Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

8
Erfahrungen

Femoston

Dydrogesteron und Estrogen

Erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Wechseljahre (3 Erfahrungen)
Prämature Menopause (0 Erfahrungen)

DNA-EINFLUSS

DNA-Einfluss
Genetischer Einfluss noch nicht bekannt

Da wir alle über unsere eigenen Gene verfügen, unterscheiden sich unsere Körper auch in der Art und Weise, wie wir auf Medikamente reagieren.

ALTER + GESCHLECHT

ALTER + GESCHLECHT

VERGLEICHEN

Diane (32 Erfahrungen)
Fem7 combi oestrogenpfl (12 Erfahrungen)
Activelle (11 Erfahrungen)
Cliovelle (2 Erfahrungen)
Angeliq (2 Erfahrungen)
Alle anzeigen...
1
19.02.2017
Frau, 17
Allgemeine Zufriedenheit 3

Femoston (Dydrogesteron und Estrogen)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich nehme das Medikament auf Grund meines primären Hypergonadismus. Als kurze Erklärung: Ich habe angeboren keine Eierstöcke oder minimale "unbrauchbare" Eierstöcke und aufgrund dessen fehlen mir die weiblichen Geschlechtshormone fast komplett. Ich nehme das Medikament noch nicht ganz ein Jahr ein und kann einige Verbesserungen verzeichnen. Meine depessive Verstimmung (wah... Lesen Sie mehrrscheinlich aufgrund des Hormonmangels) ist deutlich besser geworden. Auch Symptome wie Hitzewallungen, die man aus den Wechseljahren kenn, sind bei mir komplett verschwunden. Am Hormonstand konnte bisher nur minimale Veränderung bewirkt werden. Ich hatte zu Beginn einige Nebenwirkungen. Ich hatte sehr oft starke Kopf- und Bauchschmerzen. Zu dem eine Weile blasenentzündungs Symptome, die nach Einnahme eines Medikamentes aber verschwanden. Die Kopfschmerzen und Bauchschmerzen sind innerhalb von einigen Monaten fast komplett verschwunden.
29.01.2013
Frau, 52
Allgemeine Zufriedenheit 2

Femoston (Dydrogesteron und Estrogen)
Wechseljahre

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich nehme das Medikament seit fast 4 Wochen und kann noch keine Verbesserung feststellen. Wann kann ich eine Wirkung merken? Ich habe immer noch Schweißausbrüche. Was soll ich denn nehmen? Hoffentlich wirken die Tabletten bald…
03.05.2012
Frau, 68
Allgemeine Zufriedenheit 5

Femoston (Dydrogesteron und Estrogen)
Osteoporose

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich war schon mit 48 in der Memopause, mit allen unangenehmen Begleiterscheinungen. Wahrscheinlich durch mein Schilddrüsenleiden. Also auch ein größeres Risiko auf Knochenentkalkung. Die ersten paar Jahre hatte ich eine leichte Antibabypille. Wodurch die Wechseljahrebeschwerden verschwanden. Seit 14 Jahren nehme ich jetzt Femoston und bin sehr zufrieden damit. Ich kenne di... Lesen Sie mehre Risiken, aber ich habe noch keine Berichte von Frauen mit Gebärmutterkrebs gelesen oder gehört.
30.03.2012
Frau, 24
Allgemeine Zufriedenheit 5

Femoston (Dydrogesteron und Estrogen)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich nehme das Medikament gegen Unfruchtbarkeit, weil mir ein weibliches Hormon fehlt. Durch Femoston habe ich eine normale Periode. In Kürze will ich verreisen und würde mein Periode gerne verschieben. Wer weiß ob und wie das möglich ist?
28.02.2012
Frau, 56
Allgemeine Zufriedenheit 4

Femoston (Dydrogesteron und Estrogen)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Femoston wirkt bei mir hervorragend. Nach schlaflosen Nächten, Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen und Muskelbeschwerden, bin ich jetzt endlich wieder ein normaler Mensch. Nach einem halben Jahr konnte ich die Dosis halbieren. Jetzt bin ich langsam am Abbauen. Jeden 2. Tag eine Tablette ist ausreichend. In 4 Wochen höre ich ganz auf.
07.01.2012
Frau, 48
Allgemeine Zufriedenheit 3

Femoston (Dydrogesteron und Estrogen)
Depressionen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich nehme dieses Medikament seit 2 Jahren. Aber was passiert, wenn man damit aufhört? Ich würde gerne abbauen, weil ich so viele negative Berichte gelesen habe. Aber man scheint einen starken Rückfall zu bekommen wenn man damit aufhört.
01.11.2011
Frau, 62
Allgemeine Zufriedenheit 5

Femoston (Dydrogesteron und Estrogen)
Schweißausbrüche

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich bin sehr zufrieden. Keinerlei Beschwerden. Ich nehme dieses Medikament seit 12 Jahren. Wie lange kann ich es weiternehmen? Was passiert wenn ich damit aufhöre? Seit 2 Monaten habe ich leichte „Scheinblutungen“.
25.10.2011
Frau, 50
Allgemeine Zufriedenheit 4

Femoston (Dydrogesteron und Estrogen)
Wechseljahre Menstruationsbeschwerden

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Keine Schweißausbrüche, keine Niedergeschlagenheit. Ich bin wieder viel verträglicher geworden. Es wirkt wie ein Aufpepper. Ich habe wieder viel mehr Energie. Es kann auch gut mit meinen Rheumamedikamenten kombiniert werden. Ich kann keine Nebenwirkungen feststellen.
1

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (600) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (316) - Cholesterin
Champix (274) - Sucht
Citalopram (237) - Depression - SSRI
Venlafaxin (234) - Depression - andere Mittel
Lyrica (215) - Epilepsie
Omeprazol (212) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Sertralin (208) - Depression - SSRI
Paroxetin (189) - Depression - SSRI
Amoxicillin (145) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Seroquel (144) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (141) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Terbinafin (133) - Pilze - Mund
Mirtazapin (132) - Depression - andere Mittel
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (129) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (123) - Blutdruck - Beta-Blocker
Ciprofloxacin (123) - Antibiotika - Chinolone
Amitriptylin (116) - Depression - Trizyklika
Metformin (113) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Escitalopram (110) - Depression - SSRI
Nuvaring (107) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Moviprep (103) - Darm - Verstopfung
Ritalin (101) - ADHS - stimulierende Mittel
Fluoxetin (95) - Depression - SSRI
Cymbalta (89) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (86) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Concerta (84) - ADHS - stimulierende Mittel
Doxycyclin (81) - Antibiotika - Tetrazykline
Amlodipin (80) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Abilify (77) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.