfschmerzen, Taumel, Herzrasen/stolpern) waren nach ca. einer Woche abgeklungen. Die (für meine Erfahrungen) starken Muskelbeschwerden (keine schmerzen, sondern unfassbare Schlaffheit), zieht sich bis zum heutigen Tag (also ca. 50 Tage nach Absetzen des Medikaments. Wobei ich sagen muss, dass sie nunmehr fast komplett verschwunden sind und ich lediglich mit krassen Verspannungen rum mache. Ich denke, dass die Muskeln durch diese Tortur eben etwas brauchen, bis sie sich wieder komplett entspannen kann. Ich habe im Internet auch Berichte und Merkblätter für Ärzte was dieses Medikament angeht gefunden. Oft handelte es sich um "Medikamentenwarnungen". Es ist mir absolut unbegreiflich, wie so ein Medikament auf dem Markt angeboten werden darf. Terbinafin - NIE WIEDER!!!!!!
26.07.2014
Frau, 42
Allgemeine Zufriedenheit 4

Terbinafin (Terbinafin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
4
4
4
5
ich nehme es nun seit 4 monaten und alles was hier an nebenwirkungen gesagt wird, kann ich so nicht zuordnen... denn all diese "nebenwirkungen" / beschwerden habe ich vorher hier und da mal gehabt...(als ständige belastung) und seit ich terbinafin nehme, sind die nebenwirkungen weder weg gegangen, noch mehr geworden... ich mache diese kur zum ersten mal. habe nagelpilz an ... Lesen Sie mehrbeiden füßen komplett und das etwa schon 4-5 jahre. keinerlei kuren haben geholfen, bis ich nun nochmal einen angriff startete und meine hausärztin einweite. ich vertraue ihr eigentlich ein ganzes stück weit. ich gehe auch regelmäßig zu leberkontrollen und es ist alles in ordnung. ich sehe eine positive veränderung an den nägeln. ich werde die kur fortführen... ich möchte hier noch anmerken, dass man auch im urteil etwas mehr in betracht ziehen sollte, dass jeder mensch / körper unterschiedlich auf medikamente reagiert und auch verschiedene individuelle umstände eine rolle spielen. und was manche nciht vertragen muss dennoch nicht gleich gift sein. jetzt könnt ihr sagen: da hat ja mal jemand gut reden, da scheint es ja gut zu laufen... aber ich bin auch der meinung, wenn es nun auch bei mir nicht helfen sollte oder die nebenwirkung gemein einsetzen würden. ich habe schon schlimmeres an krankheit "hinter mir"/mit zu kämpfen, sodass ich weiss wovon ich rede... aber bitte seid nicht ganz so engstirnig und hart, wenn ihr urteile fällt. eure erfahrungen zu schildern auch wenn sie schlecht sind, das gehört auch hierhin, aber ein urteil über das medikament, sollte gut durchdacht sein... dennoch danke ich allen, die ihre erfahrungen (auch schlechte) hier schildern... so weiß ich, dass ich eigentlich in so gut wie keine nebenwirkung habe, denn all das war vorher schon da und meiner leber und den nägeln geht es nocht gut und besser...
18.06.2014
Mann, 24
Allgemeine Zufriedenheit 1

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
3
1
2
4
Ich ernähre mich gesund und mache sehr viel Sport, wo ich mir vor einigen Jahren den Nagelpilz eingeholt habe. Ich achte auf jedes Signal meines Körpers und verwende nie Pharmazeutiker. loceryl hat leider nicht viel gebracht, also riet die Hautärztin zu diesem Medikament. Nach 7 tägiger Einnahme habe ich folgende Nebenwirkungen: Magenschmerzen, Leber und Nieren Stechen, Ko... Lesen Sie mehrpfschmerzen, Unwohlbefinden, Benommenheit, Druckempfingen im Hinterkopf und eine Leistungsminderung (ca 60 von 100 %). Das Zeug ist pure scheisse. Ich werde jeden Morgen mit dem Urin Mittelstrahl meinen Nagel betupfen, dann nachmittags mit einem Starken Desinfizierungsmittel erneut behandeln und abneds noch mal mit speziellen Lack... Es bring weder mir noch euch etwas wenn ihr gesunde Nägel habt, aber die Organe in den Sand gesetzt werden auf Grund des Medikaments.... Absetzen.
06.05.2014
Mann, 30
Allgemeine Zufriedenheit 4

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
5
5
5
3
Hatte penetranten Nagelpilz an 6-8 Fußnägeln (u.a. beidseits Großzehe). Verschreibung von Terbinafin durch den Hautarzt. Einnahme nach Therapieschema (Schema nach Wolf), d.h. 1 Woche lang 250 mg täglich zur Sättigung, dann jeweils 1 Tablette a 250 mg pro Woche. Während der Therapie wiederholte Kontrolle der Leberwerte (alles ok), zwischendurch alle 3/4 Jahr mal für 4 W... Lesen Sie mehrochen Pause, um die Leber zu schonen. Dann wieder 7 Tage Einnahme (s.o.) usw., bis sämtliche Symptome verschwunden waren (Dauer gut 3 Jahre !). Es traten keinerlei Nebenwirkungen auf, das Ergebnis ist überzeugend. Nur die lange Therapiedauer (wenig anwenderfreundlich) gibt Punktabzug. Würde es aber auf jeden Fall weiterempfehlen, Nagelpilz ist ne hartnäckige Angelegenheit.




Kategorien mit den meisten Erfahrungsberichten

Depression - SSRI (962)
Empfängnis Verhütung - andere Mittel (809)
Cholesterin (557)
Epilepsie (521)
Depression - andere Mittel (494)
Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika (488)
Magen - Protonenpumpenhemmer (407)
Sucht (380)
Schmerz - Morphin-ähnliche (371)
Schmerz (321)
ADHS - stimulierende Mittel (310)
Blutdruck - Beta-Blocker (307)
Antibiotika - Penizilline (breit) (283)
Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika (256)
Depression - Trizyklika (229)
Allergie (199)
Schlafmittel / Beruhigungsmittel (196)
Immunsystem - Immunsuppressiva (183)
Migräne (170)
Angst (164)